Checkliste: Verstärkung des Eigenheims

  Verstärkung des Eigenheims (612 Downloads)

Einsatzzweck:

In gewissen Situationen kann es notwendig sein das Eigenheim entsprechend vorzubereiten bzw. zu verstärken. Dies kann z.B. der Fall sein wenn man sich auf ein Hochwasser oder einen extremen Sturm vorbereiten muss.

Die nachstehend angeführten Materialien dienen als Anhalt und stellen eine grobe Grundausstattung dar. Das zu beschaffende Material muss natürlich immer individuell auf das Eigenheim abgestimmt werden.

Sinnvolle Materialien und Werkzeuge zur Verstärkung des Eigenheims:
Gewebeband
zur Abdichtung von Fenstern und Türen
Kabelbinder
die große Ausführung zum Befestigen und Fixieren
Schnüre
zum Befestigen und Fixieren
Plastikfolie
zum Bedecken der Fenster und Türen
Abdeckplanen
zum Abdecken von Dächern, Dachfenstern, Gartenmöbeln, usw.
Bretter/Spanplatten
zum Verschließen und Schützen von Fenstern und Türen, besonders bei Sturmlagen, aber auch als Hochwasserschutz am Zaun und der Einfahrt. Tipp: Gleich im Baumarkt in der Größe der Fenster und Türen zuschneiden lassen.
Winkel-Profile
als Verbindung zwischen Zaunsteher und Bretter/Balken
Montageschaum
zum Abdichten von kleinen Öffnungen
Balken
zum Verstärken besonders zu schützender Bereiche
Nägel/Schrauben
zum Befestigen, unbedingt auch Nägel vorrätig halten falls kein Strom mehr für die Schraubmaschine vorhanden ist
Werkzeug
z.B. Hammer, Schraubendreher, Schaufeln, Säge, Kombizange, Axt, Akkuschrauber, Notstromgenerator, usw.
Kunststoffeimer
mehrfach, vielfältiger Nutzen
Sandsäcke
vorzugsweise aus PP (Polypropylen) und gefüllt vorhalten
Müllsäcke/Bauschuttsäcke
zur Müllentsorgung und Schuttbeseitigung, in unterschiedlichen Größen
Notbeleuchtung
mehrere Taschenlampen (vorzugsweise verschiedene Lumenstärken und Ausführungen, z.B. Spot vs. Flächenstrahler), Campingleuchte, Gas-Laterne, Kerzen, Knicklichter, usw.
Batterien
als Ersatz für alle oben genannten Verbraucher, typische Größen AA, AAA, C und D

  Verstärkung des Eigenheims (612 Downloads)