Beiträge von 12er_scout

    Die Tage werden zwar wieder länger und somit auch heller, aber trotzdem habe ich mir jetzt noch kleine Lichter besorgt. Ich habe zwar am Rucksack hinten Reflektoren angebracht, aber von vorne bin ich eher schlecht erkennbar. Deswegen habe ich mir diese Lauflichter besorgt. Sie sind wirklich klein, halten aber gut. Was mir nicht so gefällt ist die Tatsache, dass sie blinken. Dauerlicht wäre mir lieber gewesen, aber egal um den Preis.


    C03CF31F-B4EE-439B-936B-9819DAB855CC.jpeg

    Die Euromünze soll dem Größenvergleich dienen.


    661C7741-E39B-4B31-A7CC-295CB07AED30.jpeg

    Beim AutoPulse finde ich gut, dass er nicht so leicht verrutschen kann und zusätzlich das Tragetuch gleich eingebaut hat. Dann braucht man nicht noch zusätzlich etwas und ist flexibler. Ist jetzt in der Klinik egal, aber im präklinischen Bereich ist der AutoPulse mMn besser einsetzbar.

    Ja, ich bin etwas verfressen. Man sieht es mir aber zum Glück nicht an, da ich bei 181cm lediglich 67kg wiege. Meine Frau meint eh immer, dass ich mindestens 30kg mehr haben müsste, für das was ich esse. Meine Frau & die Kinder essen ungefährt gleich viel wie ich alleine.

    Nachdem meine Frau heute keinen Hunger hatte wegen Kopfschmerzen und Übelkeit, vermutlich durch den Wetterumschwung hervorgerufen, habe ich ein "Faule-Sau-Menü" zubereitet:

    270g Spaghetti und 1 Glas Pesto haben meinen Appetit gestillt

    Heute gab es zu Mittag Chili Con Carne. Es war für Frau & Töchterchen leider beinahe zu scharf, obwohl ich lediglich etwas Pfeffer verwendet habe & KEINE Chili, aber es hat ihnen trotzdem sehr gut geschmeckt.
    mir natürlich auch 😉.

    Nachdem die Pollensaison auch schon begonnen hat - ev waren zu viele Pollen in ihrem Fell?

    Das schließen wir eigentlich aus. Denn vorgestern waren insgesamt 4 Hunde bei uns und, als meine Frau gestern aufstand, war es sehr schwer für sie. Beim Verlassen des Hauses ging es relativ rasch besser. Auch gestern am Abend hatte sie noch Probleme bei uns im Wohnzimmer, obwohl schon fleißig geputzt und gelüftet wurde zuvor. Außerhalb vom Wohnzimmer und draußen an der frischen Luft ging es ihr immer besser.

    Daher schließen wir die Pollen bzw. Pollen im Fell eigentlich aus.

    Ja, es ist eine blöde Situation, aber es hilft leider nicht und die Kinder haben es relativ gut aufgenommen.


    Fluid

    Meine Frau ist garantiert auf Hunde und keine Mittel allergisch. Sie hatte schon öfter Halskratzen nach Besuchen bei Freundinnen mit Hunden, hat es aber immer auf Heuschnupfen oder dgl. geschoben.

    Die Lucy ist eh nicht zurück an den "Absender" in Montenegro gegangen, sondern an die Kontaktperson in OÖ. Diese hat Lucy weitervermittelt und sie hat heute oder bekommt morgen ihre neue Familie.

    Folgebericht & Abschlusskapitel :(


    Gestern war der Hundetrainer da & hat uns ein paar Tricks im Bezug auf Erziehung gezeigt, die von Lucy relativ rasch umgesetzt wurden > schlauer Hund.


    Leider ist meine Frau jedoch gestern auch mit einer Art Halskratzen und einem Gefühl von geschwollenen Atemwegen aufgewacht, nachdem Lucy bei uns im Schlafzimmer übernachtet hat. Das Verreiben der Hundehaare auf der Innenseite des Unterarms hat auch relativ rasch rote Punkte gezeigt. Deswegen wurde heute ein Schlussstrich gezogen und Lucy an die Vermittlerin wieder zurückgegeben, damit sie bei einer neuen Familie Platz findet.


    Es ist zwar sehr schade, aber die Gesundheit geht in diesem Fall vor.


    Nachdem wir keine Katzen haben können, da ich darauf allergisch bin und Hunde nun auch ausfallen, wird es wohl derzeit mal keine Haustiere geben. Vielleicht mal eine Schildkröte oder so, aber da warten wir jetzt mal ab.

    Grüß euch!

    Nächste Woche bekomme ich meine 1. Teilimpfung von AstraZeneca. Bin schon gespannt, ob ich danach einen Röntgenblick oder sonstige Superkräfte bekomme 😜.

    Grüß euch!


    Wir machen Fortschritte, Lucy zeigt uns zumindest schon einmal an, wenn sie muss. Sie macht zwar derzeit noch in den Garten, aber da haben wir jetzt auch schon einen Platz definiert und angeleint geht es sich ja aus, wenn man sieht, dass sie muss, dass man sie dann zum vorgesehenen Platz trägt. Dort bekommt sie nur einen geringen Radius und hat am Abend sowohl das kleine, als auch das große Geschäft dort erledigt.


    Jetzt ist die nächste Hürde, dass sie auch beim Gassi gehen ihre Geschäfte erledigt und nicht bloß herumschnuppert.


    Der Hundetrainer, der heute hätte kommen sollen, hat den Termin leider verpennt und kommt erst am Donnerstag. Laut meiner Frau ist er aber gut.

    Dieses Foto hier ist von gestern:


    13848DA7-CAA4-4015-B4B1-6D62F98C9B48.jpeg


    Und das hier von heute:

    CEEBCB4A-6426-4235-94B2-497F84F1AC2A.jpeg


    Soweit zu den Fotos, nun zum Rest.


    Der Ersteindruck war ganz toll, allerdings hatte Lucy ja eine lange Autofahrt im Käfig hinter sich. Wir haben sie dann entgegengenommen, sie hat Guzis und ihr Geschirr bekommen und dann sind wir zu uns aufgebrochen - Fehler (!).

    Da wir keine Runde gegangen sind und sie in den nächsten Käfig/Box im Kofferraum gesteckt haben, war sie zu verängstigt und hat gleich mal hineingemacht. Zum Glück fuhren wir gerade bei einer Tankstelle vorbei und mit den Autowaschboxen konnte die Matte in der Box gründlich gereinigt werden. Die Box wurde auch gereinigt und weiter ging es. Meine Frau hat ihr dann von der Rückbank aus, die Hand hingehalten und das hat sie beruhigt.


    Zu Hause haben wir ihr mal alles gezeigt und ich musste feststellen, dass das Gartentor unten zu viel Luft hat, wodurch Lucy nur mit Leine im Garten laufen konnte. Bei den Spaziergängen hat sie dann nie gepinkelt & auch nicht in den Garten. Dafür aber leider ins Wohnzimmer & auf ihre Matte. Beim Abendspaziergang mit meiner Frau hat sie dann zum Glück in den Garten gepinkelt und bei der späteren Runde gegen 21 Uhr mit mir hat sie auch gepinkelt. Drinnen leider dann aber auch noch auf den Teppich und mit ihrem Schlafplatz war sie auch nicht so ganz zufrieden.


    Deswegen habe ich dann, statt im Schlafzimmer und sie in unserer Nähe, auf der Couch im Wohnzimmer geschlafen und Lucy auf ihrem Schaffell nebenbei. Sie hat auch durchgeschlafen bis ca. 05:30 Uhr. Dann hat sie mich angesehen, ist aufgestanden und hat sich wieder ins Wohnzimmer gehockt, obwohl meine Frau während meiner nächtlichen Runde mit Lucy alles gründlich gewischt hat. Ich bin auch sofort aufgesprungen, mit dem Pyjama rein in den Bademantel, Lucy geschnappt und raus in den Garten. Dort hat sie dann zum Glück auch noch gepinkelt und wurde gelobt, leider eben auch ein Wenig in das Wohnzimmer.


    Tagsüber hat sie dann auch 2 Mal in den Garten das große Geschäft erledigt, was ok ist für uns, denn an dem Ort, wo sie es gemacht hat, steigt man nicht rein und kann es wegmachen ohne Probleme und Reste. Aber das Pinkeln beim Spazierengehen hat sie leider noch nicht für sich entdeckt. Da ich heute Nachtdienst habe, ist meine Frau mit den Kindern alleine zu Hause und sie hat mir gesagt, dass Lucy vorhin auch im Schlafzimmer lag, einfach aufgestanden ist, sich hingehockt hat und gepinkelt hat. Ganz ohne Vorankündigung, auf die man sich hätte einstellen können.


    Naja was soll ich sagen, ich hoffe, dass das noch besser wird. Am Dienstag kommt auf jeden Fall mal - und das war vorher schon ausgemacht - ein Hundetrainer zu uns, da dank Corona die Hundeschulen ja geschlossen haben.


    Heute habe ich auch noch versucht, die Gefahrenquellen im Garten auszuschalten. So wurde eine Lücke zwischen Zaun & Gartenhütte behelfsmäßig geschlossen und wird in den nächsten Tagen noch verbessert, damit Lucy nicht abhauen kann und sich auch nicht verletzt. Weiters habe ich beim Gartentor behelfsmäßig Holzlatten & Holzverstrebungen angebracht, damit sie nicht unten durch kann. In der kommenden Woche wird beim Baumarkt - der ja ZUM GLÜCK wieder öffnen darf - weiteres Holz und auch noch Holzbretter gekauft, um diese Gefahrenquellen auch optisch ansprechender zu entschärfen.


    Soweit der Zwischenbericht inkl. Fotos. Wenn ich wieder Zeit habe, berichte ich gerne weiter.

    Im Unterschied zur Pandemie, kann der Hai aber nicht alle gleichzeitig angreifen. Die Wahrscheinlichkeit angegriffen zu werden sinkt in diesem Fall mit jedem weiteren Badegast. Deswegen sind ja auch Antilopen, Zebras,... im Rudel unterwegs und nicht im Home-Office ;).

    Ansonsten gebe ich dir völlig recht.

    Fluid

    Dass ich die Box als Einkaufslager verwende war auch meine Idee. Wenn vermeidbar, nehme ich Lucy dazu sicher nicht mit.


    Der Maulkorb steht schon auf der Liste. Den haben wir aber ganz bewusst noch nicht gekauft, sondern erst, wenn sie da ist.


    Zum Paket- & Postboten hat sie über den Garten keinen Kontakt. Da müssen wir vom Wohnbereich 1 Ebene tiefer zur Haustür.