Beiträge von Setesh

    Solltet ihr allergisch reagiert haben, werden einige Tests gemacht und ihr bekommt alle möglichen Medikamente verschrieben.

    Wenn man nur so vorsorgen will, geht das auch recht einfach. Aber bitte bedenkt immer, ihr seit keine Hobbyärzte und jedes Medikament hat verschiedene Wirkungen, Inhaltsstoffe, Indikationen und Kontraindikationen!!!

    Bei einem Tierstich (Biene, Wespe, etc.) helfen zwei Produkte die jeder kennt:
    1) Ein schnell wirksames Antihistaminikum (z.B. Fenistil Tropfen)
    2) Kortison (z.B. Betnesol Brausetabletten)

    Bei leichten Allgemeinreaktionen kommen zunächst das Antihistaminikum und das Kortison zum Einsatz.
    Dieses Notfallpaket sollte jeder Mensch, bei dem bereits einmal eine schwere allergische Reaktion aufgetreten ist, stets griffbereit mit sich haben.

    Das wirksamste Medikament ist jedoch das Adrenalin, dieses sollte aber nur bei schweren allergischen Reaktionen eingesetzt werden. Wobei die richtige Anwendung geübt sein sollte. Es gibt, wie meine Vorredner schon erwähnt haben, den EpiPen, der jedoch teuer ist, jährlich abläuft und nicht ohne Arzt und Rezept erhältlich ist. Dieses Gerät verabreicht 0,3mg Adrenalin direkt in den Muskel. Diese 0,3mg könnte man auch aus einer handelsüblichen L-Adrenalin Ampulle à 2mg (kostet einpaar Euro) im Bedarfsfall aufziehen und mit einer i.m. Nadel applizieren. Jedoch muss man darin geübt sein und sich der Wirkung von Adrenalin bewusst sein (gleiche Menge i.v. = ab zum Mond)!!!

    Hallo Prepper

    Ich darf auch mal meine Erfahrungen weitergeben.
    Ich habe bei mir daheim eine sogenannte "hybride Insel" im Eigenbau zusammengestellt. Es versorgt im Regelbetrieb Licht, eine Steckdose pro Zimmer und ab dem Sommer auch Kühlschrank und Tiefkühler über PV.

    Was macht das Wort "hybrid" so interessant für uns Prepper?

    An sich ist das System eine Inselanlage: Solarzellen -> Laderegler ->Batterie -> Wechselrichter -> Steckdose
    Der Laderegler und Wechselrichter sind in einem Gerät verbaut, im Fachjargon PIP.
    Nun hat aber der PIP auch noch einen Strom-Eingang, stellt es euch einfach wie eine Waschmaschine vor, die man auch ansteckt um sie zu betreiben. Damit speist ihr nicht ins Netz ein, sondern nehmt bei Bedarf einfach nur Strom wie z.B. ein Waschmaschine und leitet diesen weiter.

    So, nun zum hybriden, man kann nun wählen was man will.
    1. UTL ich will immer übers Stromnetz fahren und bei Stromausfall über PV und Batterie (ist eher was für PCs oder für Winterbetrieb)
    2. SOL ich will über PV und Batterie fahren und sonst nix
    3. SBL ich will über PV und Batterie fahren und ab einer eingestellten Kapazität der Batterie (50%) den Netzanbieter direkt durchschalten. Sobald die Batterie wieder genug Kapazität hat wird automatisch rückgeschaltet.

    Durch Variante 3 habt ihr auf der Leitung immer Strom, entweder "grünen" PV-Strom (auch aus der Batterie), Netzstrom wenn Batteriekapazität unterschritten wird oder auch "Notstrom" wenn das Netz auch bei Unterschreitung der Batteriekapazität weg fällt.

    lg setesh

    PS: Durch die Strom-Eingang könnt ich auch bei Tag einen Stromgenerator laufen lassen und die Batterien aufladen und somit die Nacht leise verbringen

    Hallo

    Ich darf mal auch meinen Senf dazugeben.

    Wir benutzen die IB auch im Rettungsdienst. Die Verpackung ist definitiv dabei ein Pluspunkt. Der Vorteil der Bandage liegt aber auch an dem doch recht dicken Saugkörper, ähnlich eine Damenbinde, welche recht viel Blut aufnehmen kann ohne gleich zu tropfen. Dann hat die IB bei jeder Faltung einen Halteknoten, dadurch fällt sie auch nicht gleich am Boden bzw. rollt sich aus, wenn sie einmal aus der Hand fällt. Durch das elastische Material zieht sich der Druckverband automatisch zusammen. Stärke des Zuges ist beim Anlegen variierbar.
    Mit einem Stab kann man aus dem Druckverband recht leicht eine Abbindung am Arm machen.
    Last and Least, mit der Bandage kann man auch Halsverletzungen versorgen!!

    PS: Für Prepper, die IB lässt sich, wie auch das Tourniquet, selbst anlegen und festziehen!