Beiträge von Jongleur

    Schlüsseltresore sind allesamt sehr einfach zu öffnen, ohne die Kombination zu kennen. Ein Beispiel:



    Ich habe ca 20 gängige Modelle von Bauhaus, Obi, Metro, usw. zu Hause und alle lassen sich auf diese Weise sehr schnell öffnen.

    Mit der Methode habe ich schon vor 40 Jahren die Zahlen-Fahradschlösser von Freunden geknackt (ohne böse Absichten natürlich).
    Dass sich seitdem nichts getan hat, finde ich schon peinlich.

    Carola - Du bist herzlich willkommen in Österreich ! Allfällige "Sprachschwierigkeiten" dürften ja nur minimal sein.

    Bei uns gibt es übrigens 14 (statt nur 12) Gehälter ! ^^ Und die Krankenversicherung scheint mir auch besser hier zu sein, vor allem relativ einheitlich organisiert

    Das Wetter ist auch meistens besser, zumindest im Süden und Osten. Bei uns im Garten stehen Forsythien und Marillenbaum ( = Aprikosen) in voller Blüte, hier wachsen Wein, Paradeiser (Tomaten), Chili, Kürbis und Pfirsiche, sogar Reis und Soja, nicht nur Rüben, Roggen und Kartoffeln 😅

    Interessant wäre, ob man die schwimmenden Eier nicht durch extra-langes Hartkochen noch retten könnte.

    Es heißt ja eigentlich nur, dass die Luftblase schon so groß ist, dass das Ei schwimmt, nicht dass der Inhalt verdorben ist.
    Daher kann man so ein Ei ziemlich sicher noch verwenden. So richtig fein wie ein frisches Ei wird es halt nicht mehr schmecken

    Die Physik dahinter: je älter das Ei, desto mehr Wasser verdunstet durch die Schale nach draußen, und umso größer wird die Luftblase, die Auftrieb gibt.
    Die "5 Tage" aus dem ersten Abschnitt sind sicher falsch, so schnell geht das mit dem Verdunsten nämlich nicht.

    Habe mir gestern Abend noch die beiden anderen von dir erwähnten Systeme angesehen. Bei Degusta ist halt viel Schrott drin, und man kann nichts aussuchen. Ähnlich bei der Brandnooz Box, fast alles Sachen, die ich nie kaufen würde.
    Da ist im Vergleich das Angebot von Utryme wirklich Spitze: hochwertige Produkte, viel Bio (zumindest derzeit) und man kann sich es aussuchen.

    Ist ne coole Idee, habe mich am WE nach deinem Post gleich angemeldet und eine Kiste bestellt.

    Ich komme für meine Box mit den Bio-Tomatensoßen, Alkoholika, Bio-Tee, Bio-Instantkaffee und paar Kleinigkeiten aber nicht auf die von dir genannten 50 bis 80€. Ich schätze das eher auf 35 bis 40 € (ohne die 20 Extra-Likörchen). Was immer noch völlig ok ist, für Sachen, die ich sowieso kaufen würde :)

    Was gab des denn an teureren Sachen die letzten Tage?

    Ingwer friere ich immer ein, die normale Supermarktration ist fürs sofortige Verbrauchen einfach zu groß, auch wenn meine Frau gerne mal Ingwertee trinkt.

    Gleich in passende Stückchen schneiden und bei Bedarf aus der Box holen.

    Tipps zur Verwendung: Ein Stück in die Kürbissuppe mitpürieren. Und der Klassiker: kleingeschnitten mit Knoblauch und Chili in Öl anbraten als Basiswürzung für zB ein Karfiolcurry oder gebratenen Reis oder ....

    Natron ist ein wichtiger Bestandteil von Backpulver. Wenn du Backpulver verwendest, benutzst du automatisch immer Natron.
    Reines Natron wird zB für Muffins statt Backpulver verwendet. Und auch um den Fleischteig von Cevapcici oder Pljeskavica geschmeidig zu machen.

    Was du meinst, ist wohl Natronlauge NAOH

    Ein weiterer Aspekt ist, dass z.B. Erbsen und Linsen in gesalzenem Wasser wohl länger garen müssen als ohne Salz. Weiterhin spielt die Wasserhärte eine Rolle. Bei sehr hartem Wasser soll sich die Garzeit von Hülsenfrüchten auch verlängern. Dem kann man durch moderate Zugabe von Natron (1/2 TL) zum Kochwasser gegensteuern.

    Neue Erkenntnisse sind da differenzierter: Salz hat keine negativen Auswirkungen, vielleicht sogar positive. Aber hartes Wasser macht auf jeden Fall die Schalen etwas hart.
    https://www.freitag-ziegler.de…r-nach-dem-kochen-salzen/

    Wir fahren dieses Jahr Richtung Süditalien während der Hauptsaison. 3 Wochen Sonne, Strand und Meer. Rote Zone hin oder her.

    Offene Restaurants brauchen wir nicht wirklich. Wir gehen eh meistens bei Biobauern auf dem Land essen. Man kennt sich halt.. Nix Turismusfrass!

    Neid, ;(
    das war vom Kulinarischen her der beste Urlaub der letzten Jahre: Agriturismo in Apulien. Vor der Masseria die Felder, auf denen Tomaten, Zucchini, Paprika und Melanzane wachsen, und am Abend dann jeweils das vorzügliche Menü daraus.
    Aber die Hitze! Jeden Tag 35 bis 40 Grad vertrage ich nicht mehr ...

    ... Sugo aus dem Vorrat wegzurotieren, das seit 3 Monaten übers MHD war. Geruchstest und Sichttest war ok, aber als es dann warm wurde - hat's seltsam gerochen. Selbiges für abgelaufenes Pesto Genovese. ...

    Betula Bei Fertigpesto glaube ich es sofort. ;-) Finde, die schmecken schon vor Ablauf seltsam und nur entfernt nach Basilikum und mehr nach ranzigen Nüssen/Pinienkernen. Habe meine Versuche damit schon vor vielen Jahren aufgegeben und bin aufs Selbermachen umgestiegen.

    Aber zum Sugo: was war das für eines? Mit Fleisch dabei oder Gemüse oder Ricotta?
    Gekochte und gewürzte Tomatensauce sollte eigentlich sehr lange haltbar sein,