Beiträge von zippygirl

    Fluid ich stimme zu - es geht auch nicht um Kollisionen - aber eine Atlantiküberquerung ist halt ein bisserl einsamer als eine Kreuzfahrt im Mittelmeer. Allfällige Hilfskräfte brauchen ewig.

    Zum Glück habe ich in den letzten Jahren schon etliche Fahrten gemacht und alle Gegenden besucht, die mich interessierten.

    Was lange währt .... wird schließlich gut:

    Ich habe bereits April 2019 ein Kreuzfahrt-Schnäppchen gebucht für Ostern 2021: Flug von London nach Barbados, Kreuzfahrt Karibik, dann über den Ozean via Azoren nach Southampton, Anzahlung € 351,67

    P&O Cruises hat die Kreuzfahrt im Okt 2020 wegen Corona abgesagt und ich sollte die Anzahlung binnen weniger Wochen erhalten.


    Na ja, mehr als ein halbes Jahr später im Mai 2021 ist endlich das Geld auf meinem Konto.

    Ich konnte in der Zwischenzeit viel über mögliche Szenarien auf einem Kreuzfahrtschiff mitten im Atlantik nachdenken (Feuer, Stromausfall, Quarantäne, Monsterwelle, eigener Herzanfall,...) sodass ich doppelt froh bin, die Fahrt NICHT gemacht zu haben.

    Sollte diese Reiseart jemals wieder halbwegs attraktiv für mich sein, werden die Routen mit Sicherheit in Helikopter-Reichweite verlaufen müssen :)

    Interessant vor allem für lagernde Großgeräte (ausgenommen TV, Handy, PC, Tablet) - also z.B. Kühlschrank & Co. sowie für Gastro-Dimensionen im allen Bereichen : Lebensmittel, Waschmittel, WC-Großpackungen etc. (=prepper-relevant !).

    Z.B. auch für 6-Kartons mit hochwertigem Alkohol, Naschkram, Frisch-Fisch von der Theke usw.

    Gilt auch für Aktionsware und Abverkauf; aber nicht für Kundensonderpreise, Rabatte, Babynahrung, Bücher.

    Gutschein und Karte abholbar tagsüber oder abends in 2625 Schwarzau am Steinfeld.

    Bitte um eine PN ("Konversation")

    Hatte auch einige Impfbücher. Vor ein paar Jahren hat mir dann meine Ärztin alles auf einen übertragen. Mit habe ich den Ausweis aber nicht. Ich hätte am liebsten meine Impfungen auf der ECard eingetragen, natürlich mit Leserechten für mich und der Möglichkeit es drucken zu können.

    Die elektronische Speicherung der Impfungen ist derzeit in Entwicklung - https://www.elga.gv.at/e-impfpass/e-impfpass/

    Das mit den Leserechten für Patienten stelle ich mir ohne geeignetes Kartenlese-Gerät zu Hause schwierig vor. Aber bestimmt könnte man den Inhalt der e-card beim Hausarzt ausdrucken lassen ?

    Bei uns ist es am Mittwoch soweit.

    Darf ich mal fragen:

    Tut ihr alle Impfungen die ihr in eurem Leben gemacht habt, wirklich alle eintragen lassen? Und warum?

    Wir, ehrlich gesagt, nicht.

    Für meine Gesundheit ist mir jegliche Dokumentation über den Zustand wichtig. Dazu gehört auch die Dokumentation der Impfungen..

    Bei Covid wird es wahrscheinlich ein wichtiger Nachweis sein für zukünftige Lockerungen.

    Bestimmte Impfungen müssen in 2 oder 3 Tranchen verabreicht und nach einer bestimmten Zeit wiederholt werden - da ist meiner Meinung nach eine geordnete Dokumentation sinnvoll und wichtig: bei uns in Österreich z.B. die sog. "Zeckenimpfung" gegen die gefürchtete Frühsommer-Meningoenzephalitis.

    Anmerkung zur FSME: ich habe mir (kostenpflichtig, € 55) eine Blutuntersuchung machen lassen, bei der festgestellt wurde, dass ich auf Grund regelmäßger Impfungen in der Jugend nunmehr gegen FSME immun bin also keine Zeckenimpfung benötige. Ich muss nur noch abklären, für wie lange.

    Die englische Sprache ist für die globale Verständigung unverzichtbar – speziell im Tourismus ist sie ungemein hilfreich (meistens … manchmal) - hier Globetrotters Schilder-Sammlung:


    Western Europe:

    cocktail lounge, Norway: LADIES ARE REQUESTED NOT TO HAVE CHILDREN IN THE BAR.


    Airline ticket office, Copenhagen: WE TAKE YOUR BAGS AND SEND THEM IN ALL DIRECTIONS.


    At a Budapest zoo: PLEASE DO NOT FEED THE ANIMALS. IF YOU HAVE ANY SUITABLE FOOD, GIVE IT TO THE GUARD ON DUTY.


    Doctor's office, Rome: SPECIALIST IN WOMEN AND OTHER DISEASES.


    A laundry in Rome: LADIES, LEAVE YOUR CLOTHES HERE AND SPEND THE AFTERNOON HAVING A GOOD TIME.


    In an Italian cemetery: PERSONS ARE PROHIBITED FROM PICKING FLOWERS FROM ANY BUT THEIR OWN GRAVES.


    Hotel brochure, Italy: THIS HOTEL IS RENOWNED FOR ITS PEACE AND SOLITUDE. IN FACT, CROWDS FROM ALL OVER THE WORLD FLOCK HERE TO ENJOY ITS SOLITUDE.


    On the menu of a Swiss restaurant: OUR WINES LEAVE YOU NOTHING TO HOPE FOR.


    A sign seen on an electric restroom hand dryer in Germany: DO NOT ACTIVATE WITH WET HANDS.


    On the grounds of a private school in Scotland: NO TRESPASSING WITHOUT PERMISSION.


    Australia & New Zealand

    (say, don't they speak English there?)


    On a poster in Sydney : ARE YOU AN ADULT THAT CANNOT READ? IF SO, WE CAN HELP.


    In a New Zealand restaurant: OPEN SEVEN DAYS A WEEK, AND WEEKENDS TOO.


    On a highway sign in Australia: TAKE NOTICE: WHEN THIS SIGN IS UNDER WATER; THIS ROAD IS IMPASSABLE.


    Far East

    Supermarket, Hong Kong: FOR YOUR CONVENIENCE, WE RECOMMEND COURTEOUS, EFFICIENT SELF-SERVICE.


    An advertisement by a Hong Kong dentist: TEETH EXTRACTED BY THE LATEST METHODISTS.


    Booklet about using a hotel air conditioner, Japan: COOLES AND HEATES; IF YOU WANT CONDITION OF WARM AIR IN YOUR ROOM, PLEASE CONTROL YOURSELF.


    Translated from Japanese to English and included in the instructions for a soap bubble gun: WHILE SOLUTION IS NOT TOXIC IT WILL NOT MAKE CHILD EDIBLE.


    Tokyo hotel's rules and regulations: GUESTS ARE REQUESTED NOT TO SMOKE OR DO OTHER DISGUSTING BEHAVIORS IN BED.


    Hotel, Japan: YOU ARE INVITED TO TAKE ADVANTAGE OF THE CHAMBERMAID.


    In a Bangkok temple: IT IS FORBIDDEN TO ENTER A WOMAN EVEN A FOREIGNER IF DRESSED AS A MAN.


    Africa

    In a Nairobi restaurant: CUSTOMERS WHO FIND OUR WAITRESSES RUDE OUGHT TO SEE THE MANAGER.


    On a South African building: MENTAL HEALTH PREVENTION CENTRE.


    In a South African maternity ward: NO CHILDREN ALLOWED.


    Mexico

    Hotel, Acapulco: THE MANAGER HAS PERSONALLY PASSED ALL THE WATER SERVED HERE.


    In a Mexican restaurant window: "DON'T STAND THERE AND BE HUNGRY. COME ON IN AND GET FED UP."

    .....


    Ich bin noch auf der perfekten Teig-Rezeptsuche, der Teig war etwas zu trocken (also plus Olivenöl im Teig) und es könnten mehr Tomaten sein (also plus Tomaten).

    Obwohl es ein Fladenbrot ist, enthält es laut Rezept schon viel Olivenöl. Die Menge im Teig drinnen schreckt mich - ehrlich gesagt - ein bisschen vor dem Nachkochen: klingt nicht nach einem Diät-Essen ;(

    Ich bin ein absoluter Küchen-Dummy, aber in Deinem Fall würde ich evtl. auch mit den Mehlsorten experimentieren - vielleicht mehr Glutenhältiges ? ( Makoto - sorry, ich weiß Du leidest :rolleyes:)

    Fluid es ist halt so, dass ich den Eindruck habe, dass dieses chinesische Teil etwas anders konstruiert war als übliche "Nicht-Space-Shuttle" Fahrzeuge *)

    https://spacenews.com/huge-roc…ese-space-station-launch/

    Und - nein, ich bin sicher nicht in Panik: ich möcht' halt nur meine Everyday-Awareness füttern.

    Wie auch immer - huizhaecka hat meine Frage beantwortet. - danke !

    Don Pedro von "Panik" war keine Rede, nur eine Frage, wo diese Bedrohung preppermäßig einzuordnen ist. Für mich (und vielleicht auch für andere) birgt sie mehr Wahrscheinlichkeit als ein Szenario, wo ich im dunklen Wald vor einer Wärmebild-Drohne weglaufen muss.

    Derzeit taumelt die Rakete ja offenbar ca. zwischen dem 40. Breitengrad Nord und 40. Breitengrad Süd - also etwa Höhe Madrid und Höhe Wellington/Neuseeland - also außerhalb Mitteleuropas.

    Mich lädt irgendwie keiner ein...

    Sind glutenintollerante Vegetarier unerwünscht?

    (Hab das noch nie gesehen, isst da wirklich jemand Würmer?????)

    Man landet beim Zappen immer wieder mal im Camp und kann gar nicht schnell genug weiterzappen: da stopft sich grad eine(r) lebende Tausendfüßler in den Mund <X .


    ... also unsere Hühner sind da ganz anderer Meinung ;)

    Ich wollt' ich wär' ein Huhn ..... :rolleyes:

    was essen wir heute ... unter gar keinen Umständen !!!!


    https://orf.at/#/stories/3211775/


    jaaaaa, ich weiß: hoher Proteingehalt.

    Trotzdem: ich weiß nicht, wie verzweifelt ich sein müsste, um dieses nunmehr von der EU erlaubte Lebensmittel in meinen Speiseplan aufzunehmen - (für mich <span style=<span style=<span style=) - würde mich interessieren, wie ihr das empfindet.

    Das ist auch der Grund, warum ich die Teilnahme am Dschungelcamp jedes Mal abgelehnt habe (obwohl die Gewinnerprämie recht verlockend schien ;))

    Normalerweise ist der Ort des Trümmerregens zumindest kurzfristigst ( 30 Minuten?) feststellbar.

    Die Zeit sollte reichen, um i.B. einen gesicherten Raum (Keller?) aufzusuchen.

    Keller - ja, auch mein erster Gedanke.

    Das Problem, das ich hier sehe, ist eine potentiell massive Zerstörung meiner Wohnung / meines Hauses (und ich sitze im Keller).

    Mein BOV in der Garage oder vor dem Haus ist dann wahrscheinlich auch hinüber.

    Daher: was kann man kurzfristigst (30 Minuten) machen ?

    .......


    Lieber für 14 Tage Dosenfutter wie garnix, oder immer noch am planen das mal einzukochen, Einkocher kaufen.....lernen üben.....

    Als Einzelprepperin ohne Garten habe ich für den Blackoutfall die "Rettung" des Gefrierschrank-Inhalts im Auge und werde als nächste Anschaffung dieses Easy-Einkoch-Set (s.u.) kaufen (€ 30), das auch auf einem Gaskocher oder Brennpaste-Ofen funktionieren sollte.

    Ganz fest vorgenommen habe ich mir aber auch, das unbedingt VOR dem ersten Blackout einmal auch mit den Alternativ-Öfen zu TESTEN.

    Dieses Jahr plane ich große Mengen (zugekaufter) Marillen und Erdbeeren in Scheiben und auch als Ganzes einzufrieren - gut für Müsli, Obstkuchen, Nachspeise. Da ich kaum Marmelade esse, muss ich nur noch gute Einweck-Rezepte finden. Schlimmstenfalls wird ein großer Rumtopf angelegt und alles reingeschmissen. :P