Beiträge von Birgit

    Du weißt, dass du Prepper bist, wenn...


    ...dich der Schwiegertiger (ich mag meine Schwiegermutter sehr) am Sonntag Vormittag anruft und sagt: " Kannst du mir aus deinem Vorrat bitte 2 Dosen Erbsen und 1 Dose Pfirsichhälften mitbringen, die hab ich gestern vergessen zu kaufen..."

    Meine Antwort: "klar, mach ich, brauchst du sonst noch was?"

    Sie dann: "Olivenöl hast du nicht, oder?"

    Ich: "Doch hab ich"

    Sonntagsessen gerettet ^^

    Sommerurlaub, was ist das? ;)

    Durch meinen Job im Tourismus ist der Sommerurlaub von anderen immer meine stärkste Arbeitszeit. Aber ich muss gestehen, mich stört das nicht, denn während andere schwitzen, hab ich wunderbar kühle 7 Grad im Bergwerk :love:

    Die Frage ist nur, ob heuer Gäste kommen werden/dürfen, oder nicht... Und ob wir überhaupt mal wieder aufsperren dürfen...? (Kurzarbeit seit November, langsam vergess ich meine Texte und die Namen der Kollegen ||;))

    Ausserdem bin ich nicht der Typ "bruzzeln am Strand", sondern ich will was sehen von der Region.

    Na ja, momentan heißt es "abwarten und Schnaps trinken" und dann schau ma mal was kommt.

    Meine Mama ist zwar "erst" 65, aber sie ist Risikopatientin, wenn nicht sogar Hochrisiko (hochrisiko lt. Hausarzt).

    Da ich gut 200 km entfernt lebe, hab ich ihr per Telefon geholfen sich online für die Impfung anzumelden (Steiermark). Auch wir hatten mit dem Anmeldeformular auf der Plattform ein paar Probleme, und als es dann endlich funktioniert hat, sagte meine Mama "alleine hätte ich das nicht geschafft, und ich fürchte da bin ich nicht die einzige..."

    Eine Bekannte von ihr aus dem selben Ort hatte es über Tage immer wieder telefonisch versucht, ständig waren die Leitungen überlastet.


    Ich glaube vor allem ältere und alleinstehende Personen tun sich mit der ganzen Anmelderei unglaublich schwer. Wäre es da nicht einfacher, sich aufgrund der gesundheitlichen Vorgeschichte einfach über den Hausarzt anmelden zu können?

    Ich bin noch aus der "Die Welt von A bis Z" und "Brockhaus"-Generation. (Wie hießen übrigens die Lexika-Schinken von Donauland?) ;-)


    Zu meiner Zeit gab's dann irgendwann mal Fido-Net. :D

    Brockhaus kenn ich aus frühester Kindheit.... :/ Bin anscheinend doch nicht so alt :D


    Aber Informationssammlung abseits vom Internet ist glaub ich wirklich nicht so verkehrt. Hab gestern mal den Test gemacht und einen Strich gemacht, jedes Mal wenn ich hier, bei der großen bunten Suchmaschine oder den News etc nach Infos geguckt hab - Fazit: da kamen einige Stricherl zusammen =O

    Hab von meiner Firma 2 Schlauchschals (ich glaub Buff sagt ma dazu) bekommen. Von Schal über Mütze und Stirnband bis zum Mundschutz ist das Teil universell einsetzbar, und ich liebe die Dinger! Und wenn man ein Ende zubindet hat man sogar einen improvisierten Beutel :thumbup:

    RESL du sagst es....falls überhaupt wieder mal was aufmacht. Vielleicht könnte man ja Fahrgemeinschaften bilden, dann muss nicht jeder mit dem eigenen Auto anrücken, und das Autofahren macht auch mehr Spaß :)


    Basmyr um welche Uhrzeit habt ihr mit den Treffen gestartet?

    Also, irgendwie verwirrt mich die Entwicklung in Israel und macht mir Sorgen: https://orf.at/#/stories/3200511/

    Da wird eifrigst geimpft und gleichzeitig ge-lockdownt - und trotzdem steigen die Fallzahlen ? Und jetzt wollen sie den Lockdown auch noch teilweise lockern ?

    Wohin soll das führen ?=O

    Oh Mann, das könnte ziemlich in die Hose gehen....:/

    Ich bin gespannt, wie es in Ö weitergeht.

    In meiner Firma wurde jedenfalls mal für uns alle die Kurzarbeit weiter verlängert. Bin froh, dass unsere Firma so hinter uns steht!


    Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal so auf den Moment freue, an dem ich wieder normal arbeiten gehen darf... hänge schon wieder seit fast 4 Monaten zuhause ;( Und noch kein Ende in Sicht... (wobei ich eigentlich nicht großartig reden darf, andere Branchen sind schon länger und durchgehend seit Mitte letzten Jahres im Stillstand)

    was vielleicht der eine oder andere irgendwann mal gebrauchen könnte:

    hab jeweils im EDC und im BOB eine alte Bankkarte mit Tape umwickelt, und in die letzten paar Wicklungen Angelschnur und Sicherheitsnadeln (Angelhaken brauch ich noch) mit eingeklebt.

    So geht nix verloren und man hat das Kleinzeugs nett griffbereit...

    Hallo ihr Lieben,


    Bin vor ein paar Jahren berufsbedingt ins Salzkammergut, genauer gesagt nach Bad Ischl gezogen. Bis heute fühle ich mich hier allerdings ziemlich allein auf weiter Flur, was den direkten Austausch mit gleichgesinnten angeht...

    Meine Idee wäre nun, mal zu schauen ob sich hier im Skgt ein paar Leute finden würden, die Interesse an Treffen (wenns zustande kommt auch gerne regelmäßig) und auch gemeinsamen Unternehmungen im Bereich Prepping und auch Outdoor oder Survival haben?

    Raus und mal für 1-2 Tage Ausrüstung testen und aus Fehlern lernt, neues probieren etc. pp.


    Ich hab allerdings ein kleines "Golferhandycap" (bin seit einigen Jahren auf einem Auge so gut wie blind), deswegen ist das Fahren mit dem Auto in der Dämmerung bzw. Nacht für mich fast unmöglich... aber irgendeine Lösung findet sich da bestimmt!


    Vielleicht kann ich mit diesem Thema ja ein paar von euch aus meiner Umgebung erreichen, und wir können so was auf die Beine stellen.

    Ich würde mich freuen!


    LG Birgit

    Wir hatten zwar keine Nutztiere bei mir zuhause, aber ich würde mir gerne gemeinsam mit meinem Lebensgefährten Hühner zulegen, sobald wir ein Haus gekauft oder gebaut haben (wird also noch dauern... 😂).

    Was ich von meinen Großeltern und Eltern gelernt habe (waren 3 Generationen in einem Haus) war das momentan soooo moderne "upcycling", den Gemüsegarten zu schätzen und zu lieben, und zu reparieren was möglich ist. Das gebe ich auch so gut wie möglich an unsere Kinder weiter, wenn wir dann welche haben (wird auch noch dauern... 😂)

    Ich finde die heutige Wegwerfgeselllschaft schlimm, sehe das leider immer wieder in der Firma und privat 😥

    So, schön langsam funktioniert das mit der Schneefräse auch! Da werkelt Frau wie wild, ist fertig und es fängt wieder wie blöd an zu schneien :cursing: Na ja, Übung macht den Meister und die Schwiegereltern freuts, wenn sie selber nicht schaufeln müssen.