Beiträge von nachtvogel

    Ich glaube, dass so einige schon sehr wohl wissen, wo sie sich angesteckt haben könnten. Aber wer von denen will denn zugeben, dass er mehr persönliche Kontakte hatte als erlaubt, oder dass er auf ´ner verbotenen Party war, oder dass es doch eben eine "kleine" Feier unter Kollegen gegeben hat oder einen unerlaubten Kindergeburtstag.


    Wir sehen täglich, wie dicht die Nachbarn hier aufeinander hocken oder, anders gesagt, in Gruppen beisammen stehen und tratschen. Aber das gibt doch keiner zu!

    würde ich nicht unbedingt sagen.

    Ich sehe es an einer meiner Freundinnen die wirklich sehr sehr genau drauf achtet wo sie unterwegs ist, außer jede 2 Wochen Einkauf wird nichts gemacht.

    ABER........ sie hat 2 Jobs wird 3x die Woche mit Schnelltest getestet, ihre beiden Söhne arbeiten und ihr Mann auch.

    Ihre Söhne sind aber keine die geheime Partys feiern.

    Ein Sohn war nun K1, so sind sie alle zum PCR Testen. Sohn als K1 ist negativ. der andere Sohn positiv, sie negativ und ihr Mann auch positiv.


    Tja, wer hat nun von wo das Virus heimgetragen ?


    Ich hab hier wirkliche Freunde die auch sagen das sie sich nicht an die Regeln halten..........die Kinder partys feiern........ =O

    erwischen tuts aber die seltsamerweise nicht. Positiv waren bisher immer die, die sehr vorsichtig agieren und wirklich nichts unternehmen.

    Das gibt mir persönlich schon Rätzel auf.

    Jetzt mal egal ob die Grenze bei 15.000€, 10.000€ oder (in D) bei 2.000€ liegt...


    WO habt ihr denn alle SO VIEL Geld her? (Also das ist jetzt eine rein rhetorische Frage).


    Ich wäre ja schon froh, überhaupt Geld in Gold anlegen zu können und damit noch unter der deutschen Höchstgrenze bleiben zu können ;-)

    ja da bin ich ganz bei dir.

    Es ist einfach nix über oder wird für Neuanschaffungen gebraucht.


    Bin froh inzwischen etwas Bargeld als Reserve zuhause zu haben.

    Dafür brauch ich keine Angst haben das hier jemand groß was klauen könnte..........

    Ich denke mir vorallem, der Mist ist ja auch ansteckend...........

    also woher in Himmels Namen haben wir uns das eingefangen ???

    Oder warten die Viren schlummernd im Körper bis man sich mal ohne Jacke in die Frühlingssonne wagt um

    dann festzustellen das ein eiskalter Wind geht......:rolleyes:

    Lol............. ich hab das auch nur einmal mitgemacht, war Frühjahr letztes Jahr gerade als das mit dem Lockdown kam.


    Mein Mann hatte die größte Freude damit.

    Eine der beiden hat in seine Schuhe gepiselt, auf seine Hose und auf seine Füsse ! :D

    noch angehängt......... das hatte ich am Sonntag noch geschrieben, mußte dann weg und habs nicht mehr abgeschickt und vergessen.


    Wir waren heute beim Hausarzt. Der hat uns getestet. So hab ich morgen im Normalfall schon das Ergebnis.


    Ja hier geht wirklich ne Erkältungswelle rundum, auch zwei meiner Freundinnen sind krank.

    na dann bin ich ja mal gespannt.

    Es schaut auch nach einer "einfachen" Erkältung aus.

    Eine rinnende Nase und nix wie Niesen ist wohl nicht typisch Corona.


    -Der große geht in die Arbeit, er arbeitet morgen eh den ganzen Tag allein.

    -Der andere wird mich morgends aufwecken und sich das dann nochmals überlegen und wohl eher zuhause bleiben, er arbeitet in einer großen Halle mit vielen Kollegen.

    -Der nächste hat morgen Homeschooling.

    -Die kleine hab ich von der Schule schon mal abgemeldet, also beim Bus, darf dann morgen früh noch in der Schule anrufen.

    -Mein Mann bleibt zuhause, der ist richtig erkältet, genauso wie ich.


    Wir werden dann gleich in der Früh den Hausarzt anrufen. Erstens braucht mein Mann so oder so ne Krankschreibung

    und dann werd ich auch Bella mitnehmen, weil ich die ohne PCR Test nicht mehr in die Schule lassen darf.

    Dann mußte ich mich eh noch über unser Testzentrum ärgern......... wie wäre es denn wenn es auch Termine gäbe die man online ausmachen kann ?

    Und zwar zeitnah und nicht erst in ein paar Tagen. Am Samstag schon mal nachgesehen...... Termine ab Dienstag..........tz - was soll das ?

    Momentan beschäftigt mich gerade weniger das impfen, sondern ob wir uns Corona eingefangen haben..............X(


    Hab nun schon nach Testtermin geguckt.......... erst wieder am Montag.

    tja so häng ich nun in der Luft.

    Soll ich Alarm geben und am Montag alle zuhause bleiben ? Oder nur ich zum testen und der Rest geht normal in die Arbeit ?


    Es könnte ja ne simple Erkältung auch sein. War gestern draussen, ohne Jacke und hab dann noch richtig schön Zugluft erwischt.

    (ja ja die Kinder schimpf ich wenn sie ohne raus gehen........... X/)

    Hab bissen Temperatur 38,1°C, einen eher trocknen Husten - aber mit Krankheitsgefühl.

    Leicht laufende Nase. Aber ich konnte am Geschmack Vanilie und PuddingPULVER unterscheiden.


    Kontakt hätte ich keinen gehabt, also ohne genügend Abstand und sowieso mit Mundschutz.

    Auch sonst keiner in der Familie.


    Wir werden wohl morgen in der Familie Kriegrat halten.

    Bei uns haben die Schwies mit über 80zig noch keinen Termin........ du kommst ja nicht mal auf die Warteliste - wegen Überfüllung.

    Dafür rufen sie schon bei der freiwilligen Feuerwehr an, das sie zum impfen kommen, incl. der 18jährigen........:rolleyes:

    Was soll der ganze Nonsens ?

    Ich habe doch meinen kleinen Chafing Dish bekommen.

    Heute hab ich dann mal einen Probelauf gestartet.


    Um 17.25 Uhr habe ich die Brennpaste entzündet und sofort 800ml Wasser eingefüllt. (so kalt wie es aus dem Hahn kommt)

    400g geschnittene dünne Makkaroni dazu und auch gleich noch entsprechend Salz. (danach ist mir auch eingefallen das es ja heißt, Salz erst ins kochende Wasser, weil Wasser mit Salz langsamer kocht ?)

    Nochmals 200ml Wasser nachgefüllt, weil die Nudeln meiner Meinung nach nicht so gut bedeckt waren.


    17.36 Uhr ist mir beim nachsehen aufgefallen daß das Wasser raucht. Also warm / heißt wird.


    17.41 Uhr habe ich die Nudeln probiert und meine probierte war prompt ne fast verkochte Nudel =O........

    also abgegossen, Wasser aufgefangen, 600ml sind geblieben.

    2 Gläser fertige Tomatensosse a.400g drüber gekippt und verrührt. Mit etwas Auffangwasser die Gläser innen ausgeschwenkt und dazu gegossen.

    Mittig hat es angefangen an zu kleben. Also Brennpasten Deckel halb zu.

    Sosse unter rühren aufgewärmt.

    17.52 Uhr erschien mir und Sohnemann das ganze heiß genug zu sein.


    IMG_20210308_174715_976.jpg


    17.25 Uhr bis 17.41 Uhr - die Nudeln waren durch. Also ca 15 Minuten um 400g Nudeln in 1 Liter kalten Wasser gar zu bekommen.

    17.41 Uhr bis 17.52 Uhr - 2 Gläser je 400g Tomatensosse erhitzt. Hier dann ca 10 Minuten.


    Die Nudeln wären mir fast verkocht, weil ich nicht damit gerechnet hatte das es so schnell geht.

    Dabei hatte ich noch Bedenken das die Brennpaste etwas weit weg vom Behälter ist.


    Also als schnelle Alternative mal was warm zu bekommen, ist das auf jeden Fall gegeignet.

    Wenn ich statt Nudeln und Wasser jetzt ne Dose genommen hätte, 1400g - hätte dies sicher auch nicht länger gedauert.


    Noch als Hinweis, ich habe direkt im Behälter gekocht, nicht unten Wasser, dann Behälter und da dann Wasser/Nudeln rein.

    Sondern direkt in dem eigentlichen Wasserbehälter.

    Ich sehe es aus dem "Blackout"-Blickwinkel": Ich wollte lediglich mein schlechtes Gewissen darüber beruhigen, dass ich für 1/2 kg fertige Erdäpfel-Speise fast 2 € ausgebe und dem entgegenrechnen, was ich mir an Energie-Aufwand erspare. Eigentlich müsste ich ja nicht die Wattleistung meines verwendeten Ceranfeldes zugrunde legen, sondern die Kosten meines Campingaz-Gases für das beidseitige Brutzeln.

    Wenn ich bedenke, dass man mit diesen verzehrfertigen Rösti auch einen Eintopf aufpeppen kann, und wie lange die Packungen haltbar sind, ist mein Prepper-Herz wieder beruhigt.

    So seh ich das auch bei den Kartoffeln im Glas.

    Anderweitig eine größere Kartoffelnmenge einzulagern ist ohne entsprechenden Keller kaum zu schaffen.

    Ein weiterer Vorteil, die sind bereits gekocht.

    Verwende ich im normalen Alltag für die schnellen Bratkartoffeln. So wird auch das Lager rotiert.

    Ohne nochmaliges erwärmen mag ich sie aber nicht.

    Mir sind die im Glas aber noch lieber wie die in Folie eingeschweisten.

    Ich mag nicht draufbeißen <X

    Beim gekauften Sauerkraut ist er immer sehr deutlich sichtbar!

    Dein Kraut schaut super aus!!!! Muss ich unbedingt demnächst ausprobieren;)

    Hm, vielleicht ist das ja typisch Österreich.

    Ich habe jetzt wirklich überlegt und kann mich nicht entsinnen jemals im Leben ein fertiges Sauerkraut gehabt zu haben

    in dem Kümmel war.

    Bin jetzt extra in mein Lager....... könnte ja nur ne nicht sichtbare Minimenge drin sein, Nein, in meinen 3 Sorten (verschiedene Hersteller) Sauerkraut ist nur Kraut und Salz enthalten.

    Ich gebe zum kochen immer noch gemahlenen Kümmel, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter dazu.