Beiträge von Hephaista

    Ich bin froh, dass ich schon vor Wochen den richtigen Riecher hatte und alles für Ostern gekauft habe. Nun sind die Nester fix und fertig und der Osterhase kann auf jeden Fall kommen egal was ist.

    What the F....? 😱😡 "Prepper schütten jetzt so viele Glückshormone aus wie noch nie" und "Viele hegen schon lange den Wunsch nach einem Zusammenbruch einer Welt in der sie sich nicht zurechtfinden" Wie bitte? Da fehlen mir echt die Worte angesichts dieses kompletten Blödsinns. Da werden verantwortungsbewusste und vorausschauende Bürger als asoziale Psychopathen hingestellt.... Weiter hab ich gar nicht gelesen....

    Danke für den Link! Finde ich sehr informativ und bestätigt mich in unserem Plan im Fall der Fälle die übriggebliebenen Baumwollstoffwindeln zu verwenden. Wenn man sie als Dreieck faltet kann man sie hinten gut zusammenbinden, hat zwei Lagen und fast das ganze Gesicht abgedeckt ohne dass unten eine Lücke bleibt, kann aber trotzdem noch gut damit atmen. Und man kann sie problemlos auskochen und wiederverwenden.

    Ich bin Klinische- und Gesundheitspsychologin. Hab mir noch nie überlegt ob das fürs Preppen relevant ist. Ich sehe meine Feizeitinteressen mit Preppen und DIY eher als Ausgleich. Ich mag es auch mal was Handfestes zu machen obwohl ich meinen Beruf liebe.

    @ selbstgemachte Seife: Ich finde Sie aus den oben bereits genannten Gründen auch prinzipiell besser, aber man muss mit der Haltbarkeit aufpassen. Wenn sie überfettet ist ( und das sind die meisten zwecks Hautfreundlichkeit) bedeutet das, dass sich freies, nicht verseiftes Öl in der Seife befindet, welches meiner Erfahrung nach etwa nach einem Jahr ranzig werden kann. Erkennbar an braunen Verfärbungen und einem unangenehmen Geruch. Bei Salzseifen ist mir das noch nie passiert, weshalb ich denke, dass diese sich besser eignen wenn es um lange Haltbarkeit geht. Salzseifen waren oft noch nach 3 Jahren einwandfrei. Sie schäumen halt nicht so gut wie normale Seifen. Und es kommt auch immer auf die Lagerung an. Am besten kühl, trocken und dunkel lagern.

    Ja hab den Artikel und die Kommentare auch gelesen. Die Leute die sich da über Bevorratung lustig machen erinnern mich an die Schulzeit, wo die besonders Coolen immer vor einer Prüfung damit angegeben haben dass sie nichts gelernt haben. Manche sind eben zu cool für diese Welt.

    Rezept für ein wirklich lange haltbares, natürliches und gut verträgliches Reinigungsgel:


    2/3 destilliertes Wasser

    1/3 Cocoglucoside

    Zum Vergelen eine Messerspitze Xantan in Weingeist aufgelöst gut einrühren

    Ein paar Tropfen Ätherisches Öl nach Wahl (ich nehme Lenongrass, das macht einen angenehm frischen Duft)


    Nur für die Haare nehme ich es nicht, weil die sonst strohig werden.

    Ich verwende immer "Hipp ultrasanft Feuchttücher ohne Parfum" wenn es schnell gehen muss (z.B. im Auto am Weg zur Schule entdeckt, dass Kind noch das Frühstück im Gesicht picken hat) oder wenn ich kein Wasser verschwenden will (Outdoor im Nirgendwo ohne Waschmöglichkeit). Die sind ja für den Intimbereich für Babys gedacht und daher sicher besonders streng auf Hautverträglichkeit getestet. Selbst bereits erfolgreich am ganzen Körper angewendet. Die gibt es auch bei dm.

    Ich hab für uns auch einige Tuben Handcreme besorgt, denn das häufige Desinfizieren trocknet die Haut extrem aus und macht sie rissig sodass Krankheitserreger erst recht leicht eindringen können. Hautpflege ist also wichtig um die natürliche Barriere der Haut aufrecht zu erhalten. Ich muss mir die Hände berufsbedingt oft desinfizieren und spreche da aus eigener leidvoller Erfahrung. Die Creme danach gehört für mich schon zur Routine.