Beiträge von JuGeWie

    Ist mir jetzt so ebi Desinfektionsmittel eingefallen:


    Statt Desinfektionsmittel aufzustocken, die vielleicht bald teurer oder gar nicht mehr zu haben sind, Ethanol 70% oder Isopropanol kaufen. Ist billiger, desinfiziert genauso gut und wird wohl erst dann interessant, wenn es sonst nichts mehr gibt.

    Zitat

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) äußerte sich unterdessen besorgt über die Infektionsfälle, bei denen es keine klare epidemiologische Verbindung gibt. Viele Menschen hätten sich mit der Lungenkrankheit Covid-19 angesteckt, ohne dass sie nach China gereist seien oder Kontakt mit einer Person gehabt hätten, bei der das Coronavirus nachgewiesen worden sei, schrieb WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus auf Twitter.

    Quelle

    "Besorgt" ist auch lieb formuliert. Bin neugierig was sie übersehen haben...

    Zitat

    Wenige Stunden zuvor war ein 78-jähriger Mann in Venetien gestorben

    Steht zwar nicht dabei wie alt die Frau war, aber wenn ich lese, dass ein 78 jähriger bezw. ein 80 jähriger (Paris) an einer Lungeninfektion gestorben sind, haut mich das was die Schwere der Erkrankung angeht noch nicht vom Hocker.


    Zitat

    Lebensmittelgeschäfte, Bars und Sportzentren sollen in den betroffenen Orten mindestens für eine Woche geschlossen bleiben

    Ich weiß, dass "wir" für genau solche Fälle Vorräte gelagert haben, aber wie machen die das bitte bei 50.000 Leuten? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die einfach sagen "shit happens", wenn (hypothetisch) 90% keine ausreichende Nahrungsmittel und Wasser daheim haben.

    es ist ja als NOTLÖSUNG gedacht und heizt mit sicherheit besser als gar nix.


    der brennwert ist höher als loses papier und ich kann mir nicht vorstellen, dass der "run" auf papierkontainer losgeht, wenn der strom ausgeht. auf jedenfall ist papier in einer stadt einfacher zu bekommmen als holz. im notfall ist es mir auch herzlich egal ob papierbriketts verboten sind oder nicht.


    ich hab z.b. einen notofen in der werkstatt stehen, den man gegebenenfalls ins wohnzimmer karren kann. normalerweise wird der aber nicht gebraucht. also stapel ich mir auch kein holz oder kohlebriketts im garten auf.

    Zur Vorbereitung gibt es kaum was sinnvolles und für Panikmache gibt es andere Foren.

    Trifft vielleicht beides zu, aber die neuesten Informationen werden zusammengetragen. Jeder hier liest etwas anderes und niemand braucht sämtliche Onlinezeitrschriften durchzuforsten um die neuesten Meldungen nicht zu verpassen...

    Weils bei einem anderem Beitrag angesprochen wurde, ob Papier/Zeitungen gesammelt werden hab ich mich dran erinnert, dass wir früher mal sowas hatten.

    Kennt das sonst noch jemand, bzw. verwendet das jemand?


    Hier ein Video wie es funktioniert und ein Amazon Link wo man sowas kaufen kann. Ich persönlich find das praktisch, nachdem man eh meistens zugebombt wird mit Papier kann mans doch auch gleich zum heizen verwenden, anstatt es zu entsorgen. Vorausgesetzt natürlich ist ein Ofen in dem man sowas auch verheizen kann. Dass der YouTube Link mit Blackout im Zusammenhang steht ist reiner Zufall 8).



    https://www.amazon.de/DEMA-Bri…RYXQ&tag=httpswwwaustr-21


    PS: was ich NICHT wußte ist, dass diese Briketts in D anscheinend verboten sind....

    vl kommt es auf die dosis an

    Die Menge der abgegebenen Kupferionen hat sicher auch mit dem Oxidationsgrad des Kupfers zu tun.


    Heißt doch auch, dass man mit Kupfernägel Bäume zum absterben bringt oder dass man Regenwasser aus neuen Kupferdachrinnen nicht zum Garten gießen verwenden soll.....


    Aber: nix genaues weiß man nicht ;)

    Übrigens 8)


    Zitat

    Sicherstellung der Versorgung

    § 57a.

    (1) Der Zulassungsinhaber oder der Inhaber einer Registrierung einer Arzneispezialität und die Arzneimittel-Großhändler und Arzneimittel-Vollgroßhändler, die diese tatsächlich in Verkehr gebrachte Arzneispezialität vertreiben, haben im Rahmen ihrer jeweiligen Verantwortung eine angemessene und kontinuierliche Bereitstellung der Arzneispezialität für die Abgabe durch Apotheken oder für sonst zur Abgabe gemäß § 59 Berechtigte sicherzustellen, damit der Bedarf der Patienten im Inland gedeckt ist.

    (2) Der Bundesminister für Gesundheit und Frauen kann durch Verordnung nähere Bestimmungen hinsichtlich des Umfangs der in Abs. 1 genannten Verpflichtungen und der Maßnahmen bei deren Nichterfüllung erlassen, sofern dies erforderlich ist, um die Sicherstellung der Versorgung der Patienten im Inland zu gewährleisten.


    Quelle


    Aber sowas wird ja vorsichtshalber nicht allzulaut kund getan.....

    Mittlerweile ist es in Ö so, dass TÄ , wenn es Veterinärpräparate gibt, die auch verschreiben/verkaufen müssen. Das Umwidmen geht nur mehr, wenn es kein Vet-Präparat gibt das den benötigten Inhaltstoff enthält.

    Früher war das ganz anders.

    Wie es in D / CH ist weiß ich nicht.


    PS: das die Inhaltstoffe tw. identisch sind steht auf einem ganz anderen Blatt ;)

    MMn ist es sinnvoll AB´s daheim zu haben. Hilft einem ja nix, wenn man zum Arzt geht und der dann sagt: "Eigentlich würden sie ja AB brauchen, aber im Moment gibts leider keine".....

    Da muß man noch nicht mal selbst rumdoktern aber fährt mit einem kleinen Vorrat sicher nicht schlecht.

    Also ich finds traurig.

    DreamTheater ist grad mal eine Woche da und versucht sich einzubringen und anstatt den Beitrag in die "richtige" Richtung zu pushen, wird herumgemosert.

    Ich hab mir auch eher ein paar "Tips" bezüglich veganer Ernährung erwartet, aber ich bin ja schon groß und kann fragen.

    Gusseisenpfanne

    Da wäre ich vorsichtig. Nachdem Gußeisenpfannen ja nicht nur aus Eisen bestehen sondern auch Nickel usw. und man meistens nicht weiß, welche anderen Metalle verarbeitet wurden und wie hoch die Löslichkeit ist, sollte man bedenken, dass nicht nur Eisen sondern auch andere Stoffe aufgenommen bzw. ans Essen abgegeben werden. v.a. solche die man eben nicht in erhöhten Mengen aufnehmen möchte.

    Was ich noch so in Erinnerung habe: Gußeisenpfannen muß man "einkochen". Dadurch bildet sich eine sog. Patina. Wenn eine Pfanne anständig eingekocht ist, dann ist dieser Schutzfilm so dick, dass nur mehr ganz geringe Mengen an das Essen abgegeben werden. Ahja und dann legt sich auch das Essen nicht mehr so leicht an.


    Alternative: Lucky Iron fish