Beiträge von seance

    Mal etwas um die Ecke gedacht... Was wäre wenn den Schließzylinder gegen einen elektronischen tauschst?

    ZB. Evva Airkey. Die lassen sich einfach programmieren. Zugang via Schlüsselanhänger, Karte und/ oder auch via Smartphone.

    Damit kannst zb auch jemandem nur Zeitweise Zutritt gewähren. Zb. 2.4. von 12- 14 Uhr...

    Zudem siehst wer wann Zutritt hatte

    Funk Alarmanlagen sind kurz gesagt Schrott, und erzeugen nur das Gefühl von Sicherheit. Selbst bessere/ teurere lassen sich sehr leicht stören. In der Regel bekommen sie den "Verbindungsabbruch" zu einem Sensor zwar mit- werten diesen aber NICHT! als Sabotage Alarm. Was auch logisch ist, da in den verwendeten (ISM) Bändern mit Störungen jederzeit zu rechnen ist. Ledeglich nach längerer Zeit wird dann der "Sensorausfall" als techn. Störung erkannt und angezeigt.

    Somit ist die ganze Anlage wertlos.

    Smeti Das mit der FunkSirene die bei Störung Radau macht halte ich für ein Gerücht. Sowas möchte ich nicht in der Nachbarschaft haben.:cursing: Bzw. die würde vom Errichter schneller wieder entfernt als er die montiert hat.

    Wenn Alarmanlage, dann richtig verkabelt.


    Vorübergehend für ein paar Wochen, kann man FunkKram einsetzen, um das Gefühl der Sicherheit zu erhöhen, oder "Präsenz zu Zeigen" Wird zb, bei Umbaumaßnahmen in Geschäften öfters gemacht

    Aus Erfahrung kann ich dir sagen dass das nicht funktioniert. Wenn Wasser irgendewo komplett in einem Leitungsabschnitt steht, und gefriert ist der 99% hinüber. Platzt an den schwächsten Stellen wie Gewinde auf, oder Fittinge werden auseinadergedrückt. Ob das Rohr am Ende offen ist spielt dabei eine geringere Rolle...

    Nur wirkliches Entleeren hilft.

    Kommt drauf an was für USV´s das waren...

    Online USV: Spannungswandler läuft durchgehend, und wird aus dem Akku versorgt. Netz hält Akku auf Volladung. Netzausfall= passiert nichts mit Ausgangsspannung. Wird im EDV Bereich bzw. für besonders empfindlicher geräte Eingesetzt.


    Line Interactive: Wandler wird ausm Netz versorgt. Bei Netzausfall wird praktisch zum Akku umgeschalten ~200ms Ausfall/ Umschaltzeiten


    Standby/ Offline. Bei Netzausfall wird auf auf Spannungswandler/ Akku umgeschalten. Umschaltzeit deutlich größer als bei den obigen.


    Echt Unterbrechngsfrei ist also nur die "Online" USV. Aber halt auch am Kostenintensivsten bei Anschaffung und Betrieb (Verlustleistung)

    rand00m waren 2 Loch Glühstrümpfe von Petromax. Glaub ich werde wieder auf Einloch Socken umsteigen. Sehe persönlich keinen Vorteil der 2 Loch Strümpfe. Abgesehen davon ist die Montage mehr Fummelei

    Wollte gestern in der BOL übernachten... Da nach wie vor nur zu Fuss erreichbar, hab ich die Petromax Starklichtlaterne, in der Hoffnung diese als Heizung missbrauchen zu können, mitgeschleppt. Vor Ort neuer Glühstrumpf aufgezogen und abgefackelt, wie üblich. Dann mit Spiritus vorgewärmt. Glühstrumpf 2mm unterhalb des Tonbrenners ringsum abgerissen X(

    Also neue Socke drauf. Selbe Prozedur nochmals. Dann Hahn auf und es wurde Licht und vorallem warm ^^ Doch nach wenigen min. war auch die 2. und letzte Socke hinüber :cursing:

    socke.jpg


    Nachdem das dann die letzte Socke war die ich dabei hatte, wars das dann. 2 Glühstrümpfe hinüber in nichtmal einem Tag. Sonst hab ich alle X Monate mal einen gebraucht. Aber das hatte ich noch nie. Kleinere Löcher durch Erschütterungen, usw. ok. aber sowas??

    Habe gestern das "schöne Wetter" genutzt (fast durchgehend Schneefall) um zu testen wie "einfach" ich zur BOL komme. Ca. 50km Anfahrt problemlos- extra hauptsächlich Nebenstraßen. Die letzten ca. 4 km mit 250 hm Anstieg zu Fuß durch ~20cm Neuschnee auf ca. 30cm hartem mehr oder weniger tragfähigem Altschnee, waren dann doch ziemlich anstrengend ohne Schneeschuhe (Fehler- zuhause vergessen;) ) Da ich immerwieder eingebrochen bin..

    Dann erstmal anheizen, einen schönen Kaffee kochen ^^ und relaxen. Die Heizung mittels mobilem Gasofen hat sich leider einige Zeit später als NoGo herausgestellt :cursing: Trotz Lüftung mit permanent gekipptem Fenster ziemliche Kopfschmerzen bekommen. Das Problem hatte ich früher mit dem Petroleumofen nicht:/ Der CO Warner hat aber nicht ausgelöst. Habe dann Sicherheitshalber die geplante Übernachtung abgebrochen und bin in der Dunkelheit zurückgelaufen. Trotzdem ein erfolgreicher, schöner Tag.

    Nur muss ich Heizungstechnisch was ändern. Hätte gerne einen Holzofen. Wenn da das Problem mit dem Kamin nicht wäre... ("offensichtliche Nutzung zu Wohnzwecken")

    Drücke jetzt bewusst nicht auf "Gefällt mir" bei allen Posts vor mir. Denn gefallen tut´s mir nicht- aber vielen Dank allen!!

    Aktuell höre ich mir gerade die PK der Bundesregierung an-oder bseeser gesagt die Selbstbeweihräucherung.

    Von der. P1. Brasilien Mutation ist natürlich nix zu hören. Zumindest bis zur britischen Variante hat´s gereicht. Angstschober ist glücklich wenn er "endlich" Impfstoff von Astrazenca bekommen kann. Dann wird alles gut...

    Gibt es eine "aktuelle Taschenlampe ala Olight etc. die so eine Art Bereitschaftsfunktion hat?

    Meine das Ding hängt an einer Ladevorrichtung, und schaltet sich dann bei Stromausfall selbstständig ein?

    Gabs teilweise ja auch bei den uralten Eisemann Akku Scheinwerfern

    Bin heute, auf dem Rückweg von einer (eigentlich schönen) Wanderung von der Polizei aufgehalten worden. Ich war alleine unterwegs. Die Herren wollten meinen Ausweis kontrollieren, den ich aber nicht dabei hatte, sondern im Auto. "Den könnens gerne sehen, in ca. 1km aufm WanderParkplatzXY" Auf meine Frage nach dem Grund wurde nur mit "Covid19" geantwortet! Ich war dann ziemlich schlecht gelaunt, und meinte ob Wandern nicht mehr zur körperlichen Erhohung zählen würde... Hab sie dann gefragt ob sie im Zuge ihrer Kontrolltätigkeit auch heute schon beim ATIB ("...Kulturverein") kontrolliert hätten, oder sich dort nicht hintrauen würden. Bei ATIB ist offenbar wieder "dauer" Beten angesagt- permananet voller Parkplatz... Die Herrschaften sind dann unverrrichteter Dinge wieder weitergefahren...

    Später am Rückweg sah man dann tatsächlich gleich mehrere Streifenwagen ^^

    Gerade jetzt, nach dem letzten islamischen Anschlag, denke ich, es wäre evtl. hilfreich zumindest das ein oder andere Hilfsmittel mitzuhaben.

    Vordergündig ist sicher rasche Blutstillung. Tourniquet für Extremitäten abbinden- klar. Nur was sonst? Quikclot? Celox Rapid?

    Was schlagen die Experten hier vor? Wäre nett, wenn jemand mit entsprechenden Kentnissen, sozusagen ein "Laientaugliches Mini IFAK" zusammenstellen könnte

    zwischen Alarmierung um 20:00 und der neutralisierung des Täters durch die Wega um 20:09 vergingen weniger als 10 minuten.

    Ja, sozusagen "Best Case" Aber wehe, wenn sowas in einem anderen Bundesland passiert, und/ oder etwas ausserhalb. Dort wo schon bei "normalen Notrufen" > 20min vergehen, bis Einsatzkräfte eintreffen, dann gute Nacht!

    Ich verwende "Safeincloud" Die SW bietet die Möglichkeit die DB mit einer Vielzahl von Clouds zu synchronisieren. In meinem Fall eben eine PRIVATE Nextcloud Instanz! Somit weiss ich wo die Daten liegen, und hab sie immer aktuell- auch afm Android Tel.

    Zusätzlich wird die DB noch mitttels Script auf einen USB Stick kopiert...

    Eigenschaften des Brenngels klingen eigentlich ganz gut... aber ich hab so meine Probleme mit dem Shop. Reklamationsabwicklung war ein graus in Vergangenheit. Wie´s aktuell aussieht weiss ich nicht.

    Das Geschäftskonstrukt hinter dem Shop schaut auch nicht grad "transparent" aus. "ist eine Marke von..." und die ...LTD residiert in England. Also wirklich muss sowas sein.:thumbdown:

    Werd mich wohl nach alternativer Quelle umsehen...


    Ach ja, Neueste Anschaffung- Olight BALDR Pro. Mal gespannt wann das Teil da ist, und was es kann^^

    Sirenen in meiner Nähe funktioniert (wie immer... jeden SA Probealarm)

    Katwarn hat sich dann auch mit einigen Minuten Verspätung gemeldet... Warum das so lange dauert ist eher unverständlich. Aber immerhin gabs eine Alarmierung.