Beiträge von PippiLotta

    Letztes Jahr hatte Berlin und Brandenburg durch die zwei aufeinanderfolgenden Hitze Sommer so wenig Grundwasser, dass wir nur bis 8 Uhr morgens und nach 20 Uhr abends sprengen durften...

    DREVE da bringt dir also der Hausbrunnen nix, wenn die Gemeinde sagt du darfst nur bedingt X/ Strafen lagen übrigens im 5-stelligen Bereich, da überlegt man sich das schon...

    JohnLittle

    Um noch mal auf deine Frage „Warum Einlagern von Desinfektionsmittel“ zurück zu kommen:


    1) die kleinen Desinfektionsmittel für unterwegs: Neben Covid-19 gibt es ja noch andere Bakterien & Viren ;) wenn ich einen Einkaufswagen anfasse u der schmierig ist, frag ich mich schon wovon?! Schweiß von der Stirn gewischt, doch in die Hand geniesst, Kind hat gepopelt und abgeschmiert... da mag ich mich schnell „desinfizieren“.


    2) zu Hause im großen Pumpspender: wenn man nach Hause kommt, in der Bahn unterwegs war u all die anderen Bakterien und Viren (neben Covid-19) zusätzlich zum Hände waschen weg haben möchte.


    3) Flächendesinfektion: bei uns primär in der Küche im Einsatz, da vom Geschnetzelten vllt schon mal nen Stück Fleisch daneben fällt u rohes Fleisch u danach dort die gewaschenen Tomaten hinlegen, bis man das Brettchen da hat...


    Also neben dem bösen Corona gibt es noch anderes, was man nicht bekommen möchte :)

    Redneck wir haben tatsächlich noch von der „1. Welle“ mind. 8-10x 500 ml Flaschen Desinfektionsmittel übrig :D

    Wollen wir aber trotzdem aufstocken, wer weiß wie lange man nach der „2. Welle“ auf einen Normalzustand warten muss... jetzt waren es ja gut & gerne 4 Monate =O


    Ich habe am Montag das erste mal die kleinen Tütchen Trockenhefe bekommen =O=O!!

    Zwischenzeitlich gab es nur diese neuen 30g Packungen u dann noch so teuer... hab dann gleich 3x 4er Päckchen von Dr. Ö. geholt :thumbup:

    Wir starten jetzt mit den Vorbereitungen auf eine mögliche (und wahrscheinliche) „2. Welle“


    - Bestandsaufnahme Lebensmittel: was ist noch da oder sollte noch da sein ( Ben   Redneck   Makoto ihr seid nicht allein ;)) und entsprechend aufstocken


    - was fehlte generell? Dinge an die wir vorher nicht gedacht haben... zB genügend TK Gemüse (danke Tinah für den Gedankenanstoss)


    - Sind wir mit den Artikeln für die Hygienemaßnahmen gut ausgestattet bzw. was wollen wir anders machen? Aktuell stabilisieren sich die Preise zB bei FFP2 und Desinfektionsmittel und man sollte aufstocken. Aber auch die normale Handseife war damals vergriffen. Und wer auch immer hier 500 Rollen Klopapier hatte...: danke, wir haben da inzwischen auch aufgestockt u lagern diese platzbedingt auf dem Dachboden :D Keller ist schon voll.


    Vielleicht habt ihr noch eine Idee, was mit in die Überprüfung müsste, aber das sind so unsere ersten Ideen.

    JuGeWi Beitrag in "Witz des Tages" hat mich zu Recherchen getrieben und folgendes herausgefunden:


    https://www.bbk.bund.de/Shared…PM_Warntag2020_kommt.html


    Nicht nur das die Deutschen Bürger Notfallrezepte ohne Kochen der Bundesregierung schicken sollen :D...

    ...die Corona Pandemie hat dazu geführt, dass dieses Jahr am Donnerstag, den 10.09.2020 ein bundesweiter Probealarm durchgeführt werden soll. Danach soll dieser jährlich stattfinden und zwar an jedem zweiten Donnerstag im September.


    Ich finde es sehr gut, dass die Bundesregierung D die Bürger mehr in die Pflicht nimmt. Jeder hat gesehen das die Pandemie zu Hamsterkäufen geführt hat und ich hoffe, dass die Leute sich daran erinnern und tatsächlich weiter vorsorgen (erst recht jetzt wo die vielen Hotspots auftauchen und die 2. Welle zum Greifen nah ist).


    Da kommt so ein Probealarm sicher gut an. Aber nicht jeder beschäftigt sich mit solchen Themen und bekommen mit, dass so ein Probealarmtag geplant wird. Sicherlich werden 1 Tag vorher die Medien darüber berichten (ich hoffe aber nicht). Deswegen meine Um-Frage an euch: Würdet ihr Familie & Freunde in D über den Probealarm informieren oder sollen sie sich überraschen lassen?

    JuGeWi lustig liest sich das schon, aber ich freu mich!!! Endlich auch in D ein, sogar bundesweiter, Probealarm!!

    Gleich im Kalender notiert... bin jetzt nur am überlegen ob ich ein :evil: oder :saint: bin, und Freunde & Familie informieren soll... solche Infos bekommen sie nicht oder wenn dann 1 Tag vorher, wenn die Presse informiert.


    Also was sagt ihr: Freunde & Familie informieren oder sollen sie sich überraschen lassen wenn’s passiert?

    Ok... natürlich schade das so Nicht-dort-Wohnortsnahe Mitglieder (wie ich in D) nicht „aufleveln“ können.
    Ist aber auch ok... heißt ja schließlich „Austrian-Preppers“ ;)

    Hallo Ben und alle anderen,


    es gab ja die Umfrage, wer an einem virtuellen Stammtisch teilnehmen würde... (ich hatte mit ja gestimmt :))

    ... aber seitdem nix mehr dazu gelesen oder mitbekommen. Nun hieß es, es gibt schon virtuelle Stammtische.


    Sicherlich gelten hierfür die gleichen Regeln, wie für den normalen Stammtisch...


    Ich wollt nur mal nachfragen ;)

    Danke und lieben Gruß

    Nach 1,5 Jahren Sport Abstinenz (mein innerer Schweinehund ist riesig...) hab ich gestern 20 Min Cardio Workout und 10 Min Springseil springen gemacht... nach den 8 Min Aufwärmen beim Workout war ich schon so durchgeschwitzt =O aber ich hab durchgehalten.

    Wahrscheinlich, weil ich eh nur so wenig Zeit für den Sport von Anfang an eingeplant hatte ;) ich wollte beim ersten Mal nicht gleich in die Vollen gehen u dann heute flach liegen vor Muskelkater... und was soll ich sagen: hat geklappt, ich hab heute nur sehr wenig Muskelkater u fühl mich gut. Mittwoch geht’s hoffentlich in die nächste Runde :S

    Ich hab als Prepper total versagt 😟 ich hab viel zu wenig Schutzmasken eingelagert 😢

    PJ mach dir nix draus, da hab ich auch versagt. Liegt wohl eher daran, dass wir Pandemie nicht auf dem Plan hatten, sondern uns eher auf Blackout vorbereiten. In diesem Sinne: Lesson learned.


    Und so lange alle in deiner Familie gesund sind, hast du auch nicht versagt, sondern nur nicht richtig vorgesorgt ;)

    Da ich momentan auch an eine 2. Welle glaube, wenn auch vermutlich erst im Herbst, müssen wir unseren Maskenvorrat, Seife, Desinfektionsmittel und Lebensmittel unbedingt aufstocken!


    Allerdings hab ich das doofe Gefühl, dass FFP2 und 3 Masken bis dahin nicht wirklich preiswert/er werden X/

    Wie seht ihr das? Und ab welche Preis pro Stück würdet ihr wieder zuschlagen?


    Zur Info: Unsere einzigen zwei FFP2 Masken hatte ich vor 2 Wochen in der Apotheke für 7,90€ pro Stück gekauft, mein Papa gestern (in einem anderen Stadtteil) für 6,50€ und online hab ich sie für 5€ pro Stück gesehen... das sind ja keine Preise zum Eindecken :S

    Ben Kann den Vorrednern nur zustimmen: Das Gerücht mit Eiern u dem Cholesterin hält sich hartnäckig. In den 80er hatte ein Russe den Test mit einem Kaninchen gemacht (wenn ich mich richtig erinnere) und man kann einen Kaninchenkörper nicht mit einem Menschenkörper vergleichen ;)

    Hinzu kommt, fatalerweise wg des Mythos, dass die meisten Menschen eher einen ZU NIEDRIGEREN Cholesterinwert haben =O


    Daher heißt die Devise jetzt: Iss einfach so viele Eier, auch am Tag, wie du Lust hast!! 8o Du wirst eher den positiven Effekt merken, dass es dir körperlich besser geht... trifft sicherlich nicht auf jeden zu, aber im Großen und Ganzen... ;)

    In D wurden zT die innerdeutschen Grenzen ebenfalls abgeriegelt.

    Wenn ich als Berlinerin eine Gartenlaube in Meck-Pomm hätte, komm ich mit dem B- Kennzeichen nicht dorthin u werde an der Grenze abgewiesen.

    Das passiert sogar innerhalb eines Bundeslandes, denn zB Brandenburg hat mehrere Landkreise...


    Blöd nur, dass seit ca 2 Jahren keine Pflicht mehr besteht bei Umzug in ein anderes Bundesland das Kennzeichen anpassen zu lassen. Ich kann also in München seit Jahren wohnen und weiterhin mit meinem „alten“ B- (erlin) Kennzeichen rumfahren.


    Ich weis ja nicht wie es in Ö geregelt ist, aber wenn ich nicht mehr sicher sein kann, ob es tatsächlich ein Nicht-Ortsansässiger ist, dann kann ich nicht einfach Reifen aufstechen!!! :cursing:

    Passiert hier in D also auch... leider!

    So sieht es auch in D aus... anstehen schon allein um auf den Parkplatz vom Baumarkt zu kommen... dann anstehen um rein zu kommen (was ja nur am 1,5-2 m Abstand liegt)... dann nix kriegen u zu guter letzt anstehen für ein paar Übertöpfe...