Beiträge von PippiLotta

    Ich habe eben ein 9 Monate abgelaufenes Frucht-Quetschie gegessen:

    - Optisch tip top

    - Geruch war normal

    - Geschmack, wie (vermutlich) frisch gekauft :thumbup:


    Lagerung war erst im ca. 17 Grad warmen Keller, aber seit fast 1 Jahr in meiner Büro-Schublade.

    Jetzt kann ich aber getrost noch die letzten abgelaufenen aufessen 8o

    Immer häufiger sehe ich jetzt auf diversen verschiedensten Internetseiten, dass in Amerika (und vermutlich auch Kanada) Häuser und Schuppen in eine Feuerschutzfolie gepackt werden, wenn ein Waldbrand / Feuer auf sie zukommen.


    Kennt jemand dieses Produkt oder ähnliches https://www.firezat.com/ und hat vielleicht Erfahrungen damit?


    Die Folie sieht ein bisschen so aus, wie es die Feuerwehrmänner in dem Film "No Way out - Gegen die Flammen" verwenden. Basierend auf wahren Begebenheiten... leider hat die Folie den tapferen Männern nix genützt, sie sind verbrannt ;(


    Was haltet ihr davon?

    zippygirl So ist es, allerdings bin ich selten im Spreewald und könnte tanziopa leider wenig behilflich sein :|


    Aber inzwischen sind einige mehr aus D hier angemeldet, ich bin sehr & freudig überrascht, über die Neuen. Das zeugt aber auch von der sehr guten Qualität dieses Forums! (auch mein Grund mich nach langem stillen Mitlesen hier anzumelden ;)).


    Also für Berlin und für einige Teile in Brandenburg kann ich vllt die ein oder andere Empfehlung aussprechen :)

    zippygirl Bei Familie ist es immer schwer gut zu antworten bzw. zu kontern. Aber eigentlich hättest du bei so Sprüchen „Denken wir drüber nach, wenn’s soweit ist“: Dann ist es zu spät, weil jeder Depp, ja auch du, dann los rennt und nix mehr bekommt ;)

    Bei Sprüchen wie „Dann komm ich zu dir / euch“: Wenn euch körperliche Arbeit zum abarbeiten nix ausmacht oder Sorry, ich/ wir haben dich / euch nicht eingeplant…

    … dann werden die dumm aus der Wäsche gucken, sich vorm Latz getreten fühlen, aber vllt eher darüber nachdenken… hofft man :D


    Ärgere dich nicht allzu sehr, die Erkenntnis kommt meist, aber anders als man denkt ;)

    Smeti Danke für deinen Hinweis mit den Tauchrucksäcken, aber uns kam es nicht auf die Größe an, sondern ich wollte keinen (!) Top-Lader Rucksack, sondern ein Front-Lader ;)

    Ich finde das von oben nach unten wühlen Mist, alles kommt durcheinander und Seitentaschen-Anbau am Rucksack ist wohl auch eher so ein „Männerding“…

    Statt ein neues Thema zu starten, dachte ich ich nutze ein bestehendes zum BoB und schreibe meins dazu ;) (wenn nicht gewünscht, dann liebe Admins bitte verschieben :))


    Unser BoB Konzept ist nicht im Wald zu übernachten, sondern falls durch eine Evakuierung (aktuell: Flut, aber auch Bombenfund, Feuer etc.) eine Übernachtung in einer Notunterkunft oder bei Freunden notwendig wird.

    D.h. Inhalt ist daher Wechselkleidung, Schlafsachen, Hygiene und ein bissel Nervennahrung bzw auch ne Thunfisch-Dose, falls das Essen nicht reicht oder schmeckt ;)


    Das schwierigste war, was passendes zu finden. Aber wir haben bei Under Armor was für uns passendes gefunden:

    06AA6D3F-50E8-4A5A-A0A6-BF50DEB153A9.jpegFF53953A-2FD8-4AB7-B855-0B2350752072.jpeg6F0175AD-D416-41F6-A515-54C31F3C3211.jpeg95DE231D-9957-4E85-82DB-5139CFE889D6.jpeg69474AB1-0DF1-43AC-B05F-BB41D4C9D3D8.jpeg

    Wie man sieht handelt es sich eher um eine Reisetasche, die man aber wie einen Rucksack tragen kann. Sie ist recht groß (44 Liter), besitzt 2 Außen-/ Seitenfächer und ein Seitenfach speziell für feuchte Kleidung, so dass der Rest nicht auch nass wird.

    Kosten: von UVP 80€ auf 34€ reduziert. Wir haben natürlich für jeden eine gekauft.


    Jetzt heißt es das Täschle zu Befüllen und poste das gerne auch noch :)

    Musizieren (also das Spielen von Musik-Instrumenten) ist ja das eine, wenn es nur bei der Musik bleiben soll.

    Aber der Mensch kann ja selten still sitzen und zuhören, sondern möchte am liebsten mitmachen. Und wenn man dann kein Instrument spielen kann, wollen sie SINGEN =O


    Aber wem fällt dann schon ein gescheites Lied ein, dessen Text fast jeder kennt AUSSER Kinderlieder :D

    Wobei es sicherlich erheitern ist, wenn 10, 12, 15 Erwachsene „Alle meine Entchen“ singen 8o:S


    Also ein paar gute Gesangsbücher können auf jeden Fall nicht schaden ;)

    Alarmierung über SMS?

    Auch an Alarmfirma?

    Auch an Polizei?

    ....

    Don Pedro

    Wir hatten diese Funktion auch mal überlegt I sogar eingerichtet. Allerdings ist die Anfangszeit mit einer Alarmanlage gewöhnungsbedürftiger als man vermutet. Wir hatten anfangs so viele Fehl-Alarme selber ausgelöst, weil wir schlichtweg vergessen haben, dass wir nun eine haben :S


    Es ist auch schwierig „fremde“ Rufnummern zu hinterlegen zB von den Eltern (man selber ist ja auch mal in einer Besprechung und geht nicht ans Telefon), da die ja selten vor Ort sind um die Situation richtig bewerten zu können... siehe selbstausgelöste Fehl-Alarme :|


    Also diese Funktion sollte man sich schon sehr gut überlegen...


    Wenn wir übrigens Übernachtungsgäste haben, schalten wir sie auch nicht ein... nicht das einer senile Bettflucht hat und die Nachbarschaft dann auch :D

    Seit Corona und den Viren-Mutationen planen wir unsere Einkäufe und was wir die Tage essen wollen viel besser.

    Vorher sind wir gefühlt täglich einkaufen gewesen, inzwischen vllt 2-3x die Woche.

    Und ich stimme Ben zu: auch wir kaufen mehr frische Produkte und lagern sie zB im Keller zwischen.


    Dies wollen wir auf jeden Fall beibehalten, spart irgendwie auch Geld :S


    Und seitdem wir den Grundstock unserer Lebensmittel haben, kaufen wir diese nur noch nach, wenn sie irgendwo im Angebot sind. Dann gehen halt gleich 4-5 Artikel in den Wagen und dann ist wieder Ruhe bis zur nächsten Aktion.