Beiträge von Tom Moore

    Zitat von Tinah im Beitrag #1187
    Ich mag Magneten ja auch aber was machst du damit ausser zettel an magnettafeln zu hängen?



    @Makoto

    dürfte das auch gefallen


    Heute genauso passiert- war nur eine Frage der Zeit


    Endlich von der Arbeit nachhause gekommen, Auto in die Garage gestellt und schon ist es passiert: Wir haben hier in unserer Wohnung in Wien eine Stapler Aufzug Garage, welche für zwei Autos gedacht ist. In unserem Fall stehen wir unten, oben wäre frei. Autotür zugeknallt, mit der Hand am Riemen der EDC Bag eingefädelt und schon ist mir der Autoschlüssel aus der Hand und natürlich unter den Stapler Aufzug gefallen. Es ist selbstredend, dass wir nur einen Schlüssel für die Garage haben, welcher sich no na am Autoschlüssel befindet.

    Was nun?

    EDC Bag öffnen- Neuen Magnet mit Tape auf Paracord verbunden, und schon angelte ich nach meinem Schlüssel. In nur Sekunden erreichte ich diesen und alles wieder gut, dank des Magneten.

    Natürlich hätte ich es auch mit meiner "Mini Angel" probieren können. Mac Gyver wäre stolz gewesen

    Zitat von rand00m im Beitrag #62
    Viper
    Wenn du "mehr" einlagern möchtest, also ein vielfaches von 200L dann eventuell gleich einen größeren Tank wie bei Hoftankstellen. Das wäre noch günstiger.



    Hoftankstellen sind sicher für den einen oder anderen interessant und praktisch, aber persönlich setzt ich auf die 20l Metallkanister. Weniger Stauraum und leichter im Handling.

    Zudem hätte ich "leider" keinen Platz dafür.

    Hat schon einen gewissen Reiz, ein Container, aber für mich und meine Frau müsste dieser unterirdisch, sprich eingegraben und deutlich abgelegener sein, um auch etwas prepper Flair zu entwickeln. Als Hauptwohnsitz wäre es dann aber wohl eher nicht geeignet

    Wir persönlich haben mit Minimalismus überhaupt kein Problem- Oldschool

    "DHL oder Post. Die bieten eine Zusatzleistung zur Altersüberprüfung an. Der Postbote händigt das Paket erst nach erfolgter Altersprüfung aus."


    Hallo @rellok vielen Dank für Deine interessante Info. Bietet dieses Service die österreichische Post auch an oder nur die Deutsche? Weiß das zufällig jemand?


    DANKE

    Zitat von georgum im Beitrag #699
    Heute einen weiteren Bug Out RS, einen 5.11 Rush 72



    Ich finde den Rush 72 von 5.11 auch sehr brauchbar. Nicht ganz "günstig" aber dafür auch hochwertig gearbeitet. Bin grundsätzlich ein Freund des Molle Systems. Ist aber natürlich Geschmackssache. Zudem wäre dieser Rush 72 kompatibel mit einem 3L Wasserreservoir.

    Natürlich bin ich auch für den Erhalt und Schutz von Kulturgütern. In der Vergangenheit wurde sehr viel mutwillig und vor allem total unnötig zerstört. Den momentane "Hype" mit den Spendengeldern um Notre Dame ist unverständlich für mich.

    Es gibt unendlich unnötige Armut auf unseren Planeten, plötzlich fängt ein Kirchlein etwas Feuer, alle überbieten sich mit Spenden dafür- komische Welt !

    Man kann auch mit ganz wenig oder kaum Equipment ein Prepper sein. Das richtige Know-How im Bedarfsfall kann Dir da schon sehr weiterhelfen. Egal auf welchen Kontinent oder Umgebung Du Dich befindest. Eine Herausforderung ist es allemal, welche aber mit etwas Vorfeldarbeit und guter Vorbereitung gut zu bewältigen ist.

    @Scavenger für einen "richtigen " TCCC Kurs wäre Rettungssanitäter unterste Grundvoraussetzung. Eher sogar NFS NKV aufwärts.


    Dieser Kurs richtet sich an all jene Personen, meistens Vielflieger, welche auch unentgeltlich anderen Personen, die sich in einer Notsituation befinden, gerne helfen!


    Info:
    Jeder Teilnehmer erhält eine DOB Karte, diese bringt weitere Vorteile – und es werden laufend mehr. Zahlreiche Kooperationspartner bieten allen Karteninhabern exklusiv Ermäßigungen auf ihre Produkte und Serviceleistungen an. Einfach hingehen, einkaufen, bei der Kassa die Karte vorweisen und weniger bezahlen. DOC ON BOARD bezieht aus diesen Kooperationen keinen finanziellen Vorteil, sondern gibt den vollen Rabatt an die Kartenbesitzer weiter.

    Ich finde diesen Threat absolut zeitgemäß und wichtig.

    Wie bereits @Makoto vollkommen richtig schreibt, dass ist Teil der Prepper Idee, und ganz ehrlich, älter werden wir alle.
    Umziehen würde ich in Eurer Situation auch nicht als erste Option wählen, sondern mich Situationsbeding zu arrangieren. Sprich bereits im Vorfeld etwas mehr Vorräte, Hygieneprodukte etc. einlagern. Dafür stehen etliche Online Lieferanten wie etwa Billa, Merkur zur Verfügung, welche bis zur Eingangstüre täglich beliefern. Wenn man etwas Platz zuhause hat, wäre dieses bestimmt eine tolle Option um genügend Waren im Bedarfsfall zu haben.

    Aktuell noch auf Lager:

    Bei Interesse einfach per PN

    6 Personen Feldbett statt EUR 320.- für Mitglieder um EUR 240.- ( 4 Stück verfügbar!) (2 Rahmen)

    [[File:WIN_20190120_16_05_26_Pro.jpg|none|auto]] [[File:WIN_20190120_16_05_38_Pro.jpg|none|auto]]