Beiträge von HolF

    Wir bringen unsere "Reserve" AB aus Ru mit. Sind zwar dort auch verschreibungspflichtig, aber ein 10er bringt den Doc dazu eins auszustellen. Oder auch zwei oder drei. Sicherheitshalber werden die aber nach zwei Jahren entsorgt und durch neue ersetzt.


    Und nein, in den letzten fünf Jahren haben wir nicht eine Schachtel davon gebraucht. Die sind echt nur für die Krise. Und ich habe lieber sowas als nichts.

    Masken hab ich ja zum Glück, Desinfektionsmittel auch. Geht ja nur ums aufstocken. Gerade das Desinfektionsmittel brauche ich gerade öfters.


    Wobei ich aber auch feststellen muss: Bringt nicht wirklich was. Trotz Händewaschen und desinfizieren hab ich mich angesteckt. Kein Corona, sondern nur eine normale Erkältung, aber ob diese ganze Desinfiziererei in meinem Fall (kleines Kind im KiGa) wirklich was bringt wage ich gerade ein wenig zu bezweifeln.

    Virugard scheint aktuell ebenfalls nicht lieferbar zu sein. Meine Aufstockreserve wird jedenfalls kommentarlos nicht geliefert. Hätte schon letzte Woche da sein sollen...


    Solche Händler ärgern mich. Man fragt vor dem Kauf "Gibt es noch was", es heisst ja natürlich und dann wird nix geliefert und es kommt auch keine Antwort auf Nachfrage *grummel*

    Klar ist Material vorhanden. Aber das hindert einen in solch einem Fall ja nicht am aufstocken ;)


    Ansonsten sehe ich das noch recht entspannt. Das übliche Händewaschen wird noch durch eine Handdesinfektion erweitert und das sollte reichen. Angebllich sterben ja ohnehin nur die "vorbelasteten", was immer das auch im konkreten Fall heißen mag.

    Bei mir im Auto hat es Wassertechnisch nur 2x1,5L in den normalen PET Flaschen. Ist nie was passiert. Und zum kochen liegt ein Gaskocher mitsamt einer Büchse Gas unterm Kofferraum (also zwischen Bodenblech und Kofferraumboden, wo auch der Reservereifen ist). Hab anfangs befürchtet das mir die Gasbüchse im Sommer aufgrund der Temperatur hochgeht, aber viel Recherche hat ergeben das dem wohl nicht so ist, wenn man sie nicht in die direkte Sonne legt. Letzten Sommer ist schonmal nichts passiert...

    Ansonsten ist mein Auto ohnehin ein mobiles Basecamp. Ich hab es angedacht um 2-3 Tag dort autark "überleben" zu können.

    Der Antara hat soviel Fächer und Schubladen, da kann man Unmengen von Sachen verstauen und hat immernoch einen fast leeren Kofferraum. Der Schlafsack passt nur in den Kofferraum, daher nur fast leer.

    Ich verwende eine Nitecore MH 10. Hauptsächlich wegen dem 18650 Akku mit dem ich sie betreiben kann. Aufgrund von meinen e-Zigaretten haben ich immer mindestens einen vollen und auch Möglichkeiten im Blackout Fall diese Akkus zu laden.

    Das Ding ist gerade im Winter regelmäßig in Verwendung beim Spaziergang mit dem Hund und ich finde nichts zu klagen. Hat fünf Leuchtstufen, wovon ich eigentlich die erste und letzte noch nicht wirklich gebraucht habe, eine Strobo-Funktion, SOS und Bacon. Regen kanns sie ganz gut ab, ins Wasser hab ich sie noch nicht geworfen. Der Akku hält gefühlte Ewigkeiten.

    Nachdem im beim großen "Was habe ich heute fürs Prepping getan Thread" das Thema Hosen aufgeschlagen hat, möchte ich die Diskussion über die Hosen hierhin verlagern.

    HolF

    Hast du schon mal die 5.11 Stryke Pant probiert? Die gibt es auch in allen möglichen Längen und Breiten zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Lt. deren Webseite bekomme ich die in maximal 36" Länge. Das dürfte zu kurz werden für mich :( Wobei ich schon mit dem Gedanken spiele mir mal testweise eine zu bestellen. Gaaanz selten fallen 36"er so groß aus, das es wieder passt. Ich bin halt kein Fan von bestellen, probieren und zurückschicken.

    Ich finde die Rush Serie gut, aber genial noch nicht. Gut, wegen der Aufteilung. Aber zum genial fehlt noch das Tragesystem von TT ;) Dann wären sie perfekt. Aber solange ich ohnehin die meisten Weg per Auto zurücklegen und den RS nur über kurze Strecken trage, sind die schon ausreichend. Strecken ab 5km würde ich aber mit dem TT machen.

    Ich wollte eigentlich implizieren dass der Rush auffällig ist, alles mit Molle drauf ist mMn für die breite Masse auffällig.

    [...]

    Über diese Frage (bin selbst ein 'Molle-Fan') siniere ich schon länger. Aber mir will der Gedanke nicht aus dem Kopf, dass jeder Rucksack in einer Krise interessant ist. Weil nach meinem dafürhalten niemand nutzlosen Krempel mit sich herumträgt. Von daher glaube ich es ist wurscht ob der RS militärisch aussieht oder nicht.

    Heute die ersten Messer mit dem Lansky geschärft. Sicherlich kann ein Profi mit den richtigen Scheifsteinen viel mehr rausholen, aber für mich sind meine Messer nun scharf genug. Ich glaube so scharf waren die teilweise nichtmal beim Kauf :D Die 70 Euronen waren gut angelegt. Und obwohl Handarbeit geht das erstaunlich schnell.