Beiträge von HolF

    nachtvogel Hatte das gleiche Problem letzte Woche und mich für den "Familienlockdown" bis zum Test entschieden. Aber nicht nervös werden, scheinbar gallopiert gerade eine Erkältungswelle durch den Landkreis. Hat schon viele erwischt, so der Apotheker.


    Wenn Du die Möglichkeit hast Dich in PAN testen zu lassen, geh dahin. Die haben lt. Webseite noch jede Menge freie Termine, die ersten schon morgen nachmittag.

    Genau deswegen kaufe ich Dosen eigentlich nur im stationären Handel. Auch wenn Amazon unkompliziert bei Rückgaben ist, ist es mir persönlich dann doch zuviel Stress...

    Süssigkeiten einlagern... *hmmm* Kann ich wenig beisteuern, Süßes hält sich bei uns nicht lange. Meist nur den Tag des Einkaufs. Was ich aber mal probierte, waren zwei Jahre alte Campinos. Die waren zwar ein wenig "matschig" aussen rum, aber geschmacklich noch einwandfrei.

    Steh ich mit meinem EDC und der gesammten Familie vor einer Ruine bedanke ich mich erstmal das es so glimpflich ausgegangen ist. Ansonsten besorge ich uns eine Unterkunft bei der Familie und dann gehts ans Scherben zusammenkehren. Klar, alles ist theoretisch vernichtet, auch Sachen die unwiederbringlich sind. Aber solange niemand zu Schaden gekommen ist und ich noch meinen Job habe sehe ich es nicht als "dramatisch" im Sinne von "bedrohlich" an.

    Das Haus selbst ist nicht meins (Mieter) und Geld verdiene ich jeden Monat, da sind wir schnell wieder auf den Beinen.

    Der Verbrauch so einer Standheizung liegt je nach Größe und Last bei 0,3 bis 0,7 l/h.

    Wow, das ist eine Menge. Mein Antara verbraucht 0,6l/h im Leerlauf.


    Sieht man von der Tatsache ab, dass ich bei einer solchen Warnung garnicht erst auf die AB gefahren wäre, hätte ich ohnehin alles dabei. Mein Auto ist ausgerüstet wie ein rollendes Base-Camp. Ich pflege immer zu sagen: Zwei Tage Autark geht sich schon aus. Könnte man auf drei verlängern wenn man rationiert.


    Meine Sorge ist bei sowas eher, dass der Stau sich auflöst während ich noch im Tiefschlaf bin...

    Ja, für Sammler kann sowas einen hohen Wert haben. Ich hab mal ein Buch verkauft, das hatte ich für 30DM gekauft und über ebay für 800 Euro verkauft.

    Die Problematik der Abschaltung durch Schatten umgehe ich bei meinem mobilen Kit mit einer Powerbank. Die hängt am Solarpanel und von dort aus werden die eigentlichen Verbraucher wie Handy & Lampe geladen. Funktioniert ganz gut.

    Würdest du mir/uns bitte deine Kombination (Modelle) Yeti mit Solar verraten?

    Klar, ist kein Geheimnis. Ist ein Yeti 500x mit einem Boulder 100 Koffer. Der Yeti hat genug Power um die Gefriertruhe für knapp 24h zu betreiben. Mit Solaraufladung entsprechend länger. Für Blackouts in diesen Jahreszeiten ist aber noch die Anschaffung eines Stromerzeugers geplant. Nur da kann ich mich noch nicht richtig dazu durchringen. Eigentlich möchte ich ein Dieselaggregat, weil ich ohnehin 100L Diesel in der Garage habe. Aber die Dieselgeneratoren sind so verflucht teuer :(


    Geplant ist allerdings eine Aufrüstung auf einen Yeti 1000x, an dem dann entweder per zusätzlichem MPPT Adapter zwei weitere Boulder angeschlossen werden oder das große Boulder 200. Es konnte mir noch niemand mit Sicherheit sagen, ob der Nachrüst-MPPT für den Yeti 1000 auf auf den 1000x passt oder ob überhaupts sowas auf dem neuen Gerät noch möglich ist.

    Wenn während des Homeoffice der Saft ausfällt ist das höhere Gewalt. Da kann ich dann auch nichts machen. Dauert das länger als einen Tag muss ich halt wieder ins Büro.


    Yeti, Solar & Co sind bei mir reserviert für andere Dinge.

    Alt und zäh und eigentlich nicht geniessbar. Zumindest so die Meinung der ortsansässigen Mücken. Die mögen meine Frau und Kinder viel mehr als mich :D


    Und was fürs Topic:

    Die Masken von Amazon sind immernoch nicht da, dafür sind die von Siegesmund (Bestellung zwei Tage später) gekommen. Schauen aus wie Masken, riechen neutral und sitzen recht angenehm. Kann mich über diese nicht beschweren.

    Berichten aus der Belagerung von Leningrad zufolge haben Katzen recht zartes Fleisch. Und Hund soll auch nicht schlecht sein.


    Wobei, meine besser Hälfte würde mich töten wenn ich unserem Zoo etwas antue was über Spazierengehen oder füttern hinausgeht...

    Ich rotiere ganz simpel: 5 Kannister á 20 Liter Diesel. Wenn das Auto nur noch halb-voll ist, kippe ich einen Kanister rein und fahre zur Tanke. Kanister auffüllen, Auto volltanken. So rotiert es sich von ganz alleine. Ich habe immer 100L Diesel daheim und der wird schnell genug rotiert bevor er verdirbt.