Beiträge von HolF

    Ich finde Du hast richtig gehandelt. Schwimmunterricht bedeutet nicht das Kind mit Gewalt dazu zwingen. Sollte man als "Lehrerin" durchaus andere Möglichkeiten kennen und probieren.

    So wirklich stromlos ist wenig bei mir. Ich baue viel auf Solar und Akkus. Einfach weil ich dafür weniger bevorraten muss. Dennoch habe ich neben den Goal Zero Lighthouse Lampen noch:


    - Petroleumlampe

    - Kerzen, Kerzen, Kerzen. Teelichter, dicke lange Kerzen, Grablichter


    Tinah Was ist das für eine Lampe die Du da hast? Hast Du einen Namen / Hersteller / Suchbegriff dafür? Danke schonmal...

    Butter liegt bei uns im Tiefkühler, haben wir noch keine schlechten (Geschmack, Konsistenz, Haltbarkeit) Erfahrungen damit gemacht.

    Was ich zum frischen Gemüse/Eier empfehlen kann falls irgendwie möglich: Entweder direkt beim Erzeuger (die meisten verkaufen tatsächlich an ihrer Haustür) oder auf kleinere Geschäfte ausweichen. Stammkunden bekommen dort eher was als Leute die sie noch nie zuvor gesehen haben.

    Auf die zweite Welle bereiten wir uns auch schon vor. Ich vermute im Herbst wird das dicke kommen. Ich plane aktuell so, daß wir ab Herbst nur noch minimalst zum einkaufen müssen, also nur einzelnes, nicht lagerfähiges nachkaufen müssen. Und dafür habe ich GSD andere Quellen als die üblichen Supermärkte.

    Aber zum Thema Mundschutz: Ich schließe mich der vorherschenden Meinung an. Für Normalos ohne engeren Kontakt zu anderen reicht wohl ein MNS. Und wenns mal so knüppeldick kommt, das MNS nicht mehr ausreichend ist, dann ist es Zeit die wertvolleren Masken zu verwenden. Nicht wertvoll weil teuer, sondern wertvoll weil schützend und knapp.

    Zum Homeoffice: Unsere Firma hat gemerkt das klappt für manche Bereiche ganz gut. Jetzt werden in D alle Standorte bis auf zwei geschlossen. MAs, die Homeoffice am Küchen- oder Wohnzimmertisch machen müssen sind nun veräppelt.

    Dein Mann klingt wie meine Frau :D :D :D Da weiss auch schon ihr gesammter Freundeskreis das uns monatelange Versorgungsengpässe nicht ängstigen würden.

    Ich glaube preppen/vorsorgen ist eine Lebenseinstellung. Das ist nicht getan mit einer vollen Vorratskammer. Man muss es mögen zu planen und zu "hamstern". Dinge ausprobieren, Alternativen finden, etc.

    Ich für meinen Teil hab seit Jahren Spass dabei. Und auch nur mit einem Extra-Päckchen Nudeln angefangen.

    Ich glaube, Reifen zerstechen hat nichts mit Krise zu tun. Diese Reifen wären auch ohne Krise zerstochen worden. Solche Menschen sind eben so.


    Bei uns gibt es wenig Schattenseiten. Weder wären mir Sachbeschädigungen aufgefallen, noch sonderlich viel Müll am Wegesrand. Aber gut, die Stadt ist klein (13K Einwohner) und hier wurde schon immer ein recht freundliches Miteinander gepflegt. Klar gibt es immer mal wieder Ausreisser, aber das war einer? in den letzten drei Jahren.

    [...]

    Eier hatte ich 50, das ist zu wenig

    [...]

    Ich weiss nicht ob Du tief in der Stadt wohnst, aber bei uns, eher ländlich, haben die Bauern bei der Hamstererwelle die letzten beiden Wochen ihre Eier eigenltich nur an bekannte Gesichter verkauft. Und wenns mal einen Nachmittag tatsächlich keine mehr gab, konnte man für den nächsten Tag reservieren.


    Ich hab schon vor Corona angefangen mir solche Dinge bei den Hofläden vor Ort zu besorgen. Eben auch mit der Hoffnung, dass es sich bei einer wie auch immer gearteten Krise auszahlt zu den Stammkunden zu gehören. Hat es zumindest bei Corona.


    Klar, ist teuer, aber qualitativ der Supermarktware auch überlegen.

    Meine Lehre aus der aktuellen Krise:


    - Nahrungsmittel und Hygiene (inkl Desinfektionsmittel) ausreichend vorhanden

    - Schutzmasken, Overalls, Einweghandschuhe definitiv zu wenig

    - Pflanzensamen nicht ausreichend. Nachdem bis zu 10 Jahren haltbar, muss ich hier mal die Samen für ein paar Jahre einlagern

    - Alternative Strom-/Wasserversorgung gesichert

    - Treibstoffreserven ausreichend (bei einer Pandemie fallen in meinem Fall 95% der notwendigen Fahrten weg)

    Eier waren bei uns scheinbar letzte Woche aus. Allerdings mein normaler Eier-Lieferant (Bauer in der Nähe) hat durchgängig frische Eier. Da war vom Engpass nichts zu spüren, war den Leuten wohl zu teuer.

    Benutze ich meine Garmin nur als Uhr, also ohne GPS Features, hält das Ding tatsächlich zwei Wochen durch. Ansonsten habe ich diese speziellen Kabel zu Hause, im EDC Rucksack und nochmals im Auto. Ums laden mache ich mir keine Sorgen.

    Was für ein Geschreibsel. Da ist wohl jemand sauer weil er sich seine Toilette mit Zeitungspapier verstopft hat.


    Klar, unsereins sitzt jetzt jeden Tag im Keller, umarmt ein Päckchen Klopapier und ruft "Mein Schaaaaaatz". Das vor und zurück wiegen nicht vergessen... Meine Fresse. Keine Ahnung der Schreiberling, aber eine Plattform. Und die Leute lesens und glaubens...

    Aktuell ist bei uns auch die DDR wiederauferstanden. Leere Regale für H-Milch, Nudeln, Reis, Obst / Gemüse in Konserven. Aber alles nur das "billige" Zeug. Die teureren Marken alle noch vorhanden. Mir wurscht, ich muss nur alle paar Tage nachkaufen was verbraucht wurde, daher seh ich das nicht so eng.


    Wobei ich die Woche Pflanzensamen gehamstert habe. Sind zwar hybride, aber dafür sind sie weniger anfällig und halten länger. Ich zieh mir die Pflanzen lieber aus Samen als sie fertig zu kaufen. K.A. warum...

    Also ich hab das heute genüßlich mitverfolgt die Berichte über die Einkäufe der Unvorbereiteten. Vorallem habe ich es genossen meinen KollegInnen immer wenn sie davon sprachen "na hoffentlich bekomm ich noch was nach der Arbeit" Fotos meiner Vorbereitung zu zeigen. xD. Natürlich mit dem Nachsatz, hab ich schon vor Wochen angelegt diesen Vorrat. Die selben die mich heute für diese Vorräte lobten, schmunzelten noch vor Wochen über mich. :)

    Und jetzt wissen sie wer noch was hat, wenn sie nichts mehr haben / bekommen. Ich halte sowas für leichtsinnig...

    Beim Action ist so einiges im Angebot. Unserer hat noch Literweise Bioethanol für 1,80 den Liter. Ich hab mich schwarz geärgert, weil ich beim Amazon 12,- für 2L bezahlt hab :(