Beiträge von Mr_water

    Bei uns gibt's inzwischen fast alles wieder. Es fehlt noch an Seife und an Katzenfutter 🐈. Außerdem komme ich nicht an Pflanzerde dran um meine Tomaten Pflanzen zu pikieren.

    Hatte das selbe Problem mit Hochbeeterde.

    Mir hat ein Händler aus der Nähe geholfen.

    VL bist du ja auch in der Nähe bzw. VL findest du einen Händler der liefern kann.

    Meine Erde ist aus A-5550 Radstadt gekommen, sollte es in deiner Nähe sein, sende ich dir gerne die Website.

    Da ich gerade am Aufrüsten unserer Erste-Hilfe und unserer Medikamente bin, kam mir die Frage wie ich diese Sachen am besten aufbewahre.


    Derzeit wäre mein Plan:


    Erste-Hilfe: Erste-Hilfe-Koffer an der Wand zum herausnehmen.

    Für die Medikamente bzw. für die Salben die öfter gebraucht werden, eine Art Schrank direkt darüber und für die Medikamente auf Vorrat einfach eine Box in einem Kasten (im Keller).


    Hat jemand eine bessere Idee?

    Und Wo und Wie habt ihr eure Desinfektionsmitteli bzw. Desinfektionsmittelspender montiert?

    Oder hat jemand Lust seine Art der aufbewahrung hier zu zeigen?


    Mfg

    Guten Abend.
    Hoffe es passt hier rein?

    Da ja die nächste Hitzewelle in Österreich kommt, hab ich mich gefragt ob ihr eig. besondere Vorbereitungen trefft, bzw. ihr etwas am Edc verändert.

    Abgesehen von mehr Wasser/Brauchwasser Zuhause zu haben.

    Meine Überlegung wäre zb. die zweite nicht genutzte Kühlbox ins Auto zu packen, diese mit kleine 0,5 l Wasserflaschen und Kaltkompressen (die Packs mit dem Blauen Gel) zu befüllen.
    Jeden Morgen dann einfach die Kühlpacks für die Kühlbox vom Gefrierschrank in die Kühlbox ins Auto zu geben, um den Tag über notfalls kühle Getränke und Kaltkompressen für event. Sonnenstich, Hitzestich ... zu haben.

    Daher meine Frage: Würde dieses überhaupt im Falle eines Sonnenstichs usw helfen?
    Habt ihr bessere/weiter Ideen?

    MfG Mr_water

    Zitat von Wolpertinger im Beitrag #3
    Ich durfte diesbezüglich die Olight Seeker 2 Pro testen.
    Absolutes Profiteil. Wer da aber zwei drei an diversen Örtlichkeiten deponieren will, der darf Geld herrichten.


    Vielen Dank für den Tipp. Leider hat dieses einen Akku den ich dann nur in der Lampe hätte. Und bei 5 Lampen nicht ganz billig.



    Zitat von Scavenger im Beitrag #8
    Das Magnethalterungskonzept der Olights hat mich überzeugt: neben der magnetischen Wandhalterung, an der man mittlerweile fast alle Olights neuerer Produktion (und da gibt es durchaus auch nicht gleich Modelle, für die man einen Kredit aufnehmen muss) festmachen kann, gibt es hier als feines Extra auch noch die Möglichkeit diese über diese Wandhalterung gleichzeitig aufzuladen. Damit hat man immer eine Lampe mit vollem Saft. (ein echtes "willhaben", welches ich beim Kundendienst deponiert habe, wäre hier noch eine Schaltmöglichkeit, dass die Lampe beim Wegfall vom Strom direkt angeht - mal schauen, was die Zukunft bringt)


    Hält die Lampe echt so gut das man auch mal ankommen kann ohne gleich die Lampe aus der Halterung raus und auf den Boden haut?


    Das mit der Notbeleuchtung hat die

    R50 LE Kit

    , leider ein sehr großes Netzteil, was ich Persönlich nicht wüsste wo ich es an der Wand sauber verstecken sollte.



    Zitat von Smeti im Beitrag #6
    Oder so eine https://www.amazon.de/Lunartec…_vtp?tag=httpswwwaustr-21


    Leider sind an den Orten beim Umbau schon USB Wanddosen verbaut worden und keine normalen Schukodosen.





    Vielen Dank für eure Vorschläge werde mir alles nochmal überlegen.



    Mfg


    Robert

    Hey
    Würde gerne an gewisse Stellen im Haus Taschenlampen an die Wand Montieren um sie auch im dunkeln Griffbereit zu haben.

    Hab mir die Zweibrüder Led Lenser P7R gekauft, jedoch ist mir die Taschenlampe selbst zu groß, bzw. tu ich mir persönlich schwer die Lampe hinten mit nur einer Hand einzuschalten.
    Weiters gefällt mir die Art wie zwischen den verschiedernen Helligkeitsstufen gewächselt wird nicht ganz so gut.

    Daher meine Frage: Kennt ihr weitere Taschenlampen mit Wandhalterung und event. auch welche die direkt in dieser Halterung geladen werden?

    Würd gerne von einer dann mehrere kaufen, um flexibler zu sein ( zb. Halterung im Auto usw.)

    Würde mich sehr über eure Antworten freuen und hoffe es ist ok dafür ein neues Thema zu erstellen

    Mfg Robert

    Schau dich mal bei pyroweb.de oder einem Pyrotechnik um. Welche hast den schon getestet und welche Klasse darf es sein?
    Kenne schon extreme starke jedoch sind die glaub nicht T1

    Preppen ist für mich in mehreren Ansichten sinnvoll, praktisch und auch teilweise Notwändig.

    Denke aber jeder hat für sich selbst seine eigenen Gründe warum man vorbereitet sein will.
    Ich möchte das ich die Vorkehrungen die ich für eine Katastrophe vorbereite auch für den täglichen gebrauch verwenden kann.
    Ich versuche mal die Gründe die für mich wichtig sind aufzuzählen.

    1) Der 10.000l Brauchwasser- Speicher wird ebenfalls auch für das Blumengießen verwendet und hilft gleichzeitig kostbares Trinkwasser zu sparen, wenn sich eine Wasserknappheit duch Trockenheit in der Gemeinde ausbreitet.

    2) Die Lebensmittel werden nicht nur im Keller gelagert und aufbewahrt, sonder auch verwendet.

    Für mich ist eine Katastrophe nicht gleich Katastrophe. Es kann sein das man etwas vergessen hat zum Einkaufen und dann kann man es sich trotzdem aus dem eigenen Keller holen. Oder auch mal den Nachbarn mit 2kg Mehl, Zucker etc. aushelfen aus seiner Krise. Dies sorgt wiederrum für gute Nachbarschaft und evtl. "Hilfe" in der Krise.

    3) Die Taschenlampe bzw. Notleuchter warten auch nicht nur auf 14 Tage Black Out, sonder helfen auch schon bei 3 Stunden Stromausfall oder auch bei einem Spaziergang in der Nacht.

    Ich bin Erleichtert das nicht alle Vorbereitungen für den täglichen Gebrauch sind. Jedoch im Falle des Falles Sicherheit bietet und nichts wichtiges vergessen wird, z. B. Fluchtrucksack.

    Weiters zählt es für mich auch schon als Vorbereitung gewisse Dinge griffbereit, aufgeladen und in einem einwandfreiem Zustand zu haben.

    Meiner Meinung nach müssen die Vorbereitungen auch im Alltag ihren Nutzen finden und nicht nur auf die Krise warten.

    Wenn der Ernstfall eintreten sollte, bin ich jedoch foh einige Dinge vorbereitet zu haben.

    Mfg

    Heute mal 2 neue Taschenlampen bekommen.
    Beide sehr toll jedoch noch nicht das was ich gesucht habe leider.
    1. Die Olight R20 : sehr klein und liegt sehr gut in der Hand jedoch aufladung per USB
    2. die Ledlenser P7R in der Halterung, wird auch in der Halterung geladen, soll eig ins Auto kommen mit eigener Ladestromversorgung. Jedoch liegt sie irgentwie nicht so gut in der hand ist eher etwas dick und unhandlich.
    [[File:WhatsApp Image 2019-04-18 at 21.30.19.jpeg|none|auto]]
    [[File:WhatsApp Image 2019-04-18 at 21.30.27.jpeg|none|auto]]
    Weiters die Schaltpläne für mein Auto fertig gemacht für Trennrelai und 3 mal USB im Kofferraum sowie ein 12V stecker und einen kleinen Spannungswandler auf 230V 300W.
    2 USB Ports kommen nich ins Handschuhfach für Powerbank die dan immer geladen ist und einer bleibt frei.

    Mfg

    Nettes 12V System!
    Wenn du die Kabel nicht fix verlegen kannst, ist es vl eine Idee dir Kabel zu bauen (5m 10m oder wie auch immer) und an jedes ende eine Kabelklemme zu machen.
    Hab ich bei einem anderen System so gemacht, danach alle Enden verbunden und auf eine Kabelrolle aufgerollt. So kann ich die Rolle abrollen und da wo ich ich einen Anschluss brauche einfach mit den Klemmverbindern einen Verbraucher anklemmen und direkt weiterfahren. Oder einfach abklemmen, Verbraucher rein und so lassen. So ist man mit der länge sehr flexiebel, hat alles ordendlich zusammen und kann bei Bedarf auch schnell mal 50m oder mehr in einem Stück abrollen.
    Dies ist zwar kein muss und es ist auch nicht danach gefragt worden, aber vl td mal eine Überlegung wert, falls es für jemanden hier für sinnvoll erscheint.

    Mfg

    Guten Morgen.
    Ich hoffe und habe kein Thema übersehen und erstelle ein neues.

    Da es bei uns im Haus immer wieder vorkommt das jemand von uns Leere Akkupacks oder Akkus nicht gleich ansteckt und sie dan sicher leer sind wenn sich gebraucht werden hab ich etwas nachgedacht.
    Meine Überlegung wäre ein Regal an der Wand wie ein altes CD Regal mit vielen kleineren Fächern, in jedem Fach ist eine Ladekabel Fix verbaut so das jeder die Akkus immer dort hinlegt und gleich angesteckt werden.
    Das ganze verkabelt auf einen USB Lade Adapter also zb (8) USB auf einen 230V Steckdose dieses mit einer Zeitschaltuhr die Z.b. eine Stunde am Tag einschaltet.
    Die oberste Reihe das selbe nur ohne Zeitschaltuhr so das die leeren Akkus oben hinkommen zum laden und unten die geladenene was nur Täglich eine Stunde nachgeladen werden.
    Das ganze natürlich nicht nur für Akkupacks sondern auch andere Akkus, Taschenlampen, Tablet usw.

    Ich hoffe ich konte meine Idee verständlich rüber bringen?
    Jemande Ideen oder Vorschläge für die umsetzung ?

    Mfg Mr_water

    Heute mal einen Teil er Akku Notbeleuchtung fürs Haus ausgepackt und durchgeladen, Sowie in der Werkstatt mir 50x Matalblättchen hergeschnitten, die werden jetzt im Haus verteilt montiert so dass im Falle die Lampen nur rauf müssen und gut is.
    Die Verrohrung vom Hauswasserwerk erweitert um 3 weiter entnahmestellen, und das Hauswasserwerk bzw Brauchwasseranlage um 4 weitere IBC Tanks erweitert auf insgesammt 14 000 Liter.

    Guten Abend,
    Da es langsam wieder kälter wird, machte ich mir gerade Gedanken über Handwärmer.
    Da man ja öfter auch hier davon liest wollt ich mal eure Meinung bzw. Erfahrungen einholen welche gut sind?
    Hab jetzt mal eine Variante gekauft die mit Sauerstoff aktiviert wird und soll 8 Stunden wären abgeben, jedoch find ich diese nicht sehr warm.
    Gibt es vl einen Geheimtipp?
    bzw. wiederverwendbare oder doch Einweg?
    Würd gerne welche im Fahrzeug im BOB und in mehrere Jacken haben.
    Mfg

    Zitat von Fluid im Beitrag #21
    Zitat von Mr_water im Beitrag #20
    Danke für eure ganzen Antworten und Infos.
    Hab mir jetzt auch mal die 3 mit Akku und 2 mit Batterie gekauft um sie mal zu testen.
    Wenn die mit Akku mich überzeugen, kauf ich mir den Lade und Transportkoffer noch dazu da ich finde dass der Transport und die gleichzeitige dauerladung im Kfz seine Vorteile hat.
    Und haben ist immer besser als brauchen.

    Mfg


    Wenn du fest integrierten Akku`s nicht so ganz traust.. Wieso kaufs du denn nicht solche mit Batterien und setzt dann zB. Eneloop-Akkus rein? So würde ich es machen..


    Hab ich 2 bei denen Ich es so machen werde.


    Akku wäre halt einfacher, da ich 3 Fahrzeuge haben, dann noch meine Frau 2 also müsste ich bei allen 4 Autos immer Batterien laden usw. daher wolt ich eine Version die dauerhaft im Fahrzeug verbleiben und fix verbaut ist.

    Danke für eure ganzen Antworten und Infos.
    Hab mir jetzt auch mal die 3 mit Akku und 2 mit Batterie gekauft um sie mal zu testen.
    Wenn die mit Akku mich überzeugen, kauf ich mir den Lade und Transportkoffer noch dazu da ich finde dass der Transport und die gleichzeitige dauerladung im Kfz seine Vorteile hat.
    Und haben ist immer besser als brauchen.

    Mfg