Beiträge von rand00m

    Petersilie in trockenform schmeckt mir nicht, kommt vielleicht aber doch in die liste.

    Garam Masala hab ich fast keinen Verbrauch, Koriander schmeckt mir garned.
    Bockshornklee verwende/kenne ich eigentlich garned als gewürz. Kurkuma auch so.

    Ein random Curry Gewürz ist mir Curry genug. Ja ich weis da gibts tausende unterschiede, pasten usw.

    Wie wo bekommt man Sellerie? granulierte Knolle oder getrocknete Blätter?

    Ich hab gestern nochmal nachgedacht über die liste.

    Die 63kg (+Wasser) sind schon gerechnet für einen 70km (Fuß-)Marsch als Familie in 3-8 Tagen. schon, oder?

    Mir ist gestern dazu eingefallen: sehr viel Kochutensilien im Vergleich zu fast nix zum essen und kochen.
    Die paar BP-WR kannst du wie beim ÖBH warm machen. Trinkbecher (der von der Trinkflasche) + Esbitkocher. Kochen im Felde war bei uns nur die Gulaschdose warm machen.

    Geschirr, isolierbecher, Hobo und KETTLE kannst du auch weglassen. Oder wenn extra feuerstelle unbedingt sein muss, kettle plus accesoires ineinander kombiniert verwenden. Spart zumindest platz. und reduziert deine Feuer-kochdinge auf ein ding.
    Die Kettle hat zwei Vorteile: wenig brennmaterial - effizient, und sauschnell wasser abkochen. Zeit zum abkochen hast du genug. Und material finden kannst du währenddessen auch genug. Beides Vorteile die du in dem Szenario nicht ausnutzen kannst. eventuell im winter nützlich, weil mehr warmes wasser und weniger brennmaterial und sturm/windsicher.
    Das Besteck mehrfach ist auch nice, aber ich hab auf festivals auch schon aus einem Topf zu fünft gegessen mit einem metall Löffel, geht alles. Ich hätte zwar mehr Besteck mitgehabt, aber das hätte dann wer putzen müssen. 3 Löffel reichen wohl aus für drei nasen die sogar verwandt sind.
    Tochter würd ich vielleicht garkein eigenes Set mitplanen, bei Mama mitbenutzen lassen
    Das Ei und Salz will mir noch immer nicht in den Kopf. Vor allem das putzen danach ist öd und die angebrannten eiweiss reste runterzubringen. Klar Ei ist lecker, aber schon iwie luxus. die 2,5kg kann man locker gegen was anderes ersetzen. Proteinriegel etwa.

    Vom ÖBH kann ich mich noch erinnern, das viele das KAZ2 (15-20kg) keine 8km weit tragen konnten am Rücken ohne total fertig zu sein oder zu kollabieren und im SANKW heimzufahren.
    Und mit dem KAZ3(40-45kg) sind wir nur einmal um die Garnison herum marschiert und die Leute sind an erschöpfung umgefallen.
    Bei Hitze sind uns aber auch einige am Weg mit KAZ1 zum GÜPL schon kollabiert.
    Deshalb ist die idee das ganze mal so rumzutragen (simuliert durch wasserflaschen) garnicht so schlecht. Somit kennst du deine Grenze und kannst dir ein eigenes Limit setzen wie schwer sowas sein soll oder kann/darf. Und musst nicht unser gesudere übers Gewicht anhören. *zwinkersmiley*
    Die EF Leute haben auch KAZ3 in 3 Tagen quer durch das Bundesland getragen, war glauch ich auch so 70km. Also machbar ist es schon.

    Bei 70km Marsch würd ich mir auch Hirschtalg und Blasenpflaster einpacken.
    Zelt Zubehör Set 1 1,80 <--- ich hoffe da sind schnüre, reserve stangen, extra haringe und ein Hammer drin zum haringe einschlagen.

    Wenn das aber deine Packordnung ist um mit dem Auto Verladefertig abzuhaun, dann bleib bei den 65kg + Wasser. Da find ich das schon sehr gelungen.

    Ich geh mal davon aus, dein wasser wird schneller schlecht als im geschlossenen Fass. Weils mehr umwälzung hat und mehr potentiellen kontakt mit kontaminationen.
    Das System wird komplexer, deshalb fehleranfälliger.

    Wenn du es pumpst müsstest du es wohl auch durch einen kohlefilter schicken im pumpkreislauf. Um immer wieder schwebstoffe zu eliminieren.
    Sowas hat unsere Kadse. ein kleiner trinkbrunnen der mehr kontakt zur luft bekommt, deshalb das Wasser frischer und sauerstoffhältiger bleibt wenns immer plätschert und gefilteret wird. Unendlich hält das aber auch nicht und muss gewechselt werden und der ganze brunnen geputzt werden. Ablagern tut sich da alles mögliche. Ist aber auch offen und die katze steckt täglich die zunge rein.


    Ich hab vor ein paar tagen das für mich durchgedacht.
    Mit stapelbaren 20L Kanistern aus HDPE Wasser bevorraten.
    1 Kanister kostet da etwa 10€ inkl. Versand bei Kauf von 12-15 Stk.
    Mit Micrupur Classic Pulver jeweils Konservieren und alle 6-24 Monate rotieren. 100g classic kosten ~25€ bei 1g/100L
    Bei 3x5 Kanistern und Rotation von 18Monaten hat man dann immer 100 Liter Wasser mit max 6 Monaten frische, 100L mit 6-12 und 100L mit 12-18 Monaten "frischen" oder zumindest sauberen Wassers das man immer noch filtrieren&abkochen kann. Aber im Grunde sauber und genießbar sein sollte.

    Fässer, insbesondere mit 120L sind unbewegliche Dinge. Die musst du an ort und stelle befüllen und auch wieder entleeren. Kanister kannst du noch raustragen und in garten damit gießen und wieder im Badezimmer/Küche befüllen. mit Micropur rumpanschen und wieder in den Vorratsraum tragen.

    Hi,

    Welche Gewürze habt ihr eingelagert? Welches Gewürz hab ich eingelagert, ist aber nach Jahren hinüber oder schon wertloss weil Geschmackslos?
    Hab ich eins nicht bedacht was man noch haben sollte.


    In meiner Gewürz Box sind folgende Dinge, in 100/150g Sackerl. Schon eingelagert oder noch auf der Einkaufsliste.

    Pfeffer, schwarz, bunt, gemahlen schwarz, etc
    Cheyenne Pfeffer (Chillipulver)
    Paprika Edelsüß
    Kümmel ganz
    Kümmel gemahlen
    Knoblauch Granulat
    Majoran
    Thymian
    Oregano
    Basilikum
    Liebstöckel
    Bohnenkraut
    Lorbeerblätter
    ein paar Muskatnüsse
    Zimt
    Gewürznelken
    Wacholderbeeren
    Madras Curry
    etwas Salz auch in der Box dabei

    Suppenwürfel aus der Plastikdose: Rind, Geflügel, Gemüse, Bratensaft

    Mühlen
    kleiner Mörser ist in der Küche

    Für Eintopfiges ausgelegt.


    Majoran, Liebstöckel, Thymian, frz. Estragon, Schnittlauch, Schnittknoblauch, Heckenzwiebel sind im Kräuter-Garten nachwachsend als mehrjährige Pflanzen.
    Rosmarin auch meist, wenn grad nicht wieder der Winter alles abtötet.
    Lorbeer verträgt leider gar keinen Frost. und kübellorbeer wollt ich bis jetzt nicht wenn ich ihm dann erst die blätter rupfe.
    Wacholderstrauch hab ich noch immer keinen gefunden bei den üblichen Gärtnereien um meine zerfressenen Buchsbaum zu ersetzen "UND" auch Wacholderbeeren ernten zu können.


    Was mir heute beim stöbern aufgefallen ist:
    Senf selber machen. Senfkörner sollten lange haltbar sein. Zutaten für Senf sind lange haltbar. Weingeistessig, Salz, Wasser und Zucker.

    Es gibt fertig gemahlenen Senf:
    aus der Dose zum selber anrühren: colmans senfpulver
    Senfpulver ausm Glas: spice islands senfpulver scharf
    ganze Senfkörner: senfkoerner gelb ganz

    Hat von euch schon jemand erfahrung mit Senfpulveroder Körnern gemacht, der jahre "drüber" war.


    Warum Gewürze und Kräuter?
    Meiner persönlichen Erfahrung auf Musikfestivals nach 5-7 Tagen ernährung von Alkohol und JunkFood ist danach ein Solitärer Geschmack was arg bsonderes. Felix Kartoffelsalat oder überhaupt salat in Essigmarinade war da immer wieder ein Erlebnis. Zuhause wäre der nicht mal halb so gut wie ein selbst gemachter und marinierter. Aber nach Tagen Einheitsgeschmack ist der scharfe saure Essig im Salat Gold Wert in der Campinggruppe.
    Senf ist auch so ein Geschmack der nach langer abstinenz ein erlebnis sein kann.

    Wobei ich auch beim Essig wäre.
    Seit Wochen klopfe ich beim Essig mit den Fingernägeln an die Flaschen um welche aus Glas zu finden.
    Hat jemand eine Empfehlung wo noch Essig in Glasflaschen verkauft wird.
    Essig aus der Dose wäre natürlich noch optimaler. Kann nicht zerbrechen, Gasdicht, lichtdicht.
    Wenn man Essig einlagert, welche Säurekonzentration sollte der haben damit er nicht verderben kann?
    Bei den MM Marken-Produkten, ist da ein Unterschied zwischen Hesperiden und Tafelessig? Das eine ist Weingeistessigzubereitung, das andere ist Weingeistessig. beide 7,5%
    z.B.: Balsamico scheidet aus, der ist nicht lange genug haltbar. zuwenig säure.
    stärkere Essigessenz zum nachverdünnen und platz sparen?
    Oder ists beim Essig eh egal ob Plastik oder Glasflasche oder Konserve?

    lg

    also ich glaube nicht ganz verstanden zu haben was ein BOB ist. Oder was dein vorgestelltes Szenario dazu ist. IMHO kann man BOB ja zu Fluchtrucksack übersetzen. Du flüchtest ja mit deinem halben Keller.

    Deine 62kg sind aber schon massiv. Mit 62kg flüchtet man nicht. Das ist maximal ein langsamer Fuß-Marsch. 35kg für dich, 25kg für deine Frau und 5kg für deine Tochter.


    Was machst du aber auf der Flucht mit Bleistift spitzern? Was machst du mit drei Bleistiftspitzern?
    halbzoll Gartenschlauch?
    2kg eier
    0,5kg salz
    ...

    2L alk - dafür fehlt mir Wasser in der Liste.

    Hi,

    Hab auf meiner Suche nach Milchpulver folgenden Händler entdeckt.

    Versand Kostenlos nach Germanien
    Versand nach Österreich, leider 10€ pro angefangenen 25kg

    Ghee und Milchpulver sind preislich interresant.


    Großhandel-Schnäpchenmarkt


    Nido Nestle Vollmilchpulver
    10 x 400g 53,28€ (13,32/kg)
    1x2500g 27,20€ (10,88/kg)
    2x1800g 47,40 (13,17/kg)
    10x900g 106,76 (11,86/kg)
    etc...

    Butter Ghee Vegetarisch - 100 % Pflanzlisches Speisefett aus Dubai
    2x500g 10,40€
    2x1000g 18,42€ (9,21/kg)

    Gold Medal Butter Ghee - 100 % Pure Butterschmalz geklärte Butter
    Hersteller vivbuisman.nl Produktseite aus Holland
    Milk fat min. 99.8% <= sollte wohl fast nicht ranzig werden können ohne Wasser/Sauerstoff und quasi ewig haltbar sein.
    Moisture max. 0.2%
    In der Dosenkonserve
    Extended microbiological shelf life compared to butter
    2 x 1600 g 62,90 (EUR 19,66 / kg)
    400g 6,97 (EUR 17,43 / kg)
    2x400g 19,85 (24,81/kg) ??
    10x400g 73,54 (18,39/kg)
    1x1600 26,04 (16,28/kg)

    Gaskartusche MSF-1a 227g
    16Stk a 227g um 25,49€ (1,59€/Stk)
    56x um EUR 86,39 (1,54€/stk)
    keine Ahnung ob das "günstig" ist.

    Sonst so Gewürze, Tee, Hülsenfrüchte, Konserven, Nüsse, ... eher so Maghreb Gegend. Eher weniger interresant.

    Versand aus Würzburg, also inkl. MwSt. und kein etwaiger Zoll/EUSt.

    Katadyn Drip Gravidyn schaut nett aus, aber kostet auch das 4 fache. Ist auch in der Aktiv-Kohle-Liga, Drei Filter plus Behälter. 0,2µ, 4 Liter/Stunde, Filterleistung 720L ist eher mau bis 3 Kartuschen gewechselt werden sollen, 200€
    Katadyn Pocket Filter, 0,2µ, 1,13Lt/h noch teurer. Kostet das 5 fache. 50.000L Laufleistung ausgelegt beachtlich. Dafür muss ich aber auch aktiv pumpen statt passiv. 280€

    Der Propur ProOne ist nice als zweite Kohle Stufe für chemische Schadstoffe. mit 40€ ist die ersatzkartusche dann auch nicht mehr sooo teuer. Aber auf Kohle ziel ich grad nicht so. Rein wie kann ich einen physikalischen mobilen Filter auch stationär gut nutzen.
    Lifestraw Family mit 0,2µ, 18.000L beachtlich. 80mikron vorfilter zum einfachen reinigen. der feinfilter 0,2µ scheint auch das Rückspülen schon integriert zu haben. 9 Liter / Std. bei 2 Liter Vorratsbehälter => Alle 15 Minuten nachfüllen. 18 Liter in 2 Stunden, 9x nachfüllen. preislich auch 1,5-3x soviel 90€. sicherstadt


    Danke Georg, aber das geht leider an meiner Intention vorbei, aus "billigen" Teilen eine stationäre Lösung zu basteln/modden mit ähnlichem Wirkungsgrad.
    Mit mobilen und modularen Geräten auch eine stationäre Anwendung zu ermöglichen. 2in1 dual-use quasi. Mit extra Material (Schläuche) die Sogwirkung ausnutzen. Einen zweiten Nutzen rauskitzeln.
    Und eine "große Menge", 20L Kanister/Fass anschließen und "umpumpen" und filtern.

    Beim Lifestraw Family muss man auch immer wieder nachgießen. Beim Gravidyn mit 2x 10L ist das schon einiges mehr.

    Sowas wie den Lifestraw Family, nur halt in einzelteilen und billiger stell ich mir vor.

    Hi,

    Hat einer von euch schonmal einen Sawyer stationär verwendet?
    Ich hab jetzt nur viele viele "Gravity Mods" gefunden online, die meisten davon aber nur oben das wasser sackerl aufgehangen und durchlaufen lassen in flow richtung. Auch wenn man nach "Siphon Mod" sucht findet man nur tausende Schwerkraft-durchlauf filter.

    Das Squeeze/Sackerl ist im Survial-mode sicher geschickt weil klein, transportabel und am Baum montierbar. Aber halt schon klein. Würd ich aber gern umgehen, und gleich so aufbauen mit 20L Kanister je oben und unten, stationär.

    Sowas mit dem Sawyer/Mini zu machen wie das mit dem Katadyn Siphon angedacht ist.
    Also nicht mit Schwerkraft durchdrücken, sondern mehr mit Schwerkraft/Sog ansaugen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Heber_(Ger%C3%A4t)

    2x Kübel/Kanister. Oben das ungefilterte oder vorgefilterte wasser, unten das gefilterte.
    vorne und hinten am Filter (Aquarien) schlauch anstöpseln.
    oben ins wasser hängen, unten anziehen und reinlaufen lassen.

    Oder aber doch mit Schwerkraft: am Ablaufventil des oberen Kanisters den Sawyer anmachen und von oben durchlaufen lassen.

    Sowas schon wer getestet? Guten Link dazu? Schlauch Durchmesser?

    Ich bin grad am überlegen der vor und nachteile von beiden.

    Katadyn Siphon 0,2µ 5 l/h 55€ inkl. Versand
    Sawyer Mini SP128 0,1µ ~30€
    Sawyer SP129 0,1µ ~55€

    Siphon ist wohl einfacher zu reinigen/warten. Insbesondere das trockenlegen und wieder einlagern ist da wohl einfacher. Auch das abbürsten und reinigen der ablagerungen.
    Sawyer hat dafür den vorteil mobiler zu sein. und zwei größen zu haben. und feinerer filter. nachteile, rückspülen und abtrocknen damit nichts schimmelt drinnen.

    thx fürn Reis. Reis will ich aber garnicht die Menge haben. Da eher diversifizieren auf andere Eintopffähige Kohlehydrat Lieferanten: Rollgerste, Zartweizen, Hirse, (Bulgur), Dinkelreis ... nebst Reis. Ich ess den zwar gern, aber der ist doch so "fad" in der Menge von 18kg.

    Ich suche immer noch eine Bezugsquelle und vielleicht eine zweite zum Preis vergleichen für Erbsen. Bisher waren Trocken-erbsen mangelware. Online-shops ausgenommen, bei +7kg bestellungen wirds mit dem versand dann auch öha. deshalb würd ich was per auto erreichbares suchen.

    z.b. ein Markt mit denen hier:
    Gelbe und Grüne Erbsen
    [Blockierte Grafik: https://www.muellers-muehle.de/typo3temp/pics/b12fe88200.png]
    und
    Schälerbsen, gelb/grün
    [Blockierte Grafik: https://www.muellers-muehle.de/typo3temp/pics/5837f6037f.png]

    oder
    gelbe Erbsen, geschält/ungeschält
    [Blockierte Grafik: https://i2.wp.com/www.wurzener.de/wp-content/uploads/2015/08/site_produkt-gelbe_erbsen_ungeschaelt_1_new.png]

    Es scheint als wären Erbsen mehr in Deutschland, aber nicht in Österreich der Renner. Bei uns gibts nurmehr Tiefkühlerbsen ausn Marchfeld.

    Muss nicht zwingend genau die Marke sein. Aber Erbsen haben im Vergleich zu Linsen/Bohnen mehr Eiweiss.
    Der türkische Supermarkt hatte bei Erbsen auch fast keine Auswahl. Nur eine einzige Packung grüne Erbsen neben zig anderen Linsen, Bohnen, Kichererbsen und Bulgur.

    Also SPz Saurer reparieren wenn mans bei PKW/LKW/Landmaschine kann, dann wohl auch bei diesem SPz.
    Fahren mit Luke offen vorwärts ja. Rückwärts NEIN. Lenken, hmm, da braucht man ohne Kommandanten wohl viel übung ohne überall anzufahren und hausmauern und stecken zu demolieren.

    Es gibt ja immer wieder so Gschichten von SPz Fahreren die beim McDrive stecken geblieben sind weils wo zu eng wurde oder eine Hauskante mitgenommen wurde.

    Die 250PS auf 14t sind wohl auch Mau und trotzdem hoher Spritverbrauch. Zum reparieren braucht man wohl eine verstärkte Montagegrube, Hebebühne etc.
    Besitzen in Österreich wird wohl schwierig weil Kriegsmaterial. Das klappt wohl nur wenn man alle Panzerungen runterflext. Damit die Polizei mit regulärer ziviler Mun den SPz noch stoppen könnten.

    Reichweite Straße: 230 km, ob da schon ein kleines Service anfällt und alle mitgenommen Diesel Kanister verbraucht wurden.
    Die Gummi Packungen um auf Asphalt fahren zu dürfen sind wohl auch ziemlich bald abgenutzt und zu erneuern.
    Reichweite Gelände: 140 km ist wohl positiv gerechnet.

    Der Saurer hat aber eine super Innenraum Heizung. Und groß Genug um drin zu schlafen. Die Luke oben ist aber wohl nicht regendicht.

    Zivile Zulassung bekommt man nie und nimmer. Will man den wohin Bewegen braucht man "IMMER" einen Tieflader. Oder man fährt auf seinem Grundstück im Kreis oder in der Garage dreht man sich im Kreis.

    - - - - - -

    Pinzgauer sind da halt schon viel "besser"
    20-40L auf 100km.
    die maximale Max Geschwindigkeit liegt bei 125kmh auf LandStraße.
    Die mechanischen Horizontal und Diff Sperren sind der Traum schlechthin für Offroad. Oder mit Ketten auf pickelharter Schnee/Eisfahrbahn driften.
    Heizung des innenraums zwischen Kalt und Saukalt regelbar.
    Unzerstörbar. Ich war da schon bei zwei Totalschäden mit an Bord. Also die anderen PKW waren totalschäden. Die Pinzgauer hatten nix. Der eine einen Kratzer auf der Holzleiste, wurde mit Edding repariert. Der Andere hatte einen kratzer an der anhängekupplung, wurde auch mit Edding repariert.


    Mein Traum wäre ein 710K/718K/712K/716K mit unter 30tkm. Die K version sollte auch eine nutzbare Innenraum Heizung haben und weniger zugluft.
    Die im Arsenal/dorotheum sind wohl entweder fetznhinig und man kann vorher nicht probefahren oder den Motor ansehen.
    Die schon zivil verwendeten sind aber schon wieder teure liebhaber dinger und wurden schon teuer instandgesetzt.

    Zivile Zulassung.

    ----

    Den 12M18 bin ich auch gern gefahren. Der konnte Offroad auch alles meistern. Stehen bleiben in jeder Hanglage, Knöpfchen drücken für die diversen sperren. Merken wie sich die lenkung schon versteift. von der kupplung gehen und weiterfahren. Leider hab ich da nur in der Fahrschule Geländefahrten gemacht. Zivile Zulassung.

    Vergesst den Puch G, in der Lang version nicht. Super Gelände gängig, und auch stauraum. Zivile zulassung.

    Ein Haflinger ist aber auch ganz nice. :D

    ---

    Und kauft euch für sowas einen Vorrat an RAL7013 Sprühdosen.

    Zitat
    Was sich bewegt wird gegrüßt, was sich nicht bewegt wird lackiert!

    Bin grad vorbeigefahren und hab mir gedacht mal reinzuschaun. Nicht der Prosi wie angekündigt.

    Aber dieser Supermarkt: Se PAs (türk. Community) ~15x in Wien, 1x in NÖ
    Ich war in dem in NÖ.


    Neben dem Gemüse, Obst, Milchprodukten, Rindfleisch und Gewürzen die man sich erwartet gibts noch eine Menge anderer Sache zu entdecken.
    Riesen griechische(!sic) Wassermelonen.
    Konserven für mich eher mau. Viel eingelegte Weinblätter mit Reis, Oliven etc. zwar lecker, aber eher mehr so Spezialitäten die ich alle paar jahre mal auf gusto/neugier esse.
    Wie immer, alles was man aus der griechischen Küche kennt, gibts auch auf türkisch irgendwie.

    Aber auch eine große Auswahl getrockneter Hülsenfrüchte und Getreidesachen ham die da.

    Folgende Dinge, ein Ausschnitt, nicht vollständig und keine Gewähr auf richtigkeit.
    hab ich mir notiert und konnte ich heute auch noch lesen auf meinen zetteln:

    Normale Erbsen ?kg, ?,?€ gabs nur eine packung.
    Namli Ganze Weizen "Asurelik" 1kg 0,99€, schaut aus wie geschliffener Weizen (Ebly) oder Rollgerste (Graupen)
    Duru schwarze Bohnen 1kg 3,99€
    Duru Augenbohnen 1kg 3,99€
    Duru Wachtelbohnen 1kg 4,49€
    Duru weiße Bohnen 6mm 1kg 3,59€
    Duru weiße Bohnen 7mm 1kg 4,49€
    Basmati Reis 1kg ""white", 3,69€,
    Basmati Reis "Black" 1kg 3,99€
    Attac Reis 2kg 3,49€
    Duru Baldo Reis 1kg 4,99€

    Namli Weizengrütze 1kg 1,99€
    Namli rote Linsen 1,29€
    Marmara Rote linsen 0,8kg 1,79€

    Bulgur 2,5kg 4,99€
    Kocbasi Kichererbse 8mm 2,5kg 11,99€
    yerli Kirmizi futbol rote linsen 2,5kg 9,99€
    Duru grüne linsen 2,5kg 9,99€
    Bulgur 5kg 9,99€
    rote linsen 5kg 16,99€
    Reis 5kg 7,99€


    Sera Weizen Asurelik 0,96kg 2,29€
    Sera Rote Linsen 0,9kg 3,49€
    Ece Grüne Linsen 0,9kg 3,49
    Sera Linsen 0,9kg 3,49€
    Sera Kichererbsen groß, 0,9kg 4,79€

    Marmara geschälte Saubohnen ??kg 4,99€
    MArmara rote Bohnen 1kg 4,49€
    Marmara schwarze bohnen 1kg 3,49€
    Marmara Augenbohnen 1kg 3,49€
    Marmara wachtelbohnen 1kg 4,49
    Marmara Weiße Bohnen 1kg 4,99€

    Duru Kirgiz Bohnen 8mm 1kg ?,?€
    Duru Kirgiz Bohnen 7mm 1kg 4,49€
    Duru weiße bohnen 6mm 1kg 3,59€
    Duru Wachtelbohnen 1kg 4,49€
    Duru Augenbohnen 1kg 3,99€
    Duru schwarze Bohnen 1kg 3,99€

    Duru Reis diverse ?,?€

    Naml Bulgur Weizengrütze diverse Sorten, 1kg 1,99€
    Marmara Weizen Hediklik Buzgday 1kg 2,29€
    Marmara Bulgur Dunkel 1kg 1,79€
    Marmara Weizen Asurelik 1kg 2,29€
    Marmara gelbe Linsen 1kg 3,49€

    Duru Gelbe Linsen 1kg 5,29€
    Duru grüne Linsen 1kg 3,99€
    Duru Weizen 1kg 1,99€
    Duru Hartweizen 1kg 1,99€
    Duru Esmer Pivlavlik Bulgur 1kg 1,99€

    harika Kichererbsen 0,8kg 2,49
    Duru rote linsen 1kg 2,99€ (in aktion 1,99)
    Marmara Bulgur 5kg
    Marmara rote Linsen 5kg 12,99€
    Duru Bulgur 5kg 9,99€

    Royal Jasmin Reis 5kg 16,99€


    Corned Beef
    Chicken 340g 2,79€
    Mutton(Schaf) 340g 3,69
    Rind 340g ?,?€
    Chicken 340g 2,49€

    Vegetarisches Ghee 500g, 3,49€ aus den VAE


    Es gibt dort Ful/Foul in Dosen und in Trocken, nach meinen Recherchen sind das FAVA/Sau/Ackerbohnen. Die gibts bei uns fast nicht mehr zu kaufen. Seitdem Garten und Feuerbohnen bei uns angebaut wurden, werden Ackerbohnen nicht mehr angebaut. (lt. Hannibal Lector sind Favabohnen köstlich zu Chianti und Kannibalismus )
    Die Vielfalt, und Größensortierungen der Linsen und Bohnen sind hervorzuheben.

    Was ich nicht gefunden habe ist Hirse, Polenta, CousCous und (Weizen)Gries, Fisolen. Dafür aber unmengen an Bulgur/Weizengrütze ohne Kleie und vorgekocht.
    Leider auch kein (Oliven)-ÖL in Dosen (ohne Plastik verschluss).


    Was mich generell gestört hat ist die mangelhafte beschriftung der produkte. Das türkisch stört mich zwar nicht, ist es doch meist auch nochmal deutsch beschriftet.
    Aber die kärtchen sind oft nicht vollständig, fehlt mal etwas weil der text zu lang, oder die menge. Und der €/kg wert fehlt auch immer. Das wäre bei den 800g und 900g packungen vorteilhaft.
    Überhaupt 900g und 800g Mengen sind sicher keine ISO Mengen.

    Mal schaun welcher spezielle Supermarkt mir nächstes Mal über den weg läuft. PRosi ist immer noch auf meiner liste. hat mehr globale/ostasiatische/afrikanische produkte und weniger türk/arab/musl lebensmittel. Prosi hat auch mehr Reis Auswahl und viel mehr Riesenpackungen Reis.


    @Bardo, thx für den input mit der schälmühle. die haben keine Graupen im Angebot, sehr komisch.
    MacGyverista, jo das einweichen sollte man schon >12h vorher gemacht haben. Sonst wirds eine harte angelegenheit.
    lg

    Beim ÖBH haben wir einen Sandsack ausgefasst als sackerl für die schuhputzsachen. Das hab ich jetzt noch, mit den Schuhputzsachen.

    Hab auch schon öfters mal mit dem Gedanken Sandsäcke bevorraten geliebäugelt.

    Aber dann hab ich XXX Stk. davon zuhause. Wo bekomm ich dann den Sand her wenn ich die Säcke brauche?

    25kg Sack Spielsand etwa wären denk ich 1-2 Sandsäcke.
    BigBag mit 1000kg (40 Säcke 5kg vulgo 1 palette voll/1m&sup3 sind in etwa 60€.

    Preislich könnte man das ja noch kalkulieren, aber wie/wo lagere ich den Sand damit ich welchen habe wenn ich den brauche.

    Sandsäcke vorbefüllen macht die in der Sonne/Witterung wohl auch nicht besser und kaputt mit der Zeit. Jute verrottet und Kunststoff zerbröselt im UV Licht.

    Deshalb hab ich das mit den Sandsäcken wieder gelassen.

    Mein absolutes Lieblingsmesser und EDC, ja wirklich immer mit am Mann.

    Victorinox, Pioneer Alox, 0.8201.26
    [Blockierte Grafik: https://upload.wikimedia.org/w…ss_Army_Knive_opened.jpeg]

    Das ist das offizielle schweizer Soldatenmesser von 1994 - 2008 gewesen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizer_...sser#Geschichte

    Wichtig ist mir die unverwüstliche geriffelte Alox-Schale. Die roten zivielen Plaste Offiziersmesser die gefühlt beim ersten mal runterfallen abplatzen kommen mir nichtmehr ins Haus. Halbwertszeit der roten Messer liegt bei 12h.
    Keine Brünierung oder lackierung die sich früher oder später ablösen würde.

    Gefühlte 95% der Funktionen von den größeren werden auch nie benötigt oder sind ineffektiv und nicht nutzber und machen das Messer klobig und schwer. Das Taschenmesser hat ein Messer, Flaschenöffner, kleiner und großer flacher schraubenzieher, Ahle, Dosenöffner. Fertig, nix mehr. aus.

    Ich hatte schon das "alte" mit ohne Öse. Das ist irgendwann mal dann durch ein loch im Hosensack abgehaun. VICTORINOX Soldier, Alox silber gerippt (2010 um 18€)
    Wurde dann 2012 oder so auf "VICTORINOX Pioneer" umgetauft und hat die Öse erhalten. (2015 20€)
    Mein aktuelles hat die Öse, da ist ein 10cm langes schlauferl dran, optimiert die Nutzbarkeit ungemein. Und man findets auch viel leichter im gewirr von Schlüssel, geldbörsel etc...
    Anfangs wollt ich die Öse noch abschleifen. Aber jetzt find ichs gut so und würds wieder mit Öse kaufen.

    Im Ascorbinthread hab ich ein Beispiel mit 50kg Hafer => 90 Tage á 2000 kcal gerechnet.

    Das ist sehr einseitig. Man kann sich aber wenn man einen Teil des Getreides zu Malz umwandelt seine eigene Nahrungsergänzung draus machen.

    Malz - Inhaltsstoffe

    Zitat
    Das Malz ist ein Lieferant für hochwertige Proteine, Lecithin, Vitamine und Spurenelemente.



    Körner keimen lassen, z.B.: im Gurkenglas
    Körner trocknen/darren/rösten
    trockene gekeimte Körner mahlen/schroten
    ins Essen untermischen

    Durch die Keimung wandelt der Keimling teile des Korns in andere Inhaltsstoffe um die im trockenen oder toten Korn nicht vorhanden wären. Man hat quasi eine "frische" lebendige Pflanze.

    Insbesondere kann man damit Vitamin B1 (Thiamin), B2 und B3 überproportional gut abdecken. (Hülsenfrüchte enthalten auch gut Vit B.)

    Nächster Schritt wenn man Malz hat => Bier