Beiträge von rand00m

    ein sack liegt im keller geöffnet rum. und stört mehr als er nützt.

    der andere kübel steht draußen, im sommer wie im winter. die letzten 1-2 saisonen zwischen gerümpel in der witterung.


    it's just wurscht, das salz wird dir ja ned schlecht durch witterung. trocken halt sollts bleiben.

    Das Löschfahrzeug als Trinkwassertanker fällt aus weil das Löschwasser selbst ja nicht lebensmitteltauglich ist.

    Also unsere Hydranten sind mit Trinkwasser befüllt soweit ich das weis.


    Jetzt müssten die mit dem TLF ja nur in die Nachbargemeinde mit separater Wasserversorgung fahren und dort das TLF befüllen, dann könnens Wasser zur verkeimten Gemeinde bringen.


    Oder vertu ich mich da grad?

    ich glaub ich muss jetzt meinen Wasser Thread starten.


    Wichtiger Punkt ist dabei für mich:

    Später gab es sogar etwas Versorgung mit Wasser in Flaschen.

    Wenn dann die Feuerwehr die Wasserversorgung übernimmt und einmal pro Tag in eine Ortschaft fährt und Wasser mit dem "trinkwasser-geeigneten" Löschfahrzeug verteilt, braucht man auch das passende Gefäß dazu.


    Sprich, 1-2 Kanister mit 20L und 1-2 Kanister mit 10L oder 5Liter wären garned so schlecht.



    Hunderte Sawyer Wasserfilter und Micropur einlagern,... ist vielleicht aus Survival Sicht und Bushcrafting ganz schlau.

    Aber so Zivilschutzmäßig bei einem lokalem Problem ist ein doofer Kanister das Ding der Wahl. Weil man davon ausgehen kann, dass man von außen mit Tankfahrzeugen versorgt werden kann.

    a) zuhause lagern

    b) vom Tankfahrzeug nach hause transportieren

    Ich vermute mal, das ist Enterococcus faecalis oder Enterococcus faecium



    Was ist zu tun?

    Das Leitungswasser muss von allen betroffenen Haushalten abgekocht werden. Abkochen heißt: einmal sprudelnd aufkochen und dann langsam (über 10 Minuten) abkühlen lassen.


    Macht das Wasser krank?

    Es ist von keiner konkreten Gefährdung auszugehen, es handelt sich um Vorsichtsmaßnahmen.



    Bei den letzten Probeentnahmen hat sich herausgestellt, dass einer unserer vier Wasserbehälter noch eine Keimbelastung (1 Enterokokken/100ml) aufweist. Unter Abstimmung mit der AGES und der BH haben wir folgende Vorgehensweise festgelegt:

    • die Gemeinde chlort das Wasser nochmals
    • in einer Woche werden wieder Proben von der AGES entnommen
    • sind die Ergebnisse des gechlorten Wassers negativ (Keimfrei) planen wir gemäß dem Lebensmittelkodex das Trinkwasser freizugeben
    • Bis zur Freigabe als Trinkwasser wird empfohlen das Wasser weiterhin abzukochen ( 3 min ).

    Da es uns, in Zusammenarbeit mit den Behörden, nicht möglich war die Ursache für die Verunreinigung des Trinkwassers zu finden, planen wir unsere Hochbehälter zu überholen, sodass wir zukünftige Verunreinigungen ausschließen können.



    Nun wurden die letzten Testergebnisse der Wasserüberprüfung bekannt – und es wurde wieder eine Verkeimung gefunden. In zehn entnommenen Proben im Gemeindegebiet wurde noch ein weiterer Keim (Enterokokken) entdeckt.


    "... ein weiterer Keim ..." :/


    Es ist ein Infoschreiben der Gemeinde, auf das die Bewohner sehnsüchtig warten: Seit 7. August steht fest, dass das Trinkwasser in der Katastralgemeinde verunreinigt ist.


    Seit 7. August 2020 :rolleyes:


    das dauert ja schon.


    "Ab Ende April/Anfang Mai soll das Wasser dann wieder wie gewohnt aus der Leitung kommen, hofft Muck."

    hi,


    ich bin gestern auf den gestoßen, ein Kollege kauft ihn sich.



    https://www.survival-tacgear.a…ian-wasserentkeimer-pumpe



    Zitat

    Produktinformationen "Guardian Wasserentkeimer (Pumpe)"


    Der erste selbstreinigende, mikrobiologische Wasserfilter, der auch Viren filtert.

    Nichts ist sicherer und einfacher zum Entkeimen von selbst stark verschmutztem Wasser unterwegs als der Guardian Wasserentkeimer. Der ursprünglich für die Truppen der USA entwickelte Entkeimer ist jetzt auch für Globetrotter, Wanderer und alle anderen Abenteurer erhältlich. Dieser Pumpen-Entkeimer ist schnell und einfach zu verwenden. Er schützt zudem vor Viren und eignet sich daher auch für den Einsatz in Entwicklungsländern und Wildgebieten. Sein fortschrittlicher Hohlfaser-Filter bietet die zuverlässigste Art zur Reinigung selbst stark verschmutzten Wassers. Dieser Wasserentkeimer hält extrem lange und ist selbstreinigend. Er ist ein absoluter Alleskönner.


    Details:


    • Hohlfaser-Filter
    • Porengrösse des Filters: 0.02 Mikrometer
    • genügt dem NSF Protocol P248 (Prüfnormen des U.S. Militärs)
    • effektiv gegen Partikel
    • effektiv gegen Bakterien wie E. coli, Shigella, Salmonellen, Cholera
    • effektiv gegen Viren wie Norovirus / Norwalk, Rotavirus, Hepatitis-A-Virus
    • effektiv gegen Protozoen wie Giardia, Cryptosporidium, Amöben
    • mechanische Filterung
    • funktioniert ohne Chemikalien
    • funktioniert ohne Licht/UV-Licht und Batterien
    • Selbstreinigungssystem (keine Rückspülung oder Filterreinigung notwendig)
    • einfache Handhabung, Pumpen mit Hebelwirkung
    • mit Wasserflaschenadapter
    • tragbar
    • robuste Konstruktion
    • verträgt Stürze aus 1.80 m Höhe und Krafteinwirkungen bis zu 136 kg sowie Stösse
    • hält Temperaturen bis zu 70° Celsius und weit unter den Gefrierpunkt stand
    • langlebig
    • schnell
    • Durchflussmenge: 2.5 l pro Min
    • Durchflussmenge: 30-35 Hübe pro l
    • langlebig
    • Haltbarkeit Patrone: insgesamt min. 10.000 l
    • mit Anzeige für Patronenwechsel
    • kann unterwegs gewartet werden
    • Masse: 21 x 12 cm (H x Ø)
    • Gewicht: 490 g




    Kennt den schon jemand?

    Preis is ein bisl happig, und flasche unten braucht man auch im richtigen gewinde wie mir scheint.


    lg

    Mein Ziel ist für jedes Licht eine Dose Wachsreste zu sammeln.

    ich schmelze meine wachsreste zu flachen platten/barren.

    die lassen sich dann knicken/portionieren.


    geil wär wenn ich eine Milka Tafel Form aus metall wo ergattern könnte. dann hätte die platte auch gleich mit bruchrippen.

    Wie vielleicht schon mitbekommen passiert grad ein kleiner Sturm im Wasserglas an der Wallstreet.


    Gamestop/GME ist eine Einzelhandelskette, an der Börse und hat wohl meiner Meinung nach keine Zukunft wenn bald Spiele nurmehr online an ein Konto verknüpft gekauft werden.


    Der Ansicht waren einige Investoren an der Börse auch, und haben die Aktien geshorted.


    Was ist Shorten?

    Beispiel: Eine Aktie hat einen aktuellen Wert von 10 USD. Man vermutet dieser Wert ist nicht gerechtfertigt, da die Firma wohl nicht performed, keine Auschüttungen und keine positiven Aussichten hat.

    Deshalb borgt man sich bei einem Verleiher gegen eine Leihgebührt von 1 USD die Aktie, verkauft sie sogleich bei seinem Broker wieder an der Börse, erhält den aktuellen Wert von 10 USD und wartet ab auf einen fallenden Kurs.

    2 Wochen später fällt der Kurs auf 8 USD, man kauft die Aktie zurück, gibt die Aktie dem Verleiher zurück und hat -1+10-8=1USD Gewinn dabei gemacht.

    Eigentlich ganz trivial.


    Gamestop Squeeze

    Bei Gamestop sehen die Aussichen aktuell bei Einzelhandel in Corona Zeiten und sinkendem Geschäft, neuer Vorstand nicht so gut aus. Deshalb sind einige Hedgefonds da stark eingestiegen und haben die Aktie geshorted. Mit sehr viel Risiko wie sich nun rausstellt.


    Vor einem Jahr war die Aktie bei <4USD gehandelt.


    diverse Hedgefonds, unter anderem "Melvin" haben über 140% der gesamten Anzahl an Aktien von GME geshorted. geliehen, verkauft, geliehen, verkauft, wieder geliehen, wieder verkauft etc...


    Das haben einige bemerkt, und draus den Schluss gezogen, wenn wir es schaffen mittels Hump&Dump, also selbst stark die Aktie zu kaufen, drüber reden und berichten es gleich zu tun... dann hat der Hedge-Fond ein Problem. Daraus ist eine Riesen Rallye auf teilweise 350USD geworden.


    • Melvin geht jetzt die Rechnung nicht mehr auf, da die Preise steigen, machen die Verluste wenn Sie die Aktien kaufen müssen um Sie zurück zu geben
    • Je mehr der Kurs steigt, desto mehr machen Sie verluste
    • Melvin muss jetzt um das Risiko zu minimieren selber Aktien nachkaufen, um Aktien zurückgeben zu können => das treibt auch den preis

    Klar ist das eine Blase, es macht keinen Sinn in GME Aktien zu investieren. Aber alle gehen davon aus, diverse Shorts die noch vorhanden sind, müssen irgendwann noch bedient werden.

    Es gibt mehr Shorts als Aktien. Wenn jetzt noch einige Aktien in festem Besitz sind und garnicht gehandelt werden, und diverse Hedgefonds aber noch über 100% der Aktien kaufen müssen um sie ihren verleihern zurückgeben zu können... dann wird das nochmal den Preis treiben.

    Wenn das Angebot aber sehr sehr eng ist, und keiner verkauft, aber die Hedgefunds nachkaufen müssen, dann wird das den Preis nochmal wie eine Rakete steigen lassen, was die Kosten für die Shorted-Hedge-Funds nochmal orbitant steigen lässt. Deswegen steigen jetzt noch immer leute ein bei einem Preis >300USD und kaufen den Markt leer und treiben den Preis.

    • Melvin ist zwischenzeitlich schon insolvent geworden, da ein Drittel deren Kapital von 12MRD USD im Januar in Shorts versenkt wurde. Andere Hedgefonds haben sich dann an Melvin beteiligt, und Kapital nachgeliefert.
    • Diverse BrokerAPPS haben kurzfristig beschlossen, den Handel mit GME Aktien zu unterbinden. Man kann nurmehr verkaufen. Die App RobinHood, wird verwendet von vielen Kleinanlegern mit kleinst Depots <1000USD, hat den Kauf unterbunden. Man kann die Aktie noch verkaufen, aber nicht mehr nachkaufen. RobinHood gehört zu einem Hedgefond der jetzt mit Melvin verbandelt ist. Das riecht übel, Politik und Finanzaufsicht prüfen jetzt warum das passiert ist, ob RobinHood seine Kunden davor "schützt" die Aktie zu kaufen damit der Eigentümer von Robin Hood keine Verluste mit seinen Shorts einfährt.
    • Diverse andere Plattformen "schützen" jetzt auch Ihre Anleger einseitig um sie zu hindern GME Aktien zu kaufen. Ein schwindliges 30x Hebel Zertifikat auf irgend einen hochvolatilen Wert kann man kaufen und in Sekunden sein ganzes Depot versenken, das verkaufen die einem aber immer noch.

    Eigentlich ganz lustig da zuzusehen. Jetzt haben einige Lunte gerochen und investieren statt in GME auch noch in Nokia, AMC, ... etc... auch sehr stark geshortete Aktien mit hohem Risiko der Hedgefonds.

    Hedgefonds gehen fast pleite. Das ist auch selten zu sehen. Melvin hatte eine Kapitalisierung von 12MRD USD.

    Hat mich jetzt ein paar Tage gekostet drauf aufmerksam zu werden, dann die aktuellen Begriffe Short, Squeeze etc... wieder zu verstehen, aber lustig was und wie das abgeht.


    Irgendwer geht mit hohem Risiko in ein Investment, jemand sieht das Risiko des anderen und optimiert seine Anlegestrategie so, um deren Schwäche optimal zu nützen und den Markt zu Cornern. Insbesondere da man damit die Fonds zwingt selbst nachzukaufen, was es aber nicht zu kaufen gibt. Noch mehr Preistreiberei. Bis irgendwer dann Bankrott geht. deshalb Short Squeeze, ausquetschen.

    Irgendwann wird die Blase noch platzen, mal schaun was dann abgeht und was bisdahin noch passiert. Ob die anderen Aktien auch noch einen Squeeze bekommen.


    Bei GameStop haben die meisten Shortseller bereits kapitulieren müssen. Sie mussten sich dem Druck der Reddit-Community beugen. Die Trader haben die Aktie erst nach oben gekauft und dann offensichtlich ihre Aktien behalten. Als die Shortseller schließlich eindecken mussten, war nicht mehr so viele Aktien im Umlauf und das hat dann zu einem Short-Squeeze geführt. Die Aktie schloss am Freitag bei 325 Dollar – wenige Wochen vorher notierte das Papier noch rund um 11 Dollar.




    Ich bin kein Finanzberater und das ist keine Aufforderung GME Aktien zu kaufen!!!



    Bin im Aktien Markt jetzt nicht der Vollprofi und lasse da auch die Finger davon und musste mich erst wieder einlesen, aber Silber und Futures und Papiersilber,... da brauch ich wieder ein paar Tage bis ich das wieder ansatzweise verstanden habe.




    So das war aber nur die Einleitung zum Prepper relevanten Teil.



    Anscheinend wird das jetzt auch für $AG/"First Majestic Silver" versucht. So eine Mining Company aus Kanada mit Minen auf der ganzen Welt.

    #silversqueeze trendet jetzt auch überall auf Twitter und reddit sowieso.




    Na jedenfalls wird jetzt nachdem bei GME schon Blut geleckt wurde, auf $AG/Silber gesteuert und dort ein Short Squeeze versucht und der Markt für die SHORTERS gecornerd.


    Das sollte auch den Preis von Physischem Silber treiben. Was dann vermutlich auch eine Auswirkung auf das Finanz und Wirtschaftsgefüge hat als nur eine so eine Pipifatz GameStop Aktie eines Gebrauchtspiele Händlers.


    Zählt mal euren Silber Philharmoniker Vorrat 8o und behaltet den Silberkurs im Auge.


    Short Squeeze (englisch squeeze: Knappheit, Engpass, Klemme) ist die Angebotsknappheit eines Wertpapiers (meist einer Aktie), das zuvor in großer Anzahl leerverkauft („geshortet“) wurde. Nach den Leerverkäufen müssen die daraus resultierenden offenen Positionen wieder glattgestellt werden, indem die Aktien zurückgekauft werden. Steigt nun – entgegen der Erwartung der Leerverkäufer – der Börsenkurs des Wertpapiers, so müssen zur Verlustbegrenzung viele Leerverkäufer gleichzeitig das Wertpapier zurückkaufen, was zu einem Nachfrageüberhang führen kann, der den Kurs noch weiter nach oben treibt und damit die Verluste der Leerverkäufer weiter erhöht. Problematisch wird es für die Leerverkäufer dann, wenn nicht genügend Aktien im Umlauf sind, um ihre Positionen wieder glattzustellen. Der Aktienkurs steigt ungebremst, bis das Unternehmen neue Aktien ausgibt, oder Anteilshaber sich bereit erklären, Anteile zu verkaufen. Nur so können die Leerverkäufer dann ihre Positionen schließen, darum haben sie theoretisch ein unbegrenzt hohes Verlustrisiko.


    Ab Ende 2020 wurde ein Phänomen von Short Squeezes im Zusammenhang mit Onlineforen beobachtet. Gruppen von Kleinanlegern stellen sich gegen Aktienleerverkäufe von Hedgefonds, indem sie sich auf Internetplattformen zum Kauf bestimmter Aktien ermuntern, die ein beträchtliches Leerverkaufsvolumen aufweisen. Nachdem bereits 2020 Shortseller mit Leerverkäufen von Tesla-Aktien große Verluste verbuchen mussten, gerieten Hedgefonds im Januar 2021 mit Leerverkäufen von GameStop in Schieflage und mussten Milliardenverluste verbuchen.


    Ich bin kein Finanzberater und das ist keine Aufforderung Silber Aktien oder Papiersilber zu kaufen!!!

    war absehbar, billa und Merkur sind ja jetzt schon ein weilchen zusammengelegt, jetzt wird auch rebranded.

    ich fürchte nur, das sortiment das noch beim merkur ein anderes war, ist jetzt nurmehr ein "Plus".

    Ich würd dir auch keine Erlaubnis geben. da würd ich vielleicht auch noch in die pflicht kommen und muss das gelände bushcrafter sicher auslegen.

    Wenn du dich verletzt, bin ich dann haftbar... tausend fragen entstehen da. wer haftet für schäden?

    Dann spricht sich das vielleicht in der Szene rum, und ich hab dann vielleicht eine Horde/Massentourismus, die zu meinem Grundstück pilgert, und das dann entsprechend abnutzt und benutzt und mist zurück lasst und irgendwann meinen Wald abfackelt.


    Wenn man im Wald ist und Holz aufarbeitet, aber alle nasen lang den Passanten erklären muss, sie sollen sich gefälligst von der Forststraße verpissen und die absperrungen respektieren, und die meinen dann noch jetzt aber im recht zu sein und genau da gehen zu müssen wo man grad den hängenden baum hinfallen lassen will.


    einer is wurscht, aber viele werden irgendwann anstrengend im Wald.


    Der Waldbesitzer hat eigentlich nur Risiko damit.

    und wenn der Wald abfackelt, dann garnix.



    pachte dir ein Joch oder mehr. dann kannst dort walten und schalten. vielleicht mit einer kleinen hütte.

    ORF2 - 28.01.2021 - 22:30 - https://tv.orf.at/program/orf2/20210128/961035801/story


    https://www.ots.at/presseausse…zahler-zahlt-die-rechnung


    Risiko Blackout: Die Gefahr von Stromausfällen nimmt zu

    Ein großflächiger Stromausfall in Europa konnte Anfang Jänner gerade noch verhindert werden. Immer öfter müssen die Energieversorger Maßnahmen treffen, um Schwankungen im Stromnetz auszugleichen. Das liegt an neuen Wind- und Solarkraftwerken, aber auch an veralteten Leitungsnetzen. Ein echtes Blackout sei keine Frage des „ob“, sondern nur mehr eine des „wann“, warnen Experten. Was heißt das alles für Wirtschaft, Sozialeinrichtungen und Energieversorger? Wie können Private vorsorgen und was muss rasch umgesetzt werden, damit nicht wirklich einmal das Licht - und noch viel mehr - ausgeht? Bericht: Bettina Fink

    Zitat

    Die Standorte müssen öffentliche Gebäude sein, die eine gewisse Mindestanforderung an benötigter Infrastruktur aufweisen, etwa Heizungsmöglichkeit, Beleuchtung mit Notbeleuchtung, Kochgelegenheit mit Bevorratungsmöglichkeit, sanitäre Anlagen, Telefon Internetanschluss und Wasseranschluss.

    Das ist ja mal eine Anforderung.


    Unsere Gemeinde hier schafft das sicher nicht. wir würden auch die 25% Restfinanzierung nicht stemmen können.

    Das sind keine Lohnhersteller im klassischen Sinne, sondern "Konkurrenten" - Einsicht in den Herstell- sowie Produktionsprozess werden die nicht erlangen. Sicher nicht, weil sie auch selbst entwickeln und forschen. Sanofi stellt in Prinzip nur der letzte Prozessschritt in der Produktion zur Verfügung da sie einen Stillstand vermeiden wollen und füllt nur ab.

    Um eine vollwertige Produktion in einen Originator-fremden Konzern zu starten braucht es viel, viel Zeit, Ressourcen und vor allem auch Geld und logistische Sonderleistungen die in solch kurzen Zeitraum absolut nicht machbar sind.

    Das bedeutet somit, JA?

    Bulk Produktion ist noch immer in Pfizer/Biontech Hand.

    Ja, die(Sanofi) sind Bulk->Vial CMO Abfüller und CMO-Verpackung und 3PL-Verteilungslogistik?