Beiträge von rand00m

    ja jedenfalls, hab ich zwei Spitzhacken/Flachspitzhacken.

    und bei einer ist die flache seite um 90° verdreht. also wie bei einem Axt/Beil. Mit dem hack ich alle wurzeln ab wenn ich welche finde. Dornenbüsche ausgraben, Nachbars Thujen, ... etc .


    Wenn jemand vorhat mit seil/kette und Auto ein Fail Video zu machen, bitte danach hier hochladen. 8)


    Eigentlich hab ich noch einen dritten Krampen auch noch rumliegen, aber zuwenig hände. sollte ich auch mal einstielen.

    https://www.ruv.is/frett/2021/…fstreymi-fra-eldstodvunum


    falli1.png


    falli2.png


    Ein Komplettverlust bei Gold ist nicht möglich.

    physisch fällt für mich nicht unter Spekulation. Eher so Wertanlage.

    Bei Zertifikaten, Aktien von Goldfirmen etc.. ist schon bis zum Totalausfall möglich. das wär für mich eher Spekulation.

    Ich würde gerne um ein paar Tipps bitten.

    Forumssuche:


    Gold/Silber kaufen

    Gold, Silber oder vielleicht doch € 1 oder € 2 Münzen??

    COVID-19: Wirtschaftliche Auswirkungen

    Gold, Silber oder vielleicht doch € 1 oder € 2 Münzen??

    Gold - Investment für die Zeit nach der Krise

    Tafelbarren, CombiBars

    Gold für Prepper



    Wenn du spekulieren willst, dann kauf Goldzertifikate/Digitalgoldderivate/Aktien von Miningfirmen.

    Wenn du einen Goldpuffer statt Bargeld willst zur langfristigen Wertanlage, dann kauf Barren.

    Wenn du eine Ersatzwährung/langfristige Wertanlage möchtest, dann Philharmoniker Münzen.

    Wenn du noch 20-30% davon Silbermünzen hast, dann hast du kleinere Stückelungen und eine Risikostreuung. Nicht alles in Gold.


    Bezüglich Bewertung und Kurssänderungen und Prognosen würd ich ein anderes Forum suchen.

    Kauf nur soviel zum spekulieren wie es OK ist auch 100% Verlust einzufahren.


    Ich empfehle mittlere(1/4) bis kleinere(1/10) Stückelungen Gold Philharmoniker, in regelmäßigen Intervallen gleichmäßig anzukaufen.

    Will man größere Stückelungen, dann halt ganze Unzen. Je nach laune auch mal Silber Unzen auch.

    Ansonsten, geh zur Ögussa und nimm 12Tsd€ in Cash mit und hol dir ein Viertelkilogramm Gold in Barren Form. Oder öfters, oder ein vielfaches davon, je nach €-Überschuss den du investieren möchtest.



    Ich bin kein zertifizierter Finanzberater 8o

    Es wird an der Kasse gedrängelt ohne Rücksicht auf Verluste. Teilweise stehen die Leute direkt neben dem der grade bezahlt.

    Ich lass jetzt immer auf dem Förderband einen Meter platz, auch wenn mein wagerl voll ist. schneller ausräumen geht eh ned, wenn dann müsste ich der person vor mir schon auf intime distanz auf die pelle rücken.


    Wenn ich hinter mir ein wagerl im rücken spür, schieb ich das wagerl der person hinter mir in die magen gegend. Diskutieren sinnlos.

    Wenn man seinen Platz gleich physisch verteidigt und das Wagerl zurückschiebt reduziert sich der Kommentar danach um 98%.


    Das nächste ist das einräumen ins wagerl, wenn ich mal ewig brauche zum ausräumen, brauh ich beim einräumen auch ewig. nicht stressen lassen. blöd halt wenn die supermärkte dort den platz reduziert haben nach dem scanterminal. Dann muss man beim kassieren halt mal pause machen, bis ich wieder platz mache und zeug im körberl/wagerl verstaut habe.


    Unser Kind bringt regelmäßig ne Erkältung aus dem Kindergarten mit.

    K1 hat mittwoch gliederschmerzen, Do früh schnupfen und fiebrig, FR dann verschleimt, So wieder fit

    Ich hab am Fr, leichte Halsschmerzen, SA-SO Schnupfen statt hals, MO/DI verschleimt

    GÖGA am SA Hals Beschwerden, SO-MO schnupfen,DI/MI verschleimt

    K2 hat dann ab sonntag schnupfen


    So haben wir alle durchrotiert vorige woche, kein husten, kein fieber, keine gliederschmerzen, echt nur erkältung/schnupfen, dafür aber gut.


    Jetzt ist wieder 3-4 tage beschwerdefrei bei mir. zwischendurch immer negative antigentests.

    Turm abgenommen, und den Kamin über dem Docht auch abgeschraubt.


    IMG_20210314_203948.jpgIMG_20210314_204101.jpgIMG_20210314_204040.jpg


    Am Drehrad ist DITMAR erkennbar unter dem Lack.

    Der Docht ist ein 30''' Schlauchdocht, kann man noch kaufen, 10€. Moderat.

    Docht hab ich schonmal komplett rausgeschraubt, lässt sich wechseln. Habe aber keine Fotos gemacht.


    Der Tank ist leider nur Stahlblech, aber gut in schuss. Es gibt auch andere Typen mit Messing vernickelt.

    Aufgrund der Farbe des Tanks könnte es auch eine Wehrmacht Surplus Ware sein.


    Anheizen, damit er auf Temeratur kommt, und die Blaue Flamme oben rausschlägt, dauert etwa 5 Minuten.


    Innenleben des Turms

    IMG_20210314_204254.jpg



    Hab schon versuche gemacht und Wasser gekocht.


    Meine Mokkakanne ist nach 7 Minuten durch gewesen, nur wasser, kein Kaffee.

    Hab einen Alutopf mit 1L Wasser gefüllt, und nach 15 Minuten hatte ich etwa 93°C. Es ist aber nicht weiter gestiegen als 96°C.

    Da hab ich etwa 500Watt Heizleistung errechnet bei 15°C auf 45°C in 4 Minuten.


    Hab einen WMF Transtherm Topf mit Deckel mit 1L Wasser bestückt, 15°C Start, und nach 12 Minuten erste Geräusche aus dem Topf.

    Der Kocher selber ist Mucksmäuschenstill.

    Und ab Minute 14°C dann wallendes Wasser.

    IMG_20210314_210407.jpg

    14 Minuten, 1Liter Wasser um 85°C erwärmen sind 357kJ ergibt etwa 425Watt Leistung Netto im Wasser.



    Warum hab ich Ihn mir gekauft?

    a) es ist eine Antiquität, österreichische Fertigung

    b) es funktioniert Deppeneinfach, nix was kaputt werden kann, keine komplexität

    c) es ist ein weiterer Notkocher der mit Petroleum läuft

    d) mich fasziniert der Kocher weils ein "Docht"-Kocher ist. Mit einer Kerze schafft man das nicht.
    e) wenn ich schon Petroleum zuhause habe zum verleuchten dann will ich das einem zweiten zweck zuführen können

    f) reine Blauflamme, ohne pumpe, ohne Düse


    Nachteile:

    • er müffelt, er ist nicht für drinnen geeignet. Auch wenn er in den 40er Jahren für die Küche vermarktet wurde
    • "undicht", also nicht verschließbar, also eher schwer transportabel
    • das einfüllen war öde, so ein mini trichter mit einem 1mm loch
    • Windempfindlich, wenn ein Luftzug kommt, dann ist das fragile Lufteinblasen im Turm dahin. Die flamme erlischt natürlich nicht, aber brennt dann für ein-zwei sekunden gelblich bis sich wieder die Blaue Flamme einstellt.


    Weitere Seiten die den Kocher Demon 235 beschreiben: classiccampstoves.com und pelam-forum.de



    frau.png

    prospekt1.pngprospekt2.png



    Ich glaub ich hab einen Kocher Drehtisch, ähh fetisch

    ditmar235.jpg



    Mir ist vor ein paar Tagen ein Demon 235 von Ditmar zugelaufen. Ist wohl Produktionszeitraum 40er Jahre, oder noch 30er, da er kein "Made in Germany" trägt.

    Es ist ein Dochtkocher mit einem "Turmkocher" und Kletterflamme. Bedeutet, unten ist ein 30''' (dreißig liniger) Runddocht, der erhitzt den Turm darüber, über den aus der Mitte und von außen Luft in die Flamme geblasen wird und diese mit Sauerstoff sättigt. Dadurch verbrennt das beim Docht vergaste Petroleum vollständig in einer heißeren Blauen Flamme und rußfrei. Und es stinkt im Betrieb nicht so stark nach Petroleum.


    3/4 Liter Tankinhalt bei 7 Stunden Brenndauer müsste bei Energie/Volumen 9,5 kWh/l vom Petroleum eigentlich 1kW Heizleistung ergeben.


    Etwas Historie zur Firma Ditmar bei https://www.wachauer-petromax.at und ein Demon 285



    IMG_20210312_232130.jpgIMG_20210312_232120.jpgIMG_20210312_232143.jpgIMG_20210312_232136.jpg



    Wenn der Turm noch kalt ist, dann brennt nur unten der Docht noch gelb, nach und nach klettert die Flamme nach oben und man kann immer mehr blaue Pünktchen erkennen. Dann hat man noch das bekannte müffeln nach Petroleum, das zum Beispiel die Sturmlaternen auch gerne haben.


    IMG_20210312_231757.jpgIMG_20210312_231922.jpgIMG_20210312_232209.jpgIMG_20210312_232430.jpg

    Sollte auch jeder gute Rechenzentrumsbetreiber anbieten.

    so wie bei azure, aws oder sonstwo hat OVHCloud genauso mehrere Standorte im Angebot und bietet das natürlich an.

    Es hat diesmal aber nur die doofen erwischt. Diverse Sites waren genau nur ein paar Stunden off und dann wieder uneingeschränkt verfügbar.


    Wenn man aber bei der Auswahl des DB-Standorts nur Strasbourg anklickt und Roubaix oder eins der anderen 16 Datacenters von OVH nicht auswählt, dann spart man halt damit Geld.


    Redundanz kostet halt.


    Wobei 1x pro Tag ein 100% Offsite Backup 500km entfernt zu dumpen würd schon reichen, und wäre keine Redundanz.