Beiträge von Tinah

    ich hatte die Dosis für meinen 3jährigen im Kopf, somit war es eh richtig aber ungenau von mir geschrieben. Was ich aber meinte ist, dass man weitaus mehr in 1 Packung hat, als man zunächst für 1 Person braucht und somit auch im Notfall anderen helfen kann

    die kostenlosen für die Kinder haben 10 Tabletten pro Packung. Wenn du welche jetzt holst, bekommst du ohne Nachweis eine Packung. Nehmen müssen die Kinder dann aber zunächst denke ich nur 1.


    Ich weiß ja nicht, wie es gerechnet ist, aber es kann schon sein, dass pro Stück Vorrat gehalten wird und dann im ernstfall aber zunächst ganze Packungen ausgegeben werden bis die Apotheken draufkommen, dass sie nicht reichen. Die Tabletten, die wir besorgt haben sind "vom markt", erhöhen also wahrscheinlich die Versorgung für nicht prepper sogar.


    Und zudem werden wahrscheinlich bei der einen Apotheke die Tabletten schon aus sein, während eine andere noch welche hat... so genau kann nicht kalkuliert werden, dass man genau weiss, welche Apotheken gestürmt werden.


    Wie auch immer... ein packerl zu Hause zu haben, tut nicht weh!

    Sauerkraut hab ich zwei drei abgepackte packerl, auch wenn wir das sonst selten brauchen. Das hält mehrere Jahre, auch wenn das MHD überschritten ist (im Kühlschrank vorsichtshalber). Im Notfall ist das schon eine gute Alternative

    ich hätte da eine blöde Frage... einen fischteich kann man machen indem man ein Loch in der mindestgrösse aushebt, Folie hineingibt und dann noch Pflanzen und Fische und fertig? Oder muss man das dann auch noch warten mit Wasserzufuhr und so?

    das ist eine beeindruckende Menge die du hast.


    Ich denke, wenn man zu preppen beginnt, kann man schon nach den kalorien gehen aber dann im zweiten Schritt ist ein Blick auf die Ausgewogenheit nötig.


    Und nicht zu vergessen die Tauschfähigkeit! Ich habe schon Produkte minderer Qualität lagernd, die eben nicht viel kosten, extrem lange halten und die ich im Notfall auch als Tauschmittel einsetzen könnte.

    ich hab relativ viel Öl weil wir das nur 1 mal im Jahr kaufen. Wenn ich jetzt rein kalorien rechne hab ich zwar genug aber das passt trotzdem nicht.


    Ich lagere einiges an Reis und Nudeln. Da kalkuliere ich die kalorien. Dosengemüse und trockenobst lasse ich aussen vor, ich achte aber darauf, immer einiges an Bohnen fisolen und Linsen wegen Eiweiss zu haben. Ich rechne mit zumindest 1 Dosen Gemüse pro Tag.



    Ansonsten habe ich viel pesto damit ich Nudeln und Reis variieren kann und Parmesan auch für Eiweiß und Abwechslung.


    Alles andere mach ich nach Gefühl.


    Im Notfall hab ich ja noch die Kühltruhe die zb bei Stromausfall nicht mehr kühlt... ein paar Tage eiweissnahrung hat man damit aber schon und vermutlich werde ich am griller dann tiefkühlzeug verkochen und in gläser abfüllen. Nicht optimal aber weiter bin ich halt noch nicht.

    naja im worstcase verbrauchst du die Vorräte eh, da ist ordentliches rotieren nicht so wichtig denke ich.


    Mir hilft mein Zettel an der Kühltruhe was alles mit welchem mhd drin ist. Ich schmiere dann einfach durch wenn ich was entnehme und von Zeit zu Zeit schreibe ich einen neuen Zettel (a3)


    Ansonsten hab ich derzeit für ordentliche Organisation zu wenig Platz aber ich versuche die neuen Sachen hinten dazu zu schlichten.


    Wenn mir aber was unterkommt das bald weg muss dafür habe ich einen eigenen Lagerplatz (regaleckerl) damit ich das nicht übersehe.


    Das Projekt mit den Farben hab ich noch vor mir, werde ein sinnvolles System aber wahrscheinlich erst im neuen haus entwickeln.

    Das Wespennest baust du indem du einen Luftballon aufbläst und dann zeitungsstreifen aufleimst. Zuletzt kannst du auch zeitungsschnipsel einweichen und dann mit Leim vermengen und aufkleben dann hat es noch eher die Farbe des Nestes.


    Wir haben unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Teils kamen ein zwei Wespen und dann keine mehr obwohl wir mitten im Essen waren. Teilweise kamen aber schon ein paar aber nicht so viele wie sonst.


    Man kann auch Kaffeepulver anzünden. Den Geruch mögen die Wespen nicht und dann nehmen sie Abstand . Ist halt schade um den Kaffee und das Gefäß in dem du sie anzündest ist danach verrusst

    gegen Wespen kannst du einen Luftballon mit Pappmaché bekleben. Das sieht aus wie ein Wespennest und die Viecher denken dann, dass dort schon das Revier besetzt ist. Haben wir beim Segeln heuer erstmals Erfolgreich getestet. Trotz späherwespe sind dann keine gekommen.


    Angeblich kann man auch Wasser aus einem blumenbestäuber auf die Wespen spritzen damit sie denken es regnet.


    Von der lebensmittel Einteilung... es hängt davon ab was du üben willst. Im ernstfall wirst du nicht gemütlich davor für 1 Woche einkaufen können. Deshalb würde ich das so simulieren dass du die Menge zb Milch Butter usw die du sonst zu Hause hast mitnimmst und dann zb schaust ob du einen Bauern in der Nähe findest. Aber campen ist natürlich auch wenn du es unter einfacheren Bedingungen machst schon mal gute Übung.


    Ich wünsche dir viel spass!

    ich habe meinen impfpass verloren und hatte keine Ahnung. Deshalb habe ich dann eine ditabestimmung gemacht...alles geschützt. Und unser Sohn ist sowieso geimpft.

    ich will mich nicht in die Schlange vor der Apotheke stellen müssen wenn die Wolke unterwegs oder schon da ist. Und wie wir gesehen haben kommt es durchaus vor, dass man nicht unbedingt rechtzeitig davon erfährt, weil ja "nix ist", bis Infos durchsickern

    ich finde ja bauchtaschen super aber das geht modisch ja gar nicht. Zumindest "dürfen" wir Frauen Handtaschen haben. Nur beschränkt sich das preppen vieler Frauen auf eine Palette an Lippenstiften Puder und lidschatten

    in ZDF Info gab es eine Dokumentation über tschernobyl. Supergau tschernobyl Sarkophag für die Ewigkeit


    Sie ist in der Mediathek noch zu sehen.


    Was mich schockt ist, dass Reaktor 3, der unmittelbar mit einer Wand an den unglücksreaktor grenzte bis 2000 also noch 14 Jahre in Betrieb war