Beiträge von Fluid

    Kommen wir zum Thema zurück. Bogen oder Armbrust. Wenn ich nur die 2 zur Auswahl hätte, würde ich Armbrust nehmen.

    Für einen Sagen wir, nicht so begabten, ist eine Armbrust die bessere Wahl. Da ist das Zielen auf was auch immer, ein bisschen einfacher, weil man die Spannung (Bogen) vor Schussabgabe nicht halten muss.

    Wer beides Zuhause hat, wird mir sicher Recht geben.

    Ich benütze sogar teilweise ganz normale Luftmatratzen. Gewicht ist unschlagbar (fast nix) und bei den meisten ist sogar ein Kopfkissen integriert. Man muss halt ein paar Minuten Pusten.. Dafür geht das Luftauslassen ganz schnell, wenn man einen Trinkhalm dabei hat.

    Noch ein Vorteil ist, dass man damit baden gehen kann!

    In dieser Disziplin ist das Luftbett im Nachteil, weil er "Nass" bleibt, dafür ist er besser verarbeitet und ist viel robuster. Da kann man sich sogar zu zweit darauf die Zeit vertreiben <3 ;). Die Luftmatratze würde da nicht mithalten. Hab schon 2 zerstört.

    Jetzt ist sogar Sommerschlussverkauf.. Da sind solche Artikel sicher 10-20% günstiger.;)

    Es gibt noch 2 Varianten.

    -Du kannst es zum Beispiel im Backofen machen. Tomaten auf Backblech mit Backpapier verteilen. Bei ca. 60-80° C, Umluft. In der Türe mit einer kleinen Kelle einen Spalt offen lassen und nach 6-8 Std. müssten sie gut sein.

    - Wenn du ein sonniges Plätzchen an der Südseite hast.. Balkon oder Terrasse.. (Geht jetzt noch).

    Tomaten auf ein Blech mit Backpapier verteilen und mit einer Früchte Abdeckhaube alles zudecken (Fliegen!).

    Morgens rausstellen und abends mit in die Wohnung nehmen. Nicht über Nacht draussen lassen (Morgentau)!

    Nach ein paar Tagen, sind sie auch trocken..

    Anschliessend entweder so Trocken im Glas lagern oder sie in Öl einlegen.

    Mit dem Feuer (Lagerfeuer versteht sich!) auf dem Campingplatz, womöglich vor dem Zelt, wird es schwierig werden.

    Auf einem Grill sieht es schon ein bisschen besser aus. "Hausordnung" vorher durchlesen!


    Tipp beim Zelt:

    Kauf dir das Beste und Grösste den du transportieren und leisten kannst. Wenn du zum Beispiel einen 2-er Brauchen würdest, nimm lieber einen 3-er.

    So hast du mehr Stauraum, wenn das Wetter nicht mitspielt.

    Vorher informiere dich gut (Campingforen) und lese verschiedene, seriöse Tests. Nicht nur auf einen Testresultat vertrauen.

    Von Amazon und co. sowieso nicht. Die wollen nur Lagerware verkaufen.

    Was für mich bei einem Zelt gut ist, muss für dich nicht unbedingt auch gut sein. Er muss DEINE Anforderungen erfüllen. Mehr nicht.

    Ich liebe zum Beispiel Zelte indem man in der Mitte aufrecht Stehen kann. Wir haben zu zweit plus Hund einen 4-er. Dach ist Silberbeschichtet. Hält im Sommer schön kühl. Vordach/Vorzelt ist ca. 1.50 m tief. Wichtig für das "Gerümpel" den man nicht im Zelt haben will.

    Es ist auch nicht lustig mit ner Faust oder nen Stock Verletzungen davon zu tragen.
    Es gibt aber geeignetere Mittel.
    Und sich mit einer Pistolenarmbrust gerüstet zu wägen, wäre der falsche Ansatz.

    Aber mir ist es gleich, ich weise darauf hin. Natürlich kann jeder sich sowas gern auf Lager legen

    und sich damit ein Stück sicher fühlen.

    Ein Bogen oder Pistolen - Armbrust ist immerhin besser als gar nichts. Die wirkt abschreckender als zum Beispiel, einen Besenstiel.


    Schlussendlich ist es egal, was man in den Händen hält. Man muss einfach sehr gut damit umgehen können und für das braucht es Übung. Immer und immer wieder. Ein bisschen Üben langt einfach nicht. Man hat beim Schuss nur eine Chance.

    Ich würde da mal die Wasserwerke zur Sicherheit anrufen und nicht warten, bis sie sich von selber aus melden tun.

    Ich hatte mal da ein ähnliches Problem. Sie hatten die Rohre mit Chlor desinfiziert und nichts gesagt.

    Hatten eventuell zuviel reingekippt.. Sie haben vielleicht gehofft, dass es niemand merkt. Ich hab den Unterschied aber festgestellt da ich ein Hahneburgertrinker bin. Sie haben sich entschuldigt. Das wars. Fehler können überall passieren. Nur wenn man darauf hinweist, können sie ausgemerzt werden.;)

    Ähnliche kriegt man ab und zu bei Hofer. Auch mit COB-LED. Ohne USB dafür mit Batterien die man tauschen kann. Kostenpunkt um 5 Eurolinos.

    Wenn ein fix eingebautes Akku am Asch ist, muss man meistens aus Kostengründen die ganze Lampe ersetzen. Bei der Hoferlampe nicht.

    Der "Experte" hat sicherlich Kerzen gewählt, weil man mit diesen nicht auf Batterien angewiesen ist. Da muss ich ihn in Schutz nehmen obwohl seine Formulierung mir nicht ganz passt. .."Das fängt ganz banal zu Hause mit Kerzen und Streichhölzern an"..

    Er hat es halt verschlampt zu erwähnen, das Kerzen hinter Gitter , Glas oder ähnliches gehören.

    Das mache ich sogar.


    Was ich da ganz gerne benütze sind:

    Petroleumlampen. Es gibt günstige im Coop Bau und Hobby.

    Oder, diese Laternen für Teelicht ( Rotera-Ikea). Schützen, sind sehr günstig und dekorativ.

    Sieht irgendwie nach James Bond Fahrzeug aus.. Geil! Sieht man sicherlich nicht jeden Tag auf der Strasse.. Strassenzulassung?

    Darf man fragen wie teuer so ein Teil ist? Mit Schaufel wenn es geht. Wie lange halten diese Gummiraupen und wie teuer ist dessen Ersatz?

    1 Schneidebrett für Fleisch /Fisch. Danach sofort mit Spüli waschen.(Nicht erst am nächsten Tag!)

    1 Schneidebrett für Grünzeug. Danach mit Spüli waschen.

    Desinfektion wenn man will, muss aber bei einem gesunden Menschen nicht sein.

    Geschirr nachdem das Grillgut auf dem Grill gelandet ist, mit frischem auswechseln.

    Jedes Nahrungsmittel, das gekocht wird gut durchgaren.

    Das was roh gegessen wird gilt immer noch die Regel:

    Wasch es, schäl es, oder lass es.

    Eiswürfel und Glace in unbekannten Restaurants meiden.


    Wenn man sich strickt und immer daran hält, ist man weitgehend aus dem Schneider.


    Noch eins: Muscheln (Schalentiere). Obwohl sie gesund sind, während den Sommermonaten meiden.

    2 Wochen mit Lebensmittelvergiftung und die Sommerferien bleiben unvergesslich.;)

    Wenn man keinen Jagtschein und dementsprechenden Waldstück besitzt, ist es empfehlenswert sich von solchen Ideen abzuwenden.

    Als Selbstschutz eventuell ok, aber damit Jagen? No-no-no!

    Investiert lieber euer Geld in Dauerkonserven. Ist gesünder. Alles andere ist schnell tödliche Prepper - romantik.


    Da kann ziemlich schnell "der Jäger" zum Gejagten werden wenn man da erwischt wird. Waldbesitzer und Jäger sind nicht blöd.

    Wenn man da das Peng hört, ist schon ein blaues Böhnchen mit ca. 390-410 Meter (9mm) in der Sekunde unterwegs.

    Jagt-Gewehre sind da noch treffsicherer und schneller.


    Ich kann nicht so schnell laufen. Ich denke mir, das ihr es auch nicht könnt.

    Mischseuchen.. Das wäre dann unter Schicksal abzubuchen. Vor allem Seuchen mit langer Inkubationszeit.

    Man kann sich als Prepper nicht immer auf alles Vorbereiten.

    Nicht alle von uns haben einen voll funktionierenden Atombunker unten im Keller stehen.

    Wenn es so weit kommen würde könnte es man aber mit den üblichen Masken und Handschuhen versuchen.

    Ob es dann noch etwas nützt..


    Die würden eh darauf Pfeifen, wenn die EU es verbieten würde. Haben es bis jetzt gemacht, werden es auch in Zukunft tun.


    Ob es relevant ist oder nicht, muss jeder selber entscheiden.


    JuGeWie . Danke für den Beitrag!

    Bei uns in der Schweiz sind sie eine Empfehlung. Wir haben in jedem privat genützten Fahrzeug 5. Pro Sitz 1 und für den Hund auch noch 1. Die ist gut verstaut in seiner Reisebox.

    So gibt es im Ausland bei einer Kontrolle keinen Stress.

    Ich muss sagen, dass wir sie noch nie gebraucht haben.

    Mein Motto ist und bleibt:

    Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben.

    Ich beziehe meine vom Aldi (Hofer). Für "Frühstück" sind sie aber nix. Sie sind für meinem Geschmack zu "schwach".

    Die sind für mich eher etwas für zwischendurch. Als Erfrischung. Eiskalt aus dem Kühlschrank sind sie aber top!