Beiträge von Fluid

    Rein und rausgehen wie man möchte geht mir unter "Herumlungern". Man muss schon einen guten Grund vorweisen, damit man "Passieren" kann.

    ZB.: Nutztiere füttern, Kind einmalig abholen gehen usw..

    Wenn man sagen würde: Ich geh in meiner Lieblingsbar eins Trinken oder im P..ff oder ich will mal gucken was so abgeht... muss man sich da nicht verwundern, wenn man zurückgeschickt wird. Und das zu Recht!

    Vielleicht war die Lieferung noch nicht gekommen, oder sie wurde noch nicht eingeräumt. Könnte ja auch sein.

    Ich werde meinerseits heute ein bisschen hamstern gehen.

    Fusilli sind mir ausgegangen. Mal schauen, was noch mit im Einkaufswagen landen tut.

    Ich empfehle euch Heute einkaufen zu gehen und nicht auf Samstag zu warten.

    Sicher gibt es Leute die nebenbei ein bisschen Vorsorge betreiben. Aber Achtung! Es sind nicht unbedingt Prepper oder Vorsorger.

    TIPP: Nie die Hosen zu tief runterlassen!

    "Ach ihr habt Essen für eine Woche zuhause? Wir auch! Was für ein Zufall ! " (Honiglächeln aufsetzen)


    Solche Gespräche sollten am Anfang nie über diese Schwelle gehen. Egal wie lange man sich kennt und gesoffen hat.

    Mit der Zeit immer ein kleines Schritt weitergehen.

    Ab und zu "Ungewollt" ein paar "Brotkrumen" fallen lassen und schauen wie diese ganz bestimmte Person reagieren tut.

    Es ist ein Spiel. So wie beim Kartenspielen. Du legst, ich lege, du legst usw.. Nie das ganze Blatt aufs mal auf dem Tisch legen bevor das Spiel nicht fertig ist.

    Sonst könnte es einem bitter zu stehen kommen.


    Ich mache so Spiele mit einem Kollegen schon über Jahre. Wie es sich bis jetzt herauskristallisiert hat, ist er Bushcrafter.

    Ausgesprochen haben wir uns noch nie. Ist ja auch nicht nötig. Ich finde das Ganze aber lustig!

    Eine gute Kollegin von meinem Schatz weiss es das wir vorsorgen tun. Die würden wir nie "draussen im Regen" stehen lassen.

    Die kriegt bei jeder sich bietenden Gelegenheit "Spezialgeschenke" von mir. Ausrüstung natürlich!


    Bevor ich jemandem sage, dass ich Vorsorge betreiben tue braucht es viel. Sehr viel. Falls ich es ihm überhaupt sage.

    Ich mach das Ganze schlussendlich für mich und meinem Schatz und nicht für die anderen.

    Es ist nicht so, wie man es von gewissen Filmen her kennt. Da wird nix "hermetisch" abgeriegelt. Da wird niemand bei "Grenzübertritt" erschossen oder in Gewahrsam genommen.

    Man wird nur darauf (auf die Lage) aufmerksam gemacht und gemeinsam abgeklärt ob es wirklich notwendig ist.

    Wenn man einen triftigen Grund hat, darf man weiterhin seiner Wege gehen. Wenn man nur herumlungern will, wird man Nachhause geschickt. Oder man versucht es zumindest.

    "Du kommst hier nicht durch" gibt es nicht.

    Davon würde ich DRINGEND abraten. Abgase - auch heiße - sind schwerer als Luft, damit füllst du nur dein Haus mit Abgasen. Das ist echt lebensgefährlich:!::!:

    Jeder muss es selber wissen. Seine Denkansätze sind gut.

    Wenn er sie "sauber" umsetzt und die verwendete Materialien TOP sind, könnte es sogar klappen.

    Wenn er schlampen tut..:saint::saint:

    Werden wir nichts mehr von ihm hören.

    Ich hab es auch versucht und es ihm abgeraten. Genau aus diesem Grund.


    Ich bin dadurch auch nicht besser. Muss auch immer zuerst ausprobieren.. Testen..

    Erfahrung gibt es nur, wenn man "Experimente" macht und sie auch ausgiebig testet.

    Für uns gibt es nur eins zu machen:

    Augen und Ohren offen halten (Nationale Radio-, Fernseher- Nachrichtensender öfters einschalten) und unsere Vorsorgemassnahmen in der Tat umsetzen.

    Vergesst You Tube. Ist zuwenig seriös.


    Die meisten Behörden müssen immer "hinterherhinken" um genau diese Panik zu vermeiden-versuchen.


    Die italienischen Behörden haben ja zur Sicherheit vorgeschlagen die Grenzen zu-zu machen oder zumindest besser zu Überwachen.

    Aber wenn der Rest der EU es nur "ganz aufmerksam" verfolgen will..

    Da kann man als OTTONORMALVERBRAUCHER nichts dagegen unternehmen.


    Momentan verfolge ich praktisch jede Nachricht auf/von ital. Sender und Zeitungen.

    In Italien ist momentan die Hölle los. Alle wurden mit heruntergezogenen Hosen erwischt. Keiner weiss recht was zu machen ist.

    Das wird DER Hotspot in Europa werden ob man es war haben will oder nicht. Da werden wir durch müssen. Mit oder ohne Vorsorge.


    In ganz Italien sind die Schulen bis auf weiteres zu. Das heisst was. Da muss man wirklich kein Genie sein.

    :DEs ist ja Fasnacht! Da darf man maskiert herumlaufen.:D

    Spass beiseite. Jeder muss sein Zeitpunkt selber wählen, wenn man selber oder seine Kinder Zuhause lassen bzw. die Maske anziehen sollte.

    Bei den Kindern ist es relativ einfach..

    Lehrer anrufen und sagen, dass der Sprössling sich eine normale Grippe eingehandelt hat, obwohl es ja nicht stimmt.

    Jeder Lehrer würde das begreifen. Es geht ja auch um seine Gesundheit.

    Schlimmer sieht es mit dem Arbeitsplatz aus. Solange es nicht vom Arbeitgeber, Behörden oder sonstiges vorgeschrieben wird, ist es da ein bisschen schwerer weil man da ab dem 2-ten Tag ein ärztliches Zeugnis braucht.

    Kriegt ihr keine spröden Hände, Ausschläge durch all diesen Desinfektionsmitteln?

    Was ich da alles lese, was ihr an Desinfektionsmitteln gelagert habt oder noch wollt.. WOW!

    Wie wäre es wenn man ganz einfach Vinyl- oder Latex- Handschuhe benützen würde?

    Vor dem Hauseingang eine Abfalltonne. Gebrauchte Handschuhe und Mundschutz rein und erst dann Türgriff berühren und ins Haus gehen.

    1 mal am Tag den Eingangsbereich mit Chlorreiniger nass wischen und gut ist.

    Würde das nicht genügen?

    Meines Erachtens würde ich da sehr sparsam mit solchen Mitteln umgehen und nur wenn es wirklich sein muss. Liege ich da falsch?

    Das Schöne an allem ist das noch die Fasnacht dazu kommt. ;(

    In Mailand und Venedig wird da gross gefeiert! Ob da alles abgesagt wird? Ich glaube nicht.

    Ob es Auswirkungen haben wird, werden wir es spätestens in 2 Wochen sehen.


    Was mich da ärgert, ist das die Schweiz in diesem bestimmten Fall, wiedermal am Schlafen ist.

    Von den betreffenden Stellen: Man verfolgt das Ganze aufmerksam.. Hiess es gestern Abend in den Nachrichten. (Danke vielmal!:cursing:)

    Schön nach dem Motto: Zuerst die Fasnachtserträge einkassieren (wir haben da auch ein paar grosse Umzüge) und nachher gross Jammern.

    Ich werde dieses Jahr an der Fasnacht nicht mitmischen. Sicher ist sicher.

    Ich wollte zwar ein neues Kleinwagen Kaufen, aber dank euch habe ich "Flauschi" gesehen... WILL ICH HABEN!

    So kann ich schön in Pink herumlaufen...^^^^ !

    Jetzt fehlt nur noch ein Sponsor... Vorschläge?

    Cheeky Wipes (bei uns unter Waschlumpen bekannt) benützt man auch, wenn man einen Bidet hat.

    Man muss sie einfach nach Gebrauch gut ausspülen (vor dem eigentlichen Waschen), in einem separaten Schmutzwäschebehältnis lagern und spätestens nach 2 Tagen waschen.

    Man kann sie auch bestens für die "Katzenwäsche" verwenden falls mal Wasser oder Zeit knapp ist.

    Es gibt solche, die aus reiner Baumwolle sind. Sie sind weiss und 95°C bleich/ waschfest (Das sind die Echten).

    Wir haben durchschnittlich 90 Rollen auf Lager. Da wir nur zu zweit sind, langt es locker 1/2 Jahr.

    Wegen dem Camperklopapier.. Es löst sich nur besser auf, wenn es "in Bewegung" ist. Wenn das Chemieklo nicht die ganze Zeit in Bewegung ist, reagiert es wie normales Klopapier. Chemie im Klo kann man sich ersparen indem man nach jedem Geschäft, einen Esslöffel voll Essig mitspült.

    Essig verhindert Ablagerungen und Gerüche. Es genügt die billigste Sorte die man kriegen kann.

    weiss nicht recht - da das aktuelle virus nicht so dramatisch-gefährlich ist, und wir alle uns mehr vor einer möglichen künftigen mutation die übler sein könnte, "fürchten sollten", stellt sich mir die frage ob man nicht richtung masern-party umdenken sollte ;-). ich bin gespannt auf die ergebnisse der vor glaub ich zwei tagen angelaufenen untersuchungen, ob womöglich die menschen, die damals mit sars in berührung gekommen sind, nun dank eigener antikörper jene sind, bei denen Covid-19 jetzt mild abläuft. ich mein das aber nicht toternst, mehr hypothetisch: ich hab jetzt nicht wirklich vor, deswegen samt familie am flughafen abzuhängen ;).

    :saint: Könntest dich ja Opfern und es herausfinden... :saint:

    <3...Uns zuliebe... Für`s Forum...<3


    (Mach`s ja NICHT!)