Beiträge von Fluid

    Meine Erfahrung:

    Trekkingnahrung egal von welchem Anbieter schmecken mittlerweile alle gut! Es ist nicht mehr so wie früher wo es meistens an "Würze" und Vielfalt fehlte.

    (Die berühmte Salz und Pfefferdose im Rucksack)

    Wir haben Zuhause ziemlich viel davon auf Lager. Wenn man nicht weis was man kochen will (Faulheit8o), Zack- Bumm, Essen parat! Schneller als jeder Lieferdienst!


    Was ich da bemerkt habe ist dass die Anzahl Kalorien pro Mahlzeit immer mehr zurückgehen.

    Früher schmeckten (ich rede jetzt vor ca. 10 Jahren) sie zwar nicht so doll, aber man hatte etwas mehr drin "zum Verbrennen" man wurde davon satt!

    Das sollte/müsste doch das eigentliche Ziel von Trekkingnahrung sein, aber leider..

    Carola

    Offenes feuer? Habe ich schon mal gemacht. Nicht empfehlenswert. Entweder ist das Öl zu heiss, oder zu kalt, dann ist das Feuer runtergebrannt oder durch nachlegen des Holzes wieder zu heiss.. Es ist ein stetiges rauf und runter. Die Temperatur ist beim Frittiervorgang sehr schwierig zu erwischen. Auch mit einem Thermometer sieht es nicht rosiger aus.

    Die ganze Arbeit für ein paar Pommes? Für Testzwecke ja. Zum eingeplanten Essen.. Würde ich mich nicht darauf verlassen.

    Mach lieber Bratkartoffeln mit Zwiebel, Knobli und Speck in der Eisenpfanne. Da hast du mehr davon^^.


    Was einigermassen geht ist es auf dem Outdoor-Chef (Gaskugelgrill). Da dreht man einfach den Trichter auf "Vulcanstellung". Achte aber dabei, dass dir die Kunststoffgriffe (falls vorhanden) deiner Edelstahlfritteuse oder Topf nicht schmelzen tun.

    Sonst gibt es in der Nachbarschaft, eine besondere Würze in der Luft.. Die "Mückenvertreibend" ist.:)

    Ich weiß schon, a BOL soll von Kriesenherden entfernt sein, aber der Mars ist doch a bissl schwierig zu erreichen. 😉

    Den Mars kann man erreichen wenn man will. Schwierigkeiten kann mal auch schnell überwinden.

    8) Wenn das Portamonnaie stimmt, ist alles möglich!8)

    Welches Impfstoff sollte man zum jetzigen Zeitpunkt (Heute) wählen, falls man die Wahl hätte?


    Mal hört man DAS ist besser.. Ein paar Tage später ist scheinbar die ANDERE besser..

    Immer wieder neue bahnbrechende Studien, die eine Woche später revidiert, herumgeschraubt und wiedermal herumgeschliffen werden, so dass sie schlussendlich nichts mehr Wert sind.

    Sich selber profilierende Ärzte oder Möchtegern-Spezialisten (die niemand kennt) kommen auch noch dazu..

    Die Medien selber kommen auch nicht mehr draus..


    Ich hab ehrlich gesagt langsam ein Riesenchaos!

    Wen soll man da noch vertrauen? Was sagt euer Bauchgefühl?

    Meiner sagt: Pfizer.

    Die Quarktorte sieht Hammer aus! :love:

    So viel ich weis, sind Haushaltsöfen nicht geeicht. Müssen sie auch nicht. Bei den Einten sind es 20° mehr, bei Anderen 20° weniger.. Sogar beim gleichen Modell! Dazwischen ist alles drin. Das hat mit dem Alter nichts zu tun.

    Wenn zB. der interne Thermometer am Asch.. ist merkt man es ziemlich schnell. Entweder bleibt er kalt, oder er verbrennt dir alles nach dem Motto vollgas, bis die Heizstäbe schmelzen oder die Sicherung rausspringt. Dann wird es Zeit ihn zu wechseln. Vorher würde ich ihn nicht tauschen. Die Neuen sind da nicht viel besser.. Eher im Gegenteil. Ich hab bei mir in 10 Jahren schon der 2-te drin. Gehen immer nach Garantieende futsch. Komisch ne?


    Temperaturenangaben auf den Rezepturen sind meistens Richtwerte.;)

    Dann kommt noch dazu: Gas oder Elektro, mit oder ohne Umluft.. Hab sogar noch Öfen gesehen das man die Microwelle zusätzlich zuschalten kann.. Sind aber leider über mein Budget und ehrlich gesagt, müsste ich auch nicht haben wollen.


    Bei uns gibt es heute Abend etwas schnelles und einfaches. Spaghetti mit Käse und Tomatensauce.

    Es geht schlussendlich darum, dass sie (Militär) bei einem Blackout in erster Instanz für sich selber mit eigenen Spitäler vorgesorgt haben.

    Was mich Wunder nehmen würde ist, ob sie in so einem Fall in Österreich, die zivile Bevölkerung auch "reinlassen" würden.

    Weiss da irgendjemand von euch genauer bescheid?

    Bei uns würde sowas nicht gehen. Militärgebiet ist für einen Zivilen bei uns immer Sperrgebiet!


    Kleines Themaabschweifer.

    Vielleicht hat er vor dem Beinbruch etwas dummes angestellt, /Sch.. gemacht, / Vorsätzlich damit er Heim kann..

    Eventuell haben sie es "Spitz" gekriegt und wollten ihm so ein Denkzettel verpassen.

    So "Spielchen" sind bei uns auch gang und gäbe. Von beiden Seiten!

    Solche Vorgehensweisen sind aber gesetzlich VERBOTEN! Das gäbe Militärgericht! Und wie es da meistens rauskommt, weiss man ja.

    Die sehen es überhaupt nicht gerne, wenn man sich vom Dienst drücken will..

    Einen Ranghöheren unter Druck setzen zu wollen um einen Gutachter herbeikommen zu lassen.. Während dem Militärdienst.. Märchen! Glaub ich nicht.


    Man müsste ja die zweite Hälfte der Geschichte kennen um zu Richten.


    Ich kenne das Militär so: Wie man im Wald ruft, so hallt es zurück;).

    Wenn man diese Reportage genauer liest..

    Das Bundesheer bereitet sich vor. Toll! Tönt nicht schlecht werden sich die Meisten ausdenken.

    Für sich selber! Da ist das Teufelchen versteckt. Da kommen ja noch all die anderen Kasernen dazu die diese Infrastruktur nicht haben.

    Diese Soldaten müssen ja auch versorgt werden. Die werden zu 100% Vorrang haben. Anschliessend kommen auch noch die restlichen Blaulichtorganisationen dran.


    Bei einem Blackout denken viele "nicht Vorsorger" nur an Strom. Das ist ja bekannterweise für uns ja nur die Spitze des Eisberges.


    Das Wort Spitäler ist gefallen.. Denke nicht das sie etwas abkriegen werden, falls sie keine Zusammen-Arbeits-Abkommen haben.

    Hat das Militär bei euch keine eigene Spitäler? Wenn ja, sieht es für die "normalen", "zivilen" Spitäler ziemlich schlecht aus.


    Bei dieser Geschichte heisst es noch lange nicht, dass das Volk etwas abkriegen wird obwohl es so quasi rüberkommt. Vielleicht ist/war es ein Wunschdenken des Berichterstatters.

    Das Volk kriegt (hart gesagt) nur die Resten.

    Wie-viel wird es genau sein? Genau das, wäre interessant heraus zu kriegen gewesen. Aber der Berichterstatter..

    Na-ja! Geschlafen. Oder Schlafen gelegt, damit es schön und gut aussieht? Das werden wir nie herausfinden.

    Fluid was passiert wenn bei euch jemand kurz nach dem Besuch stürzt und nicht mehr auf kann? Oder in der Nacht z.B. um 2 Uhr in der Früh?


    Da ein Familienmitglied bei mir im Rettungsverband arbeitet und mit solchen Notfallarmband Einsätzen vertraut ist, würde mich sehr interessieren wie ihr das gelöst habt. Da man ja immer wieder hört/liest das jemand stundenlang in der Wohnung gelegen ist.

    Meine Eltern wohnen ja zusammen;). Da kann man sich auch rufen wenn etwas los ist.. Hol Hilfe oder so. Bis jetzt klappt es.

    Bei einem Unfall oder Notfall müssen sie nur an ihrem Emporiahandy auf der Rückseite einen Knopf drücken. Dann wählt er automatisch hintereinander:

    Meine Schwester (Handy), mich (Handy), Arbeitsplatz von meiner Schwester (Festnetz), mein Arbeitsplatz (Festnetz) und anschliessend wenn niemand abnimmt, den Notruf. Kann man alles programmieren. Mehr lassen sie nicht zu (Stolz).

    Sie tragen ihre Handys immer und überall mit. Seitdem mein Vater die Hüfte operiert hat und meine Mutti die Kniescheibe gebrochen hat, haben sie diese Handys sehr schätzen gelernt.

    Hab es mal (vor 2 Jahren ca.) mit diesen Geräten probiert, die man um den Hals als Anhänger tragen müsste/sollte, die zum Reissen.. Ach wie hiessen die.. Kommt mir jetzt nicht in den Sinn (kennst sie sicher). Die, die direkt den Notruf anwählen und automatisch die Eckdaten durchgeben.

    Waren nicht grad günstig und als Antwort hiess es: Wir wollen uns ja damit nicht aufhängen! No_Go! Ab im Kübel!

    Wenn man dieses Dilemma nicht lösen kann.. Das gibt`s (leider). Die Welt ist leider nicht ein Ponyhof..

    Aber diese Idee mit dem Schlüsseltresor.. Geht mir einfach nicht runter.

    Es kommt mir immer noch vor, dass deine Mutti so quasi auf jemand fremdes abgeschoben wird.. Jeden Tag immer eine andere Person in der Wohnung.. Von mir aus gesehen ist es ein absolutes NO-GO.


    Ich und meine Schwester haben uns diese "Arbeit" zum Beispiel aufgeteilt.. Sie schaut wegen dem "Medizinischen" und "Papierkrieg", ich wegen dem Resten was da noch anfällt. Botengänge, Reparaturen, Arzt-Taxidienste, Hauswartung, Einkauf usw..

    Denn auch sie (beide dement und leicht gehbehindert), wollen sich noch nicht von ihrem Zuhause lösen (Stolz).

    Dann müssen wir als Geschwister halt öfters bei denen Vorbeischauen und nach dem Rechten sehen. Ich mach es, wenn ich mit dem Hund Gassi gehe oder nach der Arbeit.. Schnell vorbei um einen Espresso abzuschmarotzen..;) Neuigkeiten austauschen..

    Am Anfang war es für alle Beteiligten schwierig (immer dieser Stolz ihrerseits) aber mittlerweile wird alles sehr dankend angenommen.


    Kann es sein, dass es so wie bei uns in der Schweiz immer die gleiche Haushaltshilfe (ausser bei Ferienabwesenheit) kommt?

    Dann müsstest du ihr persönlich nur den Schlüssel (mit Unterschrift) in die Hände drücken..

    Dann wüsstest du wenigstens auch wer bei ihr rein und rausgeht.. Genau DAS würde die Sache ungemein beruhigen.

    Ich hab da eine Kollegin/Bekannte, die genau diesen Job macht und sie hat dafür einen extra-Schlüsselbund von all "ihren Lieblingen". So nennt sie sie..

    Das würde wenn es unbedingt sein muss sicherlich auch bei euch gehen denke ich mir mal.

    Etwas will ich loswerden.

    Dass ihr überhaupt auf solche Ideen kommt..?<X

    Na-ja! Andere Länder, andere Sitten.

    Bei MIR würde sowas gar nicht in die Tüte kommen. Ich würde da nicht mal daran denken!


    Wie wäre es, wenn du sie zu dir nehmen würdest? Wenigstens bis es ihr besser geht?

    (Ich muss gestehen, das ich nicht mitbekommen habe was sie hat oder nicht hat. Geht mich auch nichts an.)

    Genau dafür ist "die Familie" ja da! In der Not für einander da zu sein.

    Es ist nur eine reine Willens- und Organisationssache. Alles andere sind nur faule Ausreden.

    Ja ich weiss. Ältere können "anstrengend" sein. Ich hab 2 davon. Da müsstest du halt durch.

    Sie hat sich Jahrelang um dich gekümmert. Vergiss das nicht. Das wäre doch das Mindeste was du ihr zurückgeben könntest. Nur bis es ihr besser geht!

    So bräuchte es diese ganze (Schnaps-) Geschichte mit dem Schlüsseltresor gar nicht und vor allem wäre sie nicht alleine!


    Es ist eine Sache, wenn es ihr gut geht. Es ist aber eine ganz andere, wenn es ihr nicht gut geht.

    Egal was sie aus Stolz sagt. Teilweise kommen da auch verletzende Worte raus.. Die muss man halt "überhören".

    Denn Stolz ist ein sehr schlechter Ratgeber!

    Sie ist schlussendlich DEINE Mutter.


    Die Heimhilfe kann ja auch zu dir Nachhause kommen um ihr zu helfen. Ich würde mal DAS abklären oder in Betracht ziehen;)!

    Ich paniere es nur 1x. Die Panade (die Grobe) mit dem Ei backt so schnell an, dass der Käse (frisch aus dem Kühlschrank) gar keine Chance hat auszulaufen. Zügig arbeiten und wirklich genug Panade andrücken ist der Trick dabei. Mit dem frittieren geht es ja auch ratz-fatz. Sobald die Panade Farbe hat, raus damit.


    Ich nehme dafür natürlich nicht das frischeste Öl. Wenn man ihn immer wieder filtriert, empfinde ich es nicht als grosses Problem.

    Ich frittiere damit schon vorher 2-3x Pommfrites.. Wenn da ein kleines "Malheur" passiert, ist es dann nicht so schlimm.


    .. Diese Würfel kann man auch zum Salat geben .. Mach ich auch gerne, wenn wir Gäste haben.


    PS: Mars (Schokoriegel) hab ich auch mal in der Fritteuse gemacht=O. Eine Kugel Vanilleglace dazu.. Himmlisch!

    Das Öl muss aber frisch sein. Anschliessend kann man dann ihn aber entsorgen. :rolleyes:


    Ich probiere gerne so Sachen aus.. Ob sie wirklich funktionieren ist DAS was mich Wunder nimmt.. YT ist voll davon!:) Nicht alles ist gut, aber vieles!

    Carola

    Hab gelesen, dass dir das Aussehen nicht soo gefällt..


    Tipp: Feta kann man würfeln und fast wie ein Schnitzel Panieren. Eier/ Paniermehl alles ohne Salz. Ich benütze aus Bequemlichkeit eine Fritteuse. Dann bleibt alles in Form und die Panade, wenn sie nicht zu früh zu den restlichen Zutaten beigibt, gibt noch einen "krossheits - Effekt". Man kann alles sogar im Voraus machen. Dann kann man besser reagieren, wenn es mal schneller oder langsämer geht.

    Vor dem Servieren 1-2 Min mit Umluft bei 200°C (vorgeheizt) dann wird alles wieder Kross..

    Ich persönlich gebe sie erst dazu, bevor ich mich umdrehe und dann alles auf dem Esstisch stelle. Einfach drüber und weg!


    Ich benütze aber Kuh-Feta!

    Mit dem Original habe ich es noch nie ausprobiert. Es "Böckelet" uns zu fest.

    Kann man machen. Dieses Motorenöl und das Additiv sind sicherlich nichts schlechtes. Dein Dieselgenerator wird davon sicherlich profitieren, vor allem wenn du ihn öfters brauchen tust. Schaden tut es nicht.

    Zur Info: Dieses Additiv (Moly Liqui) und Motorenöl entbindet aber nicht, dass man die "Serviceintervalle" verlängern kann ;).

    Nicht dass du denkst.. Machst du aber sicherlich nicht.:saint:

    Die Verschleissteile, Filter, Dichtringe usw. wirst du mit oder ohne diese "Helferleins" eh auswechseln müssen. Die gehen mit den Betriebsstunden sowieso zugrunde. Hast du Ersatz? Die sind sehr wichtig!


    Ich hab mal diesen Bericht von Rotek überflogen und muss auch wie Bardo Thodol erwähnt hat sagen, dass die schon lange nicht mehr aktuell sind.

    Im Heizöl hat es ja seit Jahren schon Additive drin, die die Algenpest verhindern tun. Sonst müsste man wenn man mit Heizöl sein Zuhause wärmt, jedes Jahr auch den Tank rausputzen müssen. Wer macht das schon? Alle 10-15 Jahre ja! Aber dort geht es um den Schlamm..

    Wegen dem Schwefel im Heizöl und "ihr Motor wird zerstört" ist es nur Angstmacherei der im Raum gestellt wird, damit man Heizöl nicht zweckentfremden tut.

    Man muss immer dabei bedenken, dass ein Dieselgenerator ist ja kein Ingenieur-Meisterwerk ist.

    Russ wird sich ob man will oder nicht, immer auf dem Kolben, Auslass und eventuell Überstromkanäle mit der Zeit bilden. Ist ganz normal. Den kann man sehr Kostengünstig entfernen. Dafür braucht es nur ein bisschen Werkzeug, eine Messingbürste, etwas Zeit und ein bisschen Waschbenzin oder Backofenreiniger (aus der Küche geklaut:evil:), ein paar Lappen.. Geht ratzfatz!

    Tomatenmark, Tomaten, Möhren, Paprika, vor allem Zwiebeln werden beim/ während dem Kochprozess süss. Beziehungsweise geben ihren Fruchtzucker ab. Loorbeer überdeckt ganz geschickt diese natürliche Fruchtsüsse und gibt der Sauce durch ihre Bitterkeit mehr Tiefe.


    Es ist schwierig zum erklären.. Geschmäcker sind halt verschieden!

    Teste es mal. Wenn du das nächste mal deine Reispfanne machst, nimm nach dem ersten Drittel der Einkochzeit mal eine oder zwei Schöpfkellen aus deinem Topf raus. Giesse diese Sauce in einem kleineren Topf um, tue 1 grosses Loorbeerblatt dazu und lass das Ganze nebenbei wie den grossen Topf weiterköcheln.

    Wenn es dann Essenszeit ist, könnt ihr dann mal testen, vergleichen und bewerten:). Vor dem Servieren, das Loorbeerblatt aber rausnehmen;).

    So ist es einfacher zu erklären was ich unter süsses Essen meine.

    Es würde mich sehr freuen wenn du mir dann das Testergebnis mitteilen würdest.

    Kleiner Tipp als Variante:

    Wenn man "süsse" Hauptmahlzeiten nicht gerne hat, einfach ein paar Lorbeerblätter noch mitköcheln lassen. Dann wird das Ganze nicht so süss.

    So mache ich es. Wir nennen es Reste-essen.

    Solche 600 Bunker gibt es wirklich.... ich habe eine Doku darüber gesehen, teilweise sehr luxuriös ausgestattet. Die Frage ist nur, ob das Leben dann noch lebenswert ist, wenn ich zwar Lebensmittel für die nächsten 30 Jahre habe, aber entweder wegen Verseuchung gar nicht an die Erdöberfläche gehen kann oder nur ödes Land vorfinde - kein Wald, kein Gras, keine Vogelgezwitscher ....


    Die Einen haben BOL`s, andere haben Bunker.

    Wenn wirklich Katz und Maus Endzeitstimmung wäre.. Hätte ich auch lieber einen Bunker. Aber leider.. Fehlt es an Moneten!^^

    Darum ein Zuhause in der Schweiz und im Ausland eine BOL.


    Die Welt wird sich auch nach dem Menschheit-Virus noch weiterhin drehen. Für SIE sind wir nur eine lästige Laus.. Sie wird sich bald kratzen... Und das will ich ehrlich gesagt nicht mehr miterleben.

    Bis dahin, lebt und liebt das Leben!^^