Beiträge von Kern

    Hallo,
    ich bin gegen die Impfpflicht. Aber bin ich sehr für Aufklärung.
    Es gibt eine Studie darüber, daß die MMR Autismus auslösen kann, diese ist 19 Jahre alt, und erfunden.
    Leider beziehen sich heute noch manche darauf und nehmen sie als Grund für das nicht Impfen. Genau hier muß aber angesetzt werden.

    Ein weiteres Problem sehe ich im Internet... Da finden sich alle möglichen Argumente dafür und dagegen Tja, das ist der Fluch der Meinungsfreiheit ...

    Hallo,
    persönlich würde ich die Piezo Feuerzeuge vorziehen. Der Feuerstein ist mMn schneller am Ende, und bei den Billigdingern auch recht kurz. Kann es sein, daß der Feuerstein mit der Zeit zerbröselt? Es kommt mir so vor, daß mir das schon einige Male passiert ist. Wiederbefüllbar sollte es auch sein. Durchsichtig ist auch ein Plus.

    Also ein dursichtiges, wiederbefüllbares Piezofeuerzeug.

    Ich glaube, daß du da zu viel hinein interpretierst.

    Die Beschreibung trifft es doch ganz gut, oder?
    Wie würdest Du denn einen "Prepper" sonst beschreiben?
    Auf mich trifft es jedenfalls ziemlich genau zu. Dabei darf man nicht vergessen, daß sogar von staatlicher Seite die Bevölkerung darauf hingewiesen wird sich gewisse Vorräte zuzulegen.

    Hallo,
    Vorletztes Jahr in Herbst habe ich bei mir zu hause 5 Bäumchen als Spalierobst gepflanzt.
    Heuer:
    1 Apfelbau: (Grabensteiner) ist gut gewachsen, hatte aber keine Früchte.
    2 Apfelbaum: (Lavantaler Bananenapfel) Hatte ca 20 Äpfel alles zusammen ca 2kg. Dafür ist er kaum gewachsen.
    1 Birne: (Williams) 4 Früchte, recht klein, nicht mal 1kg, und ist auch kaum gewachsen.
    1 Pfirsich: 3 kleine Pfirsiche. Dafür recht gut gewachsen
    1 Birnenquitte: 20 Früchte mit insgesamt über 5kg. (Die zwei größten hatten je 500g)

    Aus 2kg habe ich jetzt Marmelade gekocht. Das ging wunderbar ohne Geliermittel, nur Zucker und etwas Zitrone war notwendig. Die Marmelade schmeckt sogar meiner Frau und die ist da recht heikel.
    2kg werde ich zu Kompott verarbeiten.
    1kg wird Likör.
    Roh sind die Früchte eher eine Herausforderung, da sehr sauer.

    Insgesamt bin ich erstens erstaunt wie groß die Quitten werden, wie viele es waren und auch wie der Baum gut wächst.

    Fotos habe ich leider keine, aber ich kann Leuten mit Garten nur raten sich Spalierobst zuzulegen. Dabei würde ich Äpfel bevorzugen und eine Birnenquitte ist sicher nicht zu verachten. Das ganze ist bei mir ca 10m lang und 50cm breit. Die Ernte ist einfach und die Pflege, bis auf die Birne die einen Pilz hat und die dämlichen Ameisen einfach.

    @thomasvienna Leider kann ich dir mit deiner Frage nicht weiter helfen.
    @alle andere: Ich mußte jetzt wirklich lachen, da thomas eigentlich nur Tipps zu einem Sturmfeuerzeug will, ihr ihm aber alles andere gebt. BIC, ZIPPO und was weiß ich.

    Der Mann will ein Sturmfeuerzeug! Ist das so schwer zu verstehen?

    Zum Kochen kann man auch gut das destilierte Wasser, das es bei Hofer und sonstwo in 5l Kinistern gibt nehmen.
    Ich habe das schon seit mehreren Jahren im Keller stehen und soweit ich das feststellen kann ist es noch immer "gut".
    Wir verwenden das hauptsächlich zum bügeln. 1,5€ für 5 Liter ist sicher OK.

    @Smeti : Entschuldige bitte schon vorab die Fragen, aber man will ja das richtige anbieten

    Wie lange soll der Vorrat halten?
    Ist er für stationär, oder für mobil?
    Wieviel willst du dafür ausgeben?
    Wieviel Platz hast du? (So ca. halt)
    Gibt es bei euch Nahrungsunverträglichkeiten bzw Sachen die nicht gegessen werden (Vegetarier oder Veganer zB)?
    NRG ist sicher toll, aber halt auch ziemlich fad. WEnn, dann würde ich es nur Tageweise quasi zu strecken der Vorräte nehmen.

    So als kleiner Anfang:
    Gaskocher mit Kartuschen

    Wasser, Wasser, Wasser (2-3l pro Person & Tag am Besten in Glasflaschen)
    Spaghetti
    Reis
    Hafer (+ Flockenquetsche)
    Bohnen (Sackerln bzw Dosen)
    Hirse (Sackerln)
    Fleischsugo
    Dosenbrot
    Marmelade
    Dosen mit Leberwurstaufstrich, Selchfleischaufstrich, Frühstücksfleisch
    Suppengewürz (Da gibt es so Dosen)
    Bis auf das Dosenbrot und das Wasser würde ich persönlich alles einfach so in die Rotation nehmen und immer wieder auffüllen.
    Und eine Kiste NRG für zwischendurch. (Ich würde die nicht als letzten Notnagel nehmen, sondern zwischendurch NRG Tage einbauen)

    Bei dir kann das natürlich anders sein, Deshalb die Fragen ganz am Anfang. Den perfekten Vorrat für alle gibt es soweit ich weiß nicht, da sollte jeder seine derzeitigen Essgewohnheiten hernehmen und darauf aufbauen.

    Zitat
    Laut meinem Vater ist sie dazu bedingt geeignet. Im Fall des Falles kann er wohl irgendwas umhängen, umschrauben ?
    Und das System mit einem unserer Generatoren quasi starten um dann ohne Strom von außen zu funktionieren.
    Wie das genau funktioniert weis ich auch nicht. Aber er wird schon wissen was er tut, hoffe ich zumindest.



    Ich bin mir sehr sicher, daß das so nicht funktioniert. zumindest nur so lange wie der Generator läuft. Dann ist die PH aber sinnlos.
    Ich hoffe die Generatoren sind Inverter und liefern eine Sinusspannung und keinen Sägezahn?

    Verlass dich lieber nicht darasuf, daß deine PH Strom liefert sollte es zu einem Stromausfall kommen.

    Hallo Interceptor.

    Liefert deine Photovoltaik auch Strom, wenn das Stromnetz weg ist, kann also Inselbetrieb?
    Wenn nicht, dann ist sie bei einem Blackout ziemlich wertlos.
    Wenn ja, dann ist das eine super Sache, aber auch dementsprechend teurer.

    Jedesmal wenn ich eine Packung Kaffee aufmache, denke ich mir, daß wenn man die wieder verschweißen könnte die doch optimal für solches Zeug sein sollten. Ich habe die vom Hofer, da ist dann nicht mal eine Bedruckung drauf.
    Die Folie ist wirklich dick, außerdem ist eine Metalschicht drin. Vielleicht wäre ja das noch eine Überlegung wert?