Beiträge von Burgenländer

    Danke für die info. Für ca 50€ hätte ich ihn mir vielleicht gekauft, aber für 300 aufwärts ist es mir nicht wert. Hab noch so viele andere Dinge auf meiner einkaufsliste, die mir zur Zeit wichtiger sind.
    Ist aber sicher super, wenn man was wertvolles finden würde. Bei mir in der Nähe verläuft nämlich die Bernstein Straße, die in diesem Abschnitt noch weitgehend unerforscht ist.

    Wie viel kostet so ein Metalldetektor? Welchen würdet ihr empfehlen. Ein befreundeter Pfarrer von mir hat immer mit nem metalldetektor gesucht. Sein ganzes Haus war pum voll mit Fundstücken. Hat sogar ein Museum daraus gemacht. Sehr viele Sachen aus der Römerzeit hat er gefunden.

    Edit: habe gerade nschgeschaut. Die billigen fangen bei ca 30€ an. Kann man die auch kaufen oder ist es da schade ums Geld?

    Bin gerade am handy online, deswegen kann ich den link nicht schicken. Tippe einfach den namen bei ebay ein und du siest ihn eh gleich. Ist aus usa glaub ich.

    Tom Cruise baut sich schon wieder einen Bunker. Diesmal in seinem Anwesen in Beverly Hills um mehrere Millionen Dollar. Inklusive Fitnessstudio und Wäscheraum und zwei Schlafzimmer. So will er einen möglichen Weltuntergang überleben. Seinen letzten Bunker hat er 2007 in seinem Anwesen in Colorado um 10 Millionen Dollar gebaut.

    Hier der Link: Toms Bunker

    Ich kann mich noch erinnern, dass sie bei der letzten sammelbestellung den preis auf 100€ druecken konnten bei oder mit hilfe von papa baer. Natuerlich kommen dan noch die versandkosten dazu. Also ist und bleibt es teurer als bei den shop den don pedro erwaehnt hat.

    Zitat von Nudnik im Beitrag #5
    32 Euro Versandkosten von wo nach wo?

    Versandkosten für einen Karton sind €11,90 nach DE. Immer noch teurer, deshalb die Salmmelbestellung. Dann kann man um nen PReis fragen.



    Also auf Papa Bärs Homepage steht, dass der Versand nach Österreich (10-20kg) 32 € kostet.

    Da ist aber der Anbieter von Don Pedro um einiges besser.
    Bei Papa Bär (Anbieter von Nudnik) zahlt man bei einem Karton 32 € noch zusätzlich an Versandkosten.
    Das heißt Ein Karton Nrg 5 kostet 144€ inkl. Versand!
    Und beim Anbieter Clevisto 117, 6 €
    Ist ne Differenz von 26,4€!

    Bei mir schauts zur zeit trainingsmaesig schlecht aus. Aus den zwei mal, wie von mir oben geschrieben, sinds null mal geworden. Und diese woche schauts nicht besser aus. Bin die ganze woche arbeitstechnisch ausgelastet. Schwimmen sollt ich auch wieder mal gehen. Mache naemlich heuer die ausbildung zum rettungsschwimmlehrer. Schwimmlehrer bin ich schon lange.

    Zitat von Lupius im Beitrag #28


    Meiner Meinung nach ist es auf Dauer besser improvisieren zu können als sich auf angelegte Vorräte zu verlassen.



    Wenn man sich zwischen diesen zwei Möglichkeiten entscheiden muss, magst du vielleicht recht haben.(Hängt natürlich von der Art des Szenarios und seiner Dauer ab.)

    Aber meiner Meinung nach, ist es am Besten Improvisieren (so, wie du es genannt hast) zu können und ordentlich Vorräte zu lagern. ;-) Deswegen bin ich ja Prepper - um vorbereitet zu sein.

    Beim Container ist halt das Problem, das er nur an den Ecken stabil ist (Zum stapeln halt). Wenn man den eingräbt, haltet er die Last der Erde (kommt natürlich drauf an wie tief man ihn eingräbt) leider nicht aus in der Mitte und nach kurzer Zeit ist er auch noch komplett durchgerostet, wenn man ihn in der Erde vergräbt. Müsste man halt modifizieren, was halt leider mit Mehrkosten verbunden ist. Und du brauchst natürlich ne Baugenehmigung. Du brauchst natürlich noch ein ordentliches Fundament plus Abfluss, sonnst ist er nach ein paar Wochen schief in der Erde oder bricht beim nächsten starken Regen aus der Erde rauf, da ihn das Wasser raufdrängt. Von der Belüftung will ich gar nicht erst reden.

    Also mit ner schnellen Möglichkeit wird das leider nichts.

    Ich gehe im Schnitt so ca. 2 mal die Woche in die Mukibude zwecks Krafttraining.(mal mehr, mal weniger). Bis vor einem Monat hab ich auch regelmäßig meinen Crosstrainer benutzt. Doch seit dem ich ihn vom Arbeitszimmer in den Saunaraum gebracht habe, habe ich ihn nicht mehr eingeschaltet. ;-( Wandertechnisch schauts bei mir zur Zeit auch schlecht aus. Habe aber vor, das wieder zu intensivieren, nur fehlt mir leider die Zeit dafür.

    Die Vorräte würde ich ja, wie vorher geschrieben, vergraben.
    Das mit dem Auto hast du recht. Das müsste man in irgendeine Höhle, Tunnel, U-Bahnschacht,... stellen. Nur in meiner Gegend gibt's halt keine. ;-)
    Es gibt aber sehr viele tiefe Weinkeller, mit konstanter Temperatur von um die 4- 6 Grad im Winter , wie auch im Sommer. Dort können einem die 600 Grad nichts anhaben, da ja der Hauptteil der Wärme immer nach oben strahlt.
    Was du mit versteifen auf dieses eine Szenario meinst, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn man sich auf dieses Szenario vorbereitet, dann bereitet man sich ja automatisch auf fast alle anderen möglichen Szenarien gleich mit. Dieses Szenario deckt ja alle anderen möglichen Szenarien ab.

    Wusste gar nicht, dass du in deinem EDC auch alte Socken hast. ;-)

    Der Captn meinte sicher mit Sachen, die du draußen findet. Und ja, für viele ist das sicher ne leichte Übung, aber für einige, die das noch nicht so oft oder gar noch nie gemacht haben, sicher ne gute Übung.