Beiträge von Kiki

    Bis grade eben hab ich im Pauseraum gesessen und gefrühstückt. Muss erst um acht anfangen.

    Grad kam Chefin rein ob ich nicht jetzt schon anfangen könnte.... Scheint voll da unten zu sein =O

    Bin gespannt ob dann morgen die restlichen Hamsterkäufer kommen.


    Mir wird jetzt schon ganz flau im Magen wenn ich daran denke. Ich hoffe das es weiter so gesittet zugehen wird wie die letzen Tage.

    Gestern 8 oder 9 Palletten Toilettenpapier verkauft. Auch das was eigentlich nächste Woche ins Angebot gekommen wäre.


    Interessanterweise gab es keinen Ärger. Alle haben sich ruhig und brav angestellt. Um halb fünf wurde es ruhiger und um sechs war es ganz gemütlich.


    Kunden haben erzählt das sie nur noch bei uns was bekommen haben da dm und hofer fast nichts mehr hätten.

    Eigentlich liefen viele Gespräche fast gleich ab ^^ Die Klassiker: "Heute habt ihr aber viel zu tun", "Das ist kein Hamsterkauf ich mache immer so einen großen Wocheneinkauf", "Die Leute sind alle verrückt", "Dann heute noch viel Kraft" "Bleiben Sie gesund".

    Und auch öfters der etwas leicht ungläubige/erstaunter aber dann hinnehmender Blick zum Monitor wenn ich die Endsumme genannt habe ^^

    Fluid

    Du hast Recht. Ich hab ihm fast jede neue Information erzählt die ich finden konnte.


    Vielleicht liegt wirklich daran. Ich probier das mal direkt am Wochenende aus :)


    Mik das tut er dann doch nicht ^^ er ist eigentlich sonst sehr vernünftig.


    Riviera Die Untätigkeit der anderen ist etwas das einen dann so kirre macht

    Mein Mann war ja noch nie vom preppen überzeugt aber jetzt hat er echt den Vogel abgeschossen.


    Auslöser war eine von mir gekaufte Packung Grieß. Da fing er richtig an zu meckern. Wir benutzen den sonst nie, aber ich fands praktisch und wollte den ausprobieren.


    Naja und nachdem sich das Gespräch so richtig hochgeschaukelt hat, meinte er dann ich sollte am besten gar nicht mehr ins Forum schauen bis die Sachen mit Corona vorbei ist.


    Er ist noch mehr dagegen als sonst!

    Versteh ich nicht.

    Er meinte es gibt immer was zu essen. Und wenn Ausgangssperre wäre würden wir vom Staat eh versorgt werden.


    Er ist der Meinung das dann ein Wagen durch die Straßen fährt und Essen verteilt an die Häuser.


    Naja, ich schmeiß mich wieder ins Getümmel. Muss wegen den Leuten länger als geplant bleiben.

    Bei uns ist Ausnahmezustand. Alle 10 Kassen auf mit einer langen Schlange.


    Bisher zwei Leute mit Handschuhen und eine mit Gesichtsmaske gesehen.


    Die Leute kaufen und kaufen. Wir bleiben teilweise jetzt länger als geplant damit heute Nachmittag alle Kassen besetzt sind.


    Noch hab ich genug Schwung ^^

    pebbles2204


    Der Durchschnittskauf bei Dosen pro Kunde liegt bei ca 5+.


    Ein Toastbrot klingt wirklich nicht viel.


    Im Laden ist fast nichts leer :/ Hab die Kollegin in der Milchprodukteabteilung angesprochen und sie meinte das die meisten Produkte von uns, von österreichischen Händlern sind.


    Obst und Gemüse ist auch nicht leer. Allerdings fehlt der komplette Grieß (fein). Biogrieß und der grobe sind noch da. Und kleine Fleischdosen fehlen. Gemüse im Glas auch noch alles da.


    Ich war jetzt nicht überall aber hier gibt's noch genug zum kaufen. :thumbup:

    Also die Einkäufe der letzten Tage bzw Woche waren nichts im Vergleich zu heute!


    Es werden Berge von Lebensmitteln gekauft. Massig Wurst und Nudeln, Fleisch frisch und abgepackt. Und natürlich Konserven jeder Art.


    Aber interessanterweise selten Binden und Tampons. Dann schon eher Zahncreme. Und massig Seife! Tierfutter wir fast gar nicht gekauft.


    Ich hab jetzt Pause und schau mir den Laden an.

    Ich arbeite ja an der Kasse in einem riesigen Supermarkt fast schon Minikaufhaus.

    Die Leute kaufen grade als gäbe es kein morgen. Von manchen Artikeln sogar mal 5 oder mehr. Kein Vergleich zu sonst.


    Die neusten Anweisungen haben wohl etwas Verunsicherung hervor gerufen. Wird ein interessanter Arbeitstag heute :P

    Am Samstag waren nicht mehr Kunden da als sonst. Allerdings waren die Einkaufswagen voller. Massig Nudeln und Konserven. Reinigungsmittel zum desinfizieren von Oberflächen ebenfalls. Wasser ebenfalls... allerdings war das auch im Angebot.


    Ich bin letzte Woche zweimal angehustet worden. Der eine hat grad sein Wechselgeld bekommen (ausgerechnet ein Asiate) Ja ich weiß nicht jeder Asiate war auf Urlaub in China. Aber trotzdem fällt das natürlich mehr auf als sonst. Versteht mich nicht falsch. Ich wechsel weder die Straßenseite noch verlasse ich Räume oder ähnliches. Aber an der Kasse sind mir Menschen viel zu nahe.


    Der zweite war mir noch näher weil ich mich grade vorgebeugt hatte um in seine Tasche zu gucken. War von einer Spedition. Laut Bekleidung.


    Ich hab ehrlich gesagt nur noch so halb in die Taschen geschaut. Und beuge mich nicht mehr so vor wie sonst. An der Kasse hab ich nun Reinigungstücher für die Hände und noch Desinfektionsmittel. Das dreckige Geld wasch ich regelmäßig ab.


    Also der Virus hat mein Verhalten schon geändert. Ich werde jetzt auch eher mit Bim und Zug fahren. Früh morgens ist es noch angenehm leer. Vorhin in der Bim gabs ein totales gequetsche.


    Ich weiß das ich eventuell überreagiere, aber ich will mich nur schützen. Meinem Mann ist das alles wurscht.

    Kind hat Ringelröteln bekommen :thumbdown:


    Anfang des Jahres hat der Kindergarten angefangen und seitdem ist das Kind nur noch krank. Zwei, drei Tage drin und zack wieder krank. Mich erwischt es dann auch jedesmal.


    Laut Arzt ist das normal weil das Immunsystem jetzt mit Sachen konfrontiert wird die vorher unbekannt waren. Versteh ich ja. Aber es ist so nervenaufreibend.