Beiträge von Kiki

    Danke Ben. Weiter geht's ganz bestimmt.

    Hab mir für August vorgenommen mal aufzuschreiben was ich alles so esse. So kann ich schauen wo noch Verbesserungen möglich sind.

    @Temudjin Viel Erfolg. Solang du fitter wirst ist's doch toll.

    Nachdem nun ein Monat rum ist, siehts so aus:

    Aktuelles Gewicht: 83,2kg
    BMI: 28,06

    Verlorenes Gewicht: 2,8 kg

    Bin etwas gefrustet das es nicht mehr ist. Allerdings ist mir doch McDonalds ( liegt direkt neben meiner Arbeitstelle... ) und viel Kakao dazwischen gekommen. Also Disziplin ziemlich mies. Da muss eindeutig noch mehr gehen.

    Hat nicht ganz so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe, aber ich geb nicht auf

    lg Kiki

    Wollte mit dem Kinderwagen in den Fahrstuhl. Haben etwas länger gewartet als sonst, keine Ahnung wieso.

    Eine Dame sichtlich in Eile. Ich stand an dritter Stelle... Fahrstuhl kommt...die zwei Damen steigen ein....ich fahr mit dem Wagen los...zack geht die Tür zu.

    Hat die Olle tatsächlich den "Türe schließen" Knopf gedrückt. Mehrmals und ganz hektisch...Ich hab gedacht ich werd nicht mehr. Ich war echt noch stundenlang sauer!

    Hier nun der gesamte Text:

    "DWD meldet: Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL vom 19.07.2017 16:30 - 19.07.2017 17:30.

    Der Deutsche Wetterdienst meldet: Es treten Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 40 l/m² pro Stunde sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) und Hagel mit Korngrößen um 3 cm.

    ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de).

    Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!"

    Lg Kiki

    Gestern gab's den ersten Alarm bei Katwarn.

    "Extremwetterlage". War sehr gut beschrieben. Die Karte war im betroffenem Gebiet rot, und im Kern des ganzen dunkelrot.

    Der Text ( ziemlich lang ) begann zuerst mit komplett groß geschriebener Übersicht.
    SCHWERES GEWITTER, STARKREGEN UND HAGEL.

    Dann wurde in Details drauf eingegangen.

    Niederschlagsmenge zwischen 30 l/m und 40 l/m (soll Quadratmeter heißen) pro Stunde.
    Schwere Sturmböen bis zu 100kmh ( 28m/s, 55kn, Bft 10) <----mit dem Abkürzungen konnte ich, bis auf die erste, nichts anfangen.
    Hagel mit Korngröße um 3cm.

    Dann folgte ein längerer Abschnitt mit den möglichen Gefahren, als Beispiel nur ein paar: Blitzschlag, herabstürzende Äste, Überflutung.

    Und zum Schluss ein Abschnitt wie man all diese Gefahren verhindern bzw. ihnen aus dem Weg gehen kann.

    Ich bin sehr zufrieden mit der App. Muss mal schauen ob ich den ganzen Text heute Abend noch reinkopier.

    Das ganze war übrigens in Deutschland. Nach Rücksprache bei meiner Schwester, hat sie alles bestätigt. Es war laut ihrer Aussage "Land unter". Aus der Familie sind zum Glück alle ok

    Und ich bin froh das ich mein Handy auf lautlos hatte, sonst wäre mitten im Laden bei uns die Sirene losgegangen :D

    LG Kiki

    Heute bin ich gegen die Fahrtrichtung gefahren und das hat sich direkt ausgezahlt.

    Die Bim hat im Tunnel vorm Hbf ne starke Bremsung gemacht. Wieso weiß ich nicht. Aber die Dame die mir gegenüber saß ist mir entgegen und halb aus ihrem Sitz gerutscht.

    Leider hat's wohl auch einen Kinderwagen mit Säugling erwischt. Umgefallen ist er zum Glück nicht aber den kleinen hat's wohl ordentlich in den Sitz oder nach vorn gehauen

    Hallo zusammen.

    Ich habe heute das Buch Blackout fertig gelesen.

    Mich hat das Buch sehr aufgewühlt. Am Anfang interessant und spannend. War begeistert und habe mitgefiebert.

    Nach und nach bin ich immer mehr darin versunken und war unangenehm überrascht an wieviel ich überhaupt nicht gedacht hatte.

    Manche Kapitel sind mir so nah gegangen durch teilweise ähnliche eigene Situationen das mir mehrmals die Tränen übers Gesicht gelaufen sind.

    Vielleicht klingt es zu melodramatisch aber ich bin echt erschüttert.

    Meine Lehre daraus:

    Ich bin absolut ungenügend vorbereitet. Meine Vorbereitungen kommen mir grad so lächerlich vor angesichts der Situationen im Buch.

    Muss das alles erstmal verdauen.

    LG Kiki

    @ Cody_87 Ich fühl mich grad echt etwas erschlagen von den vielen Infos :D

    Ich muss mir jetzt erstmal Stift und Papier nehmen und eine neue Liste machen. Danke euch beiden sehr für die Anregungen.

    Melde mich mit überarbeiteter Liste dann sofort.

    LG Kiki

    Hallo Survival

    Ohja der Schweinehund ist das schwierige an der Sache -.-

    Grundsätzlich will ich erstmal Gewicht verlieren. Und ab einem gewissen Zeitpunkt dann mit dem allgemeinen Muskelaufbau beginnen. Da ich aber noch die Rückbildungsgymnastik machen muss ( und das eher langsam wegen Kaiserschnitt), wird "ordentlicher" Sport erstmal zurückgesteckt.

    Vorgestellt hab ich mir das so, dass ich erstmal die meisten Lebensmittel meide in denen der weiße "Industriezucker" ist. Ich sag deswegen die meisten, weil ich letztes Jahr mal von einem Tag auf den anderen beschlossen hab nichts zuckerhaltiges mehr zu essen. Nach zwei Wochen war ich etwas "angespannt" und dachte mir dass sich so wohl kalter Entzug von Drogen anfühlen muss. Ich war echt mies drauf.

    Deswegen die meisten

    Zusätzlich dazu wird jegliches Fastfood gestrichen ( Pizza, Pommes, Döner, Burger ). Falls der Drang unerträglich werden sollte, werd ich mir belegte Baguettes zum aufbacken genehmigen.

    Bisher hab ich nie gefrühstückt da ich dazu keine Zeit gefunden habe. Auch das wird sich ändern. Brot ess ich fast gar nicht. Es werden also entweder Müsli, Joghurt oder Obst werden.

    Schokolade ist bei mir fast nicht wegzudenken. Da wirds dann entweder die sehr dunkle Schokolade mit ca. 85% Kakaoanteil, oder die Schokolade mit dem Zuckeraustauschstoff Sukrin. Ist zum Glück pflanzlichen Ursprungs und kein Zeugs wie Aspartam.

    Jo soweit meine Überlegungen dazu. Viel trinken soll ja auch den Hunger dämpfen aber das meiste ist doch reine Gier. Richtiger Hunger bzw Magenknurren ist schon sehr selten. Immer ess ich irgendwas.

    LG Kiki

    So, ich werd mich jetzt mal hier einreihen. Ich war eh nie die fitteste, aber das Erlebnis mit der Bim heute morgen hat mich nun dazu gebracht ordentlich an der Ernährung und dem Bewegungsmangel zu arbeiten. Ich war fix und fertig.

    Ich hab eure Erfahrungsberichte schon mal gelesen, aber die werd ich jetzt noch genauer studieren. Männer haben ja den Vorteil das sie relativ schnell abnehmen, im Gegensatz zu Frauen. Aber ich zieh das jetzt durch. Bringt ja nichts wenn ich hinter der nächsten Kurve unterm Bob zusammenbrech Laufe zwar eh den ganzen Tag auf der Arbeit rum, aber leider reicht das nicht.

    Ausgangsgewicht: 86 Kilo
    Größe: 1,72 m

    BMI wäre 28,7 und Idealgewicht angeblich zwischen 56 und 72 kg.

    Drückt mir die Daumen und los geht's!

    PS: Die Bim hab ich noch erwischt

    Hallo Lethara.

    Meinst du mit Babytrage einen Maxicosi? Das würden wir nicht lange tragen können. Mittlerweile wiegt unser Kind acht Kilo und das schaffen wir beide nicht über einen längeren Zeitraum. Sind nicht mehr die jüngsten Wir haben noch einen Tragegurt in dem man das Kind vorne reinsetzt und vor Papas Bauch getragen wird.

    Das mit dem Bällebad kannte ich gar nicht, da werd ich mich mal schlau machen.

    Deine Idee mit der Erste Hilfe Tasche ist super. Ich merk schon das meine Überlegungen nicht sehr durchdacht waren.

    Es ist wohl wirklich sinnvoller etwas zum Wasser aufbereiten zu kaufen. Wie soll man auch genug Wasser tragen?

    Danke dir für die Hilfe
    LG Kiki

    Zum Sitzplatz:

    Ich glaub das ist fast irrelevant. Korrigiert mich wenn ich falsch liege. Vorne etwas mehr gefährdet bei Frontalaufprall und hinten wenn ein LKW drauf fährt. Bei mittig würde mir ausser ein reinfahrendes Fahrzeug nichts gefährliches einfallen.

    Allerdings schau ich mir an was für Leute im Bus sitzen. Achte da sehr auf mein Bauchgefühl. Besonders schau ich drauf wer hinter mir sitzen würde. Entweder setz ich mich zu Frauen oder hab irgendwas im Rücken. Z.B die Ablagefläche die es in manchen Bussen hinter dem Einzelsitz hinterm Fahrer gibt.

    Wenn mein Mann das lesen würde, würd er mich wieder für ne Irre halten :D

    Ich hab erst durch einen Beitrag hier im Forum drüber nachgedacht das es sicherer wäre gegen die Fahrtrichtung zu sitzen.

    Bin täglich 40 Minuten mit dem Bus unterwegs und der fährt teilweise in Gegenden die extrem "befahren" sind und teilweise in solch ländlichen Gebieten das die Kurven fast nicht komplett einsichtig sind.
    Da ist es schon mehr als einmal vorgekommen das irgendein Idiot unbedingt noch über die Ampel wollte und der Bus bremsen musste. Oder auch so durch die Kurve brettert,das er fast schon auf der anderen Spur fährt. Also der Idiot, nicht der Bus

    Eine Notbremsung hab ich wirklich nur einmal erlebt. Ein Auto hat unbedingt noch schnell vor dem Bus abbiegen müssen und das war echt knapp. Blöderweise war ich aber schon aufgestanden weil ca 30 Meter entfernt die Bushaltestelle war. Ergebnis war dann das ich mich mit Händen und Knien grade noch am Sitz gegenüber abfangen konnte ( war ein vierer Sitz ), aber der Aufprall war heftig. Schürfwunden an Knie und Hände und meine Handgelenke taten tagelang noch weh.

    So eine starke Bremsung ist aber auch wirklich selten. Ich sitze sehr gerne in Fahrtrichtung deswegen nehm ich es mit dem rückwärts sitzen nicht so genau. Manchmal mach ich es, manchmal nicht. Genau wie ich nur manchmal schaue wo der Nothammer hängt. Naja ist halt unberechenbar.
    Aber für mich hab ich die Lehre gezogen so spät wie möglich aufzustehen und an manchen Haltestellen sogar warte bis der Bus steht. LG Kiki