Beiträge von Kiki

    awareness


    Mir ist grade heute etwas ähnliches passiert. Hab nach einer Packung Fleisch gegriffen und übersehen das ein Stück Knochen rausschaut. Der war so scharf oder spitz das die Plastikfolie gerissenen war. Hab mich natürlich gestochen. Hat nicht geblutet. Hätte das wahrscheinlich morgen schon wieder vergessen. Aber nun hab ich deinen Beitrag gelesen und hab ein mulmiges Gefühl ?( Kommt so eine bakterielle Geschichte oft vor?

    Makoto   Tinah   Thor


    Hat der "Vater" eine Szene gemacht Makoto?


    Thor, gibt's denn überhaupt einen großen Altersunterschied zwischen euch? Oder war das vollkommen absurd?


    Eine Frau schwanger zu halten ist noch ne ganz andere Stufe Tinah ^^ Sozusagen die Königsdisziplin.

    Jetzt nicht wirklich Unfreude, aber irgendwie doof ^^


    Hat doch tatsächlich jemand gedacht ich wäre die Oma von meinem Kind...


    Ich war zwar mit Mütze unterwegs aber so tief hatte ich sie nicht ins Gesicht gezogen das man denken könnte ich wäre die Oma :D

    Mir ist das vor Jahren zweimal passiert das ich Essen vergessen hab. Gebrannt hat es zum Glück nie.

    War zu der Zeit immer nur am PC Spiele zocken.

    Wasser mit Beutel Reis aufgesetzt und wieder ins Wohnzimmer zum PC. Natürlich hab ich dann nicht mehr dran gedacht. Bis ich dann so ein ganz zartes Knistern gehört habe..da bin ich aber dann auch wie von der Tarantel gestochen aufgesprungen. Wasser im Topf war weg und der Beutel war angebraten.


    Das zweite war eine vergessene Pizza. Ebenfalls wegen dem zocken :rolleyes: Schwarz wie die Nacht und leider ungenießbar.


    Seit ich verheiratet bin und mein Mann zu 95% kocht, hat sich das eh von alleine gegeben ^^ Allerdings hab ich im Dezember fast ne Packung Taschentücher verbrannt. Hab mir dringend! die Nase putzen müssen... Taschentuch rausgefummelt.... Packung beiseite gelegt... der Herd stand in Reichweite... und Nase geputzt...umgedreht zum Mülleimer, Taschentuch weggeworfen und aus der Küche raus. Nun stand da ein Topf mit Wasser auf dem Herd... Und genau an dem Tag hab ich die falsche Platte angemacht. Bin dann zum Glück noch rechtzeitig wieder in die Küche gegangen um zu schauen ob das Wasser schon kocht. Wasser kalt, dafür aber ne Packung schon braun gewordener Taschentücher inklusive geschmolzener Plastikpackung.

    Also nie mehr Zeugs auf den Ofen legen :)

    Das klingt wirklich sehr gut. Und vor allem so logisch. Bin gespannt wenn "Konditionierung" auf Logik trifft wer dann gewinnt. Der Wille zum aufhören wird wahrscheinlich vorhanden sein müssen. Den hat er vor drei Jahren zur Geburt jedenfalls gehabt :D

    Danke für den Tip :)

    HolF

    Ja Nachwuchs gibt es leider genug. Das ist eins der Probleme. Da geht der erste Teil der freien Stellen drauf.


    Das zweite ist das mittlerweile viel mehr Quereinsteiger eingestellt werden. Da geht dann der zweite Teil der freien Stellen drauf.


    An meinem letzten Arbeitgeber hab ich es ja gesehen. Es werden auch Leute eingestellt, die zum Beispiel Verkäufer oder Einzelhandel gelernt haben. Passt super in den Verkauf, aber das komplette Wissen über die Produkte fehlt. Das müssen wir in der Filiale dann übernehmen den Leuten alles beizubringen. Das dauert dann mindestens ein dreiviertel Jahr bis ein Jahr bis überhaupt die Grundlagen drin sind.


    Da kommt dann wieder der Kollektivvertrag ins Spiel. Für den Arbeitgeber ist der KV für den Beruf Verkäufer/Einzelhandel billiger als wenn er Leute mit dem Beruf wie ich ihn hab einstellt. Plus die 20 Jahre Berufserfahrung... zack zu teuer.


    Bisher hatte ich den Standpunkt "ich hab das gelernt also will ich auch dafür eingestellt werden". Aber das kann ich mir nicht mehr erlauben.

    Heute Nachmittag hab ich die vorletzte Absage bekommen. Ausgerechnet von dem der am besten gepasst hätte.


    Aber ich find schon was :)

    Wie viele vor mir schon geschrieben haben "Seid froh das ihr preppt"!


    Ich habe immer noch keine Arbeit in meinem Beruf gefunden. Bin durch die lange Berufserfahrung laut Kollektivvertrag einfach zu teuer für einen Arbeitgeber. Da sind junge Leute natürlich preiswerter.


    So langsam wirds eng mit dem Geld. Das finanzielle Polster wird immer weniger. Ich bin bei uns die Hauptverdienerin gewesen.

    Mein Mann hat seit zwei Jahren jedesmal eine Operation pro Jahr gehabt mit jeweils sechs Wochen in denen ich meinen Pflegeurlaub und normalen Urlaub genommen habe. Nächsten Frühling kommt die dritte und hoffentlich letzte OP.


    Ich muss jetzt wohl meinem Beruf vergessen und mir eine andere Arbeit suchen. Und welcher Arbeitgeber stellt mich ein wenn ich eh im Frühjahr wieder sechs Wochen ausfalle? Alles grade irgendwie niederschmetternd.


    Aber wenigstens hat unsere Tochter einen Kindergartenplatz bekommen. Heute war das Vorgespräch und sie wollte gar nicht mehr gehen :)


    Naja, ich wollte das mal alles loswerden. Also seid froh das ihr preppt.