Der große "Was habe ich heute fürs Prepping getan" Thread...

  • Heute die ersten Messer mit dem Lansky geschärft. Sicherlich kann ein Profi mit den richtigen Scheifsteinen viel mehr rausholen, aber für mich sind meine Messer nun scharf genug. Ich glaube so scharf waren die teilweise nichtmal beim Kauf :D Die 70 Euronen waren gut angelegt. Und obwohl Handarbeit geht das erstaunlich schnell.

  • Hab den Autoschlüssel aufgehängt und soeben entdeckt, dass ich dabei versehentlich die Minitaschenlampe eingeschaltet habe. Gehören ohnehin regelmäßig aufgeladen, also hängen sie jetzt alle brav am Strom 😉.

  • Bei Action gab es Flüssigseife im Angebot, da habe ich gleich 20 genommen. Milch & Honig, mit einem Schuss DingDongÖl (oder so ähnlich...), garantiert Palmöl frei.


    Meine Hande sind jetzt total zart und duften nach Eierlikör ...

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Dingdongöl!!! 🤣🤣🤣 Mein FF Kamerad "heißt" Dingdong.. er istv2m hoch und muskulös wie Schwarzenegger und hatbeinen Woodywoodbecker auf den Schädel tätowiert...!!!

    Dingdongöl... Ist echt lustig

  • ich habe mal überschlagen... Durch das Brot backen reicht unsere Verpflegung für etwa 3 Monate (mit Abwechslung durch dosengemüse). Hygieneprodukte reichen sogar länger. Engpass ist jetzt das Wasser mit rund 2 Wochen, daher ist das jetzt mein nächster Fokus.


    Mehl zu lagern ist abgesehen von den panzerkeksen aus meiner Sicht die beste Möglichkeit auf wenig Platz viele Kalorien unterzubringen.

  • Meinen AA-Batterien Vorrat um 40 Stk erhöht.


    Laut Hersteller sind sie 10 Jahre haltbar.

    Hat jemand Erfahrung damit, ob sie wirklich nach 10 Jahren noch die volle, oder zumindest brauchbare Leistung haben?

    Halten Batterien im Kühlschrank wirklich länger, oder ist das nur ein Gerücht? :/

  • Ich habe Varta Industrial, die hatten nach 10 Jahren noch Leistung um im Radio oder einer Taschenlampe zu funktionieren. Ob es so viel ist wie zu Beginn ... keine Ahnung, vermutlich aber nicht.

    Kühlschrank sollte helfe, aber man muss sie vorher vakuumieren sonst hat man Kondensfeuchtigkeit drauf. Das kann auch in einer luftdichen Plastikbox passieren.

    Ich selber habe es aber noch nie gemacht, ich verwende aber auch nur noch selten Batterien seit es die Eneloop Akkus gibt.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Meinen AA-Batterien Vorrat um 40 Stk erhöht.


    Laut Hersteller sind sie 10 Jahre haltbar.

    Hat jemand Erfahrung damit, ob sie wirklich nach 10 Jahren noch die volle, oder zumindest brauchbare Leistung haben?

    Halten Batterien im Kühlschrank wirklich länger, oder ist das nur ein Gerücht? :/

    Das Problem das man bei Batterien hat ist, dass die zwar prinzipiell 10 Jahre halten aber du ja nicht weißt wie lange die schon irgendwo in einem Lager herumstanden.
    Schlecht für die Haltbarkeit sollen angeblich wechselnde Temperaturen sein.

  • aber du ja nicht weißt wie lange die schon irgendwo in einem Lager herumstanden.

    Normalerweise steht das Ablaufdatum (Haltbar bis 2030) auf der Verpackung drauf.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Normalerweise steht das Ablaufdatum (Haltbar bis 2030) auf der Verpackung drauf.

    Die Geschichte mit dem Ablaufdatum würde ich mich da nicht darauf verlassen. Ich hab mal so eine "Familienpackung", "Grosspackung" gekauft, eingelagert und nach ca. 1 Jahr sind die ersten 2 Batterien ausgelaufen (Schätzung!). Stand sogar auslaufsicher drauf..

    Ich Totsch hab es nicht gemerkt und schlussendlich hab ich die ganze Ladung entsorgen müssen. Lehrgeld.

    Die ersten 2 waren total von der Säure zerfressen worden, total rostig und die ausgelaufene Säure hat die darunter/daneben liegenden Batterien schon angegriffen gehabt.:cursing:

    Seitdem nur noch Eneloop und Eneloop Pro. Überall. Die, die nicht in Gebrauch sind, werden 1 mal im Jahr aufgefrischt und gut ist.