Der große "Was habe ich heute fürs Prepping getan" Thread...

  • Ich lade auch jedes Jahr Anfang November die ganzen Akkus durch. Dabei tausche ich alle Akkus in den Geräten und Taschenlampen aus und lade alle einmal durch. Die Yetis und die Powerbanks sind sowieso immer in Gebrauch und somit immer voll.


    Auch die Makita-18V-Akkus sind permanent bei der Arbeit und demzufolge immer geladen. Zusammen mit dem Makita USB- Adapter ist damit auch eine schöne Energie-Reserve vorhanden.



    image.jpeg


    image.jpeg

    2 Mal editiert, zuletzt von PreppiPeppi ()

  • ich habe Sauerteig angesetzt und mache gerade mein zweites Brot. Klar, mit Strom. Aber ich denke, Erfahrungswerte zu sammeln ist trotzdem wichtig.

  • Gestern eine, wie mein kleiner Sohn sagte, " Blackout-Challange" gestartet. Das wichtigste war uns dabei, Brot ohne Strom zu backen. Dafür haben wir unseren geliebten Omnia Backofen herausgekramt und auf dem Propangaskocher Weißbrot zubereitet. Heute morgen war Verkostung, was soll ich sagen, einfach köstlich. Da wir ca. 1 Zentner Mehl eingelagert haben, wird uns scheinbar das Brot nicht so schnell ausgehen.


    image.jpeg


    P.S. Das Licht lieferten zwei meiner genialen LED Arbeitsleuchten.

    Einmal editiert, zuletzt von PreppiPeppi () aus folgendem Grund: Noch was vergessen.

  • Tut mir wirklich leid, Tinah . Als ich meinen Beitrag geschrieben habe, war der deinige noch nicht online. Ich wollte garantiert nicht deine Vorbereitungen toppen. ?(


    Und, wie war dein Ergebnis? Weil mit Sauerteig haben wir noch überhaupt keine Erfahrungen.

  • ich hab mir das schon gedacht aber war so witzig, weil das so knapp hintereinander kam.


    Sauerteig zu machen ist total einfach eigentlich aber ich hab schon mehrere Tage lang youtube Videos geschaut um einen Überblick zu bekommen.


    Wir haben gestern schon ein kleines Brot gehabt weil eigentlich der Sauerteig noch nicht fertig war aber ich den Rest nicht wegwerfen wollte (man nimmt immer vom Vortag einen Teil weg, "füttert" den und wirft den Rest vom Vortag weg, wenn man nicht bäckt. Später muss man nur noch alle 7 bis 14 Tage füttern, weil man den Sauerteig im Kühlschrank hat. Eigentlich war mein Sauerteig nicht noch optimal zum Backen, weil er noch zu jung war aber ich hab recht wenig Mehl dazu getan dann ging es. War nur ein ganz kleines Brot dann.


    Das heutige Brot dürfen wir erst morgen anschneiden weil es nicht mehr warm sein darf.


    Das ist übrigens mein Sauerteig. Inzwischen im Kühlschrank und reif genug wie ich meine. Ein Sauerteig dauert zwischen 3 und 7 Tage bis man backen kann, da ist das Internet sich nicht einig


    CameraZOOM-20191117203359317.jpg

  • Gestern der in Österreich vorgeschriebenen Rezertifierungsprüfung gestellt und für weitere 2 Jahre meine Tätigkeitsberechtigung als Notfallsanitäter verlängert - gehört für mich definitiv auch zur Preparedness dazu.

    viribus unitis - acta non verba

  • meinen mann !!! Dazu gebracht, 10 Kilo kaffee zu kaufen. Reisst zwar ein Loch ins budget (350,--), aber immerhin reicht das jetzt für ein halbes jahr.

  • Ok. Das muss dann eh jeder selbst wissen. Mein Jakobs in der ganzen Bohne kostet ca. € 8-10/Kg & er schmeckt gut.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • meinen mann !!! Dazu gebracht, 10 Kilo kaffee zu kaufen. Reisst zwar ein Loch ins budget (350,--), aber immerhin reicht das jetzt für ein halbes jahr.

    Darf man wissen welche Marke?


    Meines Wissens nach kostet Kapselkaffee von Nespresso eher 70 Euro das Kilo. Wenn man wenig trinkt dennoch bequem und praktisch.

  • heissenberger. Die rösten selbst. Mein Mann will nix anderes mehr trinken. Ich trinke nur 1 Kaffee am Tag da mag ich auch gern was gutes. Er trinkt 6 Tassen am Tag. Geht aber auch.


    1 Kilo bringt 120 bis 140 kaffees, da brauchen wir ca 1,5 Kilo im Monat und kommen eh ein halbes Jahr jetzt aus

  • nespresso kostet pro Kapsel um die 0,40 Euro, kann auch mehr sein.


    Bei 120 Kaffee wären das heissenberger (1 kilo) rund € 35 Euro und nespresso €48 bei 120 Tassen bzw bei 140 kaffees € 56,-- allerdings mit weniger Pulver pro Kaffee immer noch und schlechterer Qualität als heissenberger (nicht nur unsere Meinung sondern auch getestet. Klar, die aluhütchen, Aufmachung und George usw muss man ja mitzahlen

  • Kaffee ist immer Geschmacksache, wir verwenden die italienischen "Kaffeemaschinen", so ala Junior nur aus Stahl und Induktionsgeeignet, verwenden aber normalen Jacobs Monarch, auch seit Jahren.

    Der Vorrat wird immer aufgestockt wenn eine Aktion am Laufen ist, erst vor kurzem beim Merkur statt um 6,99 für's halbe Kilo nur 2,99.

    Nun sind die aktuellen Vorräte wieder auf 108 1/2 kg Pakete aufgestockt.


    Wir verbrauchen aber 2-3 1/2 kg Pakete pro Woche, also ca. 4-6 kg pro Monat.

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.