Der große "Was habe ich heute fürs Prepping getan" Thread...

  • Ich hatte übrigens am Wochenende Kürbis verarbeitet... aber anders als man vllt. erwartet: Als "Pumpkin Spicy Syrup" :D Sehr lecker und dank Zucker und Einkochen auch lange haltbar.

    Haben ist besser als brauchen.

  • Wie ist eure Meinung zu dem Anfang?

    Was gehört noch unbedingt dazu?

    Super, der Anfang ist gemacht.


    Nun kannst du noch etwas Speiseöl hinzufügen, das gibt ordentlich Kalorien. Und als Nudeln habe ich ausschließlich Spaghetti, die kaufe ich immer im 10 kg-Karton. Diese lassen sich sehr gut stapeln. Wir essen auch gerne Thunfisch in Öl als Konserve, das lässt sich perfekt mit den Nudeln kombinieren. Für den Anfang ist das ausreichend.

  • Es muss ja nicht unbedingt immer Spaghetti sein.. Linguine oder Pappardelle kann man auch super Stapeln..;) Auch da, einfach auf Abwechslung achten!

    Einfach keine "Eiernudeln" kaufen. Die sind nicht so lange Lagerbar.


    Wenn die Welt untergeht, dann aber bitte mit Stil!=O8)

  • Bei uns beschränkt sich die Abwechslung im Fall der Fälle auf Spaghetti ganz, Spaghetti halbiert oder Spaghetti sehr kurz gebrochen :D.


    Nee, Reis, Kartoffeln, Brot oder Knödel aus Fertigpulver gäbe es auch noch. Wenn ich andere Nudelsorten lagern würde, bestünde bei uns die Gefahr, dass diese in der normalen Rotation bevorzugt würden und die platzsparenden Spaghetti im Lager vergammeln. Deshalb meine Fixierung auf diese Nudelform.

  • Wenn du am Rotieren bist und nicht mehr weisst, was du mit den Spaghetti anstellen sollst, denk einfach an mich! Bald ist Weihnachten.. Ich liebe Spaghetti!:):)

  • Zwar nicht heute, sondern schon gestern habe ich wieder 1 Packung Neo-Citran in der Apotheke besorgt, da so etwas mit Sicherheit am Wochenende benötigt wird.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Letzte Woche im Werksverkauf bei Rügenfisch in Sassnitz wieder ca. 50 Dosen Fisch erworben. Laut MHD bis Ende 2023 haltbar. Heute nun die somit ca. 150 vorhandenen Büchsen Fisch (ohne den Thunfisch, das sind nochmal ca. 120 Dosen) gesichtet, mit MHD beschriftet und je nach Haltbarkeit in verschiedene Kartons einsortiert.


    Morgen gibt es zum Abendessen Butterbrot mit Tomatenfisch, da freut sich schon die ganze Familie drauf. Aber auch Spaghetti mit Dosenfisch ist für uns eine Delikatesse. :P

    2 Mal editiert, zuletzt von PreppiPeppi ()

  • Die Konservendosen und sonstigen Lebensmittelvorräte im Keller wurden mit gut lesbarem MHD angeschrieben. Jetzt kann ich mir endlich schnell einen Überblick verschaffen.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Die Konservendosen und sonstigen Lebensmittelvorräte im Keller wurden mit gut lesbarem MHD angeschrieben. Jetzt kann ich mir endlich schnell einen Überblick verschaffen.

    Ich verwende dafür immer kleine Streifen Isolierband. Jedes Jahr bekommt eine andere Farbe. 2019 hat zB eine gelbe Markierung, so sehe ich gleich, was ich heuer noch verbrauchen sollte.

  • Ich habe immer Alarmkeile mit. 2 Busfahrer meines Reisebüros haben erzählt, dass sie ungebetene Besucher hatten, weil die Türkarten doppelt vergeben waren. Einer lag schon im Bett, als plötzlich ein Fremder mit Koffer vor ihm stand 8o

  • Ich löse das normalerweise mit einem (hoteleigenen) Stuhl, der mit der Lehne unter den Türdrücker gestellt wird. Aber die Idee mit dem Door-Jammer hat natürlich auch ihren Charme. Ohne Türsicherung habe ich noch nie in Hotels genächtigt.

  • Ich löse das normalerweise mit einem (hoteleigenen) Stuhl, der mit der Lehne unter den Türdrücker gestellt wird.

    Das funktioniert im amerikanischen Raum leider kaum, da viele Schnallen auch nach oben gedrückt werden können, um den Schließmechanismus zu betätigen.


    Besser ist es um den Selbstschließer einen Gürtel zu wickeln. Und/oder Gläser vor der Tür zu stapeln.


  • Ich verwende bei meinen Reisen immer so einen Alarm. Da kann man den Kontakt zwischen Tür und Türstock klemmen. Beim öffnen gibt es einen Alarm.


    Das mit der doppelt vergebener Karte, ist einer Freundin von mir auch schon mal passiert. Sie hat schon geschlafen (leichtest bekleidet) als plötzlich ein Mann mit Koffer im Zimmer steht. Zum Glück ist er gleich wieder raus.

  • Hatte ich auch mal angesehen, aber was bringt mir so einen Alarm denn? Wenn das Ding los geht, ist der Einbrecher ja schon im Zimmer drin und kann mir eine Knarre am Kopf halten..