Der große "Was habe ich heute fürs Prepping getan" Thread...

  • Wichtig ist bei solchen Dingen immer dass alles von Öl bedeckt ist. Dh zum Schluss nochmals bissi Öl drauf und bei Entnahme auch alles oben glatt streichen und notfalls Öl drauf

  • Hab das Pfingstwochenende genutzt, um meine Ausbildung zum RK Rettungssanitäter ein weiteres mal (alle zwei Jahre) zu rezertifizieren und somit aufrechtzuhalten.

    To be on the safe side of life !

  • - Honda EU22i ist im Zulauf
    - Autoinstandhaltung
    - Essensvorräte leicht erweitert
    - 2do's abgearbeitet
    - Viel Zeit mit Freunden verbracht, Spaß gehabt

  • BoV (aka Auto) Zubehör bestellt:

    - Anständiges Ladegerät für den Zigarettenanzünder. Das vorhandene hat zwar zwei Anschlüsse, kann aber nur immer einen bedienen. Somit geht auf langen Strecken entweder dem Telefon oder der E-Zigarette der Saft aus. Nu ist es ein Anker geworden. Mit meinen anderen Anker Produkten habe ich bis dato recht gute Erfahrungen gemacht.
    - Einen neuen Jump Starter bestellt. Der Suaoki (kauf ich nie wieder den Müll) taugt einfach nichts. Weder als Jump Starter noch als Powerbank. Wird ersetzt durch ein Dino Kraftpaket. Hat bei verschiedenen Tests recht gut abgeschnitten. Wehrmutstropfen beim Dino: Kann ich nicht mehr über ein Solarpanel laden. Beim Suaoki ging das. Hat aber auch nix geholfen...
    - Hundegitter fürs Auto. Damit im Zweifel das Gepäck nicht nach vorne fliegt und der Kofferraum auch anständig vollgestopft werden kann.
    - Gaskocher + Kartuschen. Falls unterwegs mal der kleine Hunger wenn nix anderes da ist. Klar, Treckingnahrung liegt schon länger im Auto, aber als Kocher war nur ein Esbit dabei.

    Getestet wird das zusammen mit dem bereits vorhandenen Equipment im August auf der Strecke Niederbayern - Moskau.

  • Mit der trekkingnahrung im auto würde ich öfter rotieren weil besonders bei Temperaturen wie sie derzeit herrschen Lebensmittel darunter leiden. Wobei.. bissi mehr noch und es wirkt dann wahrscheinlich wieder konservierend etwas ins Auto zu legen.
    (An dieser Stelle denke ich auch an hundekacksackerl die brüchig werden können wenn sie immer im auto liegen und an den ersten Hilfe kasten)

  • Danke für den Hinweis Ich hatte das da rein gepackt mit dem Gedanken: Trockennahrung hält ewig. War mir nicht bewusst das die durch die Temperaturen auch leidet.

  • Gestern bekommen und heute hineingeschnuppert und für SEHR empfehlenswert befunden:
    Das große Buch der Heilpflanzen von Mannfried Pahlow
    Danke für die Empfehlung vor ca 3 Jahren 😁,
    @Bardo Thodol

  • HolF ich weiss es nicht aber denke mir dass es möglich ist. Besonders weil der Kunststoff mir der zeit brüchig wird und dann einerseits weichmacher vom Kunststoff in die Nahrung gehen und andererseits die Versiegelung nicht mehr so funktioniert. Es kommen im stehenden Auto doch extrem hohe Temperaturen zusammen. Wahrscheinlich macht es nach 1 Jahr noch nix aber wenn du dich halt auf 10 Jahre und mehr verlässt kann ich mir schon vorstellen dass der Kunststoff dir dann entgegenbröselt.

  • Gestern im Lagerhaus bei uns um die Ecke 2m3 Holz geordert & geliefert bekommen. Jetzt gerade gemeinsam mit meiner Frau alles im Holzlager im Haus verstaut.
    Leider haben wir nicht Platz für noch mehr Holz, aber man soll ja nicht meckern über das was man nicht hat, sondern sich darüber freuen, was man hat. Und 2m3 Holz hat ja auch nicht jeder 😁.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Gestern abend hab ich noch die theoretische Anschlußmöglichkeit für den auf dem Speicher gefundenen Holzofen geplant. Muss mir nur ein paar Teile besorgen, dann habe ich endlich eine brauchbare Notheizung.

  • Wenn diese Trekkingnahrung nicht gerade auf der Hutablage liegt, würde ich es spätestens nach 2 Jahren konsumieren. Lieber qualitativ öfters gut essen als zulange warten bis es ranzig wird. Ich hab meine auch im Auto (im GHB) drin. Sommer wie Winter.
    Diese Verpackungen kann man nicht mit Hundesäckchen vergleichen. Die sind um einiges reissfester, hitzeresistent und UV stabiler. Schlussendlich muss man es ja mit Heisswasser füllen..
    Trekkingnahrung wurde ursprünglich nicht für uns Prepper erfunden, sondern für Bergsteiger konzipiert. Oben auf den Bergen sind die UV Strahlen um einiges höher als im Flachland. Da wäre ein Hundesäckchen schon nach einer Woche brüchig.

  • Heute eine meiner beiden neuen Solar-Inselanlagen getestet und in Betrieb genommen. Das Setup besteht aus einem Goal Zero Yeti 1000 Lithium Solar Generator mit eingebautem MPPT-Modul und einem Solarpanel 200 Wp Boulder 200 Briefcase. Im Yeti 1000 sind 4 USB-Steckdosen, mehrere 12V-Steckdosen und zwei 230V-Steckdosen mit Wechselrichter 1500W eingebaut, sodass genügend Anschlussmöglichkeiten für jegliche Stromverbraucher vorhanden sind. Im Gerät kann 1 kWh gespeichert werden. Dabei ist eine gleichzeitige Ein- und Ausspeisung möglich.

    Mit dem Teil habe ich heute bei strahlendem Sonnenschein unter anderem die Klimaanlage in unserem Wohnwagen über eine Stunde laufen lassen, da waren dann gerade mal 10% der Akkukapazität verbraucht. Ich bin von dieser Anlage begeistert!

  • Ich bin wieder im Marmelade Rausch... gestern 2 Kilo Marillen und heute 2 Kilo Erdbeeren mit ein wenig Himbeeren für die Säure. Dh derzeit hab ich jetzt 6 Kilo Früchte und mit heute dann 8 Kilo. Entspannt mich schon ein wenig denn ich hatte nicht mehr viel auf Lager.

  • Rabattmarkenkärtchen eingelöst und für Vorräte um ca 200€ nur ca 160€ gezahlt.
    Die Hälfte bleibt in der BOL, der Rest fährt morgen nach Wien.

  • Die Honigvorräte aufgefüllt. Gestern bei unserem ortsansässigen Imker (84 Jahre alt) 15 Gläser Honig gekauft und eingelagert. Damit sind wir wieder bei 30 Gläsern Bestand, sprich 15 kg.

    Da ist auch Honig aus unserem eigenen Garten dabei, da wir bewusst immer recht spät mähen. Damit können die Gewächse schön blühen und die Bienen haben Nahrung.

  • Ich hab Holunderblüten und später noch Sauer-Kirschen als Gelee eingekocht.. Beides gratis/geschenkt gewesen.

    [[File:collagemaker_2019612174553245.jpg|none|auto]]