Der große "Was habe ich heute fürs Prepping getan" Thread...

  • Zitat von 12er_scout im Beitrag #1018
    Tinah: Wenn du die Blenden unter den Küchenschränken entfernst, kannst du unter deinen Küchenschränken auch noch diverse Sachen „verstecken“. Die findet dein Mann dann sicher nicht 😉 & es müssten sich auch Wasserflaschen ausgehen.



    Oh oh, gefährlich! Ich musste erst vergangenes Wochenende die komplette Spüle zerlegen und die Spülmaschine ausbauen, um die defekte Mischbatterie auszuwechseln. Da hätte ich euch aber überführt!

    Da aber bei uns ich derjenige bin, welcher Sachen versteckt, kam hier nichts ans Licht.

  • So jetzt haben wir auch noch 14 liter h milch. Eigentlich 16 aber 2 sind abgelaufen und gehören schnell weg.

    Und es hatten noch 2 Dosen fertigfutter und 3 packerl fertigsuppe Platz. Neue Regale sind was feines!!!

    Aus meiner Sicht hab ich jetzt genug essen und trinken und Medizin (obwohl das noch etwas mehr sein könnte) und Kosmetik und wc papier und Taschentücher und so. Und Koch und heizmöglichkeit

    Offen ist nach wie vor Bob und dann kümmere ich mich um die autotaschen. Bol geht derzeit gar nicht aber ich geh davon aus dass wir zumindest in 40 km Umkreis der Stadt zu meinen Eltern die am arsch der Welt leben unterkämen.

    Und jetzt mach ich einen Qualitätswein mit suppen Nudeln die 2012 abgelaufen sind (der letzte Rest davon). Also wenn ihr in nächster Zeit nichts von mir hört...

  • Zitat von Tinah im Beitrag #1023
    Und jetzt mach ich einen Qualitätswein mit suppen Nudeln die 2012 abgelaufen sind (der letzte Rest davon). Also wenn ihr in nächster Zeit nichts von mir hört...




    @Tinah

    - und wenn sie nicht gestorben sind, dann essen sie noch immer?

  • Nachdem ich jetzt mal versucht habe alle Basics abzudecken und erste Wasser und Nahrungsmittelvorrät angeschafft habe, muss jetzt Ordnung her :-)

    Ich liebe Ordnung!!! Deshalb war es ein Vergnügen mich damit zu beschäftigen.

    Ich hab mich für Kisten entschieden und sie folgendermaßen unterteilt :
    Hygieneartikel
    Erste Hilfe und Gesundheitsvorsoge
    Energie und Kommunikation
    Ausrüstung
    Werkzeug

    Alles schön beschriftet. Jetzt bin ich wieder entspannt.

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

  • Hood ich hätte vielleicht nicht als Hauptgang ein scharfes Gericht mir vielen Bohnen wählen sollen aber bislang gibt es nicht mal Blähungen

    Also... esse ich noch immer. Schoko fondue 😀

  • Ich finde, dass diese Campingaz-Kartuschen eine sehr teure Art der Energieversorgung darstellen. Bei dem Preis von 11,99 €/Kartusche kostet eine kWh ca. 2,00 Euro. Im Gegensatz dazu bezahlt man für eine kWh aus der 11kg Propangasflasche nur 0,12€ und mit Holzkohle 0,10€.

    Trotzdem sind die Campingaz-Teile sehr praktisch, ich möchte sie auch nicht missen. Wir haben zwei von den Campingaz Partygrills, einer ist schon 12 Jahre alt. Seinerzeit habe ich die CV470 Kartuschen bei Lidl für 4,99€ das Stück gekauft. Momentan habe ich noch 14 Stück auf Lager, die werden aber nur im äußersten Notfall angefasst.

  • Da gebe ich dir recht. Unter €8 habe ich die CV470 plus in letzter Zeit leider nicht gefunden.
    Zum bevorraten in einer Wohnung/Keller sind sie aber ideal.
    Für das ab und zu Grillen nehme ich die Kosten in Kauf.
    Und wie du schon schreibst, sind die Dinger sehr praktisch, flexibel und schnell einsatzbereit.

    Aber wie ich mich kenne werde ich mir auch irgendwann mal eine 11kg Flasche neben meine Tauchflaschen hinstellen

  • Mit Vermieter und Elektriker die geplante Solaranlage besprochen. Und dabei was entscheidendes gelernt: Bei Stromausfall schaltet die auch ab Kann man das irgendwie anzapfen im Notfall?

  • Dazu brauchst du einen stromspeicher also grosse Batterie (unter anderem) und die ist halt teuer

    Aber zu dem Thema wurde hier im forum schon viel diskutiert

  • Zitat von HolF im Beitrag #1034
    Bei Stromausfall schaltet die auch ab



    Bei Stromausfall wärst du dann wohl das einzige "Kraftwerk" das noch einspeist.

    @HolF

    Begriffe in die du dich mal einlesen kannst: Parallelbetrieb, Inselbetrieb, Volleinspeisung, Überschusseinspeisung. Dazu findest du wohl auch viel im Forum.
    AUSFüHRUNGSBEISPIELE VON PHOTOVOLTAIKANLAGEN


    Um eine Batterie und einen Wechselrichter kommst du wohl nicht herum. Alles weitere ist unterschiedlich in der Realisierung.

  • Die Anlage ist so geplant, dass - sofern die Zellen Strom erzeugen - dieser von uns verbraucht werden kann. Nur der überschüssige Strom wird eingespeist. Einen Wechselrichter wird die Anlage bekommen. Wobei ich ja eigentlich bei Stromausfall nur das Kabel das von den Zellen auf dem Dach kommt mit meinem eigenen Wechselrichter verbinden muss. Dann habe ich Strom wenn das normale Netz ausfällt und ich Sonne habe.

    Aber ich seh schon, mal lesen. Und ich kann ja nicht einfach so dran rumschrauben, gehört ja nicht mir. Ist halt nur theoretische Überlegung für den Notfall.

  • Dinge, die man schon ewig will, nie bestellt hat, und nicht weiß warum? Bei mir ist....war....es der Glock Feldspaten. Ist in ein paar Tagen da. Und eigentlich gehört das mehr in den Freude Thread merk ich grad :-)

  • Bittw für solche (hilfreichen & notwendigen) Diskussionen einen eigenen Thread aufmachen.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.