Der große "Was habe ich heute fürs Prepping getan" Thread...

  • habe mir heute eine Sicherheitstüre Wk4 für meine Wohnung bestellt

  • Ich hatte 2 Wochen Urlaub und meine Zeit gut genutzt:
    - Prepper Keller aufgeräumt, Staubfänger meiner Frau entfernt und neue Schwerlastregale errichtet,
    noch bessere Ordnung und mehr Platz
    - Das Christkind hat mir ein Micro Roni gebraucht, hab ich installiert und getestet
    - Robuste Schneeschuhe auf willhaben ersteigert
    - mit einem Nachbarn ein Badefass mit Holzheizung in Betrieb genommen und ausführlich getestet
    - Mit den Nachbarn bei -14 Grad und stundenlangen Nebel zu Fuss und mit gr. RUcksack 22km zu einer BOL gewandert
    und das ganze wieder zurückgewandert. auf Grund der Erfahrungen weitere Wanderungen zwecks. besserer
    Orientierung gemacht (bin zugezogen und kenne nicht alle Ecken der Region).
    - was mich überrascht hat - ein iphone schaltet sich auch bei Kälte einfach ab und ist wie tot,
    obwohl noch Akku verfügbar ist, ab einer gewissen Wärme geht es dann wieder, Anschluss
    an eine powerbank hilft leider nicht :-(
    - Grundlegende Zahn/Dentalwerkzeuge besorgt
    - Eine USB Stromverbrauchsmesser besorgt und damit die tatsächliche Kapazität meiner Powerbanks ermittelt

  • Bei Lidl zugeschlagen und die Nudel- und Mehlaktion ausgenutzt.

    Und Heute sämtliche direkt verfügbaren Finanzmittel schön übersichtlich digital erfasst, damit ich jederzeit weiss, wieviel Reserve ich hab auf die ich direkt zugreifen kann.

    viribus unitis - acta non verba

  • grösseren Kerzenvorrat/Zünder angelegt, da wir des Öfteren Stromausfälle hatten daheim als auch im Haus meiner Mutter (mittlerweile) welches nach wie vor Sammelpunkt/BOL Nummer 1 darstellt und vormals im Besitz des verstorbenen Vaters war....
    sowie Dosenvorräte Nahrung und wieder das Minimum an Reserve von 24 Litern H-Milch für die kleine Enkelin für die kurze Notversorgung ohne Kühlschrank.

    LANNERWEGMICHAEL

  • Zitat von polz im Beitrag #500
    dank dir, ich wollte wissen ob es da irgendwelche Tricks oder Regeln gibt. Solange wir noch diesen Winter haben möchte ich mich auch noch näher damit befassen.



    Nun, zu dem Thema sind schon Bücher geschrieben worden.....ich kenne die allerdings nicht, da ich da meinen pers. Erfahrungen vertraue. Ich versuche es mal mit ein paar Binsenweisheiten:

    Abhärtung geht nicht von heute auf morgen.....langsam angehen. Am besten, wenn du aus dem Fenster siehts und dir denkst "da jagt man keinen Hund vor die Türe", vernünftig (nicht wie ein Michelinmännchen) anziehen und joggen, spazieren, Schneeschuhwandern, walken, .....was auch immer Spaß macht.

    Warme Füße und Hände, sowie der Kopf sind wichtig und brauchen besonderes Augenmerk!!

    Sauna, Kneippen etc. Stärkt den Kreislauf und macht weniger Empfindlich.

    Ich mach es auch so: Müll auch bei deutlichen Minusgraden nur mit TShirt rausbringen (2x60m). Aber Stiefel (bei Schnee) und Wollhaube (bei Glatze - wie bei mir 😆

    Ganz falsch ist der früher übliche BH Spruch : was nicht weh tut wirkt nicht......völliger Unfug.

    Höre auf deinen Körper, aber fordere ihn heraus!

    Bei alledem: ich bin weder Arzt noch Sportprofi.....alles auf eigene Gefahr!

  • Zitat von pohlepa im Beitrag #503
    Ich hatte 2 Wochen Urlaub und meine Zeit gut genutzt:
    - Prepper Keller aufgeräumt, Staubfänger meiner Frau entfernt und neue Schwerlastregale errichtet,
    noch bessere Ordnung und mehr Platz
    - Das Christkind hat mir ein Micro Roni gebraucht, hab ich installiert und getestet
    - Robuste Schneeschuhe auf willhaben ersteigert
    - mit einem Nachbarn ein Badefass mit Holzheizung in Betrieb genommen und ausführlich getestet
    - Mit den Nachbarn bei -14 Grad und stundenlangen Nebel zu Fuss und mit gr. RUcksack 22km zu einer BOL gewandert
    und das ganze wieder zurückgewandert. auf Grund der Erfahrungen weitere Wanderungen zwecks. besserer
    Orientierung gemacht (bin zugezogen und kenne nicht alle Ecken der Region).
    - was mich überrascht hat - ein iphone schaltet sich auch bei Kälte einfach ab und ist wie tot,
    obwohl noch Akku verfügbar ist, ab einer gewissen Wärme geht es dann wieder, Anschluss
    an eine powerbank hilft leider nicht :-(
    - Grundlegende Zahn/Dentalwerkzeuge besorgt
    - Eine USB Stromverbrauchsmesser besorgt und damit die tatsächliche Kapazität meiner Powerbanks ermittelt



    Was ist Micro Roni?

    Danke

  • Ein Schaftsystem in das man eine Pistole stecken kann (meistens Glock) und quasi einen kleinen Karabiner dadurch erhält, der auf weitere Distanzen wesentlich treffsicherer ist als die Pistole allein. Ist aber ein Thema, welches hier im öffentlichen Bereich nicht gern gesehen wird.

    viribus unitis - acta non verba

  • Ich habe gestern wieder etwas dazugelernt:

    Was nützt es, wenn BOB und BOV perfekt vorbereitet und quasi in Verwendung sind, wenn bei Schneetreiben plötzlich der Scheibenwischermotor abbrennt :-O

    Kleine Ursache mit der Wirkung, dass du ziemlich aufgeschmissen bist.

    Somit wird das vorhandene Ersatzteillager aufgestockt.....

  • Hab von gestern auf heute im Zelt im Garten geschlafen um zu testen wie gut alles hinhaut, bin sehr froh das einmal vor Verwendung gut getestet zu habe.
    Hatte eine Merino Untwäsche an - dadurch war mir im Schlafsack zu heiss, ich schwitze, die Feuchtigkeit kühlte dann ab und mir wurde kalt.
    Die Heringe waren auch nicht das Beste, muss michnum was gscheites umschauen.
    Zelt: Carinthia Observer
    Schlafsack: Carinthia Wilderness
    Bh mappe als Unterlagsmatte unterm Zelt
    Selbstaufblasbare NoName Matte als Unterlage für den Schlafsack

  • Hihihi...
    Ich war heute mit meiner Kleinen (5) im Wald und habe ihr das Feuermachen mit Zündstahl, Vaselinepads und Bushbox erklärt.
    Sozusagen nachhaltiges Preppen...

    @pohlepa
    Nettes Wintersetup. Und gute Bilder, da kriegt man die richtige Vorstellung von den Testbedingungen.

    Ruhig...Passiv...(Yoda)
    Jeder Plan hält nur bis zum ersten Feindkontakt...(H.v.Moltke)
    Es ist im Kriege alles sehr einfach, aber das Einfachste ist schwierig! (C.v.Clausewitz)

  • Ich war am Wochende wieder wandern / erkunden ( da Zuagraster), war mit einem Freund von A nach B unterwegs und wir mussten einen abgezäunten aber für das Wandern freigegebenen Wilschweinraum durchqueren (umzäunt)..
    Wie es so ist hat dann ein Rudel Wildschweine ca. 200m von uns entfernt den Weg blockiert, wird das Rudel dann weitläufig umgangen, wurden aber bis zum Ende der Umzäunung beobachtet.

    Muss mir überlgen, was ich mir zum ev. Schutz in Zukunft mitnehme, da ich dort noch öfters wandern gehen möchte.
    Hat die Jägerschaft im Forum Vorschläge?

  • Schutz gegen ein WS Rudel?
    Ich glaube da hilft nur noch ein ausreichend stabiler Baum...zumindest war das so in Allentsteig. ;-)
    Ich bin allerdings kein Jäger!

    Ruhig...Passiv...(Yoda)
    Jeder Plan hält nur bis zum ersten Feindkontakt...(H.v.Moltke)
    Es ist im Kriege alles sehr einfach, aber das Einfachste ist schwierig! (C.v.Clausewitz)

  • Habe die Themen -Warum zurück ins Mittelalter- Kochen ohne Strom - Was kocht ihr heute Gutes - Rezepte, die man mit seinem Vorrat kochen kann -
    zusammengefasst und mir einen Stromausfall mit verschiedenen Folgen vorgestellt. Eine davon war, dass Produkte aus dem Gefrierfach verkocht werden müssen um sie vor dem Verderb zu retten.
    Und hier das Ergebnis:
    [[File:DSC02103.JPG|none|auto]]
    Fleisch mit Erdäpfel am Teelichtofen gebraten (1 1/2 Stunden) und dazu Zucchinisalat aus dem Glas.
    Kann mir nicht vorstellen dieses Gericht auf einen Spiritus oder Benzin oder Gaskocher besser hinzukriegen.
    Zum Abschluß möchte ich noch - der "Freude" Thread - anhängen,
    weil ich mir vorige Woche vom Winterurlaub von der Bäuerin selber gebackenes Brot (der Brotbackofen ist ca. 60 Jahre alt) und selber geselchten Speck sowie eine Flasche Apfelmost mitgenommen habe und diese, auf einfache und bewährte Weise hergestellten Produkte, soeben genüsslich verspeist habe.
    Das Leben kann so einfach sein!
    LG
    Grauer Wolf

  • So, habe dank Connections heute ein Feldmesser von Glock um 8,5 Euro ergattert für mein GHB ^^ Nagelneu mit einen Schlifffehler den ich mal 2 Minuten suchen musste ^^
    Meinen Daumen hats erfolgreich gleich mal geschnitten *lol*

    So und nun warten auf meine Amazon Bestellung :D

    Lg

  • Gestern ne Stunde mit meinen LockPic (Dietrich) Set trainiert ^^
    Es wird langsam :D Schloss kriege ich zwar noch keins auf aber egal ;-)

    lg

  • Heute mein erstes "Vorsorge" Regal im Keller aufgestellt...Meine Frau meinte, was soll da rein....Sie hat nur den Kopf geschüttelt als ich gesagt hab was rein soll.....egal....Mein Regal...Ich gekauft....Ich aufgebaut....Ich befülle

  • Habe die Nacht im Zelt verbracht und meinen neuen Carinthia Tropen getestet.
    Dabei trug ich eine lange BH UHo, BH Socken, das BH Löffler Langarmshirt und darüber eine BH Fleecejacke.
    Oberkörper war kein Problem, nur die Füße waren gut gekühlt...
    Temperatur um die Null Grad, Komfortbereich des Tropen ist mit 5º angegeben. Und ich hab gemerkt dass ich so etwas wieder öfter machen muss....

    Ruhig...Passiv...(Yoda)
    Jeder Plan hält nur bis zum ersten Feindkontakt...(H.v.Moltke)
    Es ist im Kriege alles sehr einfach, aber das Einfachste ist schwierig! (C.v.Clausewitz)