Der "Freude" Thread ...

  • Ich habe gerade für meine uns 3 einen Impftermin vereinbart.

    Am 14.5. sind wir dran.

    Mit der FSME Impfung!

    ;)

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.

  • Ich probiere morgen mal den "kleinen Grenzverkehr" aus.

    DE (NRW) -> NL (Venlo) -> DE (NRW)....

    Ich brauche neue Schuhe und ein Bier in der Außengastronomie wäre auch toll.


    *ich freue mich auf ein 🍺*

  • Was lange währt .... wird schließlich gut:

    Ich habe bereits April 2019 ein Kreuzfahrt-Schnäppchen gebucht für Ostern 2021: Flug von London nach Barbados, Kreuzfahrt Karibik, dann über den Ozean via Azoren nach Southampton, Anzahlung € 351,67

    P&O Cruises hat die Kreuzfahrt im Okt 2020 wegen Corona abgesagt und ich sollte die Anzahlung binnen weniger Wochen erhalten.


    Na ja, mehr als ein halbes Jahr später im Mai 2021 ist endlich das Geld auf meinem Konto.

    Ich konnte in der Zwischenzeit viel über mögliche Szenarien auf einem Kreuzfahrtschiff mitten im Atlantik nachdenken (Feuer, Stromausfall, Quarantäne, Monsterwelle, eigener Herzanfall,...) sodass ich doppelt froh bin, die Fahrt NICHT gemacht zu haben.

    Sollte diese Reiseart jemals wieder halbwegs attraktiv für mich sein, werden die Routen mit Sicherheit in Helikopter-Reichweite verlaufen müssen :)

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Was wäre wenn.. An so Unglücke darf man auf einem Schiff nicht mal daran denken, sonst geht man nirgends mehr hin.

    Wieso soll genau dir etwas passieren? Skiettino wurde gekündigt. Der befehligt kein Schiff mehr..^^


    ;)Auf dem Fussgängerstreifen kann man ja auch "verschlirgt" werden. Da denkt ja auch niemand dran..;)


    Wenn du das nächste mal buchen kannst, buche! Das Leben ist zu kurz um eine so tolle Kreuzschiffahrt nicht zu machen.

    Man kommt auf dieser Welt mit nichts und mitnehmen (ausser Gedanken) kann man auch nichts. Lebe das Leben und versteck dich nicht!

  • Fluid ich stimme zu - es geht auch nicht um Kollisionen - aber eine Atlantiküberquerung ist halt ein bisserl einsamer als eine Kreuzfahrt im Mittelmeer. Allfällige Hilfskräfte brauchen ewig.

    Zum Glück habe ich in den letzten Jahren schon etliche Fahrten gemacht und alle Gegenden besucht, die mich interessierten.

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Michamehl, für das Untergehen oder Umkippen habe ich als Prepperin natürlich rechtzeitig eine Schwimmweste an ^^,

    Es geht um die Schiffe, die ohne Strom = ohne Küche = ohne Toilettenspülung = ohne Klima tagelang im Meer herumtreiben.

    Nach 14 Kreuzfahrten -hauptsächlich auf Costa und MSC betrachte ich mich als relativ erfahrene Passagierin (und schwimmen kann ich auch :D)

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Michamehl - weil's hier der Freude Thread ist: Wenn einmal Reisen wieder uneingeschränkt möglich ist:

    GANZ stark kann ich DIr die Wikinger-Kreuzfahrt auf der NORRÖNA von Dänemark über die Farröer-Inseln nach Island empfehlen: preisgünstig, man kann das Auto oder Motorrad mitnehmen und ist eine Woche unterwegs - auf Wunsch auch mit längeren Aufenthalten in Island u/o auf den Faröer-Inseln (d.h. mit dem nächsten Schiff retour)


    https://www.smyrilline.de/


    Dieses "Quasi"-Kreuzfahrtschiff ist eigentlich eine (Auto)-Fähre mit schlichten Kabinen ohne Kabinenservice (Betten selber machen - ich glaub', einmal wird dazwischen die Kabine gesaugt). Außer einer Bar gibt es keine Unterhaltung (wie Shows oder Casino). Im sehr großen Souvenir-Shop kann man günstig Getränke (auch Bier/Wein) erstehen, die man ohne weiteres zum Essen ins Restaurant nehmen darf. Das Essen ist übrigens auch variabel dazu-buchbar und durchaus schmackhaft wenn auch nicht so vielfältig.

    Es gibt keine Balkonkabinen - Ich hatte eine Einzel-Außenkabine mit einem halbblinden runden Bullauge - aber die beiden Tage auf Island sowie jeweils ein Tag auf den Faröer waren genau mein Ding. Zum Abfahrtshafen Hirtshals nach Dänemark bin ich übrigens mit einem Interrail-Bahnticket für Senioren gefahren mit Zwischen-Aufenthalten in DE und DK.

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Ein Freund hat mir gestern einen Link zum xxlsports geschickt, da die Produkte von "sea to summit" reduziert sind. Ich habe dann am Abend noch bestellt & heute waren die Produkte teilweise um einiges teurer. Das nenne ich Glück gehabt!

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Bei den Kreuzfahrten, mit vielen Wunschtagen auf See, aber ohne die Gefahr der "hohen Wellen"... empfehle ich eine 3 Wöchige Transkreuzfahrt "Dubai" > Suezkanal > "Europa Festland" ( z.B. Barcelona, Athen...). Unterwegs kommt man u.a. in Abu Dhabi, dem Oman, Mekka, Jordanien/Petra, den Pyramiden vorbei....


    Wer das Europäische Festland schon "mehr als durch hat", kann auch in Athen auf eine Griechische "Inselhopper Linie"

    ( https://celestyal.com/de/ ) wechseln... dann bekommt man als Abschluss noch 7 Griechische Inseln in 1 Woche unter.


    ====

    Ich persönlich werde aber mal wieder von Stockholm nach Åland mit dem Schiff übersetzen und mich ins Ferienhaus verkrümmeln.

    ====

  • Bei den Kreuzfahrten, mit vielen Wunschtagen auf See, aber ohne die Gefahr der "hohen Wellen"... empfehle ich eine 3 Wöchige Transkreuzfahrt "Dubai" > Suezkanal > "Europa Festland" ( z.B. Barcelona, Athen...). Unterwegs kommt man u.a. in Abu Dhabi, dem Oman, Mekka, Jordanien/Petra, den Pyramiden vorbei....

    ....

    Bei meiner erwähnten abgesagte Überstellungsfahrt "Karibik-Azoren-GB" waren die Seetage nicht das Wunschkriterium, sondern die Stopps auf einigen Karibik-Inseln und -vor allem- auf den Azoren.

    Überstellungsfahrten sind immer interessant, weil sie meist ein Schnäppchen sind. Ich war auch schon von Südafrika über Namibia und Senegal, Marokko und dann Mittelmeer bis Venedig unterwegs. - viele Seetage, aber wie sonst hätte ich ein Selfie auf Düne 7 schießen können ?

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Endlich, seit über ´nem halben Jahr, ist der "kleine Grenzverkehr" wieder erlaubt und wir können wieder in Tschechien einkaufen und tanken.

    Dafür verkürzen sich die Wege zum Lidl von 35km auf 6km, und zum Tanken von 21km auf 7km. Spart doch jede Menge Zeit und Sprit.

  • Guter Freund von mir hat heute in Graz die Amateurfunkprüfung bestanden!!!!

    Und darf ab ab heute (bzw. wenn er sein Rufzeichen kriegt) auch offiziell funken.