Revival-Semmel: Brötchen aus Semmelwürfel (Knödelbrot)

  • Ich habe zu Beginn meines Prepper-Bewusstseins in einem Anfall von Hamster-Rausch zwei große Packungen Semmelwürfel bei Metro erstanden, nur weil das MHD weit weg war und man es -zB. durch Vakuumieren- gegen verschieben könnte - ideal.

    Nun wäre die Herstellung von Semmelknödeln im Notfall energie-intensiv und man braucht noch Ei und Mehl dazu. Außerdem passen Knödel nicht überall als Beilage.

    Es hat mich also gereizt auszuprobieren, ob die knochentrockenen Semmelwürfel nur durch Beigabe von Wasser wieder zu irgendeiner Art von Brötchen wiedererweckt werden können oder ich dann einfach einen Haufen nasser Würfel in der Hand habe.

    In einem ersten Versuch habe ich die Würfel gut durchnässt und zu flachen Laibchen gepresst.

    In einem Kontaktgrill auf mittlerer Stufe einige Minuten "gegrillt" ergab eine zusammenhängende Masse, eine Art "letscherte Semmel" (letschert = das Gegenteil von knusprig), aber immerhin: die Würfel hielten zusammen, man muss aber das Laibchen vorsichtig auf den Grill legen.

    Noch ein bisschen länger im Kontakt-Grill erhielt das "Gebäck" noch eine festere Konsistenz und Farbe und ließ sich danach mit Wurst belegen.

    Geschmacklich eher fad - aber das könnte daran liegen, dass diese industriell in großer Menge hergestellten Würfel gar nicht von übrig-gebliebenen geschnittenen Semmeln stammen, sondern von extra hergestellten flachen Teiglingen.

    Die Würfel vom Bäcker des Vertrauens tragen wohl von vorn herein mehr Geschmack in sich.

    ERGEBNIS:

    Brötchen-Ersatz aus Semmelwürfel + Wasser funktioniert im Prinzip. Eventuell vorher Salz untermischen. Stromlose Kontaktgrille gibt es.

    In einem weiteren Versuch werde ich die genauen Mengen und Zeiten dokumentieren und länger grillen. Fortsetzung folgt.


    Semmelwürfel.jpgRevival-Semmel.jpg


    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )