Süßes im Vorrat?

  • Was kann man an Süßkram länger = mind. 1 Jahr lagern?

    Habe jetzt mal je 1 Packung Kochschokolade, Gummibärchen und Toffifee in die Kiste gepackt. Plus paar süße Müsliriegel. Was habt ihr eingelagert?

    Die allermeisten normalen Kekse und Schokoladen dürften bei dieser Dauer ein Problem haben, zwar nicht verderben, aber auch nicht mehr ein besonderer Genuss sein.

  • Gute Erfahrung haben wir bisher gemacht mit:


    - Pringles Hot & Spicy

    - Danish butter cookies

    - Lakritz

    - hochwertige Lebkuchen (mit Schokolade überzogen)


    nicht unbedingt eine Süßigkeit, hält aber seeehr lange:

    - Amarenakirschen (mjammi)

  • Schokolade, Freddykekse und Gummibärchen ... Das hält erfahrungsgemäß relativ lange bis ewig.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Aktuell nur Kochschkolade. Ich spiele aber mit dem Gedanken Kuchen in Konservengläsern zu backen. ... sollte dann länger halten - zumindest bis zur nächsten Heisshunger-Attacke 😜

  • Reiswaffeln halten auch recht lange, wenn man das denn als Süßigkeit bezeichnen will.


    Schokolade ist sehr unterschiedlich, die eine hält länger, die andere weniger lang.

    Aufgefallen ist mir, dass "Schogetten" immer ein relativ langes MHD haben.

    Und Eszett-Schnitten (kennt man die in Österreich?).

  • Carola Schogetten sind ein guter Tipp, die habe ich schon lange nicht mehr gegessen, aber ich erinnere mich, dass die recht fest sind mit harter glänzernder Oberfläche. Könnten länger als normale Schokolade halten.
    Aber Lebkuchen? Ich kaufe jedes Jahr November / Dezember echte Nürnberger Elisen Lebkuchen mit Schokolade ab Werk, aber die lassen bereits im Januar schwer nach. An welche Marke hast du denn gedacht?
    Aber da kommt mir ein Gedanke: Honiglebkuchen könnten deutlich länger haltbar sein.

  • Einfach den „normalen“ Vorrat von Süßigkeiten aufstocken. Wenn das eingelagert wird, was ohnehin regelmäßig verbraucht wird, kommt automatisch Rotation ins Lager.
    Dieses System lässt sich bei ALLEN Vorräten anwenden.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Einfach den „normalen“ Vorrat von Süßigkeiten aufstocken. Wenn das eingelagert wird, was ohnehin regelmäßig verbraucht wird, kommt automatisch Rotation ins Lager.
    Dieses System lässt sich bei ALLEN Vorräten anwenden.

    Jein.
    Natürlich will ich die Vorräte rotieren, aber nicht alle 3 Monate, sondern 1mal im Jahr. Daher suche ich Sachen, die zumindest so eine Zeitspanne ohne Qualitätseinbuße überstehen. Lagerplatz: getrennt von den normalen Vorräten in Plastikkiste mit Deckel im Keller. Wenn ich die Sachen nach einem Jahr rausrotiere, dann leben sie sowieso nicht mehr lange ;-)

  • Schokolade hält lange, Glaskuchen kannst du selbst einkochen, "Zuckerln" werden nicht schlecht, mit Zucker (hält ewig) und Milchpulver oder Kondensmilch (hält lange) kannst du rasch und unkompliziert Karamellbonbons herstellen.

    Vor allem brauchst du, wenn du es lange aufbewahren willst, ein ausgezeichnetes Vorhängeschloss;)

  • Für die jährliche Rotation sollten so ziemlich alle Süßigkeiten geeignet sein.


    Wer einen Mehrjahresvorrat anstrebt, sollte wohl vor allem auf Zucker und Honig setzen und sich selbst Desserts und Süßigkeiten zubereiten.


    Was wurde denn vor 60 oder 70 Jahren gerne als Süßigkeit genascht, was man auch gut selbst herstellen kann?

  • Für die jährliche Rotation sollten so ziemlich alle Süßigkeiten geeignet sein.

    meiner Meinung nach nicht.

    Verderben / Schimmel werden die Sachen nicht so leicht, aber sie sollen beim Rotieren auch noch schmecken.

    Ich geh mal verschiedenes durch, wie ich es sehe

    - Gummizeug, Haribo und Co ist für 1 Jahr ok, auch wenn die Sachen nach der Zeit trocken werden.

    - Kaugummis sind kein Problem

    - die meisten Kekse schmecken nur wenige Monate frisch, vor allem wenn Creme oder Schokolade dabei ist.

    - bei Schokolade merkt man auch bald einen deutlichen Unterschied. Bei Kochschoko weniger ein Problem, landet nach Rotation eh in Pudding oder Kuchen.


    Ben mir geht es eben nicht um jahrelange Vorräte und auch nicht ums selber bereiten. Sondern um in einer 14-30 Tage Krise Nervennahrung zu haben, die sich möglichst ohne Q-Verlust jährlich rotieren lässt.

  • Ich habe jetzt nicht besonders viele Süßigkeiten zu Hause, weil ich sie kaum esse. Aber was ich da habe hat eigentlich ein MHD von über 1 Jahr. Somit bekomme ich sie gut rotiert.


    Eine mittelfristige Bevorratung sollte also keine Herausforderung sein.


    Ich betrachte Vorräte aber auch gerne langfristig, also > 3 Jahre.

  • Süssigkeiten einlagern... *hmmm* Kann ich wenig beisteuern, Süßes hält sich bei uns nicht lange. Meist nur den Tag des Einkaufs. Was ich aber mal probierte, waren zwei Jahre alte Campinos. Die waren zwar ein wenig "matschig" aussen rum, aber geschmacklich noch einwandfrei.

  • Ben "Aber was ich da habe hat eigentlich ein MHD von über 1 Jahr."

    Was sind das für Sachen? Was ich hier normalerweise so kaufe, hält deutlich kürzer, auch rein aus Erfahrung gesehen, ohne Berücksichtigung des aufgedruckten MHD. Daher ja meine Frage...


    "Somit bekomme ich sie gut rotiert." Jo, das wäre das Ziel


    HolF deswegen Lagerung außer Reichweite ;-)

  • mir geht es eben nicht um jahrelange Vorräte und auch nicht ums selber bereiten. Sondern um in einer 14-30 Tage Krise Nervennahrung zu haben, die sich möglichst ohne Q-Verlust jährlich rotieren lässt.

    ich hatte jetzt aber noch keine Kekse die sich nur so kurz halten ?

    Ok - was halt bei jeden ein Keks ist.


    Salzstangen oder chips habe ich auch schon mal entsorgt. Aber die waren Monate übers Haltbarkeitsdatum.

    Das hat nach altem Fett geschmeckt bzw. schon so ranzig gerochen das ich es nicht mehr probiert habe.


    Bei den Schokosachen würde ich sehen das ich es kühl gelagert habe. Also nicht im geheizten Wohnzimmer z.B.


    Das ganze Süsskramzeug hält sich doch alles länger wie 30 Tage........... :/

    ich habe dafür einen Wandschrank im Keller, wo das alles drin ist.

  • Chips so lange lagern? Aber bei Pringles vielleicht tatsächlich

    Mit Danish Butter Cookies meinst du die in der blauen Dose? Habe ich ja ewig nicht mehr gehabt. Kommen auf die Liste.


    Und Amarenakirschen, die stehen bei mir auch im Kühlschrank 👍

  • Und Amarenakirschen, die stehen bei mir auch im Kühlschrank 👍

    die angefangenen klar. Aber auch die eingelagerten ?

    Meine stehen im Keller, ich mache die ja selber ein....... da bräuchte ich ja einen eigenen Kühlschrank für.....

  • die angefangenen klar. Aber auch die eingelagerten ?

    Meine stehen im Keller, ich mache die ja selber ein....... da bräuchte ich ja einen eigenen Kühlschrank

    So einen Verbrauch haben wir nicht. Ein oder zwei Glas im Sommer... da habe ich auch weiter keinen Vorrat.