Provid Silikonmaske

  • Ich hab meine Bestellung leider immer noch nicht erhalten... Emails werden nicht beantwortet und aus der Serviceline fliegt man nach 1min24sec raus.

    Hat jemand eine andere Nummer ls die auf der Homepage? Finde das ehrlich gesagt schon ziemlich frech...

    Wann hast du denn bestellt und bei Provid direkt oder über den Tatschl?

  • Also ich habe schon ein paar Mal bei Provid direkt angerufen und bin immer zur Serviceline gekommen.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Bei mir hat es auch keine Probleme gegeben. Auch die 2. Lieferung, angeblich nur für medizinisches Personal, war binnen weniger Tage da.

  • Wann hast du denn bestellt und bei Provid direkt oder über den Tatschl?

    Ich habe in KW30 bestellt, beim Provid direkt. 2 Wochen später ein höfliches Mail geschrieben. Keine Antwort.

    Letzte Woche ein sehr unwirsches Mail geschrieben und schon ist der gelbe Zettel im Postkastl :D


    Hätte wohl lieber beim Tatschl bestellen sollen!

  • Ich habe heute noch einmal beim zuständigen der Firma nachgefragt bzgl. Zertifizierung. Er hat sich an mich bzw. meine Nachfrage erinnern können und mir versichert, dass ich auf der Liste stehe bzgl. Info.

    Ende September werden sie die Zertifikate erhalten und ich hoffe, dass ich dann gleich mal eine Mail mit den Infos bekomme. Zugesichert wurde es mir ja.

    Sobald ich mehr weiß bzw. das Mail bekommen habe, teile ich meine Infos mit euch.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Das ist interessant ... Ich habe per Mail gefragt, an eine Dame vom Verkauf und eine allgemeine Adresse und habe bis jetzt keine Antwort erhalten, trotz zweimaliger Nachfrage :(

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Ja, mit den Mails sind sie etwas nachlässig. Ich habe dann aber angerufen & wurde innerhalb von ein paar Minuten vom zuständigen zurückgerufen. Die Nummer habe ich mir eingespeichert & nun wieder nachgefragt.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Ja, mit den Mails sind sie etwas nachlässig.

    Finde ich eine interessante Arbeitseinstellung.


    Ich versuche mir das gerade vorzustellen wie das aussieht wenn man Dutzende Kundenmails einfach ignoriert. Werden die einfach gelöscht? Oder einfach nicht gelesen? Oder gelesen und ignoriert?


    Würde ich so arbeiten, na dann gute Nacht.

  • Ich habe auch schon via WhatsApp mit einem Verantwortlichen Kontakt gehabt. Leider wurde mir mitgeteilt, dass die Zertifizierung zwar läuft, aber noch nicht abgeschlossen ist.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Ja, geht es. Wenn FFP3 möglich ist, dann streben sie das aber auch an, soweit es mir kommuniziert wurde.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Was ich nicht verstehe, das hier noch keine Zertifizierung vorliegt. Zumindest ein verkürztes Prüfverfahren für CPA wäre schon möglich gewesen.


    Das FFP2/3 länger dauert für die Zertifizierung ist klar.

  • hmm, also in meiner Bude sind alle paar nasen lang externe zertifizierer da, und wir haben diverseste Abteilungen die sich damit beschäftigen Berge an gestempelten Dokumenten zu erstellen, die dann die Auditoren durchsehen.


    So einfach stell ich mir eine Zertifizierung nicht vor.


    Das sind zwei Spritzguss firmen Nesxus und Psilkon. Da hat wohl keiner eine eigene Abteilung die sich nur mit dem Käse beschäftigt, die richtigen Behörden und richtigen Prozesse und Dokumente zu erstellen damit die das auch stempeln. Abgesehen von der reinen Produkt Testung. Unabhängige Testreihen aufsetzen etc...

  • hmm, also in meiner Bude sind alle paar nasen lang externe zertifizierer da, und wir haben diverseste Abteilungen die sich damit beschäftigen Berge an gestempelten Dokumenten zu erstellen, die dann die Auditoren durchsehen.


    So einfach stell ich mir eine Zertifizierung nicht vor.


    Das sind zwei Spritzguss firmen Nesxus und Psilkon. Da hat wohl keiner eine eigene Abteilung die sich nur mit dem Käse beschäftigt, die richtigen Behörden und richtigen Prozesse und Dokumente zu erstellen damit die das auch stempeln. Abgesehen von der reinen Produkt Testung. Unabhängige Testreihen aufsetzen etc...

    Das verkürzte Verfahren sollte schon möglich sein, das schaffen viele andere aktuell auch. Das herkömmliche Verfahren verstehe ich schon das es dauert.


    Es dient ja auch dem Geschäftserfolg wenn man solche Zertifizierungen aufweisen kann. Bei der Firma Tatschl steht ja auch das sich der Verkauf ausschließlich an den medizinischen Fachbereich richtet, und dort wird man vermutlich ein Zertifikat brauchen um das einkaufen zu können/dürfen.

  • Ich habe mich mal eingelesen, was die Zertifizierung angeht und hoffe die Informationen hier korrekt wiedergeben zu können. Korrigiert mich bitte, wenn ich wo falsch liege:


    So wie ich das verstehe haben sie bereits ein Zertifikat für die Maske:


    • Filter mit OETI-Zertifikat.
    • Zugeordnet der PSA-Kategorie III.

    Hat jemand, der über den Tatschl eine Provid-MED Maske gekauft hat, so eines erhalten oder kann es bitte anfordern und hier posten? Danke!


    OETI (Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH) ist die einzige Stelle in Österreich, die sowas zertifiziert.


    Wenn sie also ein Zertifikat von OETI haben, aber nicht FFP drauf schreiben dürfen, hat das wohl damit zu tun, dass sie es nicht schaffen die Filterleistung die für FFP notwendig ist nachzuweisen:


    Je nach Leckage und Filterleistung erfolgt eine Einteilung in die Schutzklassen (filtering face piece)

    • FFP1
    • FFP2
    • FFP3

    Das heißt es gibt gar kein eigenes FFP Zertifikat.


    Das verkürzte Zulassungsverfahren gilt übrigens nur für behördliche Beschaffungen:



    Dieses Verfahren gilt ausschließlich für Atemschutzmasken, die für medizinische Fachkräfte bestimmt sind, und muss in Verbindung mit einem behördlich organisierten Beschaffungsvorgang stehen.

    Das heißt Masken, die extra hierfür zertifiziert werden würden, dürfen gar nicht an Privatpersonen verkauft werden, sonst gilt die Zulassung nicht.


    Fazit für mich: Die Masken behandle ich wie einen einfachen MNS und werde nicht darauf spekulieren, dass sie mehr Schutz bieten als ein solcher.


    PS: Die Masken im Privatpersonen-Shop sind nun 5 Euro teurer als im Sommer.