Sterilisation mit UV-Lampe

  • Ich lese immer wieder das UV-Lampen oder sogar die UV-Strahlung des Sonnenlichtes genutzt werden um Bakterien und Viren abzutöten. Klingt nicht schlecht, aber ... ein paar Grundlagen dazu könnten nicht schaden.


    Funktioniert das wirklich?

    Wie lange muss es denn unter UV sein?

    Reicht eine UV Taschenlampe oder brauche ich 3000 Watt?

    Bei Amazon gibt es dutzende UV Lampen, reicht sowas aus?

    Wer hat sowas schon zu Hause und warum wurde es gerade dieses Produkt?


    Fragen über Fragen ... ich selber bin noch ziemlich blank bei dem Thema, werde aber mal das Internet befragen und meine Ergebnisse hier reinstellen. Und euch würde ich bitten ebenfalls euer Wissenn und eure Erfahrungen hier reinzubringen. Denn eine UV Lampe um 30 € zur Reinigung von Bakterien klingt durchaus interessant :)

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Ich sags gleich, ich hab sowas nicht. Und der Grund wieso ich sowas nicht hab ist der , dass das UV Licht nur dort abtötet wo es auch direkt draufstrahlt. Damit find ich andere Methoden deutlich effektiver.


    PS: hab ich was falsch verstanden und es geht nur um Wasser?

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

    Einmal editiert, zuletzt von JuGeWie ()

  • Nein, es geht generell um UV Licht.

    Ich war draußen, meine Jacke ist potentiell voller Viren. Wenn ich sie mit einer UV Lampe "bestrahle", ist sie dann sauber?


    Ich kann ja nach nicht nach jedem mal rausgehen meine komplette Kleidung waschen. Oder den Autositz. Oder die Einkaufstasche. Oder die Oberfläche der Nudelpackung.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • UV Bestrahlung wurde kurzfristig zur Desinfektion von gebrauchten FFP 2/ FFP 3 Masken angedacht.


    Bestrahlungsdauer?

    Intensität?


    Angeblich (leider nur Mundpropaganda) ist nach 2maliger Bahandlung die Schutzmaske defekt (Gummibänder, Ausatemventil)


    Wie sich der aktuelle "Trend", der Dampfsterilisation, auf die Maskenbestandteile auswirkt, kann ich noch nicht beurteilen.


    Nicht zu verachten ist aber auch die Gefahr, der man beim Ablegen der "Schutzausrüstung" ausgesetzt ist -> unbedingt vorher üben.

    Be prepared, not scared

  • Ich kann ja nach nicht nach jedem mal rausgehen meine komplette Kleidung waschen. Oder den Autositz. Oder die Einkaufstasche. Oder die Oberfläche der Nudelpackung.

    Ich glaub ich weiß auf was du hinaus willst. EIne UV-Lampe mit der man über eine Oberfläche "drüberfährt" und damit z.B. auch Dinge wie Autositze desinfizieren kann. Hätt ich noch nie gehört, dass es sowas gibt. Wäre wahrscheinlich auch nicht wirklich effektiv, denn man kann ja nicht überprüfen ob man an einer Stelle lange genung bzw. überhaupt schon bestrahlt hat.

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Ja genau das meine ich.


    Es gibt genug Produkte dazu ==> https://www.amazon.de/s?k=uv+l…tion&tag=httpswwwaustr-21

    nur habe ich keinerlei Erfahrung damit. Was ich schon gelernt habe ...


    UV-C Strahlung ist die jenige welche die Erbanlagen von Viren & Bakterien zerstört.

    Wellenlänge: 254nm

    Für 1 Liter Wasser reichen 90 Sekunden mit einem SteriPen

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Wichtig für UV Desinfektion ist welche Wellenlänge die Lampe abstrahlt.

    Normale UV Lampen verwenden über 400nm Wellenlänge, zur Desinfektion braucht man eine WL von 254nm.

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.

  • Wasser JA, wenn es kristallklar gefiltert ist!


    Also ich sage mal NEIN zu allem anderen, insbesondere wenns Stoffe sind. Licht durchdringt nunmal keine festen stoffe und gewebe.


    Glatte metallische oberflächen eventuell, aber kein Gewebe, Stoffe, Holz, biologisches, etc...