Der große "wann ich als Prepper versagt habe" - Thread

  • das Positive an der Situation ist, dass da bestimmt ein paar Dinge auftauchen, die nicht so konsequent rotiert wurden.


    Und wie schon gesagt wurde, du stellst in so einer Situation fest, was gut auf Lager ist und was fehlt. Ich habe zb festgestellt, dass uns Süssigkeiten wichtiger wurden. Gedacht hatte ich, dass ich über Nahrung überhaupt froh sein würde.

  • nachtvogel

    Das ist doch auch einer der vielen Gründe, warum Preppen Sinn macht! Ein finanzieller Engpass ist eine "Krise", die wohl jeder kennt. In deinem Fall hoffentlich vorübergehend. Also hältst du das Geld beisammen und lebst mit deinen Lieben eine Zeit lang hauptsächlich von den Vorräten. Es ist übrigens durchaus lustig und interessant einmal auszuprobieren, was man mit ganz wenigen Mitteln durchaus Feines auf den Tisch bringen kann. Sobald sich alles etwas entspannt, stockst du mit dem Wichtigsten beginnend schön langsam wieder auf.

    Eigentlich hast du Recht, ich möchte jetzt aber mit Blick auf corona mein Lager nicht runterfahren.

    Nur auf aufstocken werde ich verzichten.

    Außerdem gibt ja der Dispo auch noch was her. Es gefällt mir nur nicht das ich fast den ganzen Notgroschen aufbrauchen muß.

    Werde wohl eher den Dispo reizen, vom Notgroschen kommt erfahrungsgemäß immer nur was raus - aber schlecht wieder was rein..........grummel.....

  • das Positive an der Situation ist, dass da bestimmt ein paar Dinge auftauchen, die nicht so konsequent rotiert wurden.


    Und wie schon gesagt wurde, du stellst in so einer Situation fest, was gut auf Lager ist und was fehlt. Ich habe zb festgestellt, dass uns Süssigkeiten wichtiger wurden. Gedacht hatte ich, dass ich über Nahrung überhaupt froh sein würde.

    Dürfte im Grunde nix dabei sein. Ich habe ca kurz bevor ich mich hier angemeldet habe alles neu sortiert und vieles frisch erst eingekauft.

    Trotzdem möchte ich mal wieder durchgehen - wenn ich nun den Wohnzimmerumbau fertig habe.

    War nun 3 Tage fast durchgehend nur am streichen.

  • Wenn der Geschirrspüler voll ist & du herausfindest, dass die Tabs aus sind & du auch keinen Vorrat mehr hast 🤦🏼‍♂️🙈.

    Zum Glück habe ich Geschirrspülmittel zur Genüge, wasche ich eben per Hand ab.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • lol........... jo das merkt sich der Prepper sicher.


    ich mußte letzten schon mit meinen jüngsten Sohn lachen.......

    hab ihn Gelierzucker holen geschickt und er meint dann zu mir :

    "du hast als prepper versagt, du hast nur noch ne Stange (12 stück) Gelierzucker auf Lager !"


    Äh ja........

  • Wobei ich zu meiner Verteidigung bzw. Ehrenrettung sagen muss, dass ich Geschirrspültabs nicht „exzessiv“ bevorrate. Deren Nutzen in einer Krise bzw. bei Stromausfall erschließt sich mir nicht.
    Dafür haben wir immer ausreichend Spülmittel zu Hause, denn Abwaschen per Hand geht immer.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • naja, es gibt ja auch noch andere Krisen. Exzessiv bevorrate ich das auch nicht, aber zwei drei Packerl auf Reserve sind meist schon da. Schon allein, weil ich bei 2+1 gratis zuschlage und nicht warte, ob es zufällig eine Aktion gibt, wenn ich es brauche. Wobei ich mir eher die Kosten je Spülgang merke, weil irgendeine Aktion gibt es immer.

  • Ich habe eine Weile mein Geschirrspüler Mittel selbst hergestellt. Einfach, günstig und funktioniert.

    500g Zitrone mit Schale in 2 l Wasser kochen bis die Zitrone weich ist. Durch die Lotte streichen, wer will kann das Zitronenfleisch noch herausfiltern. Dann 0,5 l einfachen Essig und zwei Handvoll Salz zugeben, aufkochen, abfüllen.

  • Wir kaufen übrigens seit Jahren die Denkmit Geschirr-Reiniger Tabs Multi-Power 12 von DM, da sie bei diversen Tests meist an der Spitze liegen. Und preislich sehr attraktiv mit 7 cent je Spülgang.

    Wäre interessant so einen Tab mal in eine Spüle mit Wasser geben, ob das Zeug auch bei händischem Abwaschen funktioniert.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Ich habe eine Weile mein Geschirrspüler Mittel selbst hergestellt. Einfach, günstig und funktioniert.

    500g Zitrone mit Schale in 2 l Wasser kochen bis die Zitrone weich ist. Durch die Lotte streichen, wer will kann das Zitronenfleisch noch herausfiltern. Dann 0,5 l einfachen Essig und zwei Handvoll Salz zugeben, aufkochen, abfüllen.

    Wieviel davon gibt man in den Geschirrspüler? Wird das dann einfach in das Facherl für Taps gefüllt?

  • Wieviel davon gibt man in den Geschirrspüler? Wird das dann einfach in das Facherl für Taps gefüllt?

    Das Fach ist eigentlich für Pulver oder flüssiges Geschirrspülmittel (nicht jenes für den Handabwasch) gedacht, das Tab kam eigentlich danach und das Fach wurde dafür hergenommen.


    Vielleicht ein kleiner Hinweis an alle Tab-Benutzer. Wir hatten letztens eine Verstopfung im Rohr. Lt. Installateur und auch Geschirrspülerhersteller (unabhängig voneinander) kommt das deshalb, weil die Tabs eine Standarddosierung haben für durchschnittliche verschmutztes Geschirr. Wenn es fetter ist, und das ist es angeblich in der Regel, ist zu wenig Mittel drinnen und verlegt auf Dauer die Rohre.


    Daher empfiehlt es sich abwechselnd flüssiges, oder Pulver zu nehmen, neben den Tabs und entsprechend zu dosieren und die Spülmaschine auf heißester Stufe laufen lassen.

  • Um das vorzubeugen nimmt man normalerweise 1 mal im Monat " Spülmaschinenpfleger". Danach sieht die Maschine wie neu aus.

    Benütze es genau aus dem weiter oben genannten Problem seit Jahren. Ein günstiges Produkt vom Lidl oder Hofer langt vollkommen.

  • Um das vorzubeugen nimmt man normalerweise 1 mal im Monat " Spülmaschinenpfleger". Danach sieht die Maschine wie neu aus.

    Benütze es genau aus dem weiter oben genannten Problem seit Jahren. Ein günstiges Produkt vom Lidl oder Hofer langt vollkommen.

    Für Ablagerung innerhalb der Maschine macht das sicherlich Sinn, allerdings außerhalb der Maschine (so wie bei mir passiert) bin ich nicht sicher wie die Wirkung ist. Da setze ich lieber auf entsprechende Dosierung sodass der Fettgehalt entsprechend behandelt wird.

  • ....möchte auch noch kurz einen Betrag bezüglich Geschirrspüler leisten.


    ;)

    Ich, der Herr Gscheit, dachte sich:

    Es ist sicher eine super Idee und geht ja auch viel eleganter, Teller und Gläser mit Kerzenwachsresten im Geschirrspüler zu reinigen.


    Denn mit dem Messer die Wachsreste entfernen ist vooooooll langweilig.


    War nur kurz eine super Idee!8|


    Nach mehrmaliger "super Idee" hat das Gerät den Geist aufgegeben.


    Ich sag nur "Gebergehäuse"

    Mittlerweile kann ich es schon selbst austauschen.


    :!:Also: Immer brav die Teller leerräumen, bevor sie in den Geschirrspüler geräumt werden.

    Be prepared, not scared

  • Zum Volkshochschulabend Thema Fermentation angemeldet. "Alte Methode der Haltbarmachung wieder aktuell" Theorie und Herstellung von 3 verschiedenen Fermenten. Sauerkraut , Kimchi und Salzgurken.

  • Zum Volkshochschulabend Thema Fermentation angemeldet. "Alte Methode der Haltbarmachung wieder aktuell" Theorie und Herstellung von 3 verschiedenen Fermenten. Sauerkraut , Kimchi und Salzgurken.

    Worin besteht da das "Versagen als Prepper"? *g* (Ich möchte damit sagen: Das ist vermutlich im falschen Thread gelandet. Viel Spaß bei dem Kurs - klingt interessant, ich hab von der Materie null Ahnung.)