Prepper nicht zu Hause

  • Vergiss nicht genug Einweghandschuhe zu besorgen. Die nächste Türklinke wartet auf dich.. (Schmierinfektion)

    Bei richtiger Anwendung gehen ca. 50 Paar pro Woche drauf.;)

  • Danke für den Tipp, Handschuhe habe ich eine 100er Packung, fast voll. Diese Woche war ich 2 mal draußen, zum einkaufen, das hat gut funktioniert. Aber da habe ich sie nicht verwendet. Der nächste Spar (ja, das gibt es hier unten auch) ist genau gegenüber und da brauche ich eigentlich nix angreifen und zurück wird ordentlich Hände gewaschen.


    Für was verwendest du die Handschuhe? 50 Paar pro Woche ist nicht gerade wenig ...

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Ich verwende Vinyl oder Latexhandschuhe. Das was grad mir unter die Nase kommt. Die Unsterilen (Lidl oder Aldi). Ich muss ja niemand operieren.

    Da ich mit verschiedenen Fahrzeugen unterwegs bin und die nicht immer Keimfrei machen kann, verwende ich die Handschuhe sogar beim Autofahren.

    Lenkrad, Schalthebel, sonstige Knöpfe die man bedienen muss und sogar den Griff vom Fahrzeug können Überraschungen bereithalten..

    Ein zweites Vorteil ist, das wenn man Handschuhe anhat, sich nicht mehr ins Gesicht greifen tut.

  • Das Auskochen meiner unter Blut, Schweiss und Tränen hergestellten 100% BaumwollgesichtsschutzAntiVirenPrtotectionMaske hat nur befingt funktioniert ...

    ++ Die Maske ist echt schön sauber und steril

    -- Jetzt muss ich einen 3 Jährigen finden dem sie passt, denn sie ist deutlich eingelaufen

    Hab mich gerade köstlich amüsiert :)

    rand00m hat recht. Vorm Nähen waschen bzw. kochen.

    Vielleicht kannst die kleine als Augenklappe verwenden. So sinkt die Ansteckung über die Augen auch auf 50% ;)^^

  • Hier in den UAE wurde vor kurzem eine generelle Ausgangssperre verhängt, gilt von heute 20:00 Uhr bis Sonntag 06:00.

    Grund: Desinfektionsarbeiten auf allen Straßen und Plätzen.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Also im lokalen Spar war wirklich mehr los, aber fast nur Europäer. Dafür war auf den Straßen absolut tote Hose, die Leute haben sich wirklich brav dran gehalten.

    Wobei die Lösungen zur Desinfektion waren teilweise recht kreativ. Bei mir vor dem Gebäude ist ein kleiner Pickup mit 4 Mann auf der Ladefläche rumgefahren. Und gesprüht wurde aus so Rückenbehältern.

    Auf der nächsten Hauptstrasse (Corniche) war ein Bewässerungs LKW unterwegs. Aber warum nicht, wenn es funktioniert.


    Zum Thema UV: Gestern war bewölkter Himmel durch viel Sand, heute bedeckt durch Wolken.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Hier die neueste Liste was man in den UAE alles nicht darf und was die nichteinhaltung kostet. Die lokele Währung hier ist AED, 4 AED sind ca. 1 €.

    https://gulfnews.com/uae/covid…trictions-1.1585466813782

    * Tagsüber draußen ohne Grund (Arbeit oder Lebensmittel) - 2000 AED

    * Nachts draußen sein ohne Sondergenehmigung - 3000 AED

    * Radarboxen (voll digital) werden genutzt um zu überprüfen ob der Lenker berechtigt ist nachts zu fahren, d.h. alle Autos werden geblitzt

    * maximal 2 Gäste je Taxi - 1000 AED

    * In einem Supermarkt muss man eine Maske tragen - 1000 AED


    Also die Strafen sind ziemlich drakonisch, vor allem wenn man bedenkt das viele hier relativ wenig verdienen. Und es wird nicht lange gefackelt ...

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • So sollte es in Europa auch sein! Wenn man Bussen verteilen tut, dann aber richtig. Nicht so wie bei uns in der Schweiz.. (100Sfr) sind lächerlich.

    Da gibt man in "1xAusgang" mehr aus!

  • Bei Europäern sind sie meistens ziemlich kulant, aber in diesen Fällen nicht. Gestern habe ich gesehen wie eine rothaarige Dame ohne Maske unterwegs war und so in den Supermarkt wollte. Die haben sie nicht reingelassen, darauf hin hat die Dame ein Theater gemacht und 5 Minuten später saß sie mit Mundschutz und Handschellen auf dem Rücksitz eines Polizeiautos.

    Das war echt beeindruckend. Ich bin mir sicher alle die das gesehen haben oder davon erzählt bekommen werden nie mehr was ohne Mundschutz machen.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Ich denke mit Handschellen am Rücken auf der Rückbank eines Polizeiautos waren die Handschuhe dann noch nicht so notwendig :) Und vermutlich wird es etwas länger dauern bis die Dame wieder einkaufen darf/mag ...

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • So, heute Nachmittag war es soweit, die 40 Grad Marke wurde das erste Mal 2020 geknackt.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Das wäre schön, dann wäre es in ein paar Tagrn vorbei. Nein, ich meine die Außentemperatur :)

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.