DAB+ fähiges Kurbelradio

  • Das hat jetzt nichts mit 2-Wege-Funk zu tun, sondern nur mit Rundfunk. Falls es hier nicht passt, dann bitte verschieben.


    Da in Deutschland mittelfristig UKW an Bedeutung verlieren wird, habe ich mir zusätzlich zu meinem alten UKW-fähigen Kurbelradio noch eines für DAB+ zugelegt. Die Auswahl für DAB-Kurbler ist klein, ich habe mich für das SANGEAN MMR 88+ entschieden, das auch die Bezeichnung SURVIVOR DAB trägt.


    Das Gerät ist klein, leicht, handlich, kann UKW und DAB+ empfangen und hat eine ausziehbare Teleskop-Antenne. Weiter gibt es ein Display, einen 3,5mm Klinkenstecker, eine USB-Buchse Typ Micro B und eine eingebaute LED-Taschenlampenfunktion mit 3 LED. Wichtig für mich war, dass der Akku nicht fest verbaut ist, sondern leicht gewechselt werden kann. Mitgeliefert wurde ein 3,7 V Lithium-Ionen-Akku mit 850 mAh vom Typ 18350. Aufladen kann man den Akku entweder über den Kurbeldynamo, die eingebaute Solarzelle oder ( falls es noch Strom gibt ) über das mitgelieferte USB-Ladekabel USB A auf USB Micro B oder eben rausgenommen in einem externen Ladegerät.


    Der USB-Anschluss Typ B hat zwei Funktionen. Einmal kann damit der Akku mit einem 5V 500 mA ( DC IN ) Ladegerät geladen werden, des Weiteren kann damit zum Beispiel mit Hilfe der Kurbel oder der Solarzelle ein Mobiltelefon mit 5V 300 mA geladen werden ( DC OUT ). Das geht dann natürlich nur, wenn man ein passendes Ladekabel für das Mobiltelefon hat. Das werde ich mir noch zulegen.

    Zusätzlich gibt es noch zwei kleine LEDs für Ladezustandsanzeige und niedrigen Batteriestand.


    Die Klangqualität lässt sich natürlich nicht mit der meiner heimischen Stereoanlage vergleichen, das braucht es aber auch nicht.


    Aktuell bewegen sich die Preise bei Internet-Händlern für das Gerät zwischen 94 und 130 Euro, es gab aber auch schon Ausreisser nach unten und oben.


    Ich habe das Gerät bisher nur kurz ausprobiert, da hat alles gut funktioniert. Momentan steht es vor mir auf dem Tisch und zeigt an, dass es geladen wird ( es scheint die Sonne ).


    Gruss,

    der Bayer

  • Ich verwende das gleiche Gerät und bin zufrieden. Mit Kopfhörern hat es sogar einen richtig guten Klang! Und die Möglichkeit, zwischen UKW und DAB+ zu wechseln, fand ich ebenfalls überzeugend.


    Negativ ist der Lithium-Akku. Es war recht schwierig, einen zweiten als Ersatz zu bekommen. Und: ohne Akku geht kein Radio! Da hätte ein Kondensator sinnvoll Abhilfe geschaffen. Aber wie du schon gesagt hast, viel Auswahl gibt es nicht.


    E0517DF5-3AEA-4DF2-9455-A2FC0F6B378E.jpeg 84B7E859-293F-4A02-AE8D-080F5E7223FB.jpeg

    DCF94449-C86C-4761-B2FD-E199CBBDD246.jpeg D9065DCB-85AC-417A-9416-693D20052019.jpeg

    357B3476-49E7-4949-A04E-8EEE8F58986F.jpeg