Der sportliche Prepper

  • Ich ertappe mich sei Wochen dabei, dass mir eine Sporteinheit am Tag nicht mehr genug ist.


    Heute Vormittag 1 Stunde.

    Boxen am „BOB“, dazu 20 Sätze a‘ 6 mit der Langhantel Bankdrücken.


    Am Abend noch 6 km gelaufen und anschließend noch 20 Min. dazu geboxt.

  • Schnee ist ebenso fies, wie Sand. Noch gemeiner ist tiefer Schnee.

    Ich war heute laufen und der Trainingseffekt ist auch schon bei weniger Kilometern, also in meinem Fall von heute ca. 8-9 gegeben, da man bei jedem Schritt wegrutscht oder versinkt.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Wir waren gestern mit den Schneeschuhen unterwegs, auch mit denen ist nach wenigen Kilometern ein ganz ordentlicher Trainingseffekt da ;)

  • Mit Schneeschuhen ist es sicher auch toll. Meine Frau und ich haben uns vor ein paar Tagen "Crossblades" bestellt. Sind im Endeffekt fast wie Schneeschuhe, man kann aber talabwärts fahren, wie mit Skiern. Wenn ich sie bekommen & getestet habe, folgt ein eigener Thread dazu.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Freilich!

    Bärnkopf, viiiiel Schnee, saukalt!

    Meine Jacke hat sich bewährt, im Gesicht hat's gebissen, aber schön war's!

  • 2021 soll bei mir auch sportlicher werden. Hab daher vor 2 Wochen wieder mit Yoga angefangen und dann gleich 2x die Woche. Selbst nach den bisher nur 4 Einheiten fühl ich mich schon besser :)


    Auch wenn ich Yoga sehr mag, hoffe ich eher das es für mich der Einstieg in „richtigen“ Sport wird. Denn momentan ist die Zeit meine Ausrede. Wenn ich mir also 60 Min Zeit für Yoga nehmen kann, dann auch für anderen Sport... das muss ich nur in meinem Kopf verankern :S

    Trotzdem ist es toll, dass ich durch Yoga wieder beweglicher werde...

    Haben ist besser als brauchen.

  • Habe das Splitboarden diesen Winter für mich entdeckt - so brauch ich nicht mehr mit den Schneeschuhen und Snowboard den Berg hoch.
    Hätten sie ruhig mal 20 Jahre früher erfinden dürfen.

    Ansonsten nur Schneeschuhwandern und Langlaufen.
    Kardiotraining ist somit reichlich abgedeckt - und die leere Pisten unter der Woche sind ein absoluter Traum.

    Hard times create strong men, strong men create good times.

    Good times create weak men, weak men create hard times.

  • Die Sonnenstrahlen und die wärmeren Tage beflügeln mich wieder im Lauftraining. Im Winter und bei schlechtem Wetter war es manchmal schon eine Überwindung laufen zu gehen, jetzt aber geht es wieder ganz leicht.


    Um nicht ganz trainingslos zu sein, habe ich in den letzten schlechteren Tagen Workouts zu Hause gemacht. Das spart auch einiges an Zeit, wenn man lediglich 20 Minuten ein HIIT Workout durchführt und nicht 1 Stunde laufen geht. Außerdem werden andere Muskelgruppen auch beansprucht.


    Nachdem ich gestern ca. 14km zurückgelegt habe und zur Abwechslung mal wieder in der Ebene der Donau entlang war ich heute auch laufen. Gestern war ich davon überrascht, wie sehr sich doch das bergauf-bergab-laufen zu Hause auszahlt. In der Ebene konnte ich mit Leichtigkeit am Hinweg 4:45 Minuten/km und am Rückweg 4:34 Minuten/km erreichen.


    Heute war ich wieder zu Hause laufen und es waren "nur" ca. 11km. Allerdings waren 3km davon mit 8kg im Sandsack etwas schwerer zu laufen und zwischendurch wurden auch Klimmzüge & Liegestütz absolviert.


    Ein gutes Gefühl, wenn man einen schönen Tag erfolgreich nützt und sich aktiv bewegt.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Nachdem ich die letzten beiden Laufeinheiten pollenbedingt nicht genossen habe, da ich je nach ca. 30 Minuten zu wenig Luft bekam und frühzeitig aufhören musste, konnte ich das heutige Training wieder genießen und die mir vorgenommene Strecke voll absolvieren.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)