Der sportliche Prepper

  • Seit ca. 4 Jahren betreibe ich Krafttraining, sowie tägliches Radfahren (Arbeitsweg, Erledigungen in der Stadt etc.).

    Minimum 4 Tage in der Woche Trainieren, die restlichen Tage erholen. Jetzt könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen keinen Sport mehr zu betreiben. Jedes Mal wenn ich krank werde, nervt es tierisch nichts machen zu können. Naja dafür wird etwas die Ernährung vernachlässigt aber ich denke, das geht noch klar, solang ich halt jung bin. 8o


    Meiner Meinung nach sollte Preppen bei der körperlichen Fitness anfangen, anstatt bei Ausrüstung und co.

    Sollte eigentlich generell mehr betrieben werden unabhängig ob Prepper oder nicht.

    Hier im Westen sind wir frei und müssen nichts, nur funktionieren!

  • Ich bin jetzt einige Zeit beruflich im Ausland, da habe ich sehr viel Freizeit, Und die möchte ich nutzen um meine Kondition von "Couchpotato" aut "Schulkind" zu erhöhen.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Freut mich! Wünsche dir alles Gute!

    Nur unterschätze die Schulkinder nicht, die sind zum Teil ganz schön fix!

    Freue mich schon dich wieder zu treffen!

  • Ich hab mich auch für den Linz Marathon angemeldet .... bin schon seit Jahresanfang am Trainieren dafür, wir laufen es zu viert in der Staffel. Meine Strecke beträgt 6,9 km ... da kann man schön dafür trainieren. Nicht zu lang und nicht zu kurz. Aber so etwas motiviert sehr finde ich. Davon abgesehen leistet man dann in der Wettkampfsituation Außerordentliches, da sieht man dann schön wie viel im Kopf passiert.


    Da sind wir dann bei der Navy Seals Regelung, wenn du glaubst du bist zu 100% erschöpft sind das nämlich in Wahrheit nur 80% (das ist ein eingebauter Selbstschutz), die restlichen 20% kannst du nur über den Kopf "freischalten" Und das kann man trainieren.

  • Ja, der Wind war heftig heute. Ich war laufen & hatte stellenweise das Gefühl zu stehen.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Mache einmal die Woche Piloxing und ab nächster Woche nach einem Jahr Pause endlich wieder TaeBo. Wenn draußen der Sommer wieder da ist, dann steht Nordic Walking auf dem Programm.

    LG hnooasl

  • Ich hab mich auch für den Linz Marathon angemeldet .... bin schon seit Jahresanfang am Trainieren dafür, wir laufen es zu viert in der Staffel. Meine Strecke beträgt 6,9 km ... da kann man schön dafür trainieren. Nicht zu lang und nicht zu kurz. Aber so etwas motiviert sehr finde ich. Davon abgesehen leistet man dann in der Wettkampfsituation Außerordentliches, da sieht man dann schön wie viel im Kopf passiert.


    ...

    Genau. Seit Jahren hab ich vor mit Laufen anzufangen, aber erst seit ich mich für den Feuerwehrlauf angemeldet hab funktioniert das mit der Motivation!

  • nach einer Woche Krankheit gehts wieder los, jetzt mal wieder verstärkt HIIT Einheiten, da sich meine Kleine schon beschwert hat wann wir wieder Sport machen.

    Außerdem muss die Fitness jetzt massiv gesteigert werden, ab September habe ich vermutlich weder Zeit noch Energie für Sport...sofern nichts schief geht bekommen wir Zwillinge :)

  • Danke, mit einer 3 jährigen nicht-Schläferin bin ich zum Glück nie aus dem Schlafentzug gekommen .

    Aber es wird sich da doch viel ändern. Ich kaufe schon mal Windeln auf Vorrat, hab gelesen das bis zu 16 am Tag weggehn können, somit ist der Preppingstauraum mal dafür reserviert :D

  • Auskochbare Stoffwindeln als äußerste Notreserve zulegen, kann man auch als Sabbertuch zweckentfremden. Das Auswaschen zählt dann als "sportliche Leistung" 🤗

    Aber ernsthaft: Die Mengen, die Zwillinge ca.2 Jahre lang verbrauchen, sind wohl aus Platzgründen schwer zu preppen, Stoffwindeln machen zwar Arbeit, aber bevor man gar keine mehr hat...

    Später werden sie Putzfetzen.

  • du weißt ja auch nicht wie viele pro Größe du brauchst. Und gerade die erste grösse bekommt man meist geschenkt... die Babies wachsen so schnell, dass sein kann, dass du überhaupt keine 1er selbst kaufen musst. Das merkt man auf willhaben wo man günstig die zu viel gekauften Windeln bekommt

  • Mah, ich würd so so gern laufen! :(

    Mein Mann is Ex-Läufer, also im professionellen Bereich, jetzt läuft er nur noch hobbymäßig. Und ich schaff es einfach nicht... Wir waren doch länger in den USA und dort (in unserem Fall Oregon) laufen verdammt viele. Und ich mein jetzt aber wirklich laufen und nicht joggen. Jedes Mal, wenn ich das seh, möchte ich auch unbedingt laufen und ich weiß, dass es bei mir fix eine mentale G'schicht is. Regt mich irgendwas auf, lauf ich ohne Probleme und es fühlt sich so gut an. Ja, aber wehe, es passt alles.. da sudder ich nach 500 m pausenlos... und dreh nach einem Kilometer um. Tipps, wie ich den Schweinehund überwinden könnt?


    Generell darf das sportliche Prepping eh nicht unterschätzt werden, find ich!

    Ich hab 9 Jahre aktiv Jiu Jitsu trainiert und mach schon lange und intensiv Yoga - nicht lachen, das kann was! :D

  • Hi, ich denke du brauchst einen (triftigen Grund) als Ansporn.

    Vielleicht kannst du irgend eine Ausrede verwenden, um dir einzureden du würdest dich aufregen. Irgend ein Reizthema Artikel, oder Schauspieler den du nicht leiden kannst an den Kühlschrank. Ich habe das Bedürfnis zu Laufen, wenn ich in der Früh meinen Kollegen sehe und Überlege mir sein Foto an den Kühlschrank zu hängen,, denn am Wochenende, wo ich ihn nicht sehen muss, da hab ich keinen Bock zu Laufen oder Sport zu machen!

  • Hi, ich denke du brauchst einen (triftigen Grund) als Ansporn.

    Vielleicht kannst du irgend eine Ausrede verwenden, um dir einzureden du würdest dich aufregen. Irgend ein Reizthema Artikel, oder Schauspieler den du nicht leiden kannst an den Kühlschrank. Ich habe das Bedürfnis zu Laufen, wenn ich in der Früh meinen Kollegen sehe und Überlege mir sein Foto an den Kühlschrank zu hängen,, denn am Wochenende, wo ich ihn nicht sehen muss, da hab ich keinen Bock zu Laufen oder Sport zu machen!

    So ähnlich habe ich das früher beim Karatetraining bei den Katas gemacht. Mein "Lieblingskollege" war da immer der von mir visualisierte Gegner. ^^

  • Nachdem ich erkältungsbedingt knapp 1 Monat aussetzen musste, war ich gestern wieder mal eine 10km Runde laufen. Mit dabei waren auch einige Klimmzüge und Push-Ups.

    Es tut gut, wenn man sich wieder "aktiv" bewegt ^^.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)