Taschenlampen

  • Nachdem Bardo Thodol beim letzten OÖ Stammtisch eine wirklich tolle Lampe in kompakter Größe vorgestellt hat, musste ich mir diese auch bestellen, da sie mich hinsichtlich Größe & Nutzen überzeugt hat. Es handelt sich dabei um die RovyVon Aurora A5 die sehr kompakt und dabei hell ist. Die Lampe hat mehrere Leuchtstufen bis max. 350 Lumen, ein Leselicht, Rotlicht und eine grün fluoreszierende Schale. Diese ganzen Eigenschaften haben mich überzeugt. Ich hatte zuvor beinahe immer die Led Lenser F1 eingesteckt, die jedoch um einiges größer und schwerer ist. Weiters hat die Led Lenser lediglich 2 Leuchtstufen. Als weitere Lampe habe ich die Led Lenser P2 so gut wie immer im Rucksack als Backuplampe dabei. Die ist klein, handlich und hat auch ein gutes Licht für die Nähe bzw. in der Not.


    Damit ich euch nicht nur volltexte habe ich auch ein paar Fotos zum Vergleich angefertigt:


    Die 3 Lampen mal im Größenvergleich und die Münze als Referenzgröße

    IMG_9123.JPG


    Die 3 Lampen und ihre Batterien, wobei die RovyVon einen Akku hat

    IMG_9124.JPG


    Alle 3 Lampen auf der niedrigsten Leuchtstufe

    IMG_9126.JPG


    Die Led Lenser F1 und die RovyVon auf ihren jeweils hellsten Stufen

    IMG_9127.JPG


    Die RovyVon mit der seitlichen roten LED

    IMG_9128.JPG


    Die fluoreszierende Außenhülle der RovyVon, die ich zuvor mit der Led Lenser F1 aufgeladen habe

    IMG_9129.JPG



    Ich habe nun die RovyVon Aurora A5 mit der mitgelieferten Handschlaufe versehen meistens dabei und bin schon auf die Praxiserfahrung gespannt. Von Größe und Gewicht bin ich schon mal begeistert und ich werde versuchen sie ausgiebig zu testen und werde berichten.


    Solltet ihr Taschenlampen haben, von denen ihr begeistert seid, gibt es nun einen Gesamtthread der alle aufnehmen kann - hoffentlich wird es nicht zu unübersichtlich.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Ich verwende eine Nitecore MH 10. Hauptsächlich wegen dem 18650 Akku mit dem ich sie betreiben kann. Aufgrund von meinen e-Zigaretten haben ich immer mindestens einen vollen und auch Möglichkeiten im Blackout Fall diese Akkus zu laden.

    Das Ding ist gerade im Winter regelmäßig in Verwendung beim Spaziergang mit dem Hund und ich finde nichts zu klagen. Hat fünf Leuchtstufen, wovon ich eigentlich die erste und letzte noch nicht wirklich gebraucht habe, eine Strobo-Funktion, SOS und Bacon. Regen kanns sie ganz gut ab, ins Wasser hab ich sie noch nicht geworfen. Der Akku hält gefühlte Ewigkeiten.