Youtubekanal Outdoor Chiemgau

  • Durch Zufall bin ich auf einen mir noch unbekannten, deutschsprachigen Youtube Kanal gestossen.

    https://www.youtube.com/channe…IjVCTcvVYzjp_VTJew/videos


    Ein Bayer der viele Basics erzählt, über Blackout & Co, über Wasserfilter, über Essensvorräte. Alle Videos kenne ich noch nicht, aber ich habe mir schon einige angeschaut und kann ihn nur weiterempfehlen.


    Hier ein paar Videos, speziell für Beginner, zum Thema Blackout und Krisenvorsorge.






    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Den kenne ich seit längerem.. Hat wirklich gute Tipps auf Lager, ist aber sehr kommerziell (Werbung) ausgelegt, darum mit Vorsicht zu geniessen.

    Das was er sagt (an Tipps) finde ich gut. Das was er teilweise vorstellt.. Na-ja!

    Gewisse "Ausrüstungsteile" die er vorstellt, gibt es günstiger und vor allem in besser Qualität zu Erwerben.

    Ich schätze, dass er die vorgestellten Teile nicht selber (aus dem eigenen Sack) zahlen tut.

    Das Zeug wird ihm sicherlich direkt von den Herstellerfirmen zugeschickt und er stellt sie vor.

    Durch die gewonnenen Clicks auf Youtube gibt es dann Money..

  • Gut zu wissen, bei seinen Produktvorstellungen war ich noch nicht. Ich bin durch Zufall bei einem seiner Blackout Videos gelandet und die haben mir sehr gut gefallen. Vor allem das wo er beschreibt was wie lange funktioniert und das mit der Liste vom BBK.


    Aber Danke für die Ergänzung.


    Anmerkung: Ich sehe solche "Demovideos" nicht als Einkaufsliste, eher als Ideenlieferant. Oftmals wird erklärt warum es "dieses Produkt" sein soll. Und dann kann man selber überlegen: Passt diese Idee auch zu mir, kann ich das grundsätzlich brauchen? Und was ist das perfekte Produkt für mich?

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Hab vor einiger Zeit schon mal ein Video von ihm zum Thema Blackout gesehen und war positiv überrascht. Es ist immer toll mehr Meinungen zu hören. Dadurch kommt man auf wieder neue Ideen. So zB wusste ich gar nicht, dass es solche kleinen mobilen Gasheizungen gibt, die mit einer kleinen Kartusche betrieben werden können. Ist nun eine Überlegung.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Wegen der Gasheizung.. Da hast du recht. Jetzt kommt das aber.

    Was bringt mir so ein kleines Ding? Da wäre ich die ganze Zeit am Kartuschen wechseln, weil er praktisch immer durchlaufen müsste..

    .. Mit 1-2 Grossen, heize ich das ganze Haus wenn es sein muss.

    Grosse Gasflaschen sind auch einfacher erhältlich, halten bedeutend länger, sind wiederbefüllbar und günstiger.

    Noch besser wäre es natürlich, so wie man es in Süditalien macht. Da funktionieren die Gasthermen auch mit Propangasflaschen.

    Kein Stadtgas mehr? Kein Problem! Umschalten, Flasche anschliessen und weiter geht`s als ob nichts wäre.

  • Noch besser wäre es natürlich, so wie man es in Süditalien macht. Da funktionieren die Gasthermen auch mit Propangasflaschen.

    Kein Stadtgas mehr? Kein Problem! Umschalten, Flasche anschliessen und weiter geht`s als ob nichts wäre.

    die letzten 3 thermen techniker und installateure hab ich dazu gefragt.


    a) das Gasnetz hat einen anderen Druck als die Propangasflaschen

    meine therme braucht zb. 1-25mBar lt. Datenblatt. ließe siche eventuell noch ändern per Druckminderer.


    b) dann musst du im haus von laien leitungen umstecken lassen. das birgt ein sicherheits risiko.

    Dichtigkeit und gaslecks


    c) Propangas ist dreckiger als das Erdgas aus der Leitung. Das würde die Therme schnell zusetzen.


    d) man kommt mitn umstöpseln der Gasflaschen ned hinterher.


    so umrüstsets hab ich aber schonmal gesehen. Aber nicht zum on the fly umschalten zwischen dem einen auf das andere.

  • Den Umschalter muss man an der Gasleitung und an der Leitung der Gasflasche anbringen. (Y Adapter) 1 Hahn muss immer zu sein.

    Ja, du hast Recht es braucht einen Druckminderer. Ob das ganz Legal ist, weis ich jetzt aber nicht. Es hiess, "Jeder macht das".

    Im Gargano (Apulien) hat praktisch jeder so ein Ding an der Hauswand hängen.

    Propan ist sicher dreckiger als Erdgas. Na und? Wenn man jährlich den Unterhaltsservice machen lässt, ist es verschmerzbar.

    Das mit den Gasflaschenverbrauch.. Pro Monat 1 grosse Gasflasche (ohne Heisswasserboiler) für 1 Wohnung mit 290 Qm. wenn sie nicht durchgehend laufen lassen tut.

    Hab mich gestern Abend telefonisch erkundigt. Ging grad Hand in Hand mit der Sommerferienplanerei..

    Sicherheitsrisiko.. 0. Solche Gasthermen werden meistens Draussen an der Hauswand (Nische/Balkon) installiert. Die Gasflasche steht meistens auch daneben/darunter. Alles an der frischen Luft.

    Sicher ist ein Mehrverbrauch da als mit Stadtgas, aber in der Not, wenn wiedermal die Stadtwerke versagen tun, ist so ein Konstrukt sehr nützlich.