COVID-19: News & Informationen

  • In Großbritannien wurde eine neue Mutation des Sars-Cov-2 Virus entdeckt:


  • Der britische Premierminister Boris Johnson hat am Samstag strengere Coronavirus-Maßnahmen für Millionen von Menschen in England verhängt und Pläne zur Lockerung der Beschränkungen über Weihnachten drastisch zurückgeschraubt. Das sei notwendig, um eine aggressive neue Variante des Virus einzudämmen.

    Das wäre bei uns auch angebracht.


    Keiner versteht warum man 2 Wochen nach Ende des 2. Lockdowns und 1 Woche vor Beginn des 3. Lockdowns noch Familienfeiern mit 10 Menschen gestattet.

  • Was ist mit denjenigen, die bereits erkrankt waren und wieder genesen sind?

    Nehmen einen die beim Antigentest dann überhaupt?

    Falls nein - wie kann man sich dann freitesten??

    liebe Grüße, Betula


    falls die Welt untergeht, muß noch lange nicht die Welt untergehen.

  • Was ist mit denjenigen, die bereits erkrankt waren und wieder genesen sind?

    Nehmen einen die beim Antigentest dann überhaupt?

    Falls nein - wie kann man sich dann freitesten??

    Ich glaube, dass bei den Teststationen (oder auch bei der Anmeldung zum Test) weder bekannt ist noch gefragt wird, ob man schon mal Covid hatte. Dh ich denke, auch bereits Erkrankte und nun Immune können sich testen lassen.

  • Fr. 11. ist ein Kollege in Krankenstand gegangen, hat sich gleich testen lassen noch am Freitag.

    Mittwoch früh hat er dann sein Ergebnis erfahren, unsere HR angerufen. Firmeninternes Contact Tracing ist losgegangen.

    Alle die 7.-10. mit Ihm Kontakt hatten wurden in K1 und K2 unterteilt.

    11:35 war ich schon bei der Firmen internen Teststraße und hatte ein Stäbchen in der Nase. eh alle negativ, hab von keinem erfahren er wär jetzt positiv aus der Teststraße zurückgekommen.

    Alle K1 sind von der Firma in Quarantäne verabschiedet worden, HomeOffice wenn möglich mit dem Abteilungsleiter abklären.


    Jetzt hab ich meinen 4. Tag quasi-K1-Quarantäne. Immer noch keinen K1 Bescheid. Der Kollege hat angeblich auch noch keinen Bescheid oder irgendwas von da Behörde. <-- ich glaub da sind wieder einige überfordert mit den Bescheiden in Wien und den Testergebnissen.


    Montag dann wieder in die Firma einrücken. HomeOffice ist ja Verboten, der Eigentümer möchte das halt nicht. :rolleyes:


    Mal schaun wer sich da im Jahre 2021 eine neue Firma suchen wird. Unsere Kununu Page ist auch schon "aussagekräftig".

  • Das wird leider kaum erwähnt, wenn über die Massentests berichtet wird. Antigentests sind erstens ungenau und zweitens eine Momentaufnahme:


    Der Innsbrucker Infektiologe und Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin, Günter Weiss, hält nichts von Corona-Massentests. Eines der Hauptprobleme sei die „falsche Sicherheit“. Aufgrund der geringen Empfindlichkeit der Tests finde man nur einen Teil der Infizierten.

  • In Großbritannien wurde eine neue Mutation des Sars-Cov-2 Virus entdeckt:

    Aktuell weiß man folgendes zur neuen Mutation in UK:


    • Bis zu 70% schnellere Übertragung das heißt infektiöser als der aktuelle Stamm
    • 40 bis 60% der neuen Fälle in UK sind die Mutation, je nach Region
    • Keine Hinweise auf höhere Sterblichkeit, Untersuchungen dazu laufen
    • Keine Hinweise auf negativen Einfluss auf die aktuellen Impfstoffe, Untersuchungen dazu laufen
    • Erste Fälle in Holland Flugverkehr nach UK eingestellt
    • Keine Fälle bislang in DE oder AT bekannt

    Mehr Informationen:


    https://virological.org/t/prel…et-of-spike-mutations/563


    https://twitter.com/c_drosten/…/1340568876258635776?s=19


    https://twitter.com/DrEricDing…/1340487062903001090?s=19

  • Interessant wer aller von den Antigen Tests ausgeschlossen ist, die ab morgen wieder in Niederösterreich stattfinden


  • Für mich ergibt sich dadurch die Problematik, dass ich mich nicht freitesten lassen kann. Weil ich schon Covid hatte.

    Darf ich dann arbeiten gehen ab dem 18.? Darf ich nicht??

    liebe Grüße, Betula


    falls die Welt untergeht, muß noch lange nicht die Welt untergehen.

  • Ich konnte darauf bisher noch keine Antwort finden. Auf der oberösterreichischen Seite zu den Teststrassen steht dazu nichts :rolleyes:


    OÖ testet

    liebe Grüße, Betula


    falls die Welt untergeht, muß noch lange nicht die Welt untergehen.

  • Ich denke dazu wird erst in der neuen Verordnung was stehen. Ist ja noch etwas Zeit bis dahin.


    Witziges Detail zu den neuen Regelungen:


    Frage: Der bei der Masse durchgeführte Antigentest bildet ja nur eine Momentaufnahme – wie lange soll ein negativer Befund überhaupt als Passierschein gelten?


    Antwort: Diese Frage ist noch offen. Ungeklärt ist derzeit auch, welche Tests als "Passierscheine" akzeptiert werden – wie es also beispielsweise um eigenhändig besorgte Tests aus Apotheken steht. Der Verfassungsjurist Peter Bußjäger gibt außerdem zu bedenken, dass die Kontrolle der Testdaten beim Betreten etwa eines Restaurants juristisch heikel wird, zumal es sich bei einem privaten Betreiber um keine Behörde handelt.

    Das heißt der Handel dürfte gar keine negativen Testnachweise verlangen, ergo ist für mich die ganze freitesten Geschichte hinfällig, weil sie das kaum rechtlich hinkriegen können.