COVID-19: News & Informationen

  • die Vorsichtsmaßnahmen dagegen (Vorrat für diverses zeug) mache ich sowieso und nicht extra deshalb. Ein stromausfall kündigt sich auch nicht 2 Wochen vorher an, da muss man auch sofort das "zeug" zu Hause haben.

  • Tinah das ist "das Schöne"... es kann - wenn man vorbereitet ist - schon sehr viel kommen, und man kann die Zeit trotzdem überstehen!

    "Hätte, hätte, Fahrradkette!"

    "Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus." -Artikel 1, B-VG 🇦🇹

  • Klar ist Material vorhanden. Aber das hindert einen in solch einem Fall ja nicht am aufstocken ;)


    Ansonsten sehe ich das noch recht entspannt. Das übliche Händewaschen wird noch durch eine Handdesinfektion erweitert und das sollte reichen. Angebllich sterben ja ohnehin nur die "vorbelasteten", was immer das auch im konkreten Fall heißen mag.

  • Gerade auf bild.de im Live-Ticker gelesen: Es wurde gefragt, ob von Warenlieferungen aus China die Gefahr ausgeht, sich mit dem Virus anzustecken. Zitat von Immunologin Dr. Susanne Hugget:

    Zitat

    „Pakete aus China sind durch viele Hände gegangen.“ Aber es sei sehr unwahrscheinlich, dass man sich über Gegenstände anstecke. Trotzdem rät die Expertin: Hände desinfizieren, bevor man Pakete öffnet!

    Ich werde von meinen Bestellungen aus China also noch eine Weile Abstand halten. Quelle: https://www.bild.de/news/inlan…5722.bild.html#la67616168

    "Hätte, hätte, Fahrradkette!"

    "Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus." -Artikel 1, B-VG 🇦🇹

  • Gerade auf bild.de im Live-Ticker gelesen: Es wurde gefragt, ob von Warenlieferungen aus China die Gefahr ausgeht, sich mit dem Virus anzustecken. Zitat von Immunologin Dr. Susanne Hugget:

    Ich werde von meinen Bestellungen aus China also noch eine Weile Abstand halten. Quelle: https://www.bild.de/news/inlan…5722.bild.html#la67616168

    Die Hände davor zu desinfizieren ist doch Blödsinn, wenn überhaupt dann nach dem Öffnen und Auspacken. Das wäre ja so als würde sich der Doktor erst nach der Rektaluntersuchung die Handschuhe überziehen.

    "miteinander reden, gemeinsam handeln"

  • nach der Rektaluntersuchung die Handschuhe überziehen

    Ich glaube der Autor hat's falsch verstanden, i hab mir dasselbe gedacht! Und zu deiner Analogie (pun intended): HERRLICH! :-D

    "Hätte, hätte, Fahrradkette!"

    "Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus." -Artikel 1, B-VG 🇦🇹

  • ihr wollt doch die armen Pakete nicht anstecken...

    Auf gar keinen Fall, noch dazu weil gerade Grippesaison ist! Was wären für Gastgeber :-D

    "Hätte, hätte, Fahrradkette!"

    "Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus." -Artikel 1, B-VG 🇦🇹

  • Coronaviren ( Coronaviridae ) können bis 24 Std überleben. Meistens sterben sie sogar nach 3-4 Stunden ab. Aber sie überleben nicht 3-4 Tage😉

    Daher sind die Pakete ohne Gefahr.

  • Weiß man das schon sicher bzw. hättest du diesbezüglich bitte Quellen? Ich habe vor einigen Tagen auf einer "Frag-einen-Arzt"-Seite mit einem Doktor zu dem Thema gesprochen, der meinte wiederum dass das Virus in "suboptimalen Umgebungen" zwischen zwei und fünf Tagen überleben kann.

    Du hast das doch selber gepostet, samt Quelle ;)

    Corona-Virus Ausbruch in China

    1,4 Milliarden Wirte? 600 Millionen Fabriksarbeiter die sich krank melden. Darum. Die können auch ihren Arbeitsplatz nicht mehr erreichen, keine öffentlicher Verkehr mehr. Quarantäne. Und so weiter und so fort.

    Das ist bei SARS nicht passiert, das ist bei MERS nicht passiert, das ist bei normalen Grippewellen nicht passiert. Warum sollte es jetzt bei dieser Virusvariante passieren? Vor allem da sie "harmloser" ist?

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Du hast das doch selber gepostet, samt Quelle

    Da hast du natürlich recht, aber ich hätte noch auf weitere Quellen gehofft (quasi "multiple assurance")... hab mich da blöd ausgedrückt! ;-)


    In other news:

    Offenbar geht die Rate der Neuinfektionen in China zurück, scheinbar greifen die rigorosen Quarantäne-Maßnahmen. https://www.krone.at/2087769

    "Hätte, hätte, Fahrradkette!"

    "Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus." -Artikel 1, B-VG 🇦🇹

  • Wie viele schon geschrieben haben, ist sicher die beste Absicherung :

    • Große Menschenmengen meiden
    • regelmäßig Hände mit Seife waschen
    • ggf Desinfizieren
    • Immunsystem stärken
    • regelmäßig lüften
    • bei ersten Symptomen am besten daheim bleiben (Halsweh, Husten, Schnupfen,...)


    also einfach wie jedes Jahr zur Grippezeit .

    naja, vielleicht einen China Aufenthalt in den betroffenen Regionen meiden :/

  • hmm interessant...ich beobachte regelmäßig die Virus-Statistik...eben sind es 6.165 bestätigte Fälle und 133 Tote....bis vor ca. 30 Minuten waren es noch 6.172 bestätigte Fälle und 132 Tote....dachte, dass die Statistik "ordentlich" geführt wird...offenbar nicht

  • Weil Händewaschen immer ein Thema ist ... Hier eine Anleitung wie man es eigentlich machen sollte :)


    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • hmm interessant...ich beobachte regelmäßig die Virus-Statistik...eben sind es 6.165 bestätigte Fälle und 133 Tote....bis vor ca. 30 Minuten waren es noch 6.172 bestätigte Fälle und 132 Tote....dachte, dass die Statistik "ordentlich" geführt wird...offenbar nicht

    So eine Seite aufzustellen ist schon eine Leistung, da arbeiten unzählige Menschen dran, da kann es schon mal vorkommen, dass nicht immer das aktuell verfügbare Material einfließt und sich so Daten auch reduzieren können. Die Änderung ist global gesehen minimal und daher eigentlich vernachlässigbar.

    Was aber wichtig ist, ist die Daten auch richtig zu interpretieren.

    Derzeit 7.783 bestätigte Infektionen zu 170 Todesfälle heißt nicht, dass man die Letalität anhand dieser zwei Zahlen berechnen kann. Man muss sich die Zahl der bestätigten Infektionen zu dem Zeitpunkt ansehen, als die mittlerweile Verstorbenen diagnostiziert wurden und nicht die aktuellen Zahlen. Damit meine ich die Dauer zwischen Diagnose und Ausgang der Infektion, also ein paar Tage bis über eine Woche vor den Todesfällen. Das wird mit diesem Datenmaterial nicht exakt möglich sein, aber wenn man bedenkt, dass vor einer Woche nur 500-600 bestätigte Infektionen registriert wurden, dies schon zu Denken gibt. Laut aktuellen Informationen (in der Statistik) gibt es 170 Todesfälle und 133 Menschen die komplett genesen sind. Auch das ergibt ein anderes Bild, als nur das Verhältnis zwischen aktuell Erkrankten und Todesfällen zu betrachten.

    Hier in Europa braucht man sich derzeit sicher noch keine Sorgen machen, aber von einem Rückgang der erwarteten Neuinfektionen darauf zu schließen, dass es das bald war, wie es einige Medien tun, würde ich nicht.

    Auch wirtschaftlich hat sich momentan noch keine Auswirkung gezeigt, da während der Neujahrsfeiertage in China ohnehin alles eine Woche lang zu hat, interessant wird das in den nächsten Wochen, wenn einige Firmen nicht aufmachen, weniger Cargo-Flugzeuge unterwegs sind und Containerschiffe nicht mehr beladen werden, weil die Häfen geschlossen sind. War halt bisher in dieser Hinsicht ein "günstiger" Zeitpunkt, für die Verteilung des Virus aber eher fatal, weil es dennoch sehr viel Reisebewegung gab. Das die Quarantänemaßnahmen in China keine bzw. nur geringe Auswirkungen auf die Wirtschaft haben werden, ist nicht anzunehmen.

  • Wirtschaftliche Auswirkungen befürchtet.


    Das Coronavirus verdirbt den Chinesen die Feierlichkeiten rund um das chinesische Neujahr.

    Die Wirtschaft steht still – und mit ihr die Lieferketten in den Westen.

    Standard von heute

    Zum Avatar wäre nur zu sagen - lang ist's her

  • Mittlerweile stimmt mich die Berichterstattung schon ein wenig nachdenklich.......

    BBC News

    News von Anonymus

    Und da gibt es international noch einige mehr......

    Absolut no Panic, aber nachdenklich.....

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.