COVID-19: News & Informationen

  • Wenn sich das als fundiert korrekt herausstellt - wird das eine schwierige Aufgabe.

    Diesbezüglich wäre es dann in etwa wie bei der Influenza. Ständig Schutzimpfen und antizipieren auf Mutationen bzw. Abwehrmechanismen so zu triggern dass es im Langzeitgedächtnis gespeichert wird.

    Jedenfalls ist SARS-Covid-19 ein würdiger Gegner, den man zu lange zu sehr unterschätzt hat.

    Hard times create strong men, strong men create good times.

    Good times create weak men, weak men create hard times.

  • Zitat

    Der Drogeriemarkt dm hat angekündigt, ab sofort Coronavirus-Tests für zu Hause anzubieten. Aus Sicherheitsgründen sollen die Tests demnach allerdings ausschließlich über den Onlineshop vertrieben werden. Es handelt sich um sogenannte PCR-Tests, wie sie zuvor bereits BIPA für Ende Juli angekündigt hatte. Für 119 Euro könne der dm-Test in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden - und zwar lediglich via Speichelprobe. Die Untersuchung der Proben soll dann in zertifizierten Labors stattfinden.


    Aha?
    https://www.krone.at/2190804

    Hard times create strong men, strong men create good times.

    Good times create weak men, weak men create hard times.

  • War ja klar das irgendeine grössere Firma auf den Zug aufspringt über kurz oder lang, die Nachfrage ist ja da....


    Was die Tests aber taugen ist die andere Frage....

    "Die Demokratie ist nicht die beste Regierungsform, sie ist nur als einziges übriggeblieben!"

  • Wenn Dummheit weh tun würde...
    Mann, Mann, Mann - so sinnlos und so unglaublich unnötig.

    https://www.krone.at/2190753

    Unnötig ja, aber sinnlos hoffentlich nicht -- da es dieser Fall in die Massenmedien geschafft hat, darf man zuversichtlich sein, dass sich davon zumindest ein paar Sturschädel eines Besseren belehren lassen und damit die Sache ein wenig in die richtige Richtung lenken. (Ceterum censeo bin ich nicht 100% sicher, ob der Fall wirklich real ist - aber wenn nicht, dann ist er gut erfunden und vermutlich mit genau dieser Zielsetzung.)

  • Unnötig ja, aber sinnlos hoffentlich nicht -- da es dieser Fall in die Massenmedien geschafft hat, darf man zuversichtlich sein, dass sich davon zumindest ein paar Sturschädel eines Besseren belehren lassen und damit die Sache ein wenig in die richtige Richtung lenken. (Ceterum censeo bin ich nicht 100% sicher, ob der Fall wirklich real ist - aber wenn nicht, dann ist er gut erfunden und vermutlich mit genau dieser Zielsetzung.)

    Ich trau mich ja wetten, dass der Bericht als erfunden und Panikmache abgestempelt wird. Bei den Corona-Leugnern ist ja nahezu alles was gegen deren Meinung spricht erfunden und Fakenews. Nur deren Quellen sind wahr - egal wie dubios.


    Es ist ärgerlich das sich da zwei so massive Lager gebildet haben, wo es teilweise nicht mehr um die Sache geht, sondern um wer glaubt Recht zu haben.



    Was ist eure Einschätzung, wann kommt die Maskenpflicht im Rest von Österreich?

    Wenn man merkt man ist am Holzweg, sollte man dazu stehen, sonst ist man ein Holzkopf...

  • War ja klar das irgendeine grössere Firma auf den Zug aufspringt über kurz oder lang, die Nachfrage ist ja da....


    Was die Tests aber taugen ist die andere Frage....

    Es sind ja nur die Probenahmegefäße, die zur Verfügung gestellt werden. Die Auswertungen werden durch Novogenia GmbH gemacht - die machen auch jetzt schon Tests. Ist dann vom Ablauf nicht unterschiedlich zu Stuhlproben die man selbst zuhause nehmen muss.

    Hard times create strong men, strong men create good times.

    Good times create weak men, weak men create hard times.

  • Der bisherige Verlauf der Kurve der diagnostizierten Neuinfektionen in Österreich - in Verbindung mit der Tatsache, dass wir ca. 5000 Tests pro Tag machen, also eine gute Positivrate von ca. 1:50 haben (weniger als ca. 1:20 ist schlecht, weil dann eine hohe Dunkelziffer zu befürchten ist; mehr als ca. 1:500 bringt wenig, weil dann die Unschärfe durch false positives hoch wird) - lässt hoffen, dass wir bei weiterer konsequenter Befolgung der Empfehlungen gut durch den Sommer kommen werden - und bis dahin hoffentlich genug Ausdauer mit Masken, Abstand und Hygiene entwickelt haben, dass wir es im Herbst einfach weiterhin tun und bei Bedarf auch verstärken können.

    AT Neuinfektionen Chart 20200714.jpg

    (Grafik: Screenshot von https://info.gesundheitsministerium.at/dashboard.html?l=de erstellt für austrian-preppers.at/forum)

  • https://www.salzburg24.at/news…drei-infizierten-90162574


    Corona-Cluster auf Salzburger Polizeiinspektionen

    Neuer Covid-Cluster in Salzburg: Betroffen davon sind die Polizeiinspektionen Bahnhof und Itzling. Details in Kürze.


    Die Krone schreibt dazu: "Die Räumlichkeiten der beiden Polizeiinspektionen und die Autos werden jetzt infiziert. "^^

    Wenn man merkt man ist am Holzweg, sollte man dazu stehen, sonst ist man ein Holzkopf...

  • Auch wenn es nicht unmittelbar "News und Informationen" sind - jedenfalls keine offiziellen - möchte ich hier nur mal loswerden: Ein für mich verstörend hoher Anteil meiner Kontakte in den USA sind nach wie vor (Stand Juli 2020!!) der Meinung, dass entweder die gesamte Coronavirussache überhaupt erfunden ist (zB von den Chinesen, um den USA zu schaden; oder von den Demokraten, um Trump zu schaden) oder dass die Zahlen falsch und viel zu hoch sind, die Maßnahmen völlig übertrieben sind, Masken-tragen eine Freiheitsberaubung ist, Lockdowns sowieso nur zur Zerstörung der Wirtschaft führen und die sogenannten Experten in Wahrheit Lobbyisten der Pharmaindustrie sind, die sich an den Millionen von Tests und Schutzequipment dumm und dämlich verdient.


    Es ist wirklich wahr...


    Wissenschaft im 20. Jahrhundert: Hey Leute, wir entwickeln Luft- und Raumfahrt, Kernenergie, Computertechnik, Quantenphysik, ...


    Wissenschaft im 21. Jahrhundert: Leute, bitte!!! Die Erde ist rund! Treibhausgase bewirken Klimawandel! Viren sind real und Menschen sterben daran, aber 5G-Handymasten erzeugen keine Infektionen! ...

  • https://orf.at/stories/3173529/ - Seeleute auf einem Fischkutter nach negativem Covid-Test plus 14 Tage Quarantäne plus 35 Tage auf hoher See positiv getestet. Sofern der Test korrekt arbeitet (aber bei 57 von 61 ist nicht anzunehmen, dass alle 57 Tests false positives sind) und da nicht zwischendurch wer heimlich weg war, würde das entweder die Inkubationszeit für Covid-19 massiv nach oben korrigieren oder aber darauf hindeuten, dass das Virus irgendwo "gut verstaut" (zB in Eis für die Kühlung des Fangs) war und unterwegs auf einen menschlichen Host zurückgekehrt ist.

  • Eine Rückkehr zur Maskenpflicht im Handel steht in Österreich erneut im Raum. In der Feinkost bei Billa und Merkur tragen die Beschäftigten seit vergangener Woche wieder einen Mund-Nasen-Schutz, bestätigte ein Sprecher des Handelskonzerns REWE. Auch den Kunden und Kundinnen könnte das wieder bevorstehen. Die Branche äußerte Verständnis, wenngleich sie einräumte, dass dies auch mit Umsatz- und Frequenzeinbußen einhergehe.

    Meiner Meinung nach längst überfällig.

  • Laut einer neuen Studie bleibt SARS-CoV-2 16h in der Luft infektiös.


  • "wenngleich sie einräumte, dass dies auch mit Umsatz- und Frequenzeinbußen einhergehe."


    WARUM?


    Ich glaube das wir kurz vor einer Maskenpflicht stehen, und das finde ich auch gut so.

    Wenn man merkt man ist am Holzweg, sollte man dazu stehen, sonst ist man ein Holzkopf...

  • WARUM?

    Weil sich eine Reihe von Menschen damit unwohl fühlen -- einerseits wegen der Maske an sich, andererseits, weil sie sich unsicher und bedroht fühlen, wenn sie von lauter Menschen mit Masken umgeben sind. Das ist nicht rational (man ist ja nicht weniger bedroht, wenn das Virus umgeht und keiner eine Maske trägt, sondern mehr bedroht) aber real, und Politik und Wirtschaft müssen mit der Realität der Menschen umgehen. Teils kann man das durch Info-Kampagnen schaffen, aber eben nur teilweise. Deshalb gibt es tatsächlich Frequenz- und Umsatzeinbußen im Handel, wenn die Maske Pflicht ist, zumindest kurzfristig.


    Ich halte es trotzdem für absolut notwendig und sinnvoll und glaube auch, dass es bald wieder so sein wird; die Nachteile sind gering im Verhältnis zu den Vorteilen. Maske-Tragen gehört ganz sicher zu jenen Maßnahmen mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis in dieser Krise, und ich selbst trage weiterhin demonstrativ immer eine, wenn ich in Wien in ein Geschäft oder einen Supermarkt gehe, um es für mich und meine Umgebung möglichst zur Norm(alität) zu machen.

  • Aber die Leute müssen sich doch ernähren, egal mit oder ohne Maske im Supermarkt ?! Ich versteh das in Non-Food Geschäften aber im Lebensmittelbereich?


    Vielleicht kaufen sie etwas weniger, und schmeissen weniger weg, wäre ja ein positiver Effekt. Ich hoffe die Maske kommt bald wieder.

    Wenn man merkt man ist am Holzweg, sollte man dazu stehen, sonst ist man ein Holzkopf...

  • In den USA gibt es auch Bundesstaaten in denen die Evolutionstheorie aus den Schulbüchern verschwunden ist Ad Lib , da wundert mich gar nichts mehr....

    Und wenn dann noch ein Präsident dazukommt der das Virus verharmlost dann wundert mich das noch weniger....

    "Die Demokratie ist nicht die beste Regierungsform, sie ist nur als einziges übriggeblieben!"