COVID-19: News & Informationen

  • Der prozentuelle Anstieg bestätigter Covid-19-Fälle in Österreiche betrug zwischen gestern 15 Uhr und heute 15 Uhr 14,5 Prozent (von 5.588 auf 6.398 Fälle).

  • Die Kartengesellschaften werden auch in Österreich die Obergrenze für kontaktloses Bezahlen ohne Eingabe einer PIN-Nummer auf 50 Euro anheben und damit verdoppeln. Bis zu dieser Summe muss an der Kassa bei Bezahlung mit Bankomat- oder Kreditkarte kein PIN-Code eingetippt werden.


    https://orf.at/stories/3159494/

  • Üblicherweise dauert eine häusliche Quarantäne mindestens so lange an, bis zwei negative Befunde im Abstand von 24 Stunden vorliegen. Zudem muss ein ausreichend langer gesunder Zustand vorliegen, der ärztlich qualifiziert wird

    Zwischenzeitlich veröffentlicht das Sozialministerium die Zahl der genesenen Personen nicht, was wiederum die Berechnung der Anzahl kranker Personen verunmöglicht


    Es fällt zwar zahlenmäßig noch nicht so ins Gewicht, aber was passiert eigentlich mit den Genesenen? Verfolgt das noch irgendwer (d.h. werden die tatsächlich nach 2-3 Wochen wieder getestet und aus der Quarantäne entlassen) und erscheinen die auch einmal in der Statistik?

    Z.B. gab es am 8.3. 104 getestet Infizierte, davon müsste der Großteil längst gesund sein.


    Edit: lt. ORF gerade gibt es Stand heute 112 Genesene. Das passt ungefähr.


    Obiges Zitat wirft auch die Frage auf, wie man mit den Tests klar kommen soll. Jeder Genesene konsumiert 2 Tests zusätzlich, also bei 1000 Neuerkrankungen/Tag werden in 2-3 Wochen 2000 zusätzliche Tests/Tag nur für die Genesenen benötigt. Das wäre die Hälfte der aktuellen Kapazität.

    Do today what others won't, do tomorrow what others can't

    Einmal editiert, zuletzt von capraibex ()

  • Zitat

    Forscher: Österreich bei Toten auf Kurs Italiens

    Vom leichten Abflachen der Infizierten-Kurve dürfe man sich nicht zu optimistisch stimmen lassen, so Stefan Thurner vom Complexity Science Hub Vienna. Er warnt eindringlich vor einem verfrühten Aufheben der Coronavirus-Maßnahmen: Wenn man die Kurve der Todesfälle in Österreich um drei Wochen nach vorne zieht, „dann liegt sie genau auf der Kurve der Toten in Italien“. Unser südliches Nachbarland wurde von der weltweit grassierenden Covid-19-Pandemie am härtesten getroffen.

    Quelle

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • jetzt aber :rolleyes:


    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Todesfälle, Stand 27.03.2020, 08:00 Uhr: 52, nach Bundesländern: Burgenland (2), Kärnten (2), Niederösterreich (13), Oberösterreich (3), Salzburg (1), Steiermark (11), Tirol (5), Vorarlberg (1), Wien (14).

  • Unter kontrollierten Bedingungen im Labor hat der Virus bis zu 3h in der Luft überlebt und zirkuliert. Dies stützt die Erkenntnisse aus Italien, dass sich der Virus über Feinstaub als Trägermedium auch über grössere Distanzen über die Luft verbreiten kann.


    Wenn das in der Praxis auch so ist/wäre, müssten die Angestellten im Lebensmittelhandel - und zeitversetzt viele, die da einkaufen - reihenweise ausfallen. Im Supermarkt kann man sich nur schwer aus dem Weg gehen, und der Luftaustausch ist auch begrenzt. Zumindest derzeit scheint das aber (noch?) nicht so zu sein.

    Do today what others won't, do tomorrow what others can't

  • Super!:rolleyes:

    Genau jetzt kommt von Afrika her einen Sandsturm. Zuerst weht er über Italien und anschliessend sind wir dran.

    Ich dachte "Schlimmer geht nimmer" aber wie es aussieht, wurde ich eines Besseres belehrt.

  • Wenn das in der Praxis auch so ist/wäre, müssten die Angestellten im Lebensmittelhandel - und zeitversetzt viele, die da einkaufen - reihenweise ausfallen. Im Supermarkt kann man sich nur schwer aus dem Weg gehen, und der Luftaustausch ist auch begrenzt. Zumindest derzeit scheint das aber (noch?) nicht so zu sein.

    Genau. Die WHO schreibt zu genau diesem Paper und den dort verwendeten Methoden ja auch, dass diese Virus-Aerosol-Bildung eben in der Realität so nicht vorkommt. Relevant in der Praxis ist die Tröpfcheninfektion.


    Zitat von WHO Situtation Report 66

    An experimental study, which evaluated virus persistence of the COVID-19 virus (SARS-CoV-2), has recently been
    published in the NEJM1. In this experimental study, aerosols were generated using a three-jet Collison nebulizer and
    fed into a Goldberg drum under controlled laboratory conditions. This is a high-powered machine that does not
    reflect normal human coughing or sneezing nor does it reflect aerosol generating procedures in clinical settings.
    Furthermore, the findings do not bring new evidence on airborne transmission as aerosolization with particles
    potentially containing the virus was already known as a possibility during procedures generating aerosols.

    (Source: https://www.who.int/docs/defau…-19.pdf?sfvrsn=81b94e61_2)

  • Neue Zahlen des Ministeriums (Stand Freitag, 9 Uhr)


    Erkrankte: 7.029

    Im Krankenhaus: 702

    Auf der Intensivstation: 110

    Todesfälle: 52 (Stand 8 Uhr)

    Anzahl der Testungen: 39.552


    Steigerung +18%

  • Todesfälle, Stand 27.03.2020, 09:30 Uhr: 58, nach Bundesländern: Burgenland (2), Kärnten (2), Niederösterreich (13), Oberösterreich (4), Salzburg (1), Steiermark (13), Tirol (6), Vorarlberg (1), Wien (16).

  • In Italien ist die Zahl der Infizierten und Toten erneut deutlich gestiegen. Innerhalb von 24 Stunden wurden 919 mehr Todesfälle registriert, die Zahl steht nun bei 9.134 Covid-19-Toten.

  • Bestätigte Fälle, Stand 28.03.2020, 08:00 Uhr: 7.697 Fälle, nach Bundesländern: Burgenland (140), Kärnten (204), Niederösterreich (1.163), Oberösterreich (1.285), Salzburg (728), Steiermark (812), Tirol (1.801), Vorarlberg (535), Wien (1.029).


    Todesfälle, Stand 28.03.2020, 08:00 Uhr: 68, nach Bundesländern: Burgenland (2), Kärnten (2), Niederösterreich (13), Oberösterreich (4), Salzburg (4), Steiermark (17), Tirol (9), Vorarlberg (1), Wien (16).

  • Der unsichere Faktor bei diesen Zahlen ist dass man nicht weiß wie viele Test wann und weshalb durchgeführt wurden.


    Ist vielleicht die Kurve der Todesfälle pro Tag aussagekräftiger (ich weiß es nicht) ?