COVID-19: News & Informationen

  • Auch in Deutschland gibt Alarmplaene fuer den Fall, dass an Board eines Fluges aus China ein Reisender eine Atemwegsinfektion mit Fieber entwickelt. Dann wird die Maschine nach Frankfurt, Muenchen oder Tegel umgeleitet, weil diese Flughaefen spezielle Notfallkapazitaeten haben.


    Nichts desto trotz, scheint mir das Laenderspezifische Katastrophenschutzkonzept in DE wie ein lueckenhafter Flickenteppich. Letztendlich moechte man ja, dass saemtliche Massnahmen von einem zentralen Team koordiniert werden, angefangen von Quarantaenemassnahmen bis zum on-the-fly herstellen eines provisorischen Vakzins in einer closed-fab, so wie es beispielsweise die Briten koennen. Und es macht wirklich keinen Sinn so eine teure Ressource in jedem Bundesland einzeln vorzuhalten.


    Es ist nun mal so. Nicht alle Katastrophen sind Einsatzfahrzeug-Szenarien, die man als Zusatzfunktion der Feuerwehr beherrschen kann. Und so behandeln die deutschen Kat-Gesetze der Laender so ein Szenario derzeit. Bei Waldbrand ist es genau so schlecht.

  • Das Corona-Virus ueberlebt an der Luft nur rund 24h. Du kannst unbesorgt weiter aus China bestellen.


    Du kriegst immer nur die Viren ausm Paketzentrum nach Hause geliefert. ;)

  • Ben

    Hat den Titel des Themas von „Mysteriöse SARS ähnliche Lungenkrankheit in Wuhan (Zentralchina) ausgebrochen“ zu „Corona-Virus Ausbruch in China“ geändert.
  • wie auch immer, ich hab mich mit Masken eingedeckt. Im Krisenfall will jeder welche, da wird man sie schwerer bekommen oder nur eventuell eine, die pro Person verteilt wird

  • Gestern in den Nachrichten: mittlerweile 5 Millionenstädte "abgeriegelt" .... somit insgesamt ca. 20 mio Menschen. Ganz ehrlich, die Bilder von den leeren Städten sehen schon gruselig aus aber auch die WHO hat betont dass China hier eher "übertrieben" reagiert da der Virus oft bzw. fast immer nach der zweiten Übertragung am Wirt abstirbt und nicht weiter übertragen wird. Darum auch kein internationaler Notstand. Mutationen wurden bislang auch nicht beobachtet, das Virus ist stabil.

  • Ganz ehrlich, in so Fällen bin ich sehr skeptisch ob wir da die ganze Wahrheit erfahren.

    Ich denke eher, dass auch wenn das Virus extrem gefährlich sein sollte, wahrscheinlich alle Maßnahmen ergriffen werden würden um das Virus einzudämmen, aber die Bevölkerung nicht verunsichert werden würde.

    Solange wie möglich würde das klein gehalten werden, ansonsten könnte ja Panik in der Bevölkerung ausbrechen.

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.

  • Die Vorsicht der WHO ist schon berechtigt. Zu oft hat es schon geheißen, sie haben überzogen reagiert und verglichen mit anderen Krankheiten (Ebola, SARS, MERS,..) ist die Mortalität jetzt nicht überaus bedenklich.

    Die Behörden in China sind im Laufe der Zeit aber auch vorsichtiger geworden. Mittlerweile sieben Millionenstädte abriegeln ist auch sicher kein leichtes Unterfangen, wird aber offensichtlich durchgezogen. Je eher man das Virus eindämmen kann um so geringer die Wahrscheinlichkeit, dass es mutiert und noch gefährlicher wird.

    Für uns in Mitteleuropa gibt es im Moment wohl wirklich keinen Grund sich unmittelbar Sorgen zu machen, vor allem hier, wo die Berichterstattung verfolgt wird und die Geschichte thematisiert wird. Bedenkt, für wie viele Menschen diese Nachrichten mit dem berühmten Reissack, der umfällt, vergleichbar ist. Die wievielte "Virusgeschichte" aus China ist diese denn in den letzten Jahrzehnten, die vierte? Und keine hat bisher große Auswirkungen gehabt. Die Mehrheit wird sich darüber keine großen Gedanken machen.

  • Irgendwie dumpft mich das Gefühl, dass der Ausbruch nicht so harmlos ist wie uns erzählt wird. :(

    Kann ja ned sein, dass sie bei 26 Toten seit Ausbruch nicht die Zeit haben die Toten am Gang weg zu räumen.

    Spital Wuhan

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.

  • ich habe grad rechtzeitig meine ffp3 bestellt und wurden ja auch schon geliefert. Aber das jetzt ist noch harmlos. Wo bekommt man so zeug wenn es wirklich kritisch wird und empfohlen wird sowas zu tragen?!

  • Wartet mal ab bis die Auslandschinesen, die alle jetzt grad in China sind wegen dem Neujahrsfest, wieder zurückkommen, dann werden die Zahlen massiv ansteigen. Inkubationszeit bis zu zwei Wochen sag ich nur....


    Zur Zeit scheint da sehr wenig Zensur zu sein in China, fast alles was wir hier hören/sehen davon, ist auch so in China bekannt und wird auch von meiner Kontaktperson in Shanghai so bestätigt.


    Bin täglich per WeChat in Kontakt


    Und danke für den Link zur Livekarte Hengo , der ist hilfreich.

    "Die Demokratie ist nicht die beste Regierungsform, sie ist nur als einziges übriggeblieben!"

    2 Mal editiert, zuletzt von DerLinzer ()

  • Hi, ich habe eine Frage, bis auf meine BH Zeit habe ich mich nie mit Schutzmasken oder ähnlichen beschäftigt.Und nun merke ich das ich etwas ziemlich wichtiges nicht bevorrate.Gibt es eurerseits Tips zu Einwegmasken und Masken mit tauschbaren Filter?

    ( bin gerade dabei im www mein Wissen zu erweitern)


    lg Dan