Eier haltbar machen - Selbsttest 2

  • Interessant wäre, ob man die schwimmenden Eier nicht durch extra-langes Hartkochen noch retten könnte.

    Es heißt ja eigentlich nur, dass die Luftblase schon so groß ist, dass das Ei schwimmt, nicht dass der Inhalt verdorben ist.
    Daher kann man so ein Ei ziemlich sicher noch verwenden. So richtig fein wie ein frisches Ei wird es halt nicht mehr schmecken

  • Ich habe in einem Amerikanischen Preppervideo gesehen wie eine "Profine" die Eier alle mit Öl (oder war es Wachs?) eingerieben hat und dann wurden die einfach im 144er Pack (12 x12) im Keller gelagert. Sie machte auch Überlebenskurse für die Nachbarn und hat Kochkurse mit der Prepperware gemacht. Die "gelagerten" Eier sollten ohne Probleme 6 Monate haltbar sein.


    Es kommt anscheinend nur auf eine "Luftdichte" Schale mit kühler Lagerung an.

  • Ich habe in einem Amerikanischen Preppervideo gesehen wie eine "Profine" die Eier alle mit Öl (oder war es Wachs?) eingerieben hat und dann wurden die einfach im 144er Pack (12 x12) im Keller gelagert. Sie machte auch Überlebenskurse für die Nachbarn und hat Kochkurse mit der Prepperware gemacht. Die "gelagerten" Eier sollten ohne Probleme 6 Monate haltbar sein.


    Es kommt anscheinend nur auf eine "Luftdichte" Schale mit kühler Lagerung an.

    Das wurde hier im Forum von PippiLotta auch schon gemacht.: Eier haltbar machen - Selbsttest

    Think positive, stay negative! :)

  • Habe diesen Text nochmals mit dem Originaltext verglichen. Ist ident.

    Beschreibung im 1. Absatz sehe ich als grobe Beurteilung,

    die im 2. Absatz als genauere.

    Ich werde bei Gelegenheit das Beschriebene in der Praxis nachvollziehen.

    Nach einigen Handlungen werde ich davon Abstand nehmen mir eine Skala mit Schräglage der Eier zwecks Bestimmung des Alters zu machen weil

    man den Erfahrungen unserer "Altvorderen" einfach vertrauen sollte und Nachahmungen unter gleichen Bedingungen machen sollte.

    DSC02113 (2).JPG

    Wegen Fotos verwendete ich ein "schönes Glas".

    Das Ei war frisch vom Nest, legte sich auch quer, ging aber nicht unter.

    Meine Erkenntnis: das Glas ist zu klein, zu schmal. Ich glaube auch nicht, dass unsere Vorfahren für diese Tests ähnliche Gefäße verwendeten.

    DSC02130.JPG

    Der nächste Test in einer Schüssel zeigte dann klar auf, wie sich verschieden alte Eier verhalten.