Wasserdampfdestillation

  • Ich hab hier ein nettes Video gefunden wie man mit einfachen Geräten destillieren kann. In dem Video gehts um Lavendelöl, aber das Prinzip ist eigentlich immer gleich:


    Es kommt immer anders, wenn man denkt!

  • HolF

    Ich kann mich dunkel erinnern (und ich hab jetzt nicht extra nochmal nachgeschaut, aber ungefähr kommts schon hin), dass du 9 Liter destilliertes Wasser innerhalb von 3 Stunden trinken mußt, damit die Verschiebung im Na/K Haushalt interstitiell messbar(!) ist. Ansonsten gibts keinen Unterschied zu normalem Wasser, das bei der Menge definitiv auch ein Problem darstellen kann.


    Es macht keinen wirklichen Unterschied, ob du destilliertes oder "normales" Wasser trinkst.


    Eigentlich wollte ich mit dem Video nur zeigen wie man ohne gekaufte Glasapperaturen zur Not auch sehr einfach z.B. Öle aus Pflanzen destillieren kann. Für Alkohol ist das nur bedingt anwendbar, obwohl das Prinzip das gleiche ist.

    Es kommt immer anders, wenn man denkt!

  • Ich dachte immer destilliertes Wasser soll man nicht trinken? Nur im absoluten Notfall? Oder liege ich falsch?

    Ist eine urban legend aus den 1970igern und längst widerlegt. Um dir wirklich zu schaden, müsstest du derart viel Wasser zu dir nehmen, dass vorher deine Nieren kapitulieren würden.


    Große Teile in Südostasien und auch in Südamerika trinken destilliertes Wasser seit Jahren bewusst, weil es wenigstens als sauberes Trinkwasser halbwegs leistbar ist.


    Der überwiegende Anteil an notwendigen Mineralien wird über die Nahrung zugeführt.

    viribus unitis - acta non verba