"WhatsApp ist ein Trojanisches Pferd" – Schwere Vorwürfe gegen Facebook-Tochter

  • Ohne das jetzt gelesen zu haben: Seit Zuckerberg Whatsapp gekauft hat, habe ich es von all meinen Geräten deinstalliert. Und mit dem Worten der Werbung: Isch abe gar keine wattsapp!

  • Dumme Frage: reicht es tatsächlich wenn man es deinstalliert? Ist doch überhaupt nicht mehr durchschaubar wie die Software auf einem Handy funktioniert.

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Nie instaliert 😏

    Dieselben Naturkräfte, die uns ermöglichen, zu den Sternen zu fliegen, versetzen uns auch in die Lage, unseren Stern zu vernichten.
    (Wernher Magnus Maximilian Freiherr von Braun, 1912-1977)

  • Ist nicht fast jede verbreitete kommerzielle Software aus den USA und jeder Prozessor aus den USA ein trojanisches Pferd?


    Ungefähr vor einem halben Jahr war in der Computerzeitschrift c't ein Bericht, dass rund die Hälfte der Programmierer von Android Smartphone Apps zur Erleichterung ein Framework von Facebook zur Programmierung genutzt haben, dass dann schön alles mitgetrackt hat. Aufrufe der App, Standorte, Adressbuch. Alles Informationen, die zum Betrieb der App gar nicht erforderlich waren.


    Meines Ermessens kann man mittlerweile mehr oder weniger davon ausgehen, dass an jedem Stück IT aus den USA irgendwelche Tracking- und Abhörscheisse dranklebt, was ja oft das gleiche ist! Wenn man schon im Werbetracking erfasst ist, und diese Informationen schon schön aufbereitet und sortiert bei Google, Facebook, Amazon liegen, werden die Jungs aus Virginia daran wohl kaum vorbei gehen und noch extra eine kostenintensive separate Abhörlösung programmieren!

    Ya, Just hit me. Just taste the funk and hit me. Just get on down and hit me. Bambaataa's jus' gettin' so funky, now hit me. Ya, just hit me.

  • Keine Panik!!!!

    Die Software ist genau so sicher oder unsicher wie andere Software. Das Interview ist von einem Konkurrenzprodukt - das erhöht jetzt nicht zwangsläufig den Wahrheitsgehalt. Und die Quelle rt.com ist auch eher politisch gefärbt.


    Soll jetzt nicht heissen das WhatsApp perfekt ist, aber ein Interview der Konkurenz auf einer politisch motivierten Webseite ist kein Grund jetzt Panik zu schieben.


    Zum löschen: Einfach deinstallieren reicht aus.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • politisch motivierten Webseite ist kein Grund jetzt Panik zu schieben.

    Welche Medienseite ist denn nicht politisch motiviert? Und Panik schiebt auch niemand.
    Willst du damit sagen, dass das nicht stimmt?

    Ist nicht fast jede verbreitete kommerzielle Software aus den USA und jeder Prozessor aus den USA ein trojanisches Pferd?

    Wenn man sich nicht damit beschäftigt, kommt man doch eigentlich gar nicht auf die Idee oder? Also in meinem Zeitschriftenrepertoir ist keine Computerzeitschrift, deswegen bin ich froh wenn hier jemand sowas liest und etwas dazu sagen kann.

    z.B:

    Meines Ermessens kann man mittlerweile mehr oder weniger davon ausgehen, dass an jedem Stück IT aus den USA irgendwelche Tracking- und Abhörscheisse dranklebt,


    Zum löschen: Einfach deinstallieren reicht aus.

    Danke für eure Meinung! :)

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Also ich würde RussiaToday (RT) jetzt nicht unbedingt als seriöse Quelle bezeichnen.

    Das würd ich die Kronen Zeitung auch nicht und trotzdem wird sie als Quelle verwendet.


    Hat aber auch nichts mit der Grundsätzlichen Frage zu tun, woher das kommt. Mich würde viel mehr interssieren ob das stimmt.

    Anscheinend sind ja einige der Meinung, dass es tatsächlich so ist - Quelle hin oder her.

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Ja, in einer Software gibt es Fehler.

    Ja, der Hersteller löst diese Probleme.

    Ja, es steht nicht alles in den Medien was der Hersteller macht.


    In dem Artikel steht nichts wirklich Griffiges. Außer das er der Konkurrenz nicht glaubt.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Naja, von WhatsApp weiß man schon seit längerer Zeit, dass angefangen von Kontaktdaten, Chat und Browser-Verläufe, Standort Informationen, etc. sammelt und "nach Hause" schickt.

    Schlimmer wurde es als FB damals WhatsApp übernahm.


    Ich selbst hatte Mal WhatsApp, aber seit mittlerweile ca. 2 Jahren bin ich das Klumpert los und verwende anstelle WhatsApp den "Signal" Messenger.


    Der ist Open Source und hat keine versteckten Hintertürchen, bzw. saugt Daten ab. Bietet auch End-to-End Verschlüsselung, etc.


    Um ehrlich zu sein würde ich das ganze Smart Phone am liebsten entsorgen und wieder zurück zum klassischen GSM Netz Handy wechseln, leider ist das heutzutage nur sehr schwer, wenn überhaupt, möglich.

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.

  • Also zwischen "Fehler" und "Informationen sammeln und nach hause schicken" ist schon ein klitzekleiner Unterschied imho.

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Und da sind wir wieder beim Thema "Gerüchte"... Welche Informationen werden denn gesammelt? Und wohin wird was geschickt? Bitte nennt mir ein Beispiel (aktuell) mit einer belastbaren Quelle.


    WhatsApp (ich bin selber erst seit ca 2 Monaten Nutzer davon) hat eine End to End Verschlüsselung, d.h. es gibt keine Daten die gesammelt werden.


    Ich will keine Lanze für diese App brechen, ich bin nur kein Fan von Verallgemeinerung und Panikmache ohne Grund. Nur weil es im Netz steht muss es noch lange nicht wahr sein.;)

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Don Pedro

    Das hat nichts mit Gerüchten oder Vermutungen zu tun, das ist seit Jahren immer wieder Thema bez. WhatsApp.


    Ich will hier auch für keinen Messenger Dienst ein Lanze brechen, bzw. missionieren, jeder soll die Entscheidung für sich selbst treffen. Mit persönlich kommt genau nichts, das mit z.B. Facebook zu tun hat, auf mein Mobile, aber ich bin da eventuell geschädigt Aufgrund meines Jobs.

    Ich verwende z.B. auch nur Android Telefone mit Original Google OS bzw. Android One.

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.

  • Das solche Meldungen seit Jahren Thema sind ist wohl bekannt, aber auch, dass Whatsapp da auch viel dagegen unternommen hat. Dass, und auf welche Informationen zugegriffen wird erfahren wir wegen den europäischen Datenschutzrechten. Man muss nun aktiv geforderte Rechte einräumen, damit der Apphersteller auf diese Informationen zugreifen darf.

    ZB. der erlaubte Zugriff auf die Kamera oder die bereits geschossenen Fotos heißt nicht, dass der Apphersteller diese herunterlädt und für seine Zwecke verwendet. Ohne diese Erlaubnis kann man einfach keine Fotos verschicken.

    Apps, die diese Rechte nicht einfordern sind entweder in ihrem Leistungsumfang eingeschränkt, oder halten sich nicht an EU-Recht. Da bleibt nur noch die Frage, was einem davon lieber ist.

    Grundsätzlich verstehe ich die Vorsicht bei Facebook/Whatsapp, bei deutlicher Befürwortung von Google im gleichen Atemzug nicht. Beides sind Datenkraken, die mit den Daten der Benutzer Geld verdienen.

  • jeder soll die Entscheidung für sich selbst treffen

    Naja das würde ich gerne, aber dafür muß ich mich besser damit auskennen. Kannst du vielleicht ein bisschen genauer schreiben welche Daten wie bzw. wann verschickt werden?

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • :/Was ist ein Smartphone?:/ Ein Datensammler?

    Ich hab immer noch so ein klappriges zusammenklappbares Nokia Handy. Der ist über 10 Jahre alt. Immer noch mit Originalakku der mir im Standby Betrieb über eine Woche hält.. Der ist ohne irgendwelche "Subventionen" von mir gekauft worden. Da gibt es eine ganz andere Qualität, die man kriegt.

    Da bin ich wirklich froh, dass ich eure Sorgen nicht teilen muss..^^

  • Ich hab immer noch so ein klappriges zusammenklappbares Nokia Handy

    Ich frag mal vorsichtig.... wie lang kann man sowas noch verwenden?

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Und da sind wir wieder beim Thema "Gerüchte"... Welche Informationen werden denn gesammelt? Und wohin wird was geschickt? Bitte nennt mir ein Beispiel (aktuell) mit einer belastbaren Quelle.


    Naja, von WhatsApp weiß man schon seit längerer Zeit, dass angefangen von Kontaktdaten, Chat und Browser-Verläufe, Standort Informationen, etc. sammelt und "nach Hause" schickt.

    Schlimmer wurde es als FB damals WhatsApp übernahm.

    Das sind keine Gerüchte und das war schon vor 15 Jahren so, als die Android Smartphones populär wurden.


    Als ich schon damals Whatsapp auf seinem Android Phone installiert hatte, dann kannte es meine Freunde und Bekannte schon, ohne dass ich deren Nummern angeben musste.


    Und zwar deshalb, weil es meine Mobilnummer aus dem Smartphone-Adressbuch meiner Feunde und Bekannte bereits auf den US-Server hochgeladen hatte (ohne meine Einwilligung selbstverständlich).


    Was will ich mich mit so einem Spionagedreck überhaupt beschäftigen?


    Deshalb habe ich immer zwei Mobilkarten. Eine für neue Kontakte und Whatsapp (wechselt jedes Jahr). Und eine für richtige Freunde, die auf Ihrem richtigen Phone auch kein Whatsapp haben, um den Datenschutz meiner Mobiltelefonnumer zu gewährleisten.


    Und Whatsapp-Gruppen in der Schule und im Kindergarten gibt es bei mir nicht. Denn die Schule und die anderen Eltern wollten nicht vor Gericht in einem Datenschutzstreit gegen mich antreten. So einfach ist das.:P

    Ya, Just hit me. Just taste the funk and hit me. Just get on down and hit me. Bambaataa's jus' gettin' so funky, now hit me. Ya, just hit me.

  • ich sag mal so....wir fahren im Auto, Google Maps fragt, ob wir zum Hausarzt wollen. Den haben wir vor kurzem gewechselt und waren erst 2 mal dort... wir wollten nicht hin, aber die Richtung stimmte.


    Und dann hat er mir angezeigt, wo mein Auto parkt, weil ich ja bei meinem Mann mitgefahren bin.


    Solche Dinge finde ich bedenklich!!!


    Das ist aber nicht mit whatsapp ausgewertet, sondern einfach mit den GPS Bewegungsdaten.